Projekt #Fotolern - Teil 1: Ausrüstung

in fotolern •  4 months ago

Vorstellung

Wie wahrscheinlich fast jeder habe ich in Urlauben und so weiter auch mal mit der Familienkamera fotografiert. Ich hatte sogar eine eigene Kinderkamera (Modell weiß ich allerdings nicht mehr), damals natürlich noch schön mit Film. Ob es da noch Fotos gibt, weiß ich allerdings gerade gar nicht.

Als ich im Juni 2002 eine Woche Urlaub auf Island gemacht habe, hatte ich noch eine analoge Kamera. Im Nachhinein habe ich mich darüber sehr geärgert, da ich kaum schöne Erinnerungsfotos habe. Daraufhin beschloss ich, mir eine digitale Kompaktkamera zu kaufen. Bis dahin habe ich mich allerdings kaum für Fotografie interessiert sondern war halt mehr so der Knipser im Urlaub.

rsz_kiel_4589_003_1_20110125_1930925338.jpg

Aber ich hatte die Kamera immer dabei, wenn ich unterwegs war. Und so war ich immer öfter auf der Suche nach schönen Motiven, hab die Augen offen gehalten und bin mit einem ganz anderen Blick durch die Gegend gelaufen. Dazu habe ich mich irgendwann auch ein bisschen in die Thematik eingelesen - Bildaufbau usw. Technisch war ja mit meiner Kompakten eh nicht viel möglich.

Aus diversen Gründen verlor ich dann so um 2010/11 rum ein wenig das Interesse an der Fotografie. Einerseits hat das Fotografieren mit der Kompakten nicht mehr so viel Spaß gemacht, da ich einfach nur noch an meine Grenzen gestoßen bin. Andererseits fehlte das Geld, mir eine bessere Kamera zu kaufen. 2015 habe ich mich dann wieder intensiver mit dem Thema beschäftigt und hab dann lange recherchiert und verglichen, welche Kamera es denn werden soll....

Meine Ausrüstung

.... da ich keine Spiegelreflexkamera wollte (zu schwer, zu teuer) aber eben auch keine Kompaktkamera, blieben natürlich nur noch die Systemkameras. Und so fiel meine Entscheidung nach langem Hin und Her auf die Sony α6000. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat mich einfach überzeugt. Edit: Außerdem hat mir die Kamera auch von der Optik sehr gut gefallen - ist ja bei Frauen oft so, dass sowas mit in die Kaufentscheidung einfließt. ;)

Neben dem Kit-Objektiv SELP1650 (16-50 mm / F 3.5 - 5.6) habe ich mir gleich noch das SEL55210 (55-210 mm / F 4.5 - 6.3) dazu gekauft.


IMG_20180208_075336.jpg


Ansonsten gehören zu meiner Ausrüstung bislang nur Ersatzakkus, eine Kameratasche und natürlich ein Stativ (allerdings nur so ein 0815 Teil... aber das will ich dieses Jahr ändern und was Ordentliches kaufen).

Des Weiteren überlege ich, mir demnächst erstmal Makrofilter zuzulegen (einfach weil sie günstiger als ein Makroobjektiv sind) und dann möchte ich auch irgendwann gern nochmal die ein oder andere Festbrennweite haben.

Zur Bildbearbeitung nutze ich Adobe Photoshop Elements.

Erfahrung

Ich bin eine reine Hobbyfotografin mit hohen Ansprüchen an sich selbst lach Und ich müsste mich eigentlich mal mehr mit der Bedienung meiner Kamera beschäftigen. Gibt da ja echt viel, was man so machen kann. Manchmal nehme ich mir aber schon die Zeit, und probiere mal was mit den manuellen Einstellungen rum... Also daher finde ich dies eine super Idee, um mich mal mehr damit zu befassen :)

Ich mache gern Landschafts- und Makroaufnahmen, versuche mich auch schon mal an Langzeitbelichtungen oder Tieraufnahmen. Porträt- und Streetfotografie sind hingegen eher nicht so meins.


Vielen Dank @altobee für diese Projektidee! :)

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

sehr schöne Vorstellung. Ja ich fotografier ja auch sehr sehr gerne, hab so eine Canon 60 D glaub ich,.... vielleicht beteilige ich mich ja an diesem Projekt.

raufaser klein.png

·

Aber super gerne. Ich freue mich über jeden der mitmacht. Und mit eine 60D bist Du doch bestens gerüstet 🙃

·

Vielen Dank :)
Und hey, mach unbedingt mit!

das sieht doch schon mal super aus! ich überlege aktuell noch von Canon zu Sony zu wechseln. die a6000 wäre ebenfalls mein favorit, aber je tiefer man schon im objektiv schlamassel drin steckt, desto mehr muss neugekauft werden. ich freue mich auf deine nächsten posts! vielleicht motivieren dich mich zu sony zu wechseln ;)

·

Werbemodus=on Oh, ich sehe noch eine potentielle Mitstreiterin für dieses Projekt hier 😬 Werbemodus=off

Projekt #Fotolern
Projekt #Fotolern: Teil 1 Ausrüstung

Schau doch mal rein, vielleicht hast Du ja auch Lust mitzumachen 🙃 Findest dort bestimmt auch Motivation für eine a6000 😂 Aber hast Du nicht eine 6D?

·

Vielen Dank auch dir :)
Warum willst du denn wechseln? Canon hat doch auch Systemkameras, falls du auf solch eine umsteigen willst. Dann dürfte das wegen der Objektive doch eigentlich nicht ganz so problematisch sein, evtl. bräuchtest du nur einen Adapter?! Aber so genau kenne ich mich da leider auch nicht aus.

Und mach unbedingt bei dem Projekt mit. Das wird bestimmt toll :)

·
·

Ich werde in ca. 6 Wochen mal mit meiner (dann nagelneuen) Canon EOS M50 rumspielen, wenn Canon das Lieferdatum 24.04.18 einhält, und später dazu auf dieser Plattform etwas schreiben.

Die EF-Objektive kann man per Adapter am Canon EF-M Mount verwenden, allerdings wird mir dadurch der Grundgedanke einer Systemkamera etwas zusehr ausgehebelt wegen der Größe und dem Gewicht.
Natürlich kann man trefflich über dieses Thema streiten; das erinnert mich immer an ergebnisoffene "Windows vs. Mac" oder "Android vs. iPhone" Gespräche... :-)

Hey @grizzabella, super Beitrag und auch die a6000 😍 Ich liebe Sie, sie ist so schön knuffig und Zeitlos vom Design und ich glaube für uns Anfänger wirklich gut geeignet weil Sie doch arg viele Möglichkeiten bietet wo man sich hin entwickeln kann. Ich schaue seit Tagen Videos und warte auf Sonnenschein damit ich weiter herumprobieren kann 😂

Vielen Dank für Deinen Beitrag

·

Sehr gerne und auch dir vielen Dank! :)

Ich bin ganz überrascht, wie viele doch auch mit der a6000 arbeiten. :D Ich finde sie von der Größe her auch voll praktisch, so dass man sie auch einfach mal nur in die Tasche stecken kann ohne extra die Fototasche noch mit rumzuschleppen....

Auf Sonne warte ich auch sehnsüchtig, damit ich endlich wieder raus kann...

Viele Grüße,
grizzabella

·
·

Mein Großvater war auch ganz begeistert von ihr und ich musste Donnerstag noch mit ihm los damit er sich auch eine besorgen kann. Natürlich mit 18-105 objektiv dazu 🤬 bin ich schon ein bisschen neidisch 😂

·
·
·

Hehe, super, dass du deinen Opa auch gleich noch für die Kamera begeistern konntest :D

Aus diversen Gründen verlor ich dann so um 2010/11 rum ein wenig das Interesse an der Fotografie. Einerseits hat das Fotografieren mit der Kompakten nicht mehr so viel Spaß gemacht, da ich einfach nur noch an meine Grenzen gestoßen bin.

Das kann ich 1:1 nachvollziehen.
Und da ich seit 2 Jahren durch meine Affinität nach Kanada derartig viele lohnende Motive vor die Nase gesetzt bekomme, habe ich mit derselben Conclusio wie Du beschlossen, die altgediente PowerShot G10 durch ein Canon M50 Ecosystem = Systemkamera abzulösen. Ich hoffe auf einen für mich optimalen Kompromiss zwischen Bildqualität, gestalterischen Möglichkeiten und Rumschleppfaktor.

Die schlechteste Kamera ist meiner Meinung nach die, die man nicht dabei hat, wenn das Leben einem ein Motiv vor die Füße stellt.

·

Die schlechteste Kamera ist meiner Meinung nach die, die man nicht dabei hat, wenn das Leben einem ein Motiv vor die Füße stellt.

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Manchmal ärgere ich mich sowas von, wenn ich nicht mal das Handy dabei habe und dann irgendwas tolles entdecke....

Ich bin gespannt, was du über deine Erfahrungen mit der Canon M50 berichten wirst! Ich drücke die Daumen, dass das Lieferdatum eingehalten wird. Hach, ich weiß noch, wie ich auf den Erhalt meiner a6000 gewartet habe... ;)

·
·

Ich hab mir heute immerhin schon ein erstes Objektiv gebraucht ersteigert.
Das Rumspielen damit muß mir über die Wartezeit hinweghelfen...

Super, der Edit mit der Optik als Kaufbestärkung ließ mich schmunzeln, endlich sagt es mal jemand offen wie es ist 😆👌🏽 LG

·

War ja auch so :D Ich kauf nix, was ich hässlich finde :D

·
·

Geht mir ganz genau so :D War deshalb aber nicht ganz einfach sich für eine Spiegelreflex zu entscheiden, die waren ja optisch alle nicht so hundertpro meins außer die, die laut Ratschlägen nix konnten ^^ Farbe ist normalerweise für mich auch immer wichtig, aber ich war diesmal ganz vernünftig und hab mich auf schwarz eingelassen :D Hab die Canon trotzdem lieb gewonnen ;-)