Schamanenwissen - Drogen

in health •  2 years ago

Einleitung

Mit diesem Artikel möchte ich verschiedene Drogen der Menschheit beleuchten und deren Gebrauch im schamanischen Kontext aufzeigen. Wir werden die verschieden Arten kennenlernen, ihren historischen Werdegang verfolgen und schließlich den aktuellen Gebrauch genauer untersuchen. Er wird dich auf eine Entdeckungstour in unbekannte Gebiete des eigenen Körpers mitnehmen und schließt mit praktischen Beispielen die Dich überraschen werden ab.

Übersicht und Einteilung der Drogen

Die vielen wissenschaftlichen Einteilungen nach Klasse, Wirkung, Herkunft oder Schadenspotential die auf Wikipedia nachzulesen sind sind für unseren Zweck nicht geeignet. Drogen im Sinne der schamanischen Aktivität haben andere Hintergründe und müssen daher ganz anders betrachtet werden. Wir beschäftigen uns nicht mit Rauschdrogen oder Rauschgiften. Unser Augenmerk liegt auf dem Zweck der Benutzung. Im schamanischen Kontext ist also der Zweck des Gebrauches entscheidend, und daher haben wir Drogen für Tranceinduction, Hellsichtigkeit, Zeitreisen; grob beschreibbar als Drogen zur Erweiterung des Bewusstseins einerseits und dann noch Drogen um Räume zu verändern, bekannt unter Räucherungen.

Historischer Gebrauch in Beispielen

Rauch wirkt desinfizierend und wird daher schon seit langer Zeit benutzt um Räume zu reinigen, oder mit den Energien der Pflanzen auf zu laden. Im keltischen Kulturbereich haben wir Salbei zur Reinigung und Beifuß zum Schutz. In Südsibirien übernimmt der Hochlandwachholder beide Funktionen. In Jakutien sind es Rinden bestimmter Bäume. Daneben gibt es jede Menge anderer örtlich spezifischer Kräuter die von den Einheimischen schon immer benutzt wurden und nicht in Frage gestellt werden. Ein wichtiges Prinzip ist die Funktion, denn nur funktionierende Bräuche werden weitergegeben.

Aus Samiland und den angrenzenden nördlichen Gebieten Sibiriens ist der Gebrauch von Fliegenpilz seit 5000 Jahren nachgewiesen. Ganz überraschend stellt sich heraus dass der so gefürchtete tödliche Fliegenpilz ein schmackhafter Speisepilz ist wenn man nur die rote Haut entfernt. Und so tödlich kann er gar nicht sein wenn es in der Literatur nicht einen tödlichen Fall gibt. Auch unser gutes Reinheitsgebot beim Bier hängt damit zusammen, haben doch die frühen Bayern gerne diese Haut und andere Kräuter in ihr geliebtes Getränk gemischt. Damit kommen wir zur Kirche und deren Ablehnung und letztendlich zur Verbannung vieler ursprünglicher Hilfsmittel der alten Wissenden, die dann abwertend als Hexen bezeichnet und verbrannt wurden.

Aktuelle Beispiele

Weltweit gesehen sind die südamarikanischen Schamanen die letzten die noch wirklich richtige harte Drogen benutzen. Ich bezeichne sie deswegen gerne als Drogenschamanen. In allen anderen Teilen der Welt ist die Benutzung von Drogen auf rituelle Räucherungen und als Medizin beschränkt. Ich muss einwenden, dass es immer schon gute und böse Schamanen gab und gibt. In Sibirien zum Beispiel gilt ein Schamane der keinen Alkohol trinkt als weißer, guter Schamane, seine Arbeit gibt Kraft und heilt. Der schwarze Schamane im Gegensatz dazu, liebäugelt gerne mit den dunklen Mächten und auch mit den schlechten Drogen, zu denen der Alkohol ganz bestimmt dazu gehört.

Körpereigene Drogen und deren Gebrauch

Jeder weiß, dass Schokolade die gleichen Vorgänge im Hirn auslöst wie Heroin, nur nicht so stark. Jeder Bergsteiger kennt das Gefühl am Gipfel angekommen zu sein, der Marathonläufer bei km 30, der Künstler im Rausch der Farben kurz vor Vollendung des Werkes, kurzum: es ist alltägliches Wissen dass wir selbst in der Lage sind uns in besondere Zustände zu versetzten wenn wir es nur wollen. Das mit der Schokolade ist einfach ein chemischer Vorgang, keine besondere Mühe unsererseits, der Gipfelsturm ist schon etwas mehr fordernd.

In meinen Artikeln über das Nada Yoga habe ich bereits Techniken vorgestellt, die körpereigene Drogen herstellen und verfügbar machen, Teil 1, Teil 2, Teil 3. Jede der Techniken aus Teil 1-3 aktiviert eines oder mehrere dieser Zentren und erzeugt damit körpereigene Drogen.

Im Grunde sind es Techniken die die Hormondrüsen des Körpers aktivieren, in Indien als Chakras bekannt, Energiezentren. Im klassischen System sind es sieben Hauptzentren, ich benutze neun Hauptzentren, das Thymus- und das Nasenchakra betrachte ich ebenfalls als Hauptzentrum, doch dazu später mehr.

Und nun?

Das Wissen allein bringt gar nichts wenn es nicht benutzt wird. Ich lade Dich ein es bei Gelegenheit zu versuchen und dann darüber zu berichten. Ich trinke seit 25 Jahren keinen Alkohol mehr, und außer Tabak, den ich als Genussmittel betrachte und auch so konsumiere bin ich völlig drogenfrei. Was sich natürlich ändert wenn ein Ritual in der Jurte gemacht wird, dann wird geräuchert und geatmet und die körpereigenen Drogen freuen sich auf ihren Auftritt.

IMG_0525k.JPG

Bis nächstes Mal!

Danke für Deine Aufmerksamkeit!

Bilder sind CC0 Public Domain
original content by @schamangerbert 05/2017


SchamanGerbert

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

ich rauche nicht mehr....aber mein Bier ist auch Genussmittel.....lol*

·

Du weisst ja, leben und leben lassen ist die Devise :)

·
·

so sehe ich das auch!!

Klasse Beitrag! Ich bin seit 3 Jahren Drogenfrei und ich war noch nie so zufrieden. Gerade fange ich an die Wim Hof Atmung auszuprobieren. Ich bin sehr gespannt auf die verlinkten Beiträge. Beste Grüße!

·

Hallo! In meinem Blog findest du über 40 Artikel zum Thema, bei Fragen einfach melden.

·
·

Hast Du einfach so aufgehört Alkohol und Drogen zu konsumieren? Ich frage, weil meine Abstinenz anfangs nicht grad freiwillig war.

Sehr interessant! Amanita Muscaria sind schon eine feine Sache :D

·

Danke für's reinschauen!

I saw a lot of pictures from Russia =)
Are you speak Russian @schamangerbert?

·
·
·

Замечательно)
Нравится ваш блог!

·
·
·

Большое спасибо за твой ответ. Я продолжаю пытаться обсуждать интересные темы.

http://www.shamanstvo.ru/people/people-10.htm

·
·
·
·

Мы с любимой читаем Ваш блог и находим его интересным)

·
·
·
·
·

Это меня очень радует!

·
·
·
·
·
·

Продолжайте Ваши интересные публикации @schamangerbert!