The Steem blockchain was upgraded earlier today. You may experience trouble posting and transacting while the new bandwidth system stabilizes. Read more here.

Hab sechs Monate Pause von Steemit gemacht. Was hab ich verpasst?

in steemit •  last year

Ahoy, liebe Freunde und Follower!

Die Gründe für die Pause werde ich in einem anderen Beitrag darlegen, soviel schulde ich Euch.

Letzte Woche diskutierten zwei Mitschüler über Bitcoin. Der eine hatte gerade zwei Wochen vorher im Radio davon gehört und war äußerst skeptisch - "Ich kann's nicht anfassen, ich kann dem nicht vertrauen", sagte er wortwörtlich. Nun wißt Ihr, daß ich nicht als Kryptoenthusiast zu Steemit.com gekommen bin, sondern dem Versprechen eines unzensierbaren Sozialen Netzwerks gefolgt bin, allerdings sind die Monate unter den Währungshändlern und Anarchokapitalisten nicht spurlos an mir vorbeigegangen, von daher konnte ich ein paar der Argumente für Komplementärwährungen und die Blockchain unterbringen und sein Verständnis der Angelegenheit etwas vertiefen.

Der andere hatte Freunde mit BTC und von daher eine ungefähre Ahnung vom Wert. Mein letzter Stand der Dinge war irgendwas um die 600 U$-Dollar, er aber hatte eine aktuellere Zahl, die mir doch vergleichsweise hoch vorkam. Ich also gemacht, was man heutzutage macht: Smartphone rausgeholt, um nachzugucken. Und weil ich mich immer noch nicht mit Patschscreenhandytastaturen vertrage, bin ich der Einfachheit durch meine Bookmarks gegangen, um coinmarketcap.com rauszusuchen, und vergaß dabei, daß das Bookmark direkt auf coinmarketcap.com/currencies/steem verwies.

Und da stand dann irgendwas von über 1 Dollar! Zuletzt krepelte das Steem doch bei 15 oder 20 Cent rum!

Nu war ich neugierig, wie sich das wohl ergeben hat, und hab über Pfingsten gemacht, was ich damals schon bei meiner Registrierung gemacht habe: einfach mal die Klappe gehalten und zugehört. Diesesmal hatte ich jedoch einen Feed mit Leuten, die ich followe, und wußte, welche Blogs über technische Neuerungen berichten; und ein bisschen wußte ich ja schon noch von der hier gepflegten Kultur.

Offenbar habe ich ein paar Dreh- und Angelpunkte der Entwicklung verpasst – und andere nicht.


  1. Steemit ist immer noch in der Beta-Phase. Echt, ey?

  2. Grundlegende Social-Media-Funktionalität ist immer noch nicht gegeben. PMs sind immer noch nicht implementiert! Auch eine Profilseite kann man nicht anlegen; immerhin gibt es jetzt Felder für "About" und "Location" und man kann Profilbilder hochladen, was immerhin ein Schritt in die richtige Richtung ist.

  3. Ihr habt @dan rausgeekelt. Obwohl er aus einer vollkommen anderen Richtung kam, fand ich seine philosophische, ökonomische und weltpolitische Anschauung extrem erfrischend; hoffentlich hat er jetzt Hand und Herz frei für neue Projekte zur Rettung der Welt mittels seiner Ingenieurskunst.

  4. Die "Wale" und verschiedenen Fraktionen haben sich noch immer inne Klötten. Und das ist ein gutes Zeichen; wenn alle sich immer einig wären, gäb's Grund zur Sorge.

  5. Man kann jetzt Bilder direkt von der submit.html hochladen. Großartig!

  6. Es gibt neue und bessere Tools. Besonders aufgefallen sind mir hierbei steemdb.com (Block explorer) und asksteemit.com (eine Suchmaschine); sicher gibt es mehr. Die Community ist immer noch stark und involviert!

  7. NSFW-Inhalte können angezeigt oder versteckt werden, je nach Einstellung. Ist doch schön, wie ein Erwachsener behandelt zu werden :)

  8. Die nächste Hartgabel implementiert lineare "Rewards".Hab ich keine Meinung zu, aber ist doch gut, daß das Experiment mal unternommen wird, um zu gucken, was dann passiert.

  9. Resteems und eigene Beiträge werden noch zusammen und vermischt auf der Blog-Seite angezeigt. Bin ich kein Fan von.

  10. @dots hat keine Punkte mehr in #dots gedötzt und bei 120 Punkten aufgehört.


Sicher ist in diesen sechs Monaten viel mehr passiert, und gewiß habt Ihr alle verschiedene Meinungen dazu, welche Ereignisse den Kurs von Steemit in dieser Zeit am meisten beeinflußt haben. Gab's mal wieder irgendwelche Make-Up-Anleitungen, wurden wieder hunderte von Plastikballons im Meer versenkt? Kann man sich mit Fotos von Cannabisblüten immer noch seinen Lebensunterhalt verdienen? Weshalb war Steemit noch nicht bereit für "Mogul"? :p

footer.png

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo zurück demfall!
Also das mit den Cannabisblüten scheint tatsächlich immer noch zu funktionieren - ich meine, schon öfter welche in den Trends gesehen zu haben.
Ansonsten scheint Steemit sich seit Mai aus dem Staub erhoben zu haben, denn vorher war es hier ziemlich ruhig und eigentlich hab ich auch manch zickigen Beitrag gesehen in der Zeit vor Mai 17. Aber jetzt weht ein anderer Wind, es gibt täglich viele Neuanmeldungen und es sind viele Leute hinzugekommen, die nicht nur über Cryptos schreiben. Ich mag das.
Ansonsten kann ich auch nicht viel berichten, denn ich bin jetzt etwa 3 Monate hier. Bin gespannt was andere hier noch zu erzählen haben. :)

·

Ein verspätetes "Willkommen" Dir!

Hmtja, das wird wohl noch etwas dauern, bis die Cryptos etwas in den Hintergrund treten; ich hab mich damit abgefunden, daß das deren Domäne ist hier. Nicht unbedingt zum Schlechten, hat meinen Horizont ungemein erweitert.

Wo Du Neuanmeldungen ansprichst, da hat mich sehr überrascht, daß die Mitgliederzahl immer noch unter 200.000 vor sich hindümpelt.

Deine Ablichtungen gefallen, viel Spass mit GIMP – mächtiges Werkzeug! :)

Dieser Bericht war für mich kurzweilig zu lesen und informativ.
In deiner Abstinenzzeit war ich sehr aktiv und es hat sich gelohnt.
Ich weiß mehr und habe mehr steem.

·

Was mir persönlich sehr auffällt, ist, wie stark Ihr, die Ihr aktiv geblieben seid, an Rep zugelegt habt, während – interessanterweise – meine Position auf der Richlist kaum vermerklichen Schaden genommen hat.

·
·

Ja so ist das. Wir hatten zwischenzeitlich sehr niedrige Kurse und da haben etliche User aufgegeben und verkauft. Jetzt hat der Mrkt gedreht und alle wollen plötzlich wieder rein - zu Höchstkursen natürlich.
So ist die Börse.
Schau dir gerne mal meinen Power Up Power Down Report an:
https://steemit.com/deutsch/@freiheit50/power-up-und-power-down-vierter-report
Aber nicht meht voten. Er ist schon ausbezahlt. Und es gibt nur noch ein Payout nach einer Woche.

·
·
·

Na, wenn das mal nicht wieder so 'ne dusslige Blase ist, das geht ja voll ab gerade, und auch noch so rapide - wo's doch so stabil aussah in der Zwischenzeit. Hatte ja gehofft, irgendeine ursächliche Erklärung für den plötzlichen Preisanstieg zu finden, scheint sich aber doch eher um einen Börsenschluckauf zu handeln. Mal gucken, wo der Preis sich diesmal einpendelt :)

Danke für den Hinweis bzgl. Payout nach einer Woche! Das ist das, was ich meinte; an irgendwelchen Schräubchen wird immer noch rumgedreht, auf die Angaben im Whitepaper ist schon lange kein Verlass mehr und es ist nicht einfach, herauszufinden, was gerade Trumpf ist. Das andere, was ich rausgefunden habe, ist, daß Powerdowns jetzt (oder ab Hartgabel 19?) nur noch drei Monate statt zwei Jahre dauern sollen; dachte, das würde sich eher negativ auf den Preis auswirken. Interessante Entwicklung.

I can't understand much of this but so glad to see you posting again, man!!

·

I can't understand much of this

Not to worry, it is basically almost the same as its English version!

so glad to see you posting again, man!!

Glad to see you're still around, old friend!

·
·

read it and loved it!

Schön dich kennenzulernen :) Ich bin noch relativ neu, hab mich allerdings schon verliebt ^^