2017 Woche 38 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context / Deutsch / EnglishsteemCreated with Sketch.

in deutsch •  last year

Diese Seite soll die Möglichkeit bieten, Fragen und Nachrichten zu hinterlassen, die sonst nirgendwo gut hinpassen würden.

This Page Shall Provide the Opportunity, to Leave Questions and Messages, which Would Not Fit Very Well in Otherwhere Context.

 

Bild mit Dank von pixabay


Deutsch


Liebe Steemit Freundinnen,
liebe Steemit Freunde,
liebe Stammgäste,

in der letzten Ausgabe gab es ein paar Beiträge zum Handel mit Kryptowährungen und ein paar Hilfestellungen zu Coinbörsen.

Vielen Dank an euch alle, die ihr wieder rege kommentiert habt!

Gestern habe ich mich zum ersten Mal im Day-Trading versucht.
Ich habe Teile eines Bitcoin und einen ganzen Bitcoin mehrfach verkauft und wieder zurück gekauft.
Nach dem ganzen „Zeitvertreib“ blieben nach Abzug der Gebühren 0,64 Euro hängen ;-)
Meine Methode ist also stark verbesserungswürdig! ;-)

Wegen des schwachen Steem-Kurses ist meine Stimmung gerade etwas gedämpft. Ich hoffe für uns, dass es bald wieder aufwärts geht!

Ich wünsche euch für die nächste Woche alles Gute!

Liebe Grüße, euer @double-u


English


Dear Steemit Friends,



in the last edition there were a few contributions to the trading of cryptos and a few help to Coinmarketplaces.

Thanks to all of you, who have commented again!

Yesterday I was trying for the first time in day-trading.
I have sold parts of a Bitcoin and a whole Bitcoin several times and bought back.
After the whole "pastime" remained 0.64 euro after deduction of the fees ;-)
My method is therefore highly improvable! ;-)


Because of the weak Steem-Course, my mood is just a bit muted. I hope for us, that things are going up again soon!

I wish you all the best for the next week!

Best regards, your @double-u


 
Bisher erschienen:
Nun stelle ich mich vor / Now I introduce myself
2017-KW 29 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 30 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 31 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 32 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 33 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 34 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 35 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 36 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context
2017-KW 37 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Ich hoffe, ihr seid wieder alle wohlauf und guter Stimmung!

Loading...
·

Guten "Morgen" @double-u und allen Teilnehmern dieser äußerst chilligen Gesprächsrunde! Ich bin spät diesmal und habe nicht viel Zeit, aber wünsche euch allen eine angenehme neue Woche! Der Kurs erholt sich so langsam wieder und ich hoffe, dass wir bald mal Kurse bei $2 sehen werden :)

Quält den @minnowbooster nicht zu sehr, sonst brauchen wir bald mehrere davon... ^^ Wie ich sehe, wurden die Limits schon angepasst, damit seine VP wieder auf 100% kommt. Bin gespannt, ob sie da bald eine stabile Range zwischen 80 und 100% gewährleisten können. Er ist und bleibt mein Lieblingsbooster, weil sich dort Gedanken um den ROI der Minnows gemacht wird und nicht nur mit zufälligen Zahlen gevotet wird, wie es z.B. bei Rando(m) der Fall ist.

·
·

ja koooorekt, aber :-) randowhale schert sich genauso darum, das er über ROI bleibt. bernie macht sich da wirklich eine platte, und sein mindestvote von 1% ist wenigstens ne null-nummer im vergleich zum einsatz und schon bei 1.5% bist du über ROI. in diesem sinne, beide booster, minnow und rando sind aktuell eine gute wahl. was halt gar nicht mehr geht sind einige der bieterbots, allen voran booster. lg

·
·
·

Das dachte ich auch... Habe mal nachgerechnet und letztens einen kleinen Verlust gemacht. War der erste Zahler, als er bei 100% aufgeladen war (über mein Tool beobachtet) und habe einen 1.5% Vote bekommen. Hatte 0.5 SBD bezahlt und es wurden $0.65 gevotet.

Das sieht erstmal gut aus, aber wenn man die Curation-Rewards abzieht (Vote nach 30 Minuten), habe ich einen Cent verloren :) Das ist jetzt nicht schlimm und wenn man die erhaltenen Reputation-Punkte mitzählt, wahrscheinlich noch "okay", aber bei 1% wäre das ein eindeutiger Verlust.

Ich werde erstmal nur den minnowbooster verwenden, da der Gewinn absehbar ist und doch irgendwie eine andere Dimension erreicht als nur ein paar Cent :) LG

·
·
·
·

feintuning. bernie arbeitet daran und wird das sicherlich noch ändern. gerade ist halt auch der steem recht niedrig. vor kurzem waren 1.5% noch 80 cent und damit lag man über ROI. aber minnow ist ganz klar favorit, gar keine frage. hab nicht umsonst eine empfehlung ausgesprochen. lg

·
·
·
·
·

Da hast du Recht, ich habe das natürlich mit den aktuellen Kursen berechnet, die momentan ja nicht so der Bringer sind. Wenn man mit höheren Kursen rechnet, lohnt sich auch Rando in jedem Fall. Bis dahin gibt es für mich nur noch minnowbooster.

Ja, deine Empfehlung kam genau zur richtigen Zeit und hat sich für dich auch ganz gut gelohnt :) Danke für den Denkanstoß! LG

·

Mein lieber @double-u, leider muss ich dir mitteilen, dass meine Stimmung mit dem Bitcoin schwankt und warum das so ist, das habe ich ja schon in meinem Spinnen–Posting breit getreten. Der Coin lässt sich diesmal ungewöhnlich viel Zeit, bis er wieder an meinem letzten Einkaufspunkt vorbei kommt.
Zu deiner Bemerkung über den niedrigen STEEM–Kurs, weiter unten, habe ich folgendes zu sagen:

Wir haben den STEEM Anfang dieses Jahres sehr viel niedriger, auf nur 8 Cent erlebt und daher kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass es selbst auf niedrigstem Kurs sehr viel Spaß macht hat, in dieser Community zu schreiben. Die einzigen, denen es wirklich keinen Spaß mehr machen wird, sollte er tatsächlich wieder so tief fallen, sind die Whales und die können von mir aus weiter zum Lachen in den Keller gehen. Mit denen haben wir nicht mehr viel zu tun, außer dass sie uns mit ihren Cirkle–Jerks und Selbstvoting–Socketpuppets den Pool leer schröpfen. Durch diese Leute werden unsere Postings immer weniger wert und daher seht ihr seit HF 18/19 auch nur noch so wenige Alt-Steemians beim Posten. Die sind einfach bessere Quoten gewöhnt, wobei das Spiel mit ihren eigenen Scheinidentitäten sowieso mehr STEEM bringt, als das Schreiben.

Ich wünsche allen Autoren eine schöne Woche. Den Rest soll der Teufel holen.

·
·

@afrog, als jahrelanger Silberinvestor (falls man bei den geringen Summen von Investor überhaupt sprechen kann) bin ich in diesen Fragen absolut abgehärtet. Was sich auf dem EM-Markt abspielt, ist um einiges brutaler als hier. Lass Dir durch die kleinen Schwankungen, die wenigstens nicht so manipuliert sind, um Gottes Willen nicht die Laune verderben. Wenn das Bauchgefühl stimmt, stimmt auch das Ende. Oder eben nicht, aber dann hat man es voller Elan durchgezogen. Lernen tut man sowieso nur selten :-)

·
·
·

Leroy, du bist richtig lieb. Danke. Schau doch, wie der Coin langsam wieder steigt. Genau wie meine Zuversicht, nicht verkehrt zu liegen mit meiner Bronze–Investition. Der BTC tut genau das, was er immer tut. Er steigt und fällt. Meistens steigt er. Da kann man sich fast drauf verlassen und muss nur warten können.

Ich war heute Morgen nicht besonders lustig drauf. Das ist wohl etwas durch meine Schreibe durchgekommen. Dabei kann es mir sogar egal sein, was die Investoren hier auf dem Steem treiben. Auf das üble Spiel haben wir so wenig Einfluss, wie auf das Wetter. Es ist also alles in Ordnung. Wir haben Höhen und Tiefen. Ich bin einer von denen, die das oft nicht verstecken können. Steem on, Leroy. Mir geht's gut.

·
·
·
·

Das herbstliche Wetter tut das Seine noch dazu.

Lieber @afrog, die Kommentare von dir gehen mir aus :-)
Bis auf einen, hab' ich alle schon gevotet.

Wann kommt der nächste "Spinnen-Post"?

·
·
·
·
·

Mit der Spinne bin ich fertig. Aber @englishtchrivy hat einen schönen Spinnenpost gemacht. Obwohl, meine Spekulation auf Bitstamp geht ja weiter. Ist halt nicht so spannend zur Zeit. Der Coin steigt nur zäh. Soso, ich muss mehr kommentieren, lieber @double-u. Danke für den Hinweis. Mal sehen… Ey – das war doch schon mal wieder ein kommentar.

·
·
·
·
·
·

Haha! Hab' den Post gefunden ;-)

Was war noch mal deine Zielmarke, ich glaube, für Verkauf?

·
·
·
·
·
·
·

Vergiss es! Bis dahin dauert es mindestens noch eine Woche. Wenn nicht zwei. 5384 Dollar. Bei 4596 habe ich leider den letzten BTC geschnappt. Viel zu früh!

·
·

servus @afrog! :)hab dir auch im chat geschrieben, dann bekam ich die empfehlung dich hier zu kontaktieren .. ich klick da immer schnell drüber über die woche ohne zusammenhang, irgendwie braucht ich etwas, das mich zusammen hält ;) naja egal, ich wollt dich bloß mal nach deinem mining ergebnis fragen, kA wie die seite hieß, war ja scam, hab nicht mitgemacht .. wie viel hast du verloren? :D nur aus interesse, nicht aus schadenfrohheit, ich hab bei bitlake selbst 30 euro verloren ... obwohl verloren kann man so nicht sagen, ich wollte einfach nochmal wissen wie verarscht ich mir vorkomme wenn ich in verarsche spiele investiere .. hm das war´s eigentlich auch schon, ganz ohne zusammenhang

·
·
·

Hallo @flurgx. Schön, dass du auch ohne Zusammenhang sein kannst.
Ich habe die Hälfte meines Invests verloren und weine dem keine Träne nach, weil ich genau wusste, worauf ich mich einlasse. Es war reines Glücksspiel und nur die Frage, wann der Veranstalter „Game Over“ ruft. Daher bin ich auch nur vorsichtig eingestiegen, so dass es mir nicht sonderlich weh getan hat. Die Betrügerei lief auf der Domain microhash.net. Die 6. Auszahlung hat dann nicht mehr funktioniert. Auch die Site ist nicht mehr vorhanden und der Spuk ist vorbei.

·
·
·
·

Da bin ich aber beruhigt, also dass der Spuk vorbei ist. Konnte dem nicht viel abgewinnen, wurde aber durch @moeter darauf aufmerksam, falls du dich erinnerst 😉 BitLake gibt's auch nicht mehr, 404 Error.. Das gute ist nur, dass Geld nicht verloren gehen kann! Ich hoffe die Profiteure kaufen sich wenigstens 1-2 Teslas drum

·
·
·
·
·

Sie werden unser Geld verprassen und dann wieder so ein Ponzi–Spiel auflegen. @moeter hat sicher auch Geld verloren und wie du an unserem Beispiel gesehen hast, gibt es immer genug Menschen, die sich gerne auf so etwas einlassen.

·
·
·
·
·
·

😀 haha ja vor allem "die sich GERNE auf so etwas einlassen" die Lust am Mammon! Es gibt mir keine Genugtuung, dass moeter oder du oder ich oder sonst wer Geld verloren hat, ich find es einfach inakzeptabel für so etwas Werbung zu machen, so wie das damals geschehen ist. In Zukunft werde ich etwas lauter SPAM schreien, als nur zu zu sehen wie jemand andere um ihr hart erspartes erleichtert.. 😎👍

·
·
·
·
·
·

hab schon das nächste projekt entdeckt :)
https://laser.online/
definitv scam :)

Hallo liebe Steemians. Es tut mir Leid dass ich ein Geist geworden bin. In der letzten Paar Wochen habe ich nicht zu viel Freizeit gehabt, weil ich die Prüfung für meine SAP Zertifizierung endlich gebucht habe - 0900-1200 am 3. Oktober beim SAP Hauptsitz in London, in der Nähe von Heathrow. Das ist unerreichbar von meiner Ort, weil die Züge nicht früh genug losfahren, also das heißt eine Nacht bei einem Hotel - 2,5 Stunden mit dem Zug nach London von Yarmouth, und dann eine Stunde mit der U-Bahn zum Hotel.

Die Prüfung besteht aus 80 Multiple Choice Fragen. Die Mindestpunktzahl ist 59% oder 48 richtige Antworten. Multiple Choice ist leider kein “get out of jail free card” bei dieser Prüfung - man muss den Lernstoff einfach wissen. Das Ausschlussverfahren ist oft nicht möglich.

Bei manchen Fragen gibt es 2, 3 oder 4 richtige Antworten aus 4-6 Möglichkeiten. Man muss alle richtigen Antworten geben um die Frage als richtig bewertet zu bekommen. Und das ergibt natürlich Sinn – SAP will nicht dass seine Angehörige nur die Hälfte einer Lösung ausführen können. Die Prüfung ist nicht benotet – nur bestanden oder nicht bestanden. In 4-6 bekommt man eine schöne Bescheinigung von SAP und die Zulassung, “Certified SAP Business Associate” auf das Lebenslauf zu schreiben, aber man findet heraus ob man die Prüfung bestanden hat sobald man die letzte Frage beantwortet hat.

Ich bin wahrscheinlich ein bisschen mehr vorbereitet als ich glaube, aber das hört mich nicht auf zu glauben dass ich nicht genug vorbereitet bin…

·

Lieber William, ich habe es natürlich gewusst, warum du zur Zeit nicht postest, aber vermisst habe ich dich trotzdem. Ich wünsche Dir alles Gute für die Prüfung, glaube aber nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Du bist wahrscheinlich 100 Prozent vorbereitet. Das hört mich nicht auf zu glauben und dein Deutsch ist manchmal wirklich total süß!

·

Hi William schön mal wieder von dir zu hören ! Ich drück dir die Daumen das das mit der Zertifizierung gut klappt!

·

Hallo William,
schön, dass du mal wieder da bist!
Ich wünsch' dir ganz viel Glück für die Prüfung!
Bestimmt wirst du es schaffen!
Liebe Grüße, @double-u

Hi @double-u und wieder ist eine Woche rum und für mich schon 10 Tage Steemit. Ich muss sagen es ist eine super Plattform, wobei ich merke, dass sich die deutsche Community noch entwickeln muss! Das soll aber kein meckern sein, auf keinen Fall! Das ist denke ich auch noch völlig normal, wenn man sieht wie stark die Konkurrenz ist und wie "jung" noch die Blockchain-Welt ist.

Wow, Day Trading hast du ehrlich gemacht? Und fandest du es nicht unheimlich stressig und anstrengend immer am Ball zu bleiben, wie sich die Kurse entwickeln? Wenn du willst kann ich gerne mal ein paar Links zu Tutorials schicken, wo gerade die "Candle-Analyse" Thema ist. Das sollte dir helfen, muss ich nur raussuchen.
Ich habe auch noch zwei andere Ideen für dich.

  1. Gibt es einen Post bei reddit, wie jemand aus 0,5 BTC in 1 Jahr 120 BTC machen will, da gibt es eine Strategie mit Day Trading wie das wohl durch den Zinses-Zins Effekt und nur 1,5% Gewinn pro Tag funktioniert. Suche ich raus :-)
  2. Es gibt ein Excel-Sheet, was ich die Tage mal vorstellen möchte, welches sich den HODL Back-Tester nennt. Dieses Sheet zeigt wie sich dein Portfolio entwickelt hätte wenn du vor einem Jahr stupide in die z.B. Top10 der Coins pro Woche 20$ investiert hättest ohne dir die Kursentwicklungen Tag für Tag anzutun. Erstaunliche Profite... Das lässt sich natürlich auch auf andere Szenarien als das oben genannte einstellen

Ich wünsche Dir und Euch eine Tolle neue Woche! gruß Marcel

·

Antworte mal auf meinen eigenen Post, damit der Zusammenhang da bleibt :-)

Wie gesagt zum HODL-Back Tester kommt ein Post von mir in meinem Blog, ich denke heute abend. Anbei die Links zu der Challenge. Leider wurde die Challenge auf Grund der fallenden Märkte "pausiert", bzw. beendet. Trotzdem findet man sehr interessante Infos bezüglich des Daytradings dort im Channel:
https://www.reddit.com/r/CoinTrading/?st=J7Q3HB0U&sh=21b2628d

https://join.slack.com/t/cointrading-group/shared_invite/enQtMjMzODA3NDU2NjYwLWE0MmYwMWUxOWNjZTdkYzk0ODU3MmE1YmQxNjZmM2JlMTMyOTY2ZTg5YWJmNDdiNDYxNTdmZTYyMjllMTRmNzc

·
·

Vielen Dank, lieber Marcel!

·

Hi Marcel,

ich habe das mit "Limit-Orders" gemacht. Daher war's nicht so anstrengend;
aber - wie gesagt - völlig umsonst!

Ja, deine Links zu den Tutorials würden mich interessieren.
Und die Strategie mit dem BTC von 0,5 auf 120 BTC natürlich auch!

Dann freue ich mich auf deine Links und deinen Post mit dem Excel-Sheet.

Liebe Grüße, @double-u

·
·

Ich dachte mir auch bei diesem ganzen auf und ab: da müsste mal am tiefsten Punkt kaufen und am höchsten Punkt verkaufen und schon haste 20 % verdient. 🤑🤑

Ja schmecks! Ich depp schaff es doch glatt Euro mit Dollar zu verwechseln und bei 3200 EURO zu kaufen statt 3200 Dollar... und jetzt dümpelt der Mist knapp unter dem Kaufpreis dahin...

Zum haareraufen ist das!!!
😬😬😫😤

·
·
·

Ah, noch eine Wienerin. Das ist ja nett.
Ihr seid hier stark vertreten, falls du das noch nicht weißt ;-)

Tja, das mit den Euros und Dollars ist echt dumm gelaufen.
Aber, zur Beruhigung: der geht schon wieder hoch! ;-)

Gestern war eigentlich zu meiner Zeit so ein mäßiges Auf und Ab.
Viele Tage zuvor hat's ja oft 200 Euro-Sprünge gegeben.

Naja, ich weiß zumindest durch meine Erfahrungen von gestern, was ich beim nächsten Mal besser machen kann.

Lust habe ich irgendwie keine darauf; komisch.
Aber ich fände es auch nicht richtig, diese Möglichkeit des Geldverdienens nicht zu nutzen.

Lieben Gruß, @double-u

·
·
·
·

Ja sorgen mach ich mir sowieso keine, dass bitcoin den Bach runter geht... es war nur witzig, weil ich mir so schlau vorgekommen bin und dann umso blöder geschaut habe... 😱
Na ja dass es mit dem daytrading nicht geklappt hat, kannst du ja als Ausrede nutzen um es nicht mehr zu machen... 😉 Nicht jede art des Geld verdienens ist f jeden geeignet.
Und nein ich wusste noch nicht, dass hier viele Wiener sind, wusste ich nicht.

·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·

Oh Danke für die Info! Werde ich mir gleich mal ansehen...

·
·

Ja, ich mach mich morgen gleich dran den Link rauszusuchen. Gute Nacht :-)

·
·
·

Dir auch eine gute Nacht!

Also, mal eine Frage an die Profis. Wie schauts aus mit dem leasen von SP, bringt das den gewünschten ROI, hats schon mal wer von euch gemacht? Worauf ist zu achten? Leider habe ich dazu nicht wirklich was im Netz gefunden, eventuell können wir ja hier ein paar Infos sammeln!

·

Die Frage ist, was du unter einem gewünschten ROI verstehst :) Also, dass man dabei mehr draufzahlt, als man zurückbekommen wird, sollte klar sein. Wenn du gut bist, kommst du in etwa bei 0 raus, aber das ist mit vielen Selbstvotes verbunden! Auch zu beachten ist, dass man nicht mit einem Monat rechnen kann. Wenn du Power für 4 Wochen buchst, ist sie nach exakt 28 Tagen wieder weg. Nur so als Tipp, falls du vorher Berechnungen vorhaben solltest ;)

Die Curation-Rewards erhöhen sich natürlich deutlich, aber das bedeutet ja nicht, dass man SBD dafür erhält, die man dann sofort wieder in neue Power investieren kann, sondern man bekommt natürlich nur SP. Einen Powerdown sollte man in der Anfangszeit lieber nicht machen, da man damit durch Fehlentscheidungen den Lohn für seine Arbeit aufs Spiel setzen könnte.

Ich habe vor kurzem einen Großteil (~ 5300 SP) meiner Power wieder abgeben müssen und obwohl es vom Geld her nicht wirklich etwas gebracht hat, werde ich es wieder tun. Gerade wenn man die Community unterstützen möchte, ist es eine sehr gute Möglichkeit. Man kann z.B. Kommentare, die einem gut gefallen, in den meisten Posts problemlos nach oben "schieben" und andere, die man nicht so gerne sieht, damit weiter unten liegen lassen. Und gerade Kommentare bringen am Einfachsten zuverlässige Curation-Rewards.

Außerdem ist da natürlich der Effekt des "Gesehen-werdens". Die Leute freuen sich, wenn man mit einem 100% Vote auftaucht und mal eben $1 oder so in den Pot wirft. Das behalten die Meisten natürlich im Gedächtnis und Einige bedanken sich dann auch mit stärkeren Votes, Kommentaren oder Resteems für deine eigenen Artikel. Auch gibt es einem ein echt gutes Gefühl, wenn man jemanden damit "retten" kann, der sonst kaum etwas für seine Arbeit verdient hätte.

Um damit als Einzelperson etwas zu verdienen, sollte man es nicht tun, denn das geht rein mathematisch gar nicht. Mal angenommen, man würde sich mit mehreren Leuten zusammenschließen und immer für gegenseitige Votes sorgen, würde das schon anders aussehen, denke ich. Aber ob das wirklich sinnvoll ist, kann ich aktuell nicht sagen. Man will ja schließlich auch andere unterstützen und dafür braucht man halt am Besten einige 100%ige Votes am Tag... Müsste man sich vorher genau durchrechnen.

Hier ist sonst noch ein guter Artikel zu dem Thema (Englisch), in dem das Ganze genauer erläutert wird:
https://steemit.com/steemit/@therealwolf/is-leasing-steempower-from-minnowbooster-worth-it

·
·

Super zusammengefasst, finde ich, lieber @steemchiller!

·
·

Wow ... danke für die Erleuchtung und Deinen Einsatz. Ich merke immer wieder, dass ich noch gar nix verstanden habe ...

·
·
·

Gerne! Ich merke immer wieder, dass wir fast alle nix verstanden haben und uns alle irgendwie (jeder auf seine Art) einen Weg durch die intransparente Steem-Welt bahnen ;)

Irgendwann sind wir die Steem-Profis und können den Neulingen von der guten alten Steem-Zeit berichten, als die Kurse noch im Keller waren und wir für Einnahmen noch hart arbeiten mussten... ^^

·
·

Gut zusammengefasst, auch aus ökonomische- mathematischer Sicht. Die eigentliche Frage ist doch, was will ich als Autor erreichen? Will ich nur "likes" erhaschen? Das ist bestimmt nichts anrüchiges, aber ich muss dabei ein verdammt guter Beobachter sein. Ich muss auch sehr wendig in der Beobachtung der Trends sein. Es darf einem aber auch nicht stören, das man dabei die Gefahr läuft, sich oftmals selbst in Widerspruch zu setzten.

Will man als Autor einen Mehrwert für den Leser generieren, darf man sich nicht über ein eventuelles geringeres Einkommen beklagen, denn das liegt in der Natur des Mehrwertes (denn dann wäre es ja kein Mehrwert mehr). Liefert man tatsächlich einen Mehrwert, danken einem die Leser dies mehr auf nachhaltige Sicht und zeichnen sich in der Treue aus. Dabei spielt freilich auch das Thema eine große Rolle. Es gibt nun mal Themen, die nur einen kleinen Leserkreis anziehen. Aber das darf dich als Mehrwert liefernder Autor nicht stören. Das zeigt sich meistens auch, wenn diese Autoren von einem Verlger zum anderen eilen und keiner verlegen will. Das ist nun mal so in einer vermassten Gesellschaft. Diese Gesellschaftsform ist nun mal in ihrem Gewinnstreben auf kurzfristige Gewinne ausgelegt. Das ist auch bei Steemit nicht anders. Derzeit ist Steemit auf kurzfristige Gewinne ausgelegt. Ob es sich auch als nachhaltig erweist, wird die Zeit zeigen. Derzeit sind nun mal viele Nutzerautoren darauf aus, schnell ein Einkommen generieren zu wollen. Da kann man schon auf die tollsten Ideen kommen. Kurzfristig kann das bestimmt funktionieren. Es gibt genügend Nachahmer und genügend naive Menschen, die diesen Ideen folgen. Man muss sich eben darüber im klaren sein, dass es im Reich der Ideen Gewinner und Verlierer gibt. Beide können nur daraus lernen, der Gewinner ob er weiterhin sich auf der Gewinnerspur halten und ob er diese Gewinne auch vor sich selbst vertreten kann. Und der Verlierer hat die Möglichkeit sich selbst zu reflektieren um zu erkennen warum er verloren hat und ob das so bleiben muss.

·

gute frage! ich werde dazu noch einen post schreiben, worin ich zumindest die konditionen des @minnowbooster erklären kann. was das delegieren/verleihen angeht, stechen auf jeden fall zwei booster klar hervor: der eben genannte @minnowbooster und @boomerang. ich hatte probehalber dem @minnowbooster mal 150 sp geliehen und ich bekam alle 24 stunden einen sbd-payout in höhe von 0.05 bis 0.08 sbd. von unserem steemian alexvan weiß ich, das er @boomerang 4200 sp geliehen hat und dafür alle 3 stunden einen sbd-payout erhält, der sich in 24 stunden auf etwa 3 sbd beläuft. schon anhand dieser angaben könnte man sich einen schnitt errechnen, wobei ich betreff minnowbooster nicht sicher bin, ob sich dessen payouts mittlerweile geändert haben.

zum leasen direkt dürfte z.b. @steemchiller einen guten eindruck vermitteln können. er hat in letzter zeit davon gebrauch gemacht. lg

·
·

Hi @Pawos und alle anderen, ich hab mir mal die Mühe gemacht und einige Booster nachgerechnet, gerade im Falle des Boomerangs ist das sehr einfach da der noch nicht lange besteht. Ich mach das grad nochmal on the Fly aktuell :

  • Ausschüttung Boomerang Gesamt: 769 SBD (ich schenk mir Kommastellen)
  • Einnahmen Boomerang: 788 SBD (ohne die SP für die Curations)
  • Ausschüttung täglich pro delegated SP (gemittelt über die letzen 10 Tage): 0,000831245 SBD/SP. Das heisst für sagen wir mal 200 SP delegated kriegt man eine tägliche Ausschüttung von 0,166 SBD.

Die Daten dafür sind Tagesaktuell und ich hab die letzten 10 Tage von gestern Rückwärts genommen :)
Wenn euch das interessiert schmeiss ich das ganze nochmal für minnowbooster an.

LG Jan

Tortendiagramm.jpg
@double-u hat uns diese Seite gezeigt, wo man interessante Statistik und Tortendiagramme findet. Zuerst war ich natürlich begeistert. Nun weiß ich aber, dass die Algorithmen hinter den Diagrammen völlig daneben sind. Ich soll innerhalb von 14 Tagen, laut Diagramm nur 50 Mal gevotet haben. Das habe ich nachgezählt und bin auf über 190 Votes gekommen. Also Leute, glaubt der Statistik nicht. Die ist schlicht falsch. Selbst wenn man noch zwei oder drei Tage abzieht, bleiben noch deutlich über 100 Votes. Ich soll auch angeblich 0,5% Selbstvotes gegeben haben, tatsächlich habe ich in den letzten 14 Tagen aber gar kein Selbstvoting mehr vergeben. Also, die Statistiken sehen schön aus, sind aber meiner Meinung nach falsch.

·

Sehr gut erkannt @afrog! Ich habe das mal durch mein Tool laufen lassen und du hast in den letzten 14 Tagen exakt 192 Votes getätigt ;)

Dass die Werte dort nicht stimmen, wusste ich auch noch nicht. Vielen Dank für den Hinweis! Selbstvotes prüfe ich gleich mal... Stay tuned :)


Edit:
Verstehe jetzt, wie es zu den Zahlen kommt. Die Anzahl Votes entspricht der Anzahl verschiedener gevoteter Autoren. Die Selbstvotes stimmen. Es ist genau einer :)

Ergebnis:

Votes: 192
Authors: 50
Selfvotes: 1 ~ 0.52%

·
·

Danke @steemchiller. Das war eine sehr schnelle Aufklärung nebulöser Umstände.
Hüstel… der Selbstvote war wohl eher ein Unfall… Ich mache das nicht bewusst. In meinem Hardfork–Ärger habe ich das mal absichtlich getan. Jetzt lasse ich es aber eigentlich sein. Na ja, ab und zu vote ich auch aus Versehen abgelaufene Artikel…

·
·
·

Gerne @afrog! Ich war selbst verwirrt in dem Moment. Zum Glück habe ich die Möglichkeiten, sowas direkt prüfen zu können. Ich finde aber auch, dass da mindestens eine Beschriftung hin müsste oder am Besten die Anzahl Votes nochmal extra irgendwo.

Als Entwickler tickt man ein bisschen anders und ahnt daher schnell, was der andere Freak damit gemeint haben könnte :) Daher bräuchte ich eigentlich auch Beta-Tester für meine Tools, weil ich so wochenlang vor mich hin programmiere und manchmal nicht weiß, ob das noch alles Sinn für normale Menschen macht, was ich da im Stillen fabriziere...

·
·
·
·

Als Betatester stelle ich mich gerne zur Verfügung, lieber Chiller. Icb bin Spezialist für unvorhergesehene und absurde Handlungen in jeder Software. Das bedeutet, dass ich immer zuverlässig die Stellen finde, wo noch Lücken verborgen sind. Ich beschäftige mich seit 1982 mit Benutzerschnittstellen der verschiedensten Softwaregattungen und denke, ich kann an dieser Stelle hilfreich wirken. Etwa so, wie ich jetzt auch auf die falsche Bezeichnung der Zahlen von SteemReports gestoßen bin. Das sollte meine Qualifikation für diesen Job hinreichend unterstreichen. Aber ich will mich nicht aufdrängen.

Was ich mir davon verspreche? Vielleicht könntest du mir im Gegenzug mit der Programmierung von Steem–Anwendungen auf die Sprünge helfen. Ich würde das gerne tun, aber mir fehlt der passende Einstieg. Der „Hello World“–Code vom Steem. Alle Beschreibungen, die ich bisher gelesen habe, machten mich eher noch ratloser, als ich es eh schon bin. Was meinst du @steemchiller? Kommen wir ins Geschäft?

·
·
·
·
·

Danke dir @afrog! Das können wir gerne machen, ich muss allerdings so grob wissen, was du bzgl. der Steem-Programmierung vor hast. Ich arbeite in meinem Tool z.B. hauptsächlich mit Javascript und HTML. Python habe ich dort nicht gebraucht, da die offizielle Steemit-JS-API hervorragend funktioniert und das Meiste schon bereitstellt.

Mit Python habe ich wenig Erfahrung, aber für mich stellt das jetzt kein großes Problem dar, weil ich in alles recht gut reinfinde. Programmiere schon seitdem ich 12 bin, meinen ersten eigenen Audioplayer (Winamp-Clone) hatte ich mit 15 erledigt :) Bin also schon an die 20 Jahre dabei...


Beta-Tester
Ja, genau sowas kann ich gebrauchen und ich halte dich für sehr geeignet dafür! Du meckerst halt gerne auch mal, wenn was nicht passt und das ist super :) Natürlich nicht nur das, aber wahrscheinlich wird dir schnell etwas auffallen, das verbessert werden könnte/müsste.

Was ich eben schon @double-u geschrieben habe:

Habe heute Morgen mal alles auf meinen Webserver gestellt und es scheint dort auch zu laufen, aber garantieren kann ich für nichts. Ist eigentlich ja noch im Alpha-Stadium.

Hier der Link für dein Profil:
steemworld.org/@afrog

Sollte irgendwas stören oder allgemein fehlen, immer raus damit! Ich bin offen für alles, was das Tool verbessern kann ;) Ich habe zwar noch nicht alles drin, was geplant ist, aber ich hoffe, mit dem Stand kann man schon ein wenig arbeiten.

Für die ein- und ausgehenden Kommentare habe ich noch eine extra aufklappbare Übersicht geplant, da diese in den Account Operations nicht sofort angezeigt werden. Die "Edit Comment" Operationen müssen noch den neuen Text anzeigen. In der Blockchain wird das so gespeichert wie angezeigt (@@ ...) Das muss ich noch umwandeln, also nicht, dass du dich wunderst.

Außerdem dachte ich mir, ich könnte einen Button rechts im Titel der aufklappbaren Inhalte hinzufügen, mit dem man diese in einem neuen Fenster anzeigen lassen kann. Dann würde man unten in der Taskleiste einen Eintrag für z.B. Kommentare, Incoming Votes usw. haben und müsste nicht immer so viel scrollen.

Benachrichtigungen habe ich jetzt noch gar nicht drin. Da plane ich auch etwas, so dass man sich bei eingehenden Nachrichten informieren lassen kann. Evtl. mit blinkendem Tab oder so.

Vielen Dank und Liebe Grüße
Chiller

·
·
·
·
·
·

Cool Chiller. Ich bin dabei! Was meine Anbitionen mit Entwicklung auf dem Steem betrifft, so würde ich mich zunächst gerne etwas privater mit dir austauschen.

·
·
·
·
·

Jo! Muss pennen. Antworte morgen ;)

·
·
·
·
·
·

Gute Idee! Die Pics von deinem Tool sehen vielversprechend aus. Gute Nacht.

·

Ich überlege auch immer noch, ob ich so etwas überhaupt in mein Tool einbauen soll und ich tendiere zu nicht, da ich es nicht für sinnvoll halte. Was man sieht, sind zwar die Hauptunterstützer in Form von Vests, also Geld, aber nicht in Form von menschlicher Unterstützung.

Jemand mit wenig Power, aber großer Unterstützung kommt darin so gut wie nicht mehr sichtbar vor, obwohl er vielleicht in Wahrheit der Größte sein sollte. Wenn, dann müsste man das auch unabhängig vom Stake anzeigen können, denke ich.

Außerdem sind so gut wie alle hier tägliche Selbstvoter, ohne es als "Selbstvotes" zu sehen. Jeder Gebrauch von einem Booster ist natürlich ebenfalls ein Selbstvote.

Natürlich gibt es auch Leute wie @double-u, die einem sowohl mit starken Votes als auch mit Menschlichkeit begegnen, aber das ist ja längst nicht bei allen Leuten der Fall. Man bräuchte mehr Möglichkeiten und Einstellungen zu diesen Diagrammen, um sie als wirklich aussagekräftig betrachten zu können.

·
·

Hi @steemchiller. Betatest, Meldung.
Ein issue mit SteemWorld.
Du weißt ja sicher, dass SteemViz meistens ziemlichen Mist anzeigt. Die Vorhersage von dem Tool stimmt fast nie und so ist es eher ein Joke, als eine verlässliche Info. In der SteemWorld scheint es mit der Vorhersage auch Unwägbarkeiten zu geben. Eine Liste von heute Mittag unter Coming Rewards* zeigt mir an, dass ich heute keine Eingänge von Rewards mehr zu erwarten habe. Nun kamen aber vor 3 Stunden doch noch zwei herein:

afrog curation reward: 0.048 SP for @vieanna/rolling-stones-konz… 3 hours ago
afrog curation reward: 0.046 SP for @jaki01/9vwvgzka 3 hours ago
afrog curation reward: 0.042 SP for @footprintertn/iota-sieger-d… 3 hours ago

Die Liste von heute Mittag habe ich noch am Bildschirm stehen, Wenn du magst, kann ich sie dir kopieren. Das sind die nächsten zwei Rewards, die laut Liste fällig wären:

Post $ 0.64 re-jedigeiss-re-afrog-re-jedigeiss-steemit-moped-contest-deutsch-jedigeiss-20170917t112611430z
in 21 hours, 12 minutes
Post $ 0.66 re-zeitgedanken-re-double-u-2017-woche-38-ohne-zusammenhang-without-any-context-deutsch-english-20170918t073119654z
in 1 day, 17 hours

·
·
·

Danke dir für den Tipp @afrog. Bin knapp in der Zeit, muss gleich los und komme erst heute Abend spät wieder, aber ich vermute, dass es sich nicht um "Author Rewards" sondern "Curation Rewards" handelt, wenn meine müden Augen das gerade richtig erkennen :) Ist aber auch verdammt früh und eigentlich noch nicht zum Aufstehen gedacht diese Zeit gerade... ^^

Coming Author Rewards würde die bessere Bezeichnung sein, aber ich wollte die Curation da schon noch mit reinbringen, daher noch nicht geändert. Später/Morgen mehr dazu ;)

Greetz, Chiller

·
·
·
·

Ok. Die Curation Rewards sind noch nicht dabei. Wenn Du in der Überschrift Coming Author Rewards schreibst, kannst du dir Zeit lassen und deine Anwendung wirkt auch an dieser Stelle wieder fehlerfrei.

Ich empfehle heute einen Mittagsschlaf. Fünf Uhr am Morgen aufzustehen, ist hart. Das ist eigentlich die Zeit, zu der ich schlafen gehe, wenn meine Kreativmaschine rollt. Wenn ich nicht schreibe, bin ich allerdings auch schon früher weg.

·
·

Früher hat Jesta die Zahlen in seinen Tools in Steem–Dollar ausgegeben. Vor den beiden unsäglichen Hardforks sind die Zahlen dann plötzlich verschwunden. Ich nehme mal an, dass es daran liegt, dass der SBD, der dort ausgewiesen wurde, wie z.B. heute noch im SteemViz, stets nur eine Momentaufnahme sein kann, die ungewöhnlich stark mit den Börsenkursen von STEEM und SBD, sowie dem Füllstand des Pools schwankt. Auch die Anzahl Vests für 100 STEEM. die von den Witnesses bestimmt wird, schwankt bekanntlich. All diese Unsicherheiten lassen die Angabe absoluter SBD–Werte sinnlos erscheinen. Was aber Sinn machen würde, wäre ein Rechtsklick–Tool auf Vestausgaben, mit dem man sofort den momentanen absoluten Wert ausgeworfen bekäme. Das wäre eine kleine Sensation.

·
·
·

Die $ sind im Prinzip SBD. Also der genaue Dollar-Kurs ist hier nicht berücksichtigt. Ich rechne zurzeit mit 1$ = 1 SBD. Das ist auch noch so eine Überlegung gewesen, die ich noch nicht zu Ende gedacht habe. Sollte man lieber SBD anzeigen? Woher den SBD/Dollar-Kurs holen (geht nicht per API), evtl. von Poloniex auslesen?

Zu deiner Idee mit dem Rechtsklick-Tool bräuchte ich ein paar Details. Ich hatte im Tool unter "Steem Data" den aktuellen Wert der Vests mal drin, habe ihn aber wieder rausgenommen, weil er so klein war. Irgendwas bei 0.000Xe12... ^^ Aber wenn man das für 100 STEEM umrechnen würde, wäre die Zahl natürlich größer. Du möchtest also die Anzahl Vests auf einen Blick sehen, die 100 STEEM ergeben? Aktuell wäre der Wert auf jeden Fall. Die Aktualisierung findet alle 30 Sekunden statt (je nach Einstellung)

·
·
·
·

485.53 STEEM per MVest sieht man heute bei Jestas SteemDB. Also liegt der Wert ja irgendwo auf dem Steem an. Wo man den Füllstand des Pools abliest und wie der mit den Rewards zusammenhägt, sollte zu ermitteln sein. Der Quotient dürfte sich auch irgendwo auf dem Steem verstecken.

Wenn ich Vests gezeigt bekomme, will ich bei Rechtsklick auf die Vests den SBD–Betrag sehen, der sich momentan dahinter versteckt. Das war die Idee. Die umgekehrte Anzeige interessiert uns nicht. Mit Vests kann unser Hirn spontan nichts anfangen.

Den aktuellen Kurs aus der Poloniex–API zu lutschen halte ich für unpassend, weil Poloniex seit Monaten keine Währungstransfers vom und zum Steem mehr zulässt. Die haben ihren Status als Referenzbörse verspielt. Da dürften nur noch Insider einzahlen, die das Zeitfenster kennen, wann Poloniex Überweisungen zulässt. Die wurden von mir schon beobachtet. Es gibt sie also.

Bittrex ist die aktuelle Börse für uns Steemians. Der Kurs vom internen Market ist natürlich auch immer interessant und was bei Blocktrades gerade läuft, sollte ebenfalls zur aktuellen Umrechnung beitragen, wenn nicht gar der Blocktrades–Kurs sogar die interne Referenz für aktuelle Rewards ist. Wie ich aus Erfahrung weiß, liegt der Kurs überwiegend unter dem der anderen Börsen. Aber Vorsicht, es gibt überraschende Ausnahmen, wo die auch mal erfreulich darüber liegen.

Da Steemit nicht offenlegt, aus welchen Größen die Höhe der aktuellen Rewards zum Zeitpunkt der Auszahlung resultiert, kommst du dem System nur durch Beobachtung und Statistik auf die Schliche. Aber vielleicht gibt es das Wissen ja auch schon irgendwo.

Große Klasse wäre eine Übersicht mit den aktuellen Kursen aller Instanzen, die STEEM und SBD handeln. Damit könntest du den Steemians viele überflüssige Klicks ersparen. Es bietet sich an, die Werte der momentan günstigsten Börse hervorzuheben.

·
·
·
·
·

Ok, also die Berechnungen habe ich alle schon drin, da ich sie auch zum Berechnen des Vote-Wertes brauchte. Eigentlich zeige ich überall wo Vests zu sehen sind auch schon STEEM an. Halte ich auch für sinnvoller für Menschen :) Der SBD soll ja bei einem USD gehalten werden, worum sich die Witnesses ja kümmern. In letzter Zeit war das auch wirklich der Fall und das ganze scheint jetzt deutlich stabiler zu funktionieren.

Unter "Steem Data" sieht man den für Rewards herangezogenen Wert. Das ist ein 3-Tages-Durchschnitt des Steem-Kurses aus dem Markt und habe ich zum Glück alles schon rausgefunden ;)

Eine Kursübersicht wäre wirklich interessant und könnte ich mir mal Gedanken machen. Das ist aber ein Punkt für später, weil ich noch ein paar wichtige Dinge ändern muss. Es wird auch noch ein weiteres aufklappbares Menü "Tools" geben, wo ich kleine Helfer-Tools hinzufügen möchte.

Z.B. eine Booster-Übersicht habe ich da geplant, damit man auf einen Blick sieht, wie es mit der VP der einzelnen Booster aussieht und ob sich das gerade lohnt einen einzusetzen.

·
·
·
·
·
·

Das Tool SteemWorld macht einen sehr guten, ausgereiften Eindruck. Es ist selbsterklärend und ausgeprochene Fehler habe ich keine finden konnen.

  • Bei Stats, in der Abteilung Rewards werden mir unter All Time keine SBD Einkünfte ausgewiesen.
  • Bei den Account Details wäre eine Erläuterung der dargestellten Größen sehr hilfreich (onmouseover). Ich denke, je besser Fachbegriffe dokumentiert sind, desto besser finden wir uns auf dem Steem auch zurecht.
  • Wenn man bei Delegations auch Delegationen administrieren könnte, wäre deine SteemWorld eine Killerapplikation. Ach was, das ist sie jetzt auch schon.
  • Dass die Keys aufgeführt werden, finde ich fleißig aber unnötig, weil das ja sowieso nur Plazebos sind. Oder bin ich da schlecht informiert?
  • Eine generelle Ansage, dass es sich bei allen Dollarangaben um SBD handelt, wäre hilfreich. Ich erinnere mich, dass sich bei mir diese Erkenntnis erst sehr spät durchgesetzt hat.

Ansonsten finde ich, die Applikation hat es nicht verdient, noch länger zurückgehalten zu werden.

·
·

Lieber Chiller,

danke für die nette Erwähnung!

Zu den möglichen Fähigkeiten deines Tools:
Ich fände es manchmal ganz interessant, wenn ich sehen könnte, mit wie viel $ die einzelnen Votes auf den selbst geposteten Artikel ausgestattet waren.

Ich glaube, in steemdb.com kann man das finden. Allerdings sehr umständlich und langsam und - ich glaube - auch nur mit der Angabe in "Vests".

Lieben Gruß

·
·
·

Immer gerne lieber @double-u! Ich wollte ja schon lange mal etwas zu dem Tool posten, aber ich komme einfach nicht zum Abschluss damit. Immer wieder fällt mir noch etwas ein, was da auf jeden Fall rein muss und dann sitze ich wieder ein paar Tage länger da dran.

Mir geht auch leider irgendwie das Geld aus, so dass ich jetzt wieder einen Artikel schreiben muss, um neue Power bezahlen zu können. Habe auch leider nichts, was ich investieren könnte. Kann meine Rechnungen zu Hause gerade noch so bezahlen, sonst hätte ich spätestens jetzt ein paar Euros in Steem investiert.

Das mit der Power-Buchung ist so eine Sache für sich, von der ich irgendwie nicht loskomme. Normalerweise wäre es sinnvoller, sich irgendwo Geld zu leihen und das in die eigene SP zu stecken, denke ich.

Hier mal ein paar Screenshots aus dem Tool zu deinem Profil: (Die Bilder lassen sich mit Strg+Klick in einem neuen Tab öffnen, um sie in voller Größe zu sehen)


Profil



Ich habe jetzt mal extra nur den Bereich "Recent Posts" aufgeklappt. Dort siehst du deine letzten 5 Posts. Der obere ist noch nicht abgerechnet und die Summe erscheint daher in blau.


Voting-Torte aus der Post-Übersicht


Wenn man jetzt auf den oberen Post klickt, öffnet sich die Post-Übersicht. Hier mal ein Ausschnitt daraus, der evtl. genau das zeigt, was du meinst:


Liebe Grüße

·
·
·
·

Lieber Chiller,

tja, eigentlich kostet Geld ja 0% Zinsen; aber leider für dich und mich nicht.

Aber, lieber Chiller, ich glaube, du machst dir - was deine Vote-Kraft angeht - zu viele Gedanken.
Du wirst weiterhin genau so beliebt sein, auch wenn du mit sehr schwachen Votes hier agierst; glaube mir.
Du bist recht bekannt, die Leute mögen deine Art und viele wissen, wie viel Arbeit du in dein Tool steckst, das uns allen ja zugute kommen soll.
Außerdem warst du die ganze Zeit sehr großzügig mit deinen Votes. Einige vergessen das nicht so schnell.

Zu deinem Tool:
Wow, da bin ich wirklich gespannt drauf. Sieht sehr vielversprechend aus.
Ja, genau das habe ich gemeint mit den $ zu den einzelnen Artikel-Votes.
Falls du mich als Beta-Tester brauchen kannst, stelle ich mich auch zur Verfügung.

Bis bald, lieben Gruß

·
·
·
·
·

Danke für die netten Worte @double-u :)

Ja, du hast wahrscheinlich Recht, dass ich mir zu viele Gedanken mache. Vielleicht sollte ich jetzt erstmal meine SP mit meinen Einnahmen aufbauen und weniger in das Buchen von Power investieren...


Beta-Tester kann ich immer gebrauchen! Also gerne ;) Habe jetzt mal alles auf meinen Webserver gestellt und es scheint dort auch zu laufen, aber garantieren kann ich für nichts. Ist eigentlich ja noch im Alpha-Stadium.

Hier der Link für dein Profil:
steemworld.org/@double-u

Sollte irgendwas stören oder allgemein fehlen, immer raus damit! Ich bin offen für alles, was das Tool verbessern kann ;) Ich habe zwar noch nicht alles drin, was geplant ist, aber ich hoffe, mit dem Stand kann man schon ein wenig arbeiten.

Für die ein- und ausgehenden Kommentare habe ich noch eine extra aufklappbare Übersicht geplant, da diese in den Account Operations nicht sofort angezeigt werden. Die "Edit Comment" Operationen müssen noch den neuen Text anzeigen. In der Blockchain wird das so gespeichert wie angezeigt (@@ ...) Das muss ich noch umwandeln, also nicht, dass du dich wunderst.

Außerdem dachte ich mir, ich könnte einen Button rechts im Titel der aufklappbaren Inhalte hinzufügen, mit dem man diese in einem neuen Fenster anzeigen lassen kann. Dann würde man unten in der Taskleiste einen Eintrag für z.B. Kommentare, Incoming Votes usw. haben und müsste nicht immer so viel scrollen.

Benachrichtigungen habe ich jetzt noch gar nicht drin. Da plane ich auch etwas, so dass man sich bei eingehenden Nachrichten informieren lassen kann. Evtl. mit blinkendem Tab oder so.

Vielen Dank und Liebe Grüße
Chiller

·
·
·
·
·
·

Lieber Chiller,

danke für den Link! Ich war eben kurz drin.
Wow! Das ist ja ein Werk! Ich bin sehr positiv beeindruckt.

Ich werde jetzt nach und nach die Funktionen ausprobieren und dir dann auch Rückmeldungen zukommen lassen.

Jetzt werde ich erst mal einige andere Erledigungen machen.

Schönen Samstag!

Liebe Grüße, @double-u

·
·
·
·
·
·

Lieber Chiller,

du weißt ja, dass ich deine SCT nicht kennengelernt habe.

Jetzt kommt meine Frage zu deinem neuen Tool:
Ist dein neues Tool als Ergänzung zu den SCT gedacht, oder soll es die SCT ersetzen?

Ich frage das, weil ich irgendwo mitbekommen habe, dass man in deinen SCT z.B. Kontakt-Favoriten anlegen kann, und so etwas habe ich jetzt in deinem neuen Tool nicht gefunden.

Und noch die Frage:
Soll dein neues Tool die Steemit-Plattform ergänzen, oder wirst du es so umfangreich gestalten, dass man sich gänzlich in deinem neuen Tool bewegen kann?

  • Also, z.B. Artikel mit allen dazugehörigen Kommentaren anschauen
  • Texte verfassen
  • u.v.m.

Was mir gerade zu den Kommentaren einfällt:
Z.B. auf meiner Wochenseite ergibt sich ja immer ein heilloses Durcheinander wegen der Trending-Sortierung. Auch die Sortierung in Steemit nach "Age" ist nicht so das Wahre.
Ich fände es am besten, wenn die Kommentare sich strikt nach zeitlicher Reihenfolge anordnen würden, egal, wie hoch sie gevotet werden.
Allerdings wäre es dann toll, wenn man "Spam" irgendwie manuell nach unten sortieren (schieben) könnte.

Lieben Gruß

PS: Und sei froh, dass du diesen Vermieter und diesen Garten los bist! Zum Glück ist die Freundin ja geblieben! ;-)

·
·
·
·
·
·
·

Das sind wirklich sehr gute Fragen @double-u und ich kann dir gar nicht alle beantworten :) Also es soll schon die SCT ersetzen, aber alles ist aktuell gar nicht möglich.

Wie @schamangerbert auf deiner Wochenseite schon mal vorgeschlagen hatte, wäre so ein Feed für Posts seiner Favoriten wirklich eine feine Sache und in der Richtung werde ich auch etwas machen. Ich möchte ja auch die Favoriten aus SCT im neuen Tool importierbar machen. Genaue Gedanken habe ich mir dazu noch nicht gemacht, aber das wird kommen.

In der Zwischenzeit würde ich auf Steemit schon noch die SCT empfehlen, also ich könnte mir das gar nicht mehr ohne vorstellen irgendwie :) Dass meine Favoriten in der Übersicht eine rote Farbe haben, ist mit das wichtigste Feature für mich und wer weiß wann etwas ähnliches auf Steemit selbst kommen wird.

Steemit ersetzen will ich damit nicht, aber das Tool um die Grundfunktionen wie Voting, Kommentare schreiben ergänzen, denke ich schon. Mir fehlt inzwischen eindeutig die Möglichkeit, Kommentare direkt im Tool voten zu können, und das wird auch in den nächsten Tagen reinkommen. Kann ja dann auch gleich den $-Wert neben dem Schieberegler mit anzeigen :)

Deine Idee mit den Kommentaren zu den Posts finde ich gut und ich werde mir das mal anschauen. Solange ich da schnellen Zugriff drauf habe und sie problemlos einlesen kann, dürfte eine Sortierung nach Zeit das Einfachste für mich sein ;)

Ich wollte eigentlich auch eine Benachrichtigungsfunktion für neue Kommentare in eigenen Posts reinbringen. Das mit dem "Spam manuell nach unten sortieren" klingt abenteuerlich, aber ich werde es mal aufnehmen und schauen, was ich da tun kann. Evtl. könnte man, genau wie die Favoriten, diese Profile irgendwie für sich kennzeichnen und das darüber lösen.

Danke für deine Ideen, ich werde mich Montag nochmal dazu melden! Morgen bin ich wieder den ganzen Tag unterwegs...

PS: Ja, ich bin sehr froh, dass wir den losgeworden sind und mit uns weiterhin alles gut läuft ;) Deine Story mit der Villa finde ich auch sehr interessant und ich komme leider nicht mehr dazu, heute darauf zu antworten. Werde das aber bei Zeit noch nachholen!

Liebe Grüße

·
·

Die Frage ist, an welchen Größen du soziales Engagement überhaupt messbar abgreifen willst, @steemchiller. Das sind empathische Werte, die ausschließlich innerhalb der involvierten Personen wirken und höchstens auf sprachlicher Ebene zu feststellbaren Größen werden. Das läuft auf semantische Auswertungen hinaus, auf KI–Projekte (AI), die ich eher bei Informatikern eines germanistischen Instituts verorten würde, als bei Entwicklern auf dem Steem. Dazu fehlte mir momentan überhaupt jeder praktische Ansatz. Du solltest auch keine Tools einbauen, die es schon gibt. Es gibt doch noch einen so großen Bedarf an Tools, die es noch nicht gibt.

·

Seltsam!

Aber deine "Incoming Votes" scheinen eher zu stimmen.

Guten Abend zu einer neuen Runde in dieser lustigen Ecke des Internets. Ich bin nach den aufreibenden Contests mit @supastix und @detlev erstmal müde und freu mich auf ne Arbeitswoche zum ausruhen .)
Ich hab @steemchiller noch garnicht gesehen diese woche, normalerweise ist er doch immer der erste oder ?
Ich wünsch euch allen nen tollen Start in die Woche !

·

Guten Abend Jan,

ja, @steemchiller hat sich gestern schon im voraus "entschuldigt", dass er heute nicht gleich dabei sein kann, da er unterwegs ist ;-)

Treue und zuverlässige Besucher hab' ich hier. Schön!

Liebe Grüße, @double-u

Nabend Leute,
Heute
Bin ich auch mal wieder hier in der Runde,
Wenn auch zu später Stunde :)

Schaue was es neues gibt
Wer hier welchen booster liebt
Und was alles so empfohlen wird
Das ist sicher nicht verkehrt :)

·

Schön, dass du mal wieder da bist, liebe @sumsum!

Ich bin durch einen freundlichen Rat auf deine Seite gestoßen. Ich möchte die Gelegenheit nutzen die Profis zu fragen, was es mit dem Verstecken von Seiten auf sich hat.
Mir sind von einem automatischen Robot Veröffentlichungen versteckt worden. Der eine Beitrag war von meiner FB Seite Zeitgedanken, der andere aus unserem Buch "Was ist Geld" (5.Auflage 2017). Im erstgenannten verweist der Robot auf meine Seite bei FB, wo ich mitgeteilt habe, dass diese mein eigener Blog ist. Im zweiten verweise ich in eigener Sache auf das Buch mit Buchlink. Der Robot zeigt eine Veröffentlichung des Springerverlags aus unserer 2. Auflage aus 2013. der Inhalt in 2017 hat sich aber im Textlaut etwas verändert und ich habe den Orginallink und Leseprobe unseres Eigenverlags bereitgestellt. Habe den Robot auch drauf aufmerksam gemacht. Trotz allem wurden diese Beiträge versteckt. Was kann man tun, oder wer kann helfen? In einem weiteren Beitrag, zeigt mit der Robot einen Link von der Seite BRD.Schwindel aus 2011 und zeige die Originalseite unserer Community aus dem Jahre 2002, das Original, wir haben mit der Seite des Robots nichts zu tun, dort wurde lediglich aus unserem Original in2011 herauskopiert. Was kann man da machen? Wenn man schon auf Plagiat verweist, sollte man die Original Quellen kennenlernen kennen und keinen falschen Quellenverweis angeben und das auch noch als Wächter.

·

Hi zeitgedanken, hier handelt es sich um den Bot Cheetah (richtig?) - Mehr Infos erhälst du hier: https://steemit.com/steemit/@cheetah/faq-about-cheetah

·

Hallo @zeitgedanken, du hast Bekanntschaft mit Cheetah gemacht. Das liegt daran, dass du Inhalt auf die Blockchain gepostet hast, der bereits an anderer Stelle im WWW veröffentlicht wurde.

Auf dem Steem, der Blockchain für jeden beliebigen Content, gibt es das grundlegende Gesetz, ausschließlich neue Inhalte zu posten. Im white paper findest du unter dem Stichwort „unique content“ die Ursache für die Existenz von Cheetah. Gibt es deine Inhalte bereits an anderer Stelle im Internet, hast du nur die Möglichkeit mit eigenen Worten etwas Neues, also wieder unique content daraus zu machen. Das ist bei den meisten Arbeiten zu aufwändig. Cheetah interessiert es dabei auch nicht, ob er sich etwa auf ein Plagiat deiner Arbeit bezieht. Gibt es Plagiate, hast du auch irgendwo bereits das Original und so etwas gehört nicht auf den Steem. Postest du bereits veröffentlichten Content, hast du kein Recht auf STEEM.

Cheetah verbirgt deine Seite auch nicht. Das einzige was Großkatzen machen: Sie stinken. Cheetah stinkt ganz besonders. Wo Cheetah kommentierte, voten Steemians, die das Konzept von unique content verstanden haben, nicht mehr auf den betreffenden Post. Mehr passiert aber auch nicht. Du kannst Cheetah nicht verhindern, wenn dein Content bereits an anderen Stellen im Internet zu finden ist. Er macht keine Ausnahme und schmiegt sich sogar in deinen Kommentarbereich, wenn du von neuem Inhalt eine englische und eine deutsche Version postest. Für diesen Fall wird eine zweisprachige Version empfohlen.

Es gibt auch irgendwelche Winkelzüge, wie man unter ganz bestimmten Bedingungen mit Cheetah aushandeln kannst, welchen Content er dir durchgehen lässt. Dazu kann ich dir aber nichts sagen, weil ich ausschließlich unique content verfasse.

Hier gibt's mehr zum Thema Cheetah.

Stecke das Unvermeidliche als Lehrgeld weg und steem on…

·
·

Danke für die Info, nehme ich zur Kenntnis. Kennt die Katze auch Plagiate, die vom Original auf andere Seiten Kopiert wurden? Ich denke nein, denn die Katze hat bei mich auf eine Seite aufmerksam gemacht, die ein Plagiat verwendet und zwar von unserer Originalseite. Unsere Originalseite ist aus 2002, das Plagiat aus 2011. unsere Seite ist ungebrochen seit 2002 aktiv im Netz. Im anderen Fall, verweist die Katze auf eine Veröffentlichung des Springer Verlags ( unser damaliger Verleger der 3. Auflage) unseres Buches aus 2013, ich habe aber ein ganz veränderten Text aus unserer 5. Auflage veröffentlicht und den Link zum Buch. Die 5. Auflage wird nicht von Springer verlegt, Sonden aus unserem eigenen Verlag "Verlag WR Projekt". Die Katze sollte darauf achten, denn sonst tritt sie den falschen auf die Füße. Trotzdem danke für die schnelle Hilfe

·
·
·

Nichts zu danken, @zeitgedanken. Ja, die Katze differenziert nicht sehr fein, was aber auch nicht ihre Aufgabe ist. Wie gesagt, wenn es Gründe gibt, dass dein Content als Original behandelt werden soll gibt es Verfahren, Cheetah darauf aufmerksam zu machen. Wie man das macht, ist auf den entsprechenden Cheetah–Seiten nachzulesen. Wenn ihr STEEM als Autoren verdienen wollt, solltet ihr auf alle Fälle zuerst auf Steemit posten, bevor eure Werke auf anderen Domains erscheinen. Vergiss deinen Content, der bereits erschienen ist. Dafür ist der Steem nicht geeignet.

·
·

Das ist der Link, worauf die Katze mich hat aufmerksam gemacht
https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-00203-9_3?no-access=true
Das ist, was ich veröffentlicht habe
https://steemit.com/deutsch/@zeitgedanken/was-ist-geld-der-nebel-um-das-geld-teil-b-darstellung-der-untersuchungsergebnisse-abschnitt-3
Erkennst du den Unterschied, ein ganz neuer Text. Steem on... aber ich habe das Prinzip verstanden.

·

Hi @zeitgedanken,

bestimmt werden später oder morgen noch andere User dazu etwas schreiben.

Ich bin leider kein Profi und weiß dazu nur Folgendes:

  • Wenn Inhalt woanders bereits veröffentlicht war, ist es erforderlich, wenigsten 6 neue Sätze (z.B. als Einleitung) dazu zu schreiben.

Dann handelt es sich - im Sinne von Steemit - um "neuen Inhalt".

Liebe Grüße

·
·

Danke für deine Antwort, aber das mit den 6. Sätzen ist schon in der Einleitung vorhanden und in einem Beitrag weicht der Inhalt komplett vom Robotlink ab. Aber vielleicht haben andere noch Antworten darauf.

·
·
·

Bitte, gerne!

Ich schick' mal einen Link an @afrog, der dazu mehr Erfahrung besitzt.
Edit: erledigt

Der meldet sich bestimmt morgen dann mal.

·
·
·
·

Super, danke

hallo...war ein paar Tage nicht auf Steemit und wollte mich auch wieder einmal melden. Also Euren Diskussionen kann ich nicht ganz folgen. Hier sind wohl die absoluten Spezialisten zum Thema Steemit und dessen Wert.
Dass der Bicoin mal steigt und fältt, da denke ich braucht man sich wirklich keine Sorgen machen. Der geht schon wieder nach oben.
Also allen eine gute Woche. LG Ursula

·

Hallo Ursula,

schön, dass du mal wieder vorbei schaust!

"Hier sind wohl die absoluten Spezialisten zum Thema Steemit und dessen Wert."

Wie meinst du denn das? Ich versteh's leider nicht.

Lieben Gruß, @double-u

DEUTSCHBOT

Ich sehe gar keine neuen Posts von @deutschbot mehr.
Macht er Urlaub?
Gevotet hatte er aber.

·

Stimmt, irgendwie fehlt der die letzten Tage. Vielleicht baut @felixxx etwas um oder so. Ich wollte ihm ja eigentlich noch wegen der Beneficiaries helfen, aber bin leider immer noch nicht dazu gekommen. Viel zu viel zu tun in letzter Zeit...

·
·

Und vielen Dank für die vielen Votes von deinem freundlichen Bot!

·
·

dem dank von @double-u schließe ich mich an!
war ziemlich überrascht, natürlich angenehm :-)

·
·

Hi lieber @steemchiller,

schön, dass du wieder zurück bist!

·
·
·

Immer wieder gerne lieber @double-u! Wenn ich schon mal wieder auf Steemit bin, schau ich natürlich auch bei dir vorbei ;) Hoffe, ich habe ab nächste Woche wieder mehr Zeit. Auf jeden Fall muss ich nachher neue Power buchen! Ist echt ungewohnt ohne Power-Ranger-Anzug, man kommt sich so schwach vor irgendwie...

Das kann nicht länger so bleiben. Ich brauche wenigstens einen Teil meiner Superkräfte zurück :)

·
·
·
·

Ja, ich kenne das ja auch von meinen Anfangstagen.
Deswegen habe ich dann auch recht schnell in Steem Power investiert, weil's anders keinen Spaß gemacht hätte.

·
·
·
·
·

Ja, es macht wirklich deutlich mehr Spaß mit mehr Power! Als ich $1.15 bei voller Ladung hatte, war es ein sehr gutes Gefühl. Werde nachher noch etwas mehr von meiner eigenen Power an den Bot übergeben. Ist echt ein lustiges Spielzeug. Man gibt z.B. jemandem einen 100% Vote und der Bot votet dann bei bestimmten Leuten nochmal nach ;)

·
·
·
·
·
·

Vielen Dank lieber @stemchiller aka @chillerbot für deine bot-upvotes!

Das finde ich super, dass du jetzt deinen eigenen Bot auf die Reise schickst :)

·
·
·
·
·
·
·

Danke dir liebe @vieanna! Freut mich, dass dir mein Bot gefällt. Er mochte dich übrigens von Anfang an und hat dich sofort in sein Herz geschlossen ;)

·
·
·
·
·
·

Ich habe mir gerade mal diese "Tortenseite", die ich vorhin @afrog gezeigt hatte, von einigen Leuten angeschaut. Ist recht interessant!

·
·
·
·
·
·
·

Ja, du bist mein Hauptunterstützer mit deinen starken Votes, sogar mehr als minnowbooster :) Vielen Dank dafür! Meine Selbstvotes sind ganz schön angestiegen, seitdem ich das mit der Power-Buchung mache, aber das ist auch das Mindeste, was man tun kann, sonst verliert man mehr als die Hälfte seiner Investition.

·
·
·
·

bist du im chat, lieber @steemchiller?
meld dich doch mal, wenn du zeit hast...

·
·
·
·
·

Bin zwar angemeldet, aber nur sehr selten mal drin. Hält mich zu sehr von der Arbeit ab, denke ich. Aber wenn ich das nächste mal da bin, melde ich mich ;)

Verstehe ich das richtig? Wollen wir hier über Daytrading reden?

·

Hi Frank,

hier reden wir über alles mögliche.
Es gibt Fragen und Antworten.
Und wenn Jemand etwas mitteilen möchte, dann tut er das auch.

Ganz, wie's das Herz begehrt ;-)

Hast du Erfahrungen mit Daytrading?

Liebe Grüße, @double-u

Pretty cool once again :)
thanks for sharing

·

Thanks! I would miss you, if you do not come on Sundays!

·
·

hahah :D

great post ..i like this post.....thanks

·

Thank you!

·
·

du bist wirklich sehr nett :-)

Tnx for sharing this amazing steemit post.

·

You are welcome.

its good article, thanks for sharing.

·

Thank you!

I love your post shape :)

·
·
·

You welcome dude, Steem on !

@double- u good post/////.......

·

Thank you!

Congratulations @double-u! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of comments received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

This post has received a 6.87 % upvote from @booster thanks to: @double-u, @double-u.

@double-u got you a $14.64 @minnowbooster upgoat, nice!
@double-u got you a $14.64 @minnowbooster upgoat, nice! (Image: pixabay.com)


Want a boost? Click here to read more!

This post has received a 21.52 % upvote from @boomerang thanks to: @double-u

@boomerang distributes 100% of the SBD and up to 80% of the Curation Rewards to STEEM POWER Delegators. If you want to bid for votes or want to delegate SP please read the @boomerang whitepaper.

This post has received a 100.00 % upvote from @khoa

thanks to: @double-u.@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@----------------------------------------------SEND ANY AMOUNT TO GET AN UPVOTE

Congratulations! This post has been upvoted from the communal account, @minnowsupport, by cobalus from the Minnow Support Project. It's a witness project run by aggroed, ausbitbank, teamsteem, theprophet0, someguy123, neoxian, followbtcnews/crimsonclad, and netuoso. The goal is to help Steemit grow by supporting Minnows and creating a social network. Please find us in the Peace, Abundance, and Liberty Network (PALnet) Discord Channel. It's a completely public and open space to all members of the Steemit community who voluntarily choose to be there.

This post has received a 3.32 % upvote from @bellyrub thanks to: @double-u.