Die Gabe - Nachtrag zu 20 Fakten über @happy.food.life

in #deutsch3 years ago (edited)


image-2018-03-15.jpg



Die Gabe


Ich habe eine besondere Gabe. Wenn ich die hier jetzt einfach so erzähle, werde ich entweder bald verbrannt oder in die Geschlossene eingewiesen. Deshalb mach ich das lieber nicht. Reicht ja auch wenn ihr wisst, dass ich eine habe.

In meinem 20 Fakten über @happy.food.life Post, war das die Nummer 14.

Leider hat das nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe und meine Entscheidung es nicht zu erzählen wurde nicht so ganz akzeptiert. :)

Also habe ich mich entschieden einen kleinen Extra-Post mit einer sehr persönlichen Geschichte aus meinem Leben zu schreiben.

Einmal Reset und zurück


Als meine Tochter 3 Jahre alt war, erkrankte sie an einer lebensgefährlichen Autoimmunerkrankung, genannt Aplastische Anämie. Die Krankheit war sehr selten und sehr gefährlich. Das Immunsystem zerstört die blutproduzierenden Stammzellen im Rückenmark. Bei meiner Tochter betraf das alle 3 Zellreihen und sie überlebte jeden Tag nur mit Bluttransfusionen, isoliert und vollgepumpt mit Antibiotika und Anabolika.

Vor 18 Jahren gab es noch keine Medikamente für diese Krankheit. Es wurden aber Mittel getestet, welche auch an meiner Tochter „ausprobiert“ wurden. Falls ein Ergebnis zu erkennen wäre, könnte man das aber frühestens in ein paar Monaten erkennen.

In diesen langen Monaten war ich schwanger und hatte im vierten Monat noch eine Todgeburt. Das Kind sollte am gleichen Tag geboren werden wie meine Tochter.

Mein Leben war einmal auf 0 geschaltet.

Im Schwarzwald


Nach ein paar Monaten durften wir in eine Rehaklinik im Schwarzwald, die für manche schwerkranken Kinder die letzte Station war.

Hier trafen wir auf einen verrückten Arzt, der die Hälfte der Medikamente erst mal absetzte.
Am nächsten Tag fing ihr Körper an wieder minimal eigenes Blut zu produzieren. Nach 6 Wochen im Schwarzwald brauchte sie nur noch Blutplasma und wir wussten, sie würde wieder gesundwerden.

Die Euphorie


Ich flog. Mein Leben fing neu an. Ich war einmal gestorben und neu aufgewacht. So fühlte es sich an. Es gab nur noch Freude. Ich regte mich über nichts mehr auf.

Zu dieser Zeit ging ich gerne auf Goa-Partys im Freien um zu Tanzen. Das habe ich dann endlich mal wieder gemacht.

Beim Tanzen fingen dann meine Hände an zu kribbeln und hörten damit auch nicht mehr auf. Ich erzählte das ein paar Anderen, die dann irgendwas von Reiki erzählten. Ich hatte davon noch nie was gehört. Aber ok, wenn es einen Namen hat ist das auch gut. Ich könne damit „Energie“ übertragen und Schmerzen würden besser werden.

Also fing ich an, andere anzufassen. Ich merkte keine Wunderkräfte, es kribbelte halt nur.
Als dann kurze Zeit später ein Freund von mir beim Mountainbike-Rennen stürzte und sich das Schlüsselbein brach, war ich im Krankenhaus beim Röntgen dabei.

Meine Hände


Ich legte die nächsten Tage immer mal wieder die Hände auf den Bruch, konnte ja nicht schaden. Beim fünften oder sechsten Tag „sank“ meine Hand in den Körper und ich schweißte mit Daumen und Zeigefinger den Bruch. Ich habe keine Ahnung wie das passierte, ich weiß nur, dass es passierte. Wir waren Beide völlig verstört und ich war mir sicher, der Bruch ist geheilt.

Er war geheilt. Er konnte die Schulter wieder ganz normal belasten.
Ich weiß wie verrückt sich das anhört. Geb ich zu. Finde ich selbst auch. Aber ich war halt dabei.

Wir waren dann nochmal beim Röntgen. Der Arzt sagte man könne nicht sehen, dass da ein Bruch gewesen sei, ob wir sicher wären.

Mein Leben stand Kopf. Ich behandelte noch ein schwerkrankes Kind, dessen Blutwerte am nächsten Tag ok waren.

Das war dann Zuviel. Ich hatte Angst und zog mich zurück. Die Macht die ich hatte überstieg meinen Horizont.
Nach einer Weile überlegen entschied ich mich eine Heilpraktiker-Ausbildung zu machen, weil mir klar war, dass das nicht mehr weg gehen wird. Ich machte mich danach gleich Selbständig. Ich behandelte unter dem Deckmantel der Cranio-Sacralen-Osteopathie.

Das Leben danach


Ich habe nie ganz hinter mir und dieser Gabe gestanden. Ich habe sie auch nie mehr zu 100 Prozent aus dem verschlossenen Kästchen gelassen. Immer nur in kontrollierten „Dosen“.

Ich habe mich in den ersten Jahren auf den Bewegungsapparat und kleinere Brüche spezialisiert, die ich mit viel Erfolg behandelt habe. Rippenbrüche waren z.B. nach zwei Sitzungen heile. Später habe ich dann noch angefangen auch Menschen mit psychischen Problemen zu behandeln und machte noch eine Ausbildung in klinischer Hypnotherapie.

Ganz glücklich war ich nie damit. Es war nichts Halbes und nichts Ganzes, ich wollte wieder hin und hatte gleichzeitig Angst.

Es gäbe an dieser Stelle noch viel darüber zu erzählen. Ich habe auch einen befreundeten Professor Messungen an mir machen lassen, während ich eine Patientin behandelt habe.

Vor ca. 3 Jahren habe ich dann meine Praxis aufgegeben und behandle seitdem auch nicht mehr. Ich weiß nicht, ob ich es wieder machen werde.

Ich weiß, dass sich diese Geschichte sehr verrückt anhört und manche jetzt ein schräges Bild von mir bekommen haben. So war es schon immer wenn ich davon erzählt habe, aber das ist ok. In den letzten Jahren habe ich das aber auch gar nicht mehr getan.

Tja, soviel zu meiner Gabe. Ist wohl jetzt doch ein bisschen länger geworden, aber ich persönlich finde die Vorgeschichte wichtig. Ohne die wäre das Ganze wohl nicht passiert.

Jetzt kennt ihr meine Gabe! :)


Foto: Monja


Neugierig? Besuch gern mal meinen introduceyourself-post!
Auf meinem Blog findest du noch mehr interessante Artikel! Ich freu mich auf dich!


Sort:  

"Die Gabe", "Macht", "Knochenbrüche heilen"...ach Leute.

Der Hashtag #zwanzigfakten hat hier echt nichts zu suchen.

Oha, wie schnell dann die "Freundschaft" zu Ende geht. 😊

Ich finde es ja ok, wenn du diesem Fakt nichts abgewinnen kannst, aber zu bestimmten, dass es nichts in #zwanzigfakten zu suchen hat, ist schon ganz schön dreist und anmaßend! Wenn das ein Fakt aus meinem Leben ist, dann ist er hier genau richtig. Dafür ist das ins Leben gerufen worden.

Du kanst natürlich gerne deine Meinung dazu äußern. Abwertende Äußerungen gehören aber nach meinem Empfinden und Wissen nicht zur Steemit-Etikette und hätte ich eigentlich nicht von dir erwartet.
Schade, Oliver.

"dreist", "anmaßend", "Abwertende Äußerungen", .... ähm ja, genau.

Gut, ich spare mir hier weitere Zeilen.

Bei mir kam es so an!
Was ist denn los mit dir? Ist doch ok wenn du es nicht glaubst, aber dann lass es doch einfach darüber zu urteilen, dass hast du leider gemacht.

Ich zitiere Dich mal:

"Eigentlich hätte ich noch um Kommentare von Menschen bitten sollen, die das nicht glauben können. Das wäre dann mal ehrlich und interessant geworden!"

Das habe ich mit meinem Kommentar gemacht, nicht mehr und nicht weniger.

Nun gut, ich ziehe mal dreist weiter und schaue wo ich mir noch was anmaßen kann.

Das stimmt, das habe ich mir gewünscht und hätt ich mich auch drüber gefreut.
Ich finde nicht, dass du das gemacht hast. Du hast mir gesagt, der Artikel hätte nichts in #20Fakten zu suchen.
Das hat doch nichts mit einem Kommentar direkt zum Inhalt zu tun!
Egal, schade, dass es so blöde hin und her geht jetzt.
Mich hat dein Kommentar getroffen. Ich hatte nicht um ein Urteil gebeten, sondern um eine Meinung. Und so kam es bei mir an.
Sollte ich im Gegenzug geurteilt haben, dann tuts mir leid, dass ich mich so ausgedrückt habe. Ich wollte damit sagen, dass ich es nicht ok finde, dass du so etwas bestimmen möchtest.

Vielleicht legt sich das "böse Blut" ja wieder, ich würd mich freun. Schließlich hat es vorher auch Spaß gemacht zu kommunizieren.
LG Monja

Hier ist kein "böses Blut", ich bin ganz entspannt.

Das ist ein Gabe über die du sehr glücklich sein kannst! Und ich finde es mehr als in Ordnung darüber auch öffentlich zu schreiben. Und für all die, die immer so auf "Fakten" dreschen: http://mohamed-khalifa.com
Dieser Heiler wird begleitet von Ärzten, die seine Fähigkeiten untersuchen und bestätigen. Also Schulärzte und Wissenschaftler. Es ist schwer einen Termin bei ihm zu kriegen, da seine Praxis voll gebucht ist, mitunter von sehr viel Prominenz aus der Sportwelt.
Wenn du auch psychische Störungen behandeln kannst (und heilen), dann ist das ein Segen für die Menschen!
Lass dich nicht unterkriegen oder verunsichern von irgendwelchen Menschen die dem Dogma der Faktengläubigkeit, oder Ratio ausgeliefert sind. Es fehlt ihnen noch an der zweiten Hälfte Bildung um mitreden zu können. Überzeugen wirst du sie nicht können.
Es gibt aber zum Glück Menschen wie den Physik Professor Arthur Zajonc, der sich nicht zu schade war die Welt der Meditation zu untersuchen und neben seiner Tätigkeit als Professor der Physik Bücher zu verfassen, die heute als das modernste und vielseitigste zum Thema Meditation und höhere Wahrnehmung gelten, oder Pim van Lommel, ein Kardiologe, der das Phänomen Nahtoderlebnisse wissenschaftlich untersucht hat um festzustellen, daß das menschliche Bewußtsein nicht materiell ist. Was es letztendlich ist kann er aus seiner Disziplin heraus nicht angeben, aber so wie C.G. Jung haben seine empirischen Forschungen bewiesen, daß es ein Nicht-Materielles gibt.
Sei also glücklich über das was du gekriegt hast. Verstecke es nicht. Und lass die Spötter weiter in verstaubten Büchern wälzen und durch Mikroskope starren. Das ändert nicht was ist.

Ich habe selber Menschen kennengelernt und "geprüft", die laut gängiger materialistischer Weltanschauung nicht sein dürften. Aber das ist nicht deren Schuld, sondern dem (noch) eingeschränkten Verständnis und fehlendem Vokabular ewiger Zweifler.
So, ich bin begeistert von deinem Post! :)

PS: Die Negierung solcher Phänomene entstammt nicht einem wohldurchdachten und soliden Weltbild, sondern aus der Furcht den Boden unter den Füßen verlieren zu müssen, wenn man eine weitere Dimension zum bisherigen Weltbild hinzunehmen muss.

PPS: Es würde mich brennend interessieren noch mehr über deine Gabe zu erfahren!

Denen hast du es jetzt aber gegeben!
Musste ja auch endlich mal einer sagen!
Danke!!
Ganz ehrlich, das hat mich schon sehr getroffen.
Aber das haste ja sicher gelesen. Ich lass mir halt nicht gern sagen, was ich nicht soll oder nicht darf.... schon gar nicht in dem Ton.
Die Kritik an der Sache selbst, die kenn ich schon bis zur Genüge. Allerdings ist das positive Feedback in den letzten 17 Jahren viel viel mehr gewesen, als das negative.

Überzeugen wirst du sie nicht können.

so ist das. Deswegen lass ich mich auf Diskussionen mit "Wissenschaftsgläubigen" auch nicht ein. Jeder soll glauben was für ihn das Richtige ist.

Na vielleicht ergibt sich da ja mal eine Gelegenheit zu! 😊

Wow, Mo, Respekt, dass du das mit uns teilst. Nicht (nur), weil das Thema ein sensibles ist bei dir, sondern vor allem weil es mit einer sehr düsteren Zeit verbunden ist.
Umso besser, dass du da wieder rausgefunden hast.
Ich finde es überraschend, wie viel positiven Zuspruch deine Gabe hier bekommt . wobei es wohl auch ein Phänomen von Steemit ist, dass hier wohl (?) mehr Leute open-minded sind.
Ich hab ne Freundin, die ähnliches berichtet und auch von diesen Heilungsmethoden schon gehört, bei denen man in den Körper geht.

Ich wünsche dir, dass du irgendwann deinen Frieden mit dieser Gabe findest und damit vielleicht wieder anderen Menschen helfen kannst. Wie schon jemand schrieb, es ist gerade eine besondere Zeit und Seelen wie du sind nicht umsonst gerade jetzt auf diesem Planeten :)

Alles Gute Dir! :-*

Hallo liebe caravanci!!
Das ist liebe von dir!
Ich war auch ein bisschen überrascht und hab mich sehr gefreut, dass ich trotzdem als die behandelt wurde die ich bin. Mit einer kleinen Ausnahme, aber die ist in der Minderheit! 😉

Mal schaun, was daraus noch entsteht...

Umarmung für dich! Mo*

hallo Monja, danke dass Du dich zeigst. Ich wünsche Dir viele gute Abzweigungen um dich mit deiner Gabe in die Kraft zu bringen.
Aber vielleicht bist du das ja schon. Ich habe von aussen eh keine Ahnung!🍀 Du wirst es wissen. LG

Danke du Liebe!
Weißt du, selbst von Innen hab ich nicht wirklich eine Ahnung! 😅
Ich glaub es wird sich alles zeigen. Es ist gut so wie es ist.
Ganz liebe Grüße! Monja

Wow! Diese Fähigkeit hätte ich mir bei deinem introduceyourself-post wirklich nicht erdacht.

Habe selbst schon von einem Freund gehört, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Würde mich freuen mal persönlich mit dir reden zu können.

Ja, das versteh ich.
Ich hab ja geschrieben, dass ich das auch im Moment eher aus meinem Leben "verbannt" habe...
Aber es gehört halt auch dazu.
Irgendwie find ich das aber auch ganz gut. Man muss auch nicht immer mit Heiligenschein rumlaufen, nur weil einem so eine Gabe in den Schoß fällt 😇😂

Wir können uns gern mal treffen! Vielleicht sind wir ja nicht weit voneinander entfernt!

Ja, man kann einen Teil von sich nicht einfach abstoßen. Er wird immer bleiben. Aber man kann ihm weniger Beachtung geben.
Ganz meine Meinung. Man muss wissen damit umzugehen und das beherrscht du ja anscheinend.
Sehr gerne! Aus welcher Ecke der Erde bist du denn?

Südwestlichster Zipfel von D.
Bist du im discord zu finden?

Wahnsinn!!! Wie cool ist das den?
Du bist super Monja😄😄😄

Mir ist gleich Heiss und kalt beim lesen geworden.
Super cool. Und so mega das du es doch erzählt hast. Der Hammer. 😊😊😊😊💪🏻
😘

Nicht übertreiben kissi! 😂 Das ichs doch erzählt hab, find ich allerdings auch cool. Ist nicht ganz so easy.. 😌

Ich fand das gerade so cool das musste ich übertreiben. 😄😄😄

Das geht gar nicht anders bei mir. 😊😄
Ich finde das genial. Wirklich. 😊

Verstehe aber das es nicht easy ist zu erzählen. Wird man sich gerne als "komisch" oder ähnliches abgestempelt. Ist es aber nicht. 😄💪🏻

Es war mir nur peinlich, ich kann zuviel Lob nicht annehmen...
Oh Mann, ich hab aber auch noch ganz schön viele Komplexe.. 😂
Aber ich freu mich schon wenn du das gut findest!! 💕

Ach das verstehe ich doch auch!
Zuviel lob geht für mich auch nicht! 🙈🙈

Aber das macht überhaupt nichts, weil da jeder eben so ist wie er ist. Und super cool ist es ja trotzdem. 😄😄😄

Ich finde es super gut. Habe es heute gleich nochmal gelesen. 😊
Und bin immer noch begeistert. 😊

Ich drück dich. 💓

Du Verrückte, nochmal gelesen 😂😍

Und trotzdem bist Du eine "kleine" Heldin. Gehört schon Mut dazu, dass zu erzählen, obwohl man weiß, wie manche darauf reagieren.Finde ich sehr gut und mindert meine Meinung über Dich in keinster Weise. Es gibt soviel Unbekanntes auf dieser Welt. Und Vieles ist bis heute nicht überprüf- oder messbar. Du schadest Niemanden oder sprichst allen anderen Methoden ab. Und wenn man in Betracht zieht, wie heilend manchmal alleine eine Stimme oder eine Berührung sein kann... . Man soll nicht immer gleich verteufeln oder etwas für verrückt erklären, nur weil man es mit realen Mitteln nicht erklären kann.

Da hast du was ganz Wichtiges gesagt Karsten:

Und wenn man in Betracht zieht, wie heilend manchmal alleine eine Stimme oder eine Berührung sein kann.

Das wird heutzutage leider gar nicht mehr richtig wahrgenommen!

Ich danke dir sehr für deinen Kommentar mein Lieber.
Das "Heldin" ist mir ein bisschen peinlich... 😅
Schön, dass es dich gibt 😊

Liebe Monja, es gibt einen Grund, daß du diese Gabe hast. Ich glaube, daß du das Wesentliche aus den Augen verloren hast auf deiner Mission Diplome und Lizenzen zu erwerben. Sobald man seine Gabe erkannt hat, wird sie zur Aufgabe, das heißt herauszufinden, was genau diese Aufgabe ist und dann alles zu tun, um sie zu erfüllen. Du spürst es bestimmt. Die Entwicklung der Menschheit befindet sich gerade in einer wichtigen Phase und Menschen wie du sind aus einem bestimmten Grund hier. Du weißt es. Erinnere dich.
Liebe Grüße.

Danke für deinen persönlichen Kommentar.
Ich glaube nicht, dass ich etwas aus den Augen verloren habe. Ich habe mich geschützt. Das war wichtig für mich.
Ich hatte nicht um eine Gabe gebeten und war Welten von so etwas entfernt. Wenn dir dann von einer Sekunde auf die Andere sowas Heftiges passiert, dann ist dein bisheriges Leben plötzlich nicht mehr da.
Es mag sein, dass es Menschen gibt, die damit gut umgehen könnten. Ich konnte es nicht. Und das hat bestimmt auch seinen Grund. 😊
Für mich ist es wichtig, authentisch zu sein. Im Moment ist es für mich authentisch Mutter zu sein und mein Leben soweit zu sortieren, dass ich ganz hier und jetzt sein kann. Wenn das so ist, kann ich mich bestimmt auch wieder erinnern und weiß wo es für mich weitergeht.
Danke für deine lieben Worte! Ganz herzliche Grüße, Monja

Der Vater meines Freundes konnte vor ein paar Jahren plötzlich Geister sehen, was ihn so sehr verängstigt und verstört hat, daß er erstmal ein halbes Jahr depressiv war und Rat bei Ärzten gesucht hat, denen nichts anderes einfiel, als ihm Medikamente zu verschreiben. Mittlerweile hat er sich mit seiner Gabe arrangiert und nennt die Geister seine Freunde. Richtig gut geht es ihm allerdings immer noch nicht damit.
Wenn du das Gefühl hast, die Zeit ist nicht reif, dann ist sie es auch nicht, man kann nichts forcieren. Sobald dein Weckruf kommt, wirst du bereit sein und alles wird genau so sein wie es sein soll. Ich wünsche dir alles Gute, im Irdischen wie im Überirdischen, möge die Macht mit dir sein :)
Liebe Grüße, Karo

Lach... Lieber nicht das Wort "Macht" benutzen, sonst krieg ich wieder gesagt, dass hätte nichts in 20Fakten zu suchen... 😊
Ich kann den Vater deines Freundes voll verstehen!
Ich merke auf jeden Fall, wie mich dieser Post und all die Kommentare dazu (neg. wie pos.) sehr aufwühlen. Da ich sowieso grade ein bisschen empfindlich bin, habe ich mich schon ein bisschen geärgert, dass ich es doch verraten habe. Aber das sollte wohl so sein...
Also hoffe ich deine Wünsche werden in Erfüllung gehn und das Gute zu mir finden. 😃
Danke für deine lieben Worte, liebe Karo!

Liebe Mo! Du hast mich wohl nie mehr gefesselt als heute mit deinem Post. Du hast meinen vollen upvote (der noch mini ist sorry). Soweit so gut. Was macht man, wenn man Dinge spürt und wenn man drüber redet alle denken, man hat einen Knall? - diese Frage musst du nicht beantworten, sie ist eher allgemein gehalten. Und ich glaube es ist auch kein Zufall dass du gerade heute darüber geschrieben hast. Ich glaube Du bist auf dem Weg dich in deiner vollen Größe zu sehen, anzunehmen und zu lieben. Und wie krass, dass wir doch noch in einer Welt leben in der wir einen Deckmantel brauchen. Weißt Du ich wünsche dir Stärke, Klarheit und Selbstsicherheit / Selbstliebe whatever um- dich in deiner wundervollen Größe anzuerkennen. Und dann tu was Deine Aufgabe hier auf Erden ist, in Liebe <3

Schöner Kommentar!

Und wie krass, dass wir doch noch in einer Welt leben in der wir einen Deckmantel brauchen.

Ja, aber es wandelt sich ja auch schon... Zumindest gibt es keine Hexenverbrennung mehr (; Ich vertraue der Zukunft. LG kadna

Danke Dir! @kadna ich vertraue der Zukunft auch sehr <3

Ach du Herzchen,

wenn ich nochmal lesen muss, dass du dich für deine Votepower entschuldigst, muss ich mal böse werden! Das wäre nämlich Nummer 22 geworden, dass ich ganz schön böse werden kann!!! 😂

Wenn alle denken man hat einen Knall, fühlt man sich einsam. Ich hab mich schon oft einsam gefühlt. Mit so einer "Gabe" ist man nämlich nicht nur toll, sondern auch Anders. Und Anders macht oft einsam... Aber irgendwie ist das grade nicht mehr so schlimm. Dann findet man mich halt komisch, ich kanns ja nicht ändern. Es pickst dann kurz im Herzchen, dann ist aber auch ok.
Weißt du Liebe, ich wünsche mir nichts mehr, als mich endlich so anzunehmen wie ich bin. Ich hoffe das gelingt mir noch in diesem Leben!
Ich hoffe wir sehen uns ganz bald mal! ❤️

😂 ok, aber wie wir schon sagten, wir sind ja noch am Anfang und noch am wachsen (so auch die votingpower:-)) Ich bin mir sicher, dass es dir gelingen wird ganz in die Selbstliebe zu kommen ❤️- im April haben wir ein date!!- also wir zwei:-)

Liebe Monja, ich danke dir für deine Offenheit und für deine Geschichte. Es ist wirklich "komisch", dass eine solche segensreiche Gabe Menschen eher erschreckt als inspiriert. Ja glaubt denn wirklich jemand, du hättest dir das ausgedacht???? Ich hoffe, du machst deinen Frieden mit dieser Gabe, damit du ins Heilen kommst...
Ich hatte mal ein Kindergartenkind, das sehr besonders war - die Mutter wollte davon nichts hören. Sie hatte selbst das 2. Gesicht und sich ihr Leben lang damit schrecklich gefühlt Das wollte sie ihrer Tochter alles ersparen. Heute bekommt das Mädchen Ritalin. Ich hoffe, dass sich die Zeiten bald ändern und dieses Misstrauen allem Besonderen gegenüber aufhört. Alles Liebe für dich. LG kadna

Danke liebe Kadna,

ich kann es schon irgendwie verstehen, mich hat das auch ganz schön erschreckt, dass sag ich dir. Die Frage ist halt, wie man es dann beurteilt.
Und ja, ich glaube es wird oft negativ beurteilt. Einfach aus Angst.
Ich glaube schon, dass es Menschen gibt, die glauben ich habe mir das ausgedacht, oder ich hab sie nicht mehr alle... 😂

Eigentlich hätte ich noch um Kommentare von Menschen bitten sollen, die das nicht glauben können. Das wäre dann mal ehrlich und interessant geworden! Schade, hab ich vergessen.

Ob sich die Zeiten ändern weiß ich nicht. Früher wurden die Frauen auch verbrannt, weil sie heilen konnten. Es gab schon immer die Angst vor "nicht Erklärbarem". Es wäre aber schön!
Danke und LG Monja

Ich finde es sehr mutig von dir, hier über dieses sensible Thema zu schreiben und finde deine Ausführungen auf jeden Fall interessant.

Schön das du diese düstere Zeit gut überstanden hast Liebes.

Danke!
Ein klein bisschen habe ich es schon bereut, nach dem etwas unschönen Kommentarwechsel. Aber es gehört zu mir und ich darf mir nicht alles so zu Herzen nehmen.
Was mich gerade am meisten berührt, ist das du die düstere Zeit im Blick hast! Das war nämlich tatsächlich ein Jahr voller Angst und Schmerz. Ich danke dir für das aufmerksame Lesen!!!
😘 Monja

Dankeschön, dass du auf unser „Gemecker“😂 eingegangen bist, ich schätze deine offenenheit sehr. Das ist ja wirklich eine unglaubliche Geschichte! Ich glaube, es gibt vieles was wir nicht mit dem Verstand begreifen können und das ist auch gut so 🙃 Wir Schränken uns wohl oft auch durch unsere Erwartungen von „möglichen“ ein geht mir da grade durch den Kopf.. Ich habe mit Jin Shin jyutsu tolle Erfahrungen gemacht, da arbeitet man auch mit Handauflegen. Nicht so ganz verstanden habe ich warum du dann nicht mehr behandeln wolltest? Musst du aber natürlich nicht erzählen wenn du nicht magst 🌸 😘

Das tun wir auf jeden Fall, wir schränken uns ein, ist wohl eine menschliche Gabe 😅
Handauflegen gibt es in vielen Kulturen. Das mit den Knochen und im Körper "arbeiten" gibt es besonders in südamerkanischen Ländern. Ganz bekannt dafür sind auch die Philippinschen Heiler. Aber hier bei uns ist das eher in die Ecke Scharlatanerie oder Geisteskrank gerutscht. 😂

Da kamen viele Dinge zusammen. Es hatte aber auch damit zu tun, dass ich es nicht mehr machen wollte, wenn ich nicht voll dahinter stehe. Ich dachte es wird sich durch eine Pause zeigen, in welche Richtung es geht. Im Moment ist es eben in diese Richtung gegangen. 💐

Das klingt absolut plausible. Danke nochmal für deine Offenheit. Ja das Thema beschäftigt mich aktuell sehr, vlt auch wegen dem ganzen Konstruktivismus-Gedöns was ich mir wegen meinem Watzlawick-Artikel reingezogen hab ^^ Gerade dass wir unsere eigenen Wirklichkeit kreaieren und uns da auch vieles unwissentlich nicht ermöglichen, stimmt mich nachdenklich. Schreibe auch grad was zum thema Fragenstellen, bin mal gespannt was du da zu sagen wirst xD Dir einen wundervollen Abend! <3

Oh super, da freu ich mich schon drauf!!
Irgendwie hab ich in meinem Feed noch keinen Artikel von dir gesehn. Und gina-bot zeigt mir auch nicht von allen die neuesten Posts an.
Kannst du mir nicht irgendwie Bescheid geben? Ich würd mich freun!!!
Und sag mal, im discord bist du schon, oder?

Stimmt da war ja was... Na klar, ich versuch dran zu denken ;-)
Öhm nee da bin ich nicht bisher, man spricht dort miteinander so wie ich das verstanden hab. Ich glaub das ist nicht so meins, da trifft man sich zu festgelegten Zeiten oder? Es gibt hier immer noch so vieles, was ich nicht genau weiß ^^ Dir einen wunderschönen Tag meine Liebe =)

Schaus dir doch einfach mal an. Dort kannst du einfach in verschiedene Chats reinschaun. Was interessant ist, ist die steemitsisterhood. Wir haben einen extra chat und auch einen extra Sprachkanal. Ausserdem kann man dort auch privat chatten. Also sich auch mal unterhalten, ohne das Gott und die Welt dabei sind. 😃
https://discord.gg/EVQbk5
Ich schick dir hier mal ne Einladung zum Discord. Schau einfach rein. Du musst dir dann da nur einen namen anlegen. Am Besten den gleichen wie hier. Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig, ich helf dir gern!

Achso, ich dachte man muss dann immer sprachlich etwas Beitragen. Die Möglichkeit zum privaten Austausch ist wirklich ein sehr sehr toller Hinweis, danach hatte ich schon verzweifelt ausschau gehalten, vielen lieben Dank! Das schaue ich mir später mal genauer an =)
Ach herrlich auf so hilfsbereite Steemianer wie dich zu treffen! <3 Es ist übrigens vollbracht und ich habe meinen Artikel fertig gestellt, auch wenn es mir immer schwer fällt zum Ende zu kommen, puh jetzt bin ich auch geschafft haha
Fühl dich gedrückt! :-*

Nee, musst du nicht. Das kann man bei den meetings wenn man will. Man kann aber auch nur mithören oder gar nicht dabei sein.
Benutze mal den Link und sag Bescheid wenn du das gemacht hast!
Hehe... Ja, dass ist immer so eine Sache mit den Artikeln.. 😃
Dann schau ich gleich mal! 😘

Dort gibt es auch GINAbot, dort kannst du immer sehen wenn jemand dich irgendwo erwähnt oder kommentiert oder followed oder resteemed....

Hey yaraha - ich "mache" auch Jin Shin - im Moment vor allem für mich selbst. Schön hier auch Menschen zu finden wie dich und Monja. Es gibt so viel mehr zwischen Himmel und Erde zu entdecken - alte Grenzen öffnen und Neues wagen... LG kadna

Liebe Kadna, ja das ist wirklich wundervoll, hier trifft man generell auf viele interessante Personen! Es gibt auch insgesamt etwas zu viel zu sehen, ich könnte meine Zeit, wenn sie nicht anderweitig benötigt würde, hier stundenlang tot schlagen haha "Alte Grenzen öffnen und Neues wage" super! LG Yaraha

Coin Marketplace

STEEM 0.17
TRX 0.03
JST 0.040
BTC 10909.40
ETH 365.31
USDT 1.00
SBD 0.96