Vollständige Steemit-Netiquette auf DeutschsteemCreated with Sketch.

in deutsch •  7 months ago

Vollständige Anleitung zur Steemit-Netiquette

Bemerkungen des Übersetzers

Das ist hier nicht Leroys Artikel, sondern eine lausige und freie Übersetzung der legendären Netiquette von @thecryptofiend, die im Original hier zu finden ist. Zurückgegangen ist die Übersetzung auf eine Anregung von @afrog, der sich zusammen mit anderen rührend um das deutsche Steem-Wiki kümmert.

Falls Euch Fehler aufgefallen sind, lasst es mich bitte wissen, damit ich sie korrigieren kann, bevor das hier in die Blockchain eingemeißelt wird.

Damit es nicht heißt, Leroy wolle sich auf Kosten des Originalcontents von besser bewaffneten Nutzern bereichern, hätte ich den Vorschlag, dass der Erlös dieses Posts an @neuvorstellungen geht. Wenn Ihr andere oder bessere Vorschläge habt für caritative Zwecke, können wir das auch gern machen.

Dear @thecryptofiend and English speaking users: This article is 99% based on an original post of yours. I tried to contact you - without success. I will not enrich myself with the translation of your fantastic post - the steem being generated by this translation is going to @neuvorstellungen, which is an account that has been created to pimp up newbies. So please be kind and do not flag me for doing this. It's for the steemit community.


Setzt Euch, Newbies und alte Hasen! Und lest erstmal!

Los geht's!

Das ist die vervollständigte Version der Anleitung zur Steemit-Etikette.
Wie ich bereits mehrfach zuvor ausgeführt habe (tut mir leid, dass ich das wiederholen muss, aber einige Leute verstehen es allem Anschein nach nicht), handelt es sich hierbei um eine Richtschnur zum Handeln und nicht um unumstößliche Regeln.

Sie sind dazu da, das Community-Erlebnis für jedermann zu verbessern und sollen vor allem jenen helfen, die neu bei STEEMIT sind. Niemand ist perfekt – ich gehe davon aus, dass die meisten von uns schon den einen oder anderen Fehler begangen haben.

Wie es so schön heißt: „Irren ist menschlich“.

Im Übrigen gibt es keine Macht der Welt, die Euch davon abhalten könnte, ständig gegen diese Anleitung zu verstoßen. Vermutlich werdet Ihr dann „geflaggt“ und Euren Ruf hier ruinieren – aber keiner wird Euch daran hindern, genau das zu tun.

Keiner kann Euch stoppen!

Das ist das Wesen einer dezentralisierten Plattform wie Steemit.

Änderungen und Danksagung

Im Vergleich zu vorangegangenen Versionen dieser Anleitung habe ich die Reihenfolge einiger Punkte geändert und außerdem einige feedbackbasierte Ergänzungen, Änderungen und Auslassungen vorgenommen.

Kürzlich trat @timcliff an mich heran mit dem Vorschlag, eine aktualisierte Version der Steemit-Etikette auf eine Startseite für Neulinge wie hier vorgeschlagen einzuarbeiten. Daher hielt ich es für das Beste, eine modifizierte finale Version zu erstellen, damit neue Nutzer wenigstens etwas Vollständiges haben.

Bitte lasst mich daher wissen, wenn Ihr noch irgendwelche Ergänzungs- oder Änderungsvorschläge habt. Bitte informiert mich auch über Tipp- und Rechtschreibfehler. Es hat erhebliche Zeit gekostet, diese Etikette zu tunen, überprüfen und umzuschreiben. Ich hoffe, dass Ihr Nutzen daraus ziehen könnt.

Die Anleitung

Eine Kurzdefinition aus dem Cambridge Wörterbuch

Etikette: Als Etikette bezeichnet man ein System aus Regeln oder Übereinkünften, das akzeptiertes Verhalten in speziellen sozialen Gruppen oder in bestimmten sozialen Situationen kontrolliert.
Soziale Etikette bspw. schreibt vor, dass Männer nicht sitzen sollen, während Frauen stehen.
Diplomatische Etikette bspw. schreibt vor, dass man nicht öffentlich den Tod eines politischen Führers fordert
.

Die Richtlinien/Übereinkünfte

1. Postet nicht, ohne zu kuratieren und zu kommentieren!

Wir stehen alle unter Zeitdruck, aber es hinterlässt einen schlechten Eindruck, wenn das Einzige, was Ihr hier auf dem Steem macht, nur POSTEN ist, ohne selbst zu kuratieren (voten) bzw. die Arbeit anderer zu kommentieren. Man könnte dann auf die Idee kommen, dass Ihr nur abgrasen möchtet, ohne dem System etwas zurückzugeben.

2. Postet nicht zu viel!

Wie bereits erwähnt, haben die Leute wenig Zeit. Zeigt Mitgefühl mit Euren Followern und postet nicht 10 Mal am Tag. Sonst lesen a) weniger Leute Eure Artikel und b) lauft Ihr dann Gefahr, Eure Fans zu verärgern. Abgesehen davon werden Eure Auszahlungsbeträge reduziert, wenn Ihr mehr als 4 Posts täglich absetzt.

3. Postet keine nackte Haut ohne den tag „NSFW“!

Das ist wichtig. Vielleicht ist es in Deinem Land in Ordnung, entblößte Brüste auf dem Computer zu zeigen. Vielleicht ist es aber in dem Land, wo Dein Post gerade gelesen wird, überhaupt nicht in Ordnung. Denkt bitte auch daran, dass Ihr Kinder als Leser haben könnt. Falls Ihr also Bilder oder Zeichnungen in dem Stil ohne entsprechende Kennzeichnung postet, werdet Ihr höchstwahrscheinlich geflaggt.

4. Gebt Euch nicht als jemand anderes aus und klaut keine Inhalte!

Das ist wichtig. Hier geht es um Leute, die versuchen, Geld damit zu machen, indem sie sich als andere ausgeben, falsche Behauptungen aufstellen oder einfach die Arbeit anderer Leute als ihre eigene ausgeben. Diebstahl. Vergesst nicht, dass Euch hier eine ganze Gemeinschaft beäugt und dass die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, hoch ist. Lasst es lieber. Egal, was Ihr damit mal auf die Schnelle verdienen könnt: Euer Ruf wird für immer geschädigt sein.

5. Haltet Eure „tags“ sauber!

Wenn Euer Text nichts mit einem von Euch verwendeten „tag“ zu tun hat: benutzt ihn nicht. Ein Artikel über Trompeten, wo ein stinknormales Foto mit einer Trompete dabei ist, sollte nicht mit dem „tag“ photography versehen werden. Ein Artikel, in dem es um DASH geht, kann mit dem „tag“ cryptocurrency versehen werden, aber nicht mit ethereum. Dieses so genannte „tag spamming“ nervt. So werdet Ihr Euch Flags einhandeln.

6. Leitet nicht alles auf Eure Pinnwand weiter!

Gehört zum Thema „Zu-viel-Posten“. Die Möglichkeit, einen Artikel weiterzuleiten bzw. an seiner Pinnwand festzunageln (resteem), ist großartig. Es ist neuartig, chic und eine andere Art, Inhalte zu teilen. Denkt aber bitte an Eure Fans, die Euch folgen. Da sie höchstwahrscheinlich nicht nur Euch folgen, sondern auch anderen Leuten, bekommen sie auch von Letzteren die weitergeleiteten Artikel. Nur weil IHR einen Arikel mögt, heißt es noch lange nicht, dass andere Leute ihn mögen. Reißt Euch also bitte zusammen mit der Resteem-Funktion und leitet nur das weiter, wovon Ihr sicher seid, dass die anderen es mögen.

7. Postet keine zusammenhanglosen Links in Euren Kommentaren zu fremden Artikeln!

Das gilt als Link-Spamming. Klar, dass Ihr stolz auf Eure Artikel seid. Wenn der von Euch gesetzte Link im Kommentar aber nichts mit dem Artikel zu tun hat, den Ihr kommentiert, dann stellt sich das so dar, als wolltet Ihr lediglich Euren eigenen Artikel bewerben. Ihr lauft dann Gefahr, geflaggt zu werden. Die Leute mögen das nicht. Es gibt einen Chatkanal und andere Foren, wo Ihr Eure Artikel bewerben könnt.

8. Bettelt nicht um Belohnungen (Upvotes)!

Das ist eine ähnliches Problem wie das Setzen von Links, die nicht zur Sache tun. Das Bitten um Upvotes ist in Ordnung, solange man den Link in einem Kanal setzt, der zur Bewerbung von Beiträgen vorgesehen ist. Jemanden aber direkt um ein Upvote zu bitten ist schlechter Stil. Ich denke, es ist unter Umständen in Ordnung, jemanden zu fragen, ob er den eigenen Post gelesen hat. Aber jemanden direkt um einen Upvote zu bitten ist unfair und widerspricht der Idee des unvoreingenommenen Kuratierens von Beiträgen. Bitte bedenkt auch, dass sich Leute davon unangenehm berührt fühlen könnten.

9. Erwartet kein 1:1 bzw. kein „Wie-du-mir-so-ich-dir“-System beim Voten!

Wenn Ihr Eure Upvotes nur nach einem System verteilt, das auf das Erhalten von möglichst vielen Votes anderer Leute ausgerichtet ist, dann stimmt etwas mit Eurem System nicht. Ihr solltet Eure Stimmen deswegen geben, weil Euch der Inhalt eines Beitrags gefällt. Erwartet also nicht, dass die Leute Eure Beiträge upvoten, nur weil Ihr dies mit ihren Beiträgen gemacht habt. Es widerspräche der Grundidee des Kuratierens: Des Vergebens von Stimmen nach Qualitätskriterien. Vergesst auch bitte nicht, dass sich Leute durch ein solches Vorgehen beleidigt fühlen können, denn es impliziert, dass Ihr letztlich an Ihren Beiträgen nicht interessiert seid, sondern nur an ihren Upvotes.

10. Schmiert niemanden für Upvotes, Resteems oder für's Folgen!

Eigentlich ist das selbstredend. Damit handelt man sich höchstwahrscheinlich Flags ein und verärgert andere. Übrigens muss jemand, der Euch bisher gefolgt ist, dies ja nicht für immer tun. Ihr verschwendet also Euer Geld und ruiniert gleichzeitig Euren Ruf. Ich habe sogar von Leuten gehört, die andere direkt um Geld bitten. Das mag in Ordnung gehen, wenn es sich um ein gemeinnütziges Projekt handelt. Falls es sich bei dem Projekt aber um Euer privates Wallet handelt, ist das definitiv nicht in Ordnung. Es sieht nicht gut aus und schädigt Euren Ruf.

11. Benutzt nicht Euer Wallet, um auf Euch aufmerksam zu machen!

Das Steemit-Wallet (Eure Geldbörse auf Steemit) erlaubt Euch, Nachrichten an andere Nutzer zu schicken. Ärgerlicherweise hat es sich in letzter Zeit eingebürgert, dass Leute Minimalstbeträge an andere Leute schicken, wo eine Nachricht angehängt ist, in der ihr eigener Post beworben wird. Macht das nicht. Ihr verärgert lediglich andere Leute damit und verschwendet Euer Geld.

12. Nutzt niemals die „@all -Funktion“!

Wenn Ihr @all setzt, wird jeder einzelne Nutzer von Steemit auf der ganzen Welt angepingt, was extrem nervig ist. Offenbar ist eine Lösung für dieses Problem in Arbeit, um dies zukünftig zu verhindern. Evtl. ist dieses ärgerliche Feature dann beseitigt.

13. Sendet keine direkten Nachrichten an Leute im Chat, die Ihr nicht kennt!

Ich habe eine Menge Leute gesehen, die im Steem-Chat andere Steemer – vorzugsweise Wale bzw. solche Nutzer mit hoher Steem-Power – direkt anschreiben. Das ist zwar nachvollziehbar, aber es ist unhöflich und ein ungebetenes Eindringen in die Privatsphäre anderer Leute. Macht das nicht, es sei denn, die betroffene Person hat sich ausdrücklich einverstanden damit erklärt (z.B. steemcleaners) oder es gibt einen konkreten und nachvollziehbaren Grund dafür. Das Hinweisen auf den eigenen Post zählt nicht zu diesen Gründen!

14. Flaggt keine Beiträge, nur weil Euch der Inhalt nicht passt!

Das ist ein Riesenproblem und es kann sein, dass hier nicht alle mit mir einverstanden sein werden. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die große Mehrheit sich darin einig ist, dass das Flaggen beleidigenden und verletzenden Beiträgen vorbehalten sein sollte und nicht als „gefällt mir nicht“- bis „dislike“-Aktion missbraucht werden soll. Euch gefällt etwas nicht? Kommentiert es und erklärt, warum. Wenn Ihr dazu keine Lust habt, zieht einfach weiter.

15. Betätigt Euch nicht als Stalker oder Trolle!

Vor Kurzem gab es einen bestimmten Nutzer, der weiblichen Nutzern in ziemlich unanständiger Weise zu Nahe getreten ist. Einige mögen der Auffassung sein, dass das online noch akzeptabel ist. Ich finde das ekelhaft und absolut unerträgliches Benehmen. Gott sei Dank hilft das Vote-System bei Steemit, solche Exzesse zu unterbinden. Wir sollten uns innerhalb der Community einig sein, dass so etwas nicht geduldet wird. Übrigens ist alles auf dem Steem, was an kriminelle Aktivitäten erinnert, besonders dumm, da alles in der Blockchain gespeichert wird. Grundsätzlich dürfte auch klar sein, dass es für einen selbst nicht gerade nützlich ist, wenn man sich als Troll betätigt.

16. Behaltet Eure pubertären Kommentare für Euch!

Mir ist aufgefallen, dass es Nutzer gibt, die Kommentare im Hinblick auf Frauenbilder ablassen, die ziemlich unreif sind und vom Niveau her an das eines 13-jährigen Jungen erinnern. Selbst wenn diese Kommentare nicht böse gemeint sind, darf ich daran erinnern, dass wir hier eine Community sind, die für Frauen genauso einladend und freundlich zu sein hat. Daher sind Kommentare dieser Art nicht sonderlich hilfreich. Selbst wenn Ihr solche Kommentare einfach nur witzig findet: Frauen finden sie vermutlich nicht witzig. Stellt Euch einfach vor, Eure Mutter liest Eure Kommentare mit.

17. Führt Euch nicht auf wie eine Drama-Queen!

Wir alle haben mal schlechte Tage und jeder von uns hat sich sicher schon des Öfteresn wie ein Arxxxoch benommen. Wir sollten damit umgehen wie erwachsene Leute. Stattdessen gibt es Leute, die dann erst richtig loslegen, vollkommen abgehen und ein riesiges Drama daraus machen. Das macht keinen guten Eindruck und fällt letztlich nur auf Euch selbst zurück. Denkt immer daran, dass alles, was Ihr von Euch gebt, für immer in die Blockchain eingemeißelt bleibt.

18. Beteiligt Euch nicht an Hexenjagden!

Das ist eigentlich nichts Neues, scheint aber in letzter Zeit häufiger zu passieren. Man rottet sich auf eine Art und Weise zusammen, die wenig hilfreich ist. Meines Erachtens ist es in Ordnung, auf Fehler und Ungerechtigkeiten bzw. Ungleichheiten hinzuweisen. Solange der Adressat dieser Hinweise jedoch nicht in böser Absicht handelt, sorgt Ihr damit nur dafür, dass der Steem zu einem weniger freundlichen und einladenden Ort wird. Das gilt besonders dann, wenn mehrere Leute sich vereinigen und gemeinsam auf einen Einzelnen losgehen.

19. Geht nie auf eine konkrete Person und versucht, nicht streitsüchtig zu sein!

Es mag sehr englisch sein, aber ich finde es unhöflich, komplette Beiträge nur auf eine Person hin abzufassen, ohne dass man die Person vorher kontaktiert und versucht hätte, ein entstandenes Problem im persönlichen Austausch zu klären. Falls Euch bestimmte Verhaltensweisen nerven, könnt ihr diese ja auch in allgemeiner Form kritisieren. So fühlt sich wenigstens niemand persönlich an den Pranger gestellt. Wenn man es auf einen öffentlichen Showdown mit einer konkreten Person abgesehen hat, erreicht man nur, dass der Streit eskaliert. Das lässt niemanden gut aussehen.

20. Kritisiert nichts, ohne dass man Euch darum gebeten hätte!

Normalerweise frage ich Leute nach Ihrer Meinung in Bezug auf meine Beiträge. Daher kann ich mit Kritik umgehen, obwohl selbst ich Gefühle habe. Allerdings bedeutet die Tatsache, dass jemand einen Beitrag geteilt hat nicht, dass man anfangen sollte, diesen zu kritisieren, nur weil er einem nicht gefällt. Viele Leute sind dünnhäutig. Ich habe Fälle mitbekommen, in denen der Beitrag eines Nutzers in äußerst unschöner Form auseinandergenommen wurde. Und selbst wenn jemand Euch nach Eurer Meinung gefragt hat: Haltet Eure Kritik freundlich und konstruktiv. Falls Ihr das nicht könnt, zieht einfach weiter.

21. Steht zu Euren Fehlern und entschuldigt Euch, wo nötig!

Ich hatte einen alten Lehrer, der meinte, es gehöre sowohl Ehrlichkeit wie auch Mut dazu, eigene Fehler einzugestehen. Wir neigen dazu, so zu tun, als hätten wir Recht, selbst wenn es nicht der Fall ist.
Die meisten Leute sind nicht nachtragend: Wenn Ihr also einen Fehler gemacht habt, gebt ihn zu und entschuldigt Euch einfach. Man wird Euch dafür Respekt zollen.

22. Vergebt anderen ihre Fehler!

Das ist die andere Seite der Entschuldigung. Jeder von uns greift mal ins Klo und macht Fehler. Wenn also jemand etwas gutmachen möchte und sich bei Euch entschuldigt, gebt der Person bitte eine Chance. Nachtragend zu sein schadet nicht nur dem anderen, sondern auch Euch und der ganzen Community. Es kann Euch auch kleinlich und unreif wirken lassen. Es ist Teil des Erwachsenseins, anderen und sich selbst Fehler zuzugestehen und nachzusehen. Wie ich bereits an anderer Stelle sagte: Irren ist menschlich.

23. Atmet hin und wieder durch und schlaft drüber!

Im Zusammenhang mit den obigen Punkten kann es auch von Vorteil sein, hin und wieder einfach den Computer mal ruhen zu lassen und sich mit etwas anderem zu beschäftigen. So gewinnt man den nötigen Abstand. Wenn Du also merkst, dass Du Dich im Streitmodus befindest, nimm Dir eine Auszeit, um darüber nachzudenken.

24. Antwortet auf Kommentare!

Wenn sich ein anderer Nutzer die Zeit nimmt und sich die Mühe macht, einen Kommentar auf einen Eurer Beiträge zu posten, dann nehmt Euch bitte die Zeit, diese Kommentare zu lesen und antwortet nach Möglichkeit. Wenn Ihr sehr viele Kommentare bekommen habt, ist klar, dass Ihr nicht alle beantworten könnt. Kommentare jedoch durchgängig zu ignorieren wird als Undankbarkeit interpretiert.

25. Seid hilfsbereit und dankbar!

Die meisten von uns kennen Kryptowährungen und sind mit ihnen vertraut. Das trifft aber nicht für jeden zu, der seinen Weg zu Steemit gefunden hat. Jeder muss irgendwann mal anfangen. Wenn Ihr also jemanden habt, der eine Frage stellt oder Hilfe braucht, so wartet nicht, bis ein anderer die lästige Pflicht für Euch erledigt, sondern helft selbst, wenn es Euch möglich ist. Das ist Grundbestandteil einer guten Community. Vergesst auch nicht, Euch gegebenenfalls bei anderen Leuten zu bedanken und seid genauso guten Willens, wie sie es waren.

26. Teilt gute Beiträge!

Am Ende jedes Beitrags gibt es Links, die es Euch ermöglichen, den Beitrag über andere soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter zu verbreiten. Seid gute Bürger und leitet guten Inhalt weiter und helft dem Autor so, weiterverbreitet zu werden. Das hilft nicht nur dem Verfasser des Beitrags, sondern erhöht auch den Bekanntheitsgrad von Steemit, da die Leute so sehen können, was für erstklassige Beiträge es in unserer Community gibt. Steemit ist kein Einzelkämpfer-Portal.

27. Lest neue Beiträge und kuratiert sie!

Jeden Tag gibt es eine Menge Neulinge auf Steemit. Leider ist es für sie sehr schwierig, dass man Notiz von ihnen nimmt. Bitte nehmt Euch wenigstens etwas Zeit, um Beiträge von neuen Nutzern zu scannen und verbleibt nicht alleine auf der Trending-Seite bzw. Eurem eigenen Feed.

28. Liefert Belege!

Dieser Punkt hängt mit Punkt 4 zusammen, ich habe ihn aber hierhergesetzt, damit alle „Was-zu-tun“-Anweisungen zusammen stehen. Leider ist es häufig so, dass unehrliche Leute es einem erschweren, anderen Leuten zu trauen, die auf dem Steem posten. Ihr müsst daher keine Belege liefern, es erleichtert es aber anderen Leuten, Euch zu trauen, und Ihr werdet so sicherlich mehr Upvotes bekommen.

Es gibt sogar sichere Wege, das zu tun, die es Euch außerdem gestatten, Eure Anonymität aufrecht zu erhalten. Bitte lest diesbezüglich den exzellenten Beitrag von @reneenouveau für weitere Details.

29. Bitte lest die Regeln für den Chat-Kanal, in dem Ihr postet!

Versteht sich eigentlich von selbst. Lest die Regeln, bevor Ihr postet. Fehler passieren immer, und wenn Euch einer unterlaufen ist, entschuldigt Euch und löscht Euren Beitrag. Wenn Ihr hingegen ständig gegen die Regeln verstoßt, werdet Ihr vermutlich mit einem mute versehen und könnt irgendwann gar nicht mehr posten.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Handle angemessen: Höflichkeit, Respekt und auch ein bisschen Lebenshilfe, erläutert an 29 praktischen Beispielen aus dem steemit-Alltag.
Melde: Keine Kollision mit meinem Altersstarrsinn!
Danke für deine Übersetzung.

Lieber @leroy.linientreu, ich bin so froh dass du es übersetzt hast. Ganz toll finde ich, den Reward dieses Artikels für eine gute Sache zu spenden und wo wäre der Betrag passender eingesetzt, als zur Unterstützung der Community #deutsch. Als einsamer Redakteur des SteemWiki möchte ich mich für deinen selbstlosen Einsatz von ganzem Herzen bedanken. Das Dokument ist eines der zentralen Unterrichtsmittel des Steem und du hast es wirklich auch in einer wunderbaren Sprache übersetzt. Was mich bei dir aber nicht im Geringsten wundert. Die geballte Sprachgewalt aus dem brandenburgischen Unterholz war ja in den letzten Monaten schwerlich zu überlesen. Wunderbar, hervorragend, und noch einmal herzlichen Dank, im Namen der Community deutsch (nicht, dass ich ihr offizieller Sprecher wäre!).

·

Danke für die warmen Worte!

·
·

Es soll nicht bei Worten bleiben. Auch meine heute leider schwachbrüstigen Votes sollen dich erwärmen, lieber Leroy.

Vielen Dank für deine wertvolle Arbeit! Auch für mich als nicht mehr ganz neuer ist der Beitrag interessant und lehrreich, und damit stehe ich sicher nicht allein. Wunderbare Sprache, sehr klar und verständlich! Bist du Germanist oder Schriftsteller oder so was?

Upvote, resteem, follow!

·

Danke, liebe @mundharmonika. Es freut den geschundenen Mitt-Vierziger, wenn ihm Zucker gegeben wird. Leider muss ich mitteilen, dass ich nur der Übersetzer bin :-)
Germanist, Schriftsteller? Nichts dergleichen! Verkaufsflittchen bin ick!! Leroy vertickert alles, was nicht niet- und nagelfest ist - leidenschaftslos. Zum Leben reicht's bisher :-)

·
·

Es war mir bewusst, dass es eine Übersetzung ist, und auch die ist eine wertvolle Arbeit, und viel Arbeit, nicht nur das Verfassen des Originals. Und wenn sie dann noch in so geschmeidiger, gefälliger Sprache daherkommt, dass man annehmen möchte, dass es ein Originalbeitrag ist, und nicht mehr oder weniger holprig wie sonst nicht selten – und manchmal auch hier auf Steemit - verdient sie erst recht das Prädikat „wertvoll“!

Ich könnte schon auch das Original lesen, aber das ist deutlich anstrengender und es fehlt mir die ein oder andere Vokabel, so dass die Übersetzung wertvolle Zeit und Anstrengung spart. Und das ist sehr wesentlich, wenn man im Steemit-Universum (und da fast nur in der deutschen Galaxie) so viel wie möglich lesen, schreiben, kommentieren, beantworten und upvoten möchte.

Ich glaube, dass du mit schreiben einiges (dazu-)verdienen könntest, aber vielleicht tust du das hier auf Steemit ja schon. Ich muss mich mal auf deinem Blog umschauen (ich gestehe, dass ich dir eigentlich schon länger folge, aber bei weitem nicht hinterherkomme mit den vielen Posts und auch mit meinem völlig überquellenden Feed noch nie richtig klar kam, ich muss baldigst etliche muten und warte dafür noch auf einen Mute-Button in @steemchiller's SteemWorld). Btw: Vielleicht war es nur ein kleiner Tippfehler, aber ich bin auch Männlein und gerade noch Endvierziger.

Megastark Meister - Du bist ein Original hier wovon wir mehr brauchen! Und @thecryptofiend ist eh generell einer der besten Steemians - dieses Originalwerk war der Grund warum ich doch wieder auf Steemit aktiv wurde und noch da bin - das beste Lernwerk überhaupt.

Schade, dass er gerade nicht aktiv ist, hoffe aber er kommt wieder zurück!

·

Hallo @uwelang, DANKE. Sieht so aus, als würde @thecryptofiend sich gerade auszahlen lassen und sich verdünnsieren. Nun gut, es sei ihm gegönnt.

·
·

Nicht ganz - hab kürzlich mit ihm gesprochen. Er hat private Gründe die ich nachvollziehen kann, glaube aber fest er wird zurückkehren - ich hoffe es zumindest.

·
·
·

Wenn Du Kontakt hast mit ihm: bitte lass ihn wissen, dass er einen Riesen-Post abgesetzt hat und dass wir ihn hier kopieren: mit guter Absicht. Danke für die Info.

·
·
·
·

ich nutze und empfehle newbies nach wie vor sein Standardwerk Steemithelp hier: https://www.steemithelp.net

·
·
·
·

Das mach ich :-)

Danke für Deine Arbeit! Ich stimme zwar mit dem Punkt "Kritisieren" nicht komplett überein, weil ich finde Diskussionen belebend und Gedanken fördernd. Aber das Fell dazu muss man haben, das stimmt. Und mit neutralem, sachlichen Ton geht das ja auch anders. Und ist ja auch eben nicht auf Deinem persönlichen Mist gewachsen. Also vollstens Danke nochmal! :-)

Sehr gute Anleitung und für Neulinge wie uns enorm wichtig.
Ich finde die Platform sollte nicht so verkommen, wie YT und co., wo sich jeder hinter seiner Anonymität versteckt, um andere Leute runter zu machen.
Vielen Dank für die Mühe, die du Dir gemacht hast!

Vielen herzlichen Dank für Deine Arbeit und Deinen Aufwand!!! Ich finde es ist schon mehr als eine Netiquette und auch nützlich sich selbst zu überprüfen und an die eigene Nase zu nehmen.

Menschen machen Fehler, sind mal schlecht drauf und greifen auch mal ins Klo, da schließe ich mich absolut nicht aus. Daher ist die Netiquette nicht nur für steemit gut geeignet sondern auch darüber hinaus.

Ein gutes Werk, wenn man sich selbstkritisch und reflektiert damit auseinandersetzt besteht die Möglichkeit einer Verhaltensänderung und zukünftig einiges anders bzw. besser zu machen.

Meiner Meinung nach wäre es auch eine gute Idee wenn diese Netiquette per Mail mit Anmeldungen versendet wird und man sich vor der Freischaltung des Accounts damit auseinandersetzt.

Update: Wer die tolle Arbeit von leroy unterstützen möchte und einen Booster für diesen Beitrag einsetzen will, habe eben den @minnowbooster verwendet und weiß nicht ob ein Beitrag vom gleichen Anbieter zweimal geboostet wird, dann wohl eher einen anderen verwenden.

·

Danke Dir im Namen aller!

Top. Teile ich gerne weiter :-)

Super! Danke für die Übersetzung. Meine (winzige) aber leibgemeinte POWER hast du + Resteem

·

Danke! Bleibt alles "unter uns" - so oder so in dem Fall :-)

Sehr guter Post, viele Regeln sind selbsterklärend, aber es ist sehr gut alles auf einen Blick zu haben, werde ich mich jetzt dran halten :-)

Seit heute weiß ich, es gibt nicht nur 10 Gebote, sondern deren gleich 29! ;-)

·

Haha, ich hatte einen ähnlichen Gedanken, als ich das übersetzte. So muss sich Moses gefühlt haben :-) Wobei der sich deutlich kürzer gehalten hat.

·
·

Wir haben sowieso einen sehr ähnlichen Humor. Ich weiß es, weil ich ja Deine Beiträge kenne... ;-)

Also gegen de Punkte 15-20 verstoße ich regelmäßig und ich denke, das ist auch gut so :)

Super, Super!!!!

ich habe nen kleinen Fehler in der Einleitung gefunden

"Dear @cryptofiend and English speaking users:" <- @thecryptofiend

Super Sache das du es übersetzt hast Cool

LG Enrico

·

Danke, hab ich gerade korrigiert!!

Ein sehr schöner Artikel mein Lieber, genau so geh es!
Danke für deine Arbeit und ich finde deine Artikel und wie du hier wirkst eine Bereicherung für die Community.

·

Danke Dir, @asperger-kids!Das freut mich sehr!

Du hast dir ein Feierabend 🍺 verdient! Ist zwar ein bisschen verspätet. Soll ich dir eine bayerische Halbe schicken? Das würde ich glatt tun! Gilt das dann als Wallet-Schmiergeld? Vielleicht sollte ich es dann doch unterlassen. ..😉

·

Nix anderes trink ich hier. Der Getränkehändler meines Vertrauens hat ein großes Sortiment aus Franken und Bayern. Danke trotzdem ;-)

·
·

Gern geschehen 😊. Aber das Bier aus meinem Ort,den Blaustöpsel, haben die bestimmt nicht...

Der Beitrag ist nochmals sehr aufschlussreich. Da werd ich das ein oder andere in meine innere Präambel übernehmen. Danke für die Mühe. Ich würde sowas nicht in 10 Jahren übersetzt bekommen. :D Da beneide ich alle Sprachtalenten.

·

Danke Dir - und hadere nicht. Ich stell mich bei den meisten Sachen nicht gerade gut an. Mit dem Alter lernt man einfach Techniken, wie man seine Mängel besser überspielen kann :-)

Finde ich super deine Bemühungen @leroy.linientreu das Netiquette erhalten bleibt.
Einige Dinge halte ich persönlich für selbstverständlich weil ich mich im Real Leben auch nicht aufführe wie ein Vollhonk.
"Dein Leitfaden" enthält ne Menge nützlicher Infos für Neulinge (gehöre ja auch noch dazu) um sich hier zunächst mal zurecht zu finden.
resteem

Und Moses sprach.... :-))) Sehr gut geschrieben Lieber Leroy! Die Gebote sollte man in Stein meisseln und jedem Steemit User vor den PC legen ;-) Viele ignorieren diese Regeln einfach täglich. Das mit der All Funktion wusste ich ja gar nicht. Zum Glück habe ich das mal in einem Artikel von mir nicht geschrieben, war schon nah dran und dann dachte ich mir, neee lass mal, da wird sonst jemand angepingt. aber dass alle gleich gepickt werden.... Da muss schon ne besondere Nachricht kommen, wenn man das postet mit dem "All". Super , einfach super gemacht von dir!

·

Ihr Lieben, Leroy hat das nicht geschrieben!! @thecryptofiend hat das in unnachahmlicher englischer Art gezaubert! Ick hab's nur übersetzt!

·
·

Ja , aber das Übersetzen alleine ist ja schon Wahnsinnig viel Arbeit. Selbst wenn man es durch ein Programm jagen würde, müsste man viel korrigieren. Also Hut ab, ich wäre dabei wohl drauf gegangen ;-)

Zunächst vielen Dank für diese Arbeit. Eigentlich hast Du mMn dafür die Upvotes zu 100% selbst verdient. Mein Vorschlag zum "caritativen" Einsatz (wenn es denn sein muss) wäre, dass Du dir SP davon kaufst und dann eben extra häufig in den Neuvorstellungen rumvotest. Davon hat dann jeder mehr, einschließlich Dir selbst.

·

Danke Dir, @folker-wulff. @decuration hat mich schon mit geliehener steempower verzückt, und ich hab auch sonst schon auf dem Steem keinen Grund zum Klagen, von daher: winziges Payback an die community.
Falls mir jemand Luxusartikel, Autos, geile Klamotten, Gold oder Uhren schenken will, werde ich mich natürlich nicht wehren und alles für mich behalten. Hauptsache, meine Frau erfährt nix davon. :-)

Tolle Arbeit und vielen Dank für dein Engagement, natürlich auch an @afrog! Was wäre steemit ohne Leute wie euch, die ihre Zeit und Mühe für die gute Sache geben. Den Erlös an @neuvorstellungen zu spenden finde ich eine super Idee.
So die Götter es wollen, stoßen wir heute Abend darauf an mein Lieber. Gruß und Kuss und Prost!

·

Ich steh natürlich total drauf, wenn ich gebauchpinselt werde, aber ehrlich gesagt ist es das erste Mal, dass ich hier was hoffentlich Sinnvolles für die Community mache - wir wollen es also nicht übertreiben :-)
Mal schauen heute Abend, ich hab gesehen, dass der Laden brechend voll wird. Menschenmassen auf engem Raum - nicht so Leroys Traum. Aber kommen tu ich auf jeden Fall. Mal sehen, ob ich mich mal zu Dir durchkämpfe. Die Diva wird umringt sein heute :-). So oder so alles Gute heute Abend!

Ganz tolle Aktion, lieber Leroy! Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Leute sich einsetzen für die Community.
Den Erlös könntest Du nicht besser einsetzen - Respekt! Da votet man doch gerne!

Vielen lieben Dank!

Gute Arbeit, danke fürs Übersetzen! volles upvote & resteem.

Vielen Dank für diese Übersetzung der Verhaltensgebote die ich als stimmig und im Einklang mit dem gesunden Menschenverstand empfinde.

Ich bin immer noch am grinsen auf Grund der Comments unten, deshalb fass ich mich kurz^^
Top Post und in vielerlei Hinsicht direkt auf den Punkt gebracht, wie gewohnt :)
Resteemed.

Schön übersetzt!
Für den guten Zweck von @neuvorstellungen vote ich gerne (mit meiner mickrigen VP) auch wenn ich davon mit 2 Accounts nicht profitieren konnte.
Steem on.

Ich hab dir ein Upvote gegeben! Es ist sehr praktisch, auch eine deutsche Anleitung zu haben! Schließlich soll sich Steemit ja auch im deutschsprachigen Raum verbreiten!! :)

Tiptop! Danke für den Mehrwert für die Community!

wuff + resteem!

Danke für die Tipps und Anregungen ...

Saubere Arbeit! Ist halt 100% power up, ist das Absicht? Werde das mal teilen! Steem weiter Alter!
(Ach das englische hab ich nicht gelesen. Mach trotzdem 50/50, wie volker schreibt kannst du da mehr rausholen)

·

Danke! War wohl etwas doof auszahlungstechnisch mit dem Powerup, aber ich fand's ganz apart, mal 100% pc zu sein. Außerdem kommt man so in den Genuss des alten Steem-Logos :-) Nachträglich lässt sich's eh nicht mehr ändern, aber danke für den Hinweis!

That was a lot of work my friend, 100% upvote and thanks!

Danke für die Erinnerung und das Teilen dieses eigentlich selbstverständlichen Umgangs mit anderen!
Ich lese sehr gerne deine klaren direkten Beiträge!
mo*

Sehr gut, resteemed ich mal für die ganzen neuen Deutschen die wegen der Tutorials auf meiner Seite rumturteln ;)

Edit1:Und im Discordserver pinne ich es auch mal!
Edit2: Doch nicht, @flurgx war schneller!

Picco bello Übersetzung! Danke dass du dir die Mühe gemacht hast, dafür gibt es ein natürlich ein fettes upvote.

Hallo Leroy. Du weißt ich liebe deine Texte und auch deine Art wie Du schreibst. Sie sind oft Lustig. Mal auch etwas mit einer Brise Sarkasmus versehen. Aber heute liebe ich es aus dem Grund, da Du dir Mühe gemacht hast vieles Grundsätzliche für alle in Deutsch aufzuschreiben. Es ist wichtig das es Regeln gibt die man egal wo auch einhalten sollte. Sicher gerade als Neuling kommt man schnell mal in eine Situation, dass man Unsicher ist. Daher ist es wichtig diesen Text hier wie eine Bedienungsanleitung zu sehen. Denn die liest man auch erst mal durch, um dann sich an die Hardware zu machen. Mein Lob für die Mühe und diese Ausarbeitung . Vielen Dank von mir Markus

·

Danke Dir Markus. War nicht so viel Arbeit, wie es aussah, hab auch selbst wieder was dabei gelernt. Also win-win :-)

·
·

Wie gesagt Arbeit hin oder her. Wenn man daraus etwas positives ziehen kann hat man gewonnen. Ich habe es und da war das lesen alle mal Wert.

Tolle Zusammenfassung!👍💚

Vielen Dank für die viele Mühe mit dem Übersetzen! Ich finde es klasse, dass ihr euch um solche Belange schert. Denn friedlich und konstruktiv kann es nur dort sein, wo man sich auf gemeinsame Regeln einigt. Und auch wenn sich nicht jeder dran hält, ist es dennoch schön zu sehen, dass die meisten die Netiquette als wichtig und richtig ansehen.

Ein Wunsch meinerseits wäre es, sich explizit gegen Rassismus und Sexismus, Hetze, ... auszusprechen. Auch wenn das wohl allen klar sein sollte, bin ich seit meiner kurzen Zeit hier auf einige sehr krasse Artikel gestoßen, die ich einfach abartig finde. Um so mehr Leute sich dem entgegenstellen, um so besser. Diskussionen - gerne, Streit auch (an guten Tagen), Meinungsfreiheit - auf jeden Fall. All das am besten sachlich und ohne den anderen ans Bein zu pinkeln.

·

Danke für Deinen Beitrag. Wenn Du mich fragst, soll sich jeder für oder gegen alles aussprechen, was ihm am Herzen liegt. Wenn er der Auffassung ist, sich mit offen rassistischen Bemerkungen selbst zu entwürdigen, dann bleibt ihm das unbenommen. So wie es übrigens auch in der Einleitung steht. Gott sei Dank sind wir hier nicht bei Facebook, und Gott sei Dank kann das NetzDG uns hier mal am ... naja.
Öffentliche Bekenntnisse zum Guten und Schönen liegen mir nicht. Beim Wort "Hetze" wird mir sogar übel. Der eleganteste Weg, jemanden abzustrafen, der Unterirdisches von sich gibt, ist, ihn zu ignorieren. Das ist die Höchststrafe für Krakeeler aller Art.
Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
Wenn ich hier airbnb-mäßig irgendwelche politisch korrekten Bekenntnisse unterschreiben muss, bin ich morgen raus aus Steemit.

·
·

Hi leroy, danke für deine ausführliche Antwort. Es geht mir nicht um politisch korrekte Sprache, da bin ich auch mal ziemlich plump. Vielmehr geht es mir um eine allgemeine Haltung, die anderen Leuten Respekt zollt, egal über welche äußerlichen Merkmale er oder sie verfügt. Ich weiß auch, dass die meisten Menschen nicht rassistisch sind, aber sie bekennen sich nicht öffentlich gegen Rassismus. Wenn soetwas aber in viel verbreitete Medien, wie der Netiquette aufgenommen wird, wird es sichtbarer und hat mehr Kraft.

Letztlich hast du natürlich Recht, ignorieren straft diese Leute vermutlich am besten ab. In dieser "wayne"-Manier muss ich mich aber noch üben ;) LG Swanni

Moin, thx für den Post!
Es ist aber okay wenn ich, falls ich Bilder aus dem netz nehme weil sie vielleicht schöner sind oder ich schlicht keine habe die zum post passen immer die bildquelle angeb? oder wird das gleich als "klau" eingestuft?
Grüße

·

Ähh ... wenn Du die Quelle angibst, ist es schonmal ein guter Anfang. Allerdings solltest Du meines Wissens darauf achten, dass die Bilder auch für kostenlose und öffentliche Verwertung freigegeben sind. Das kommt dann nämlich schnell in den Bereich, wo es nicht mehr um die Netiquette geht, sondern um rechtlich Relevantes ...

·
·

ah okay, ja klar macht sinn! danke dir!

ulas thanks you for post he wait

Hallo und vielen Dank für die Übersetzung.
Allerdings habe ich auch gleich zwei Fragen:

  1. Ich reposte in der Regel etwas wenn ich es mir als Favorit merken möchte. Also ja ich reposte natürlich auch wenn ich denke, das es andere interessieren könnte aber eigentlich schreibe ich meinen blog für mich - wenn mir wer folgt ok, wenn nicht auch ok. Gibt es eine andere Art sich eine Liste an Favoriten zu erstellen. Also nur mit steemit Mitteln, nicht mit dem browser :)
  2. Wie kann man den Erlös für einen Beitrag oder einen Kommentar an wen anders umleiten? Beispielsweise habe ich mal unter einem Video von x welches irgendwie keiner zum laufen bekam ein alternatives Video aus dem Neuland verlinkt. Dieses war auch von x und wurde dann eingebettet im Kommentar angezeigt. Natürlich gab es upvotes auf meinen Kommentar und nun fände ich es Klasse wenn ich den entstehenden Gewinn ohne jeden Monat vielleicht händisch rechnen zu müssen einfach an seinen Account umleiten könnte.
·
  1. Ist innerhalb von steemit.com unmöglich, soweit ich weiß, aber bei anderen oberflächen, die auch auf steem aufsetzen - wie z.B. busy.org: möglich (alle greifen auf dieselbe blockchain zu, steemit.com ist nur eine oberfläche)
  2. kannst Du über Dein wallet an einen beliebigen steemer, dessen username Du hast, problemlos und zu minimalen Kosten innerhalb einer Sekunde weiterleiten, egal ob in steem oder steemdollar
·
·

Danke, habe gerade busy beta probiert, funzt einwandfrei mit den Lesezeichen. Damit ist ein Problem schon mal gelöst und das Zweite werde ich schauen wenn das erste Steem zusammen gekommen ist.

Danke Dir für Deinen Hinweis auf diesen Blog in meinem "Introduceyourself".
Diese Netiquette ist gleich zu Beginn eine super Hilfe.

This place beautiful, i want go to this place

·

yeah, let's go!

·
·

Ich wollt eigentlich gerade nen normalen Comment Verfassen, aber man kuckt ja immer was sonst noch so kommentiert wird und schon von da unten bis hier wars wieder direkt sehr amüsant :D

·
·
·

ja, lieber @schlees. man kann das meiste zunächst mit humor nehmen. auf spam reagiere ich ganz gern mal mit nem flotten spruch. das macht spaß, ich muss selber schmunzeln und es schont die vp. ne flagge ist nur selten vonnöten. lg

·
·
·
·

Richtiiig und der ist angekommen, aber 1% geht als schon, geht mir in den Fällen dann meist darum, dass "es"(?^^) zwischen den normalen Comments verschwindet wie mein "isch liebe disch!" Comment letzt, auch wenn wer auch immer sich tatsächlich noch die mühe gemacht hat ein "!" hinterher zu editieren, was mich schon beeindruckt hat xD Aber ja, muss nicht sein^^

·
·
·
·
·

ich habe schon öfter auch das gebaren hier erlebt, das ein grober unsinns-kommentar abgeseilt worden ist, man gibt ne flagge und wenn man eine weile darauf noch einmal nach schaut, haben die spammer ihren kommentar editiert und es steht etwas ganz anderes drin. mir bislang zu mühselig, die blockchain dann nach dem original-text abzusuchen. ich sollte mehr screenshots machen, bevor ich ne flagge hisse ;-) aber die aktion von dir ist wirklich klasse. darüber musste ich gerade auch sehr schmunzeln!
isch flagge.jpg

·
·
·
·
·
·

:D Joa, mit nem Screen hätte man es auch machen können^^
Amüsier mich des öfteren im Comment-Bereich, gibts immer wieder nettes zu lesen :D

nice.. carry on

Sehr guter Post! Eigentlich sollten diese "Regeln" selbstverständlich sein. Leider scheint es genug Zeitgenossen zu geben denen man so was erst mal sagen muss.

your writing is very good for me. because I am a student.

Your Post Has Been Featured on @Resteemable!
Feature any Steemit post using resteemit.com!
How It Works:
1. Take Any Steemit URL
2. Erase https://
3. Type re
Get Featured Instantly � Featured Posts are voted every 2.4hrs
Join the Curation Team Here | Vote Resteemable for Witness

Your posts always amaze me.
Every time i see your post, i always feel happy and happy.
Thanks for share

·

ist schon krass, was die posts von Leroy so mit einem machen...

Suuuper! Vielen Dank für die Übersetzung. Diese Netiquette spricht mir aus der Seele!
Dieser Umgang miteinander sollte aber eigentlich auch selbstverständlich sein. Hier wurde einiges aufgezählt, was mich auf einer anderen Plattform enorm gestört hat.Ich muss mir unbedingt mehr Zeit nehmen, damit ich mich intensiver mit Steem etc beschäftigen kann, um Fehler zu vermeiden.