Frühjahrsputz für unsere Natur - Community-Challenge #1

in deutsch •  last year  (edited)

Frühjahrsputz-Titel.jpg

Kurz vor Sommerbeginn haben wir uns bei der #Frühjahrsputz Aktion von @theaustrianguy beteiligt und unseren kleinen aber sauberen Beitrag dazu geleistet.

Falls ihr mehr zu der Aktion von Martin wissen wollt, findet ihr die Infos hier in seinem Community-Challenge #1 - Frühjahrsputz für unsere Natur! Beitrag.

Gestern sind wir am Nachmittag im "Schichtbetrieb" einen Teil der Donauinsel abgegangen. Zuerst sind @berndpfeiffer und @luschn durch den Wald spaziert, danach sind @lifestylerat und ich nachgekommen und haben einen Teil der Donauinsel abgegrast. Natürlich den unteren Teil, bei dem dieses Wochenende nicht das Donauinselfest statt findet. Den oberen Teil zu säubern hätte vor dem Inselfest absolut keinen Sinn gemacht.

Mit im Gepäck war natürlich auch ein Sack voll guter Laune und positive Stimmung, wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann. Es hat uns wirklich Spaß gemacht und wir werden bald wieder los ziehen und Müll sammeln gehen. Dann aber mit mehr Leuten und besseren Greifzangen. Ich hatte zwar zwei Greifzangen dabei, aber eine ist uns gleich zu Beginn eingegangen und in unserem Müllsack gelandet.

Donau-Müll.jpg

Schade fand ich es, dass extrem viel Müll im Wasser schwimmt. In den Grünflächen rundherum sah es auf den ersten Blick schon recht sauber aus. So schien es zumindest, schaut man genauer hin, findet man unmengen an kleinen Papierschnipseln, Plastikfolien, Zigarettenstummeln und Flaschendeckel.

Donau-Müll-3.jpg

Leider kommt man an den Müll im Wasser auch nicht so leicht heran, so dass man sich mal ein Boot ausborgen müsste, um den Dreck einsammeln zu können. David hat zwar versucht mich zu sichern, damit ich an die entfernteren Sackerl und Flaschen komme und nicht in der Donau lande, aber viel Dreck war einfach nicht zu erreichen und wir mussten uns teilweise geschlagen geben.

Donau-Müll-2.jpg

Wirft man aber einen Blick in oder hinter das Gestrüpp und die Sträucher, machen sich ganz neue Welten auf und man findet von Jägermeister Flaschen, über die üblichen Bierdosen bis zum Touchpad-Kugelschreiber, Sandalen, Zeitungen, Batterien noch viele mehr Müll, der dort einfach nicht hin gehört.

Donau-Müll-4.jpg

An den Badegästen sind wir nicht aufdringlich aber doch gut sichtbar vorbeigegangen, um etwas mehr Aufmerksamkeit für das Thema „Müll bitte in den Mistkübel und nicht in die Natur“ zu schaffen. Dabei hatte ich auch ein paar Ideen, die wir hoffentlich bei unserer nächsten Müll-Einsammel-Aktion auch ausprobieren werden.

Eine ganz einfache und aus meiner Sicht nicht aufdringliche Idee wäre, dass man auch durch die aufgereihten Badegäste spaziert und sie höflich fragt, ob sie Müll haben und man ihn ihnen abnimmt. So hat man etwas mehr Aufmerksamkeit, einen direkten und positiven Kontakt und nimmt den Badegästen und einem selbst noch etwas Arbeit ab, da sie ihren Müll nicht zum Mistkübel bringen müssen und wir später auch nicht ihren liegen gelassenen Müll hinter ihnen einsammeln brauchen. Sollten sich die Badegäste dann auch noch dafür interessieren was man da macht und wieso und warum man privat Müll einsammelt, kann man ihnen das natürlich gleich erklären und spart sich auch etwaige Flyer, die dann wahrscheinlich eh wieder neben dem Mistkübel landen.

Donau-Müll-5.jpg

Inspiriert wurde ich zu dieser Idee, da wir an einer Dame vorbeigegangen sind, um sie herum den Müll eingesammelt haben und sie uns dann gleich gefragt hat was wir da machen und dass das eine wirklich tolle Aktion ist und mehr Leute mitmachen sollten. Sie selbst sammle auch hin und wieder Müll ein, denn sie gehe gerne in die Natur, um zu lesen und nicht gerne in eine Müllhalde.

Das ganze kann man natürlich nicht nur bei Badegästen machen, sondern überall wo man Müll einsammelt und andere Menschen vorbeigehen. Man muss sie einfach nur fragen, ob sie Müll dabei haben, den man ihn ihnen abnehmen kann. Hierbei kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man mit widerstand oder blöden Sprüchen rechnen muss. Ich werde es aber bei meiner nächsten Tour mal ausprobieren und euch dann von den Reaktionen der Mitmenschen berichten.

Wenn ihr auch Müll einsammeln geht und Menschen um eich herum sind, könnt ihr sie ja auch höflich fragen, ob ihr ihnen Müll abnehmen könnt, damit ihr auch für etwas mehr Aufmerksamkeit sorgt und diese Aktion hoffentlich mehr Menschen dazu inspiriert auch mal ein Sackerl Müll einzusammeln, statt dran vorbei zu gehen und sich zu denken. "Es gibt ja eh Müllmänner die dafür bezahlt werden".

Donau-Müll-6.jpg
WasteFighters in Aktion.

Am Ende unserer Tour und nach einer kleinen Erholungspause mit kühlen Getränken, wurden wir noch mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt.

Ich habe selbst erst gestern aktiv das erste Mal mit Kollegen Müll eingesammelt und davor nur darauf geschaut, dass ich keinen hinterlasse oder wenn etwas gerade am Weg zum Mistkübel lag, Müll von anderen entsorgt. Die Aktion gestern hat mir aber etwas die Augen geöffnet, denn wie auch @luschn in seinem Beitrag schreibt, sieht man den ganzen Müll, der rumliegt erst viel deutlicher, wenn man verstärkt darauf achtet.

Falls ihr jetzt noch einen kleinen Schupser braucht, um auch mal etwas Dreck weg zu machen, lasse ich euch dieses hübsche Bild da, dass hoffentlich den einen oder anderen zum Nachdenken anregt.

Donau-Müll-7.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Find ich super von euch - die Aktion und auch die Fotos und der Bericht!!!! top

Sehr cool, dass ihr auf der Donauinsel unterwegs wards! :) Ein wunderbares und schützenswertes Fleckchen Natur mitten in Wien.

Die Idee mit dem Leute ansprechen find ich sehr gut! Ich war bei meiner Tour die meiste Zeit alleine unterwegs (Es war unter der Woche und ging am Vormittag) aber ich habe mich sehr gefreut, dass die wenigen Leute, die mir dabei begegnet sind, sehr interessiert an meinem Tun wirkten. Angesprochen habe ich sie nicht, aber das werde ich beim nächsten Mal tun!
Je mehr Leute von dieser Idee erfahren, desto mehr werden sich daran beteiligen und desto sauberer wird unsere Umwelt :)

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

War mir ein Volksfest. Nächstes Mal mit besserem Equipment :)

Ihr seid echt lieb.