Wir werden sesshaft!

in #deutsch6 years ago

""

Diese Woche erzählen wir dir, weshalb wir uns entschieden haben noch etwas länger in Norwegen zu bleiben und warum wir für die nächsten zwei Monate sesshaft werden.


Wir ziehen um

Die Zeit auf der Huskyfarm ist nun vorbei und wir ziehen weiter. Es war eine schöne und spannende Erfahrung und wir sind dankbar über die Zeit mit den Hunden. Die Huskyfarm in Andøy ist eine kleine Farm und zählt 'nur' 21 Hunde. Deshalb ist der Kontakt mit den Hunden sehr persönlich und die Farm bewusst klein gehalten. Uwe und sein Team haben uns herzlich in ihren Kreis aufgenommen und uns das Leben auf einer Farm näher gebracht.
Die Arbeit mit den Hunden und die Arbeit an den eigenen Projekten, war fordernder als gedacht. Wir planten, dass wir während dem Aufenthalt auf der Farm nebenbei projektmässig etwas vorankommen und gleichzeitig den Service am Mowag durchführen können. Leider haben wir das so nicht hingekriegt und deshalb beschlossen, noch etwas länger an einem Ort zu bleiben.
Wir haben lange hin und her überlegt und uns nun entschieden eine Wohnung zu mieten, um dort in Ruhe alle anstehenden Arbeiten zu vollenden.
""

100m weiter

Wie es der Zufall will, befindet sich neben der Huskyfarm ein Gästehaus, welches zur Zeit leer steht. Dieses haben wir nun für die nächsten ein-zwei Monate gemietet und werden hier unsere Arbeiten vollenden.
Als erstes steht ein Service am Mowag an. Dieser hat uns tausende Kilometer treu durch Europa gebracht und benötigt nun ein bisschen Lieben. Zudem müssen wir das Stromsystem in unserem Van aufwerten. Leider haben die 300 Watt Solarpaneele unsere 100Ah Batterie nicht mehr ausreichend laden können. Die viele Wolken und der ständige Regen, konnte unseren Stromverbrauch nicht sättigen. Da wir beide täglich am Laptop mehrere Stunden arbeiten, die Videokamera, Drohne, Go Pro und andere Akkus regelmässig aufladen müssen, kamen unsere Stromreserven an ihre Grenzen. Das ständige Video schneiden und rendern gab uns dann den Rest und wir hatten keinen Strom mehr. Deshalb gab es in der letzten Zeit auch keine langen VLOGS, da wir mit dem Strom gut haushalten mussten und die vorhandenen Reserven für die wichtigsten Projekte nutzten. Es wurde uns schnell klar; Wir müssen etwas ändern und unser Stromsystem aufrüsten!
""

Ein Winter in Norwegen

Wir haben nun einige Teile zum Aufrüsten unseres Stromsystems bestellt und erhalten. Diese werden wir demnächst einbauen. Dadurch erhoffen wir uns, den Winter in Norwegen im Van verbringen zu können und genügen Strom zu haben. Denn auch während der Winterzeit müssen wir an unseren Projekten weiterarbeiten und sind auf einen konstanten Stromfluss angewiesen.
""

Es wird offiziell

Da wir uns bald länger als drei Monate in Norwegen befinden, sind wir verpflichtet uns in Norwegen anzumelden bzw. Die Regierung zu informieren, dass wir länger als drei Monate hier bleiben werden. Dies ist problemlos über ein Onlinetool machbar und wir haben bereits unseren Termin bekommen. Dafür brauchen wir nur unseren Reisepass und einen vorab vereinbarten Termin. Danach dürfen wir offiziell länger hier bleiben und dieses atemberaubende Land genießen. Ob das alles so klappt, wie wir es uns vorstellen, erfährst du direkt nach dem Termin im November ;)

Es wird dunkel

Bald wird es hier im hohen Norden den ganzen Tag dunkel sein und wir sind gespannt, wie wir mit dieser Dunkelheit umgehen werden. Zudem sind wir neugierig, wie so ein Winter im Van sein wird. Wo es uns hinzieht und wie wir die Tage in den nächsten Wochen so verbringen werden, verraten wir euch bald ;)

Wo würdest den Winter am liebsten verbringen? In der Wärme oder ebenfalls im hohen Norden? Ich bin gespannt auf deine Antwort ;)

""


Text: Sarah


Sort:  

Ein Winter im Norden wäre wirklich interessant, dauert mir jedoch zu lange.. ^^
Also lieber mal für ein paar Jahre nach Australien :p
Aber erleben möchte ich solch totale Dunkelheit auch mal für ein paar Wochen.
Greets :)

Wir werden von der anhaltenden Dunkelheit berichten ;)
Wenn es nach uns geht, könnte es das ganz Jahr über Winter sein ;)
Beste Grüße
Sarah

Ich weiß nicht, auf welchem Breitengrad genau Ihr gerade seid, aber aus Vlogs aus Island weiß ich, daß dort die Sonne tagsüber gar nicht richtig aufgeht. Man hat einfach einige Stunden Sonnenaufgangslicht und dann wird es wieder dunkel.
Ich würde schon gern den Norden im Winter bereisen, egal ob Island, Finnland oder Grönland ... am liebsten alle, leisten kann ich mir keinen der Trips.

Hier wird ab dem 18.November die Sonne ebenfalls nicht mehr zu sehen sein..Zwei bis drei Stunden ist es etwas dämmerig danach wieder dunkel. Wir sind gespannt auf diese Zeit und neugierig auf die Erfahrung.
Wenn du mit dem eigenen Fahrzeug reist, halten sich die Kosten in Grenzen. Bei Inseln wie Island müssen wohl die meisten dafür sparen ;)

Hallo liebe Sarah, wieder ein schöner Bericht von euch. Alles Gute für die Zeit in Norwegen. Alexa

Hey Alexa
Herzlichen Dank für deinen Kommentar ;) Wir danke dir für die lieben Worte und bis bald =)

Congratulations @lebenaufachsen! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You received more than 250 as payout for your posts. Your next target is to reach a total payout of 500

Click here to view your Board of Honor
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do not miss the last post from @steemitboard:

Trick or Treat - Publish your scariest halloween story and win a new badge
SteemitBoard notifications improved

Support SteemitBoard's project! Vote for its witness and get one more award!

Coin Marketplace

STEEM 0.28
TRX 0.11
JST 0.031
BTC 68564.93
ETH 3839.30
USDT 1.00
SBD 3.67