Joe Backpacker's scha[r]fe Skala | #1

in deutsch •  8 months ago

Das einzige,

was ich jemals von der deutschen „Leitkultur“ übernommen habe, ist es, auf extrem hohen Niveau zu klagen. Seit Jahren jammere ich jedem in meinem Umfeld einen Knopf an die Backe, dass es in komplett Mitteleuropa keine scharfen Speisen zu kaufen gibt.
Dieses Verhalten pflege ich auch an meinem Lieblingsort, an dem ich sehr viel Zeit verbringe: die Universität. Das Opfer des Tages war unser Quotenasiate Michael. Er hörte sich meine Tirade über die desolaten Zustände in europäischen Küchen an und wie ich jedes Mal mit einer riesigen Enttäuschung im Bauch Speisen essen muss, die die Deklaration „HOT“ nie im Leben verdient haben.

Als ich gerade Luft holte, um mich weiter in meinem „Leid“ zu ergehen, nutze er die Gunst der Stunde und unterbrach mich mit den Worten:

Halt, Stopp! Da habe ich was für dich.

Er kramte geschlagene fünf Minuten in seiner bodenlosen Tasche, welche mich immer wieder aufs Neue ins Staunen versetzt. In seinem Beutel befindet sich so ziemlich alles, um in unserer Gesellschaft zu überleben, selbst wenn einem gerade das eigene Haus brennend vor die Füße fällt.
Mir bekannte Inhalte sind Ladekabel für alle gängigen Smartphones, ein bis zwei Powerbanks, Stifte, Papier, Zirkel, drei Taschenrechner (Überlebenswichtig, wenn man an einer technischen Universität studiert), ein iPad, Laptop, Taschenlampe UND die Lösung meiner Probleme: super scharfe asiatische Instant-Nudeln! Auf die ich später noch einmal zu sprechen komme.

Joe‘s Skala

Um Euch nicht einfach nur zu erzählen, dass ich gerade richtig scharfes Essen hatte, welches mich ein bis zwei gesunde Organe meines Verdauungstraktes gekostet hat, habe ich mir ein echt scha[r]fes Bewertungssystem überlegt.
Das System fängt bei „1“ an, dieser Wert entspricht einem kleinen Pfefferkorn. Die einzige Person die ich kenne, welche bei diesem Wert einen hoch roten Kopf bekommt und mit schlimmen Hustenanfällen reagiert, ist mein eigener Vater. Für mich stellt das ganze keine Bedrohung dar und würde von mir zum bedenkenlosen Verzehr freigegeben werden.

Joe'sscha[r]feSkala

Am Ende steht die „10“, welche den Tod persönlich repräsentiert: dieser Wert ist für alle Speisen und Soßen gedacht, die einen ins Grab hinein- oder wieder heraustreiben können.
Die Skalenwerte, welche zwischen diesen beiden Extrempunkten liegen, werden sich im Laufe der Zeit entwickeln, wenn ich euch über verschiede Erfahrungen aus der Welt der scharfen Speisen berichte.

Michaels Lösung

Ich habe schon vieles in meinem Leben ausprobiert, um an scharfe Speisen zu gelangen, doch dieser Ansatz war mir neu. Die eben gezeigten Nudeln werden bei dem Asialaden deines Vertrauens unter der Theke gehandelt und sind knapp davor, unters Waffengesetz zu fallen. Diese voll synthetische Mischung wurde in fernöstlichen Laboren entwickelt und von alten Senfgasanlagen produziert; der natürlichste Bestandteil des Produktes ist das Erdöl in der Plastikverpackung.

Allein durch das Öffnen der Verpackung zieht sich einem bereits alles im Verdauungstrakt zusammen und jede einzelne Faser schreit um Gnade. An dieser Stelle allerdings schon aufzugeben ist keine Alternative, denn ich habe viel zu viel gejammert, um jetzt einzuknicken und ich muss sagen: es hat sich gelohnt!

Nach jahrelangem Training mit Tabasco und Co. war ich dem Irrglauben unterlegen, mich könne gar nichts mehr schocken aber hier musste ich schnell einsehen, dass Etwas nicht mit rechten Dingen zuging. Die anfänglichen Schmerzen an der Zungenspitze weiteten sich rasend schnell zu stechenden Schmerzen im kompletten Mundraum aus und wollten bei besten Willen nicht schwächer werden. Als ich mit leichten Schweißausbrüchen feststellte, dass ich gerade mal zwei Löffel von einem ganzen Topf geschafft hatte, musste ein Plan her!

Geschwindigkeit ist alles

Es kann nur dann scharf schmecken, wenn es im Mund ist. Also galt es nur die Distanz zwischen Topf und Magen möglichst schnell zu überwinden und sich dampfend heiße Nudeln in Rekordzeit einzuverleiben. Das größte Problem bei solch schmerzenden Speisen ist, dass man ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr unterscheiden kann, ob man sich jetzt wirklich die Zunge verbrennt, weil das Essen noch viel zu warm ist oder ob die selben Rezeptoren (Capsaicin), welche auf Hitze reagieren, einfach nur viel zu stark auf die Schärfe anspringen. Für mich war dieses Phänomen nichts Neues und ich kämpfte mich in unter fünf Minuten durch das komplette Gericht durch.

Leider ging mein Plan mit der Geschwindigkeit nicht ganz so gut auf, wie ich mir das vorgestellt hatte und ich leidete weitere 20 Minuten vor mich hin. Dabei lernte ich Ausscheidungen meiner Schleimhäute kennen, die ich selbst nicht für möglich gehalten hatte und um das ganze Leid etwas schneller zu beenden, hielt ich meine Zunge einfach unter fließendes, kaltes Wasser. Diese Mundspülung war meine letzte Hoffnung und zum Glück wurden meine Schmerzen etwas gelindert.

Fazit

Auf Joe’s Scha[r]fer Skala, eine klare 7 von 10. Ein harter Schlag auf meine Schmerzrezeptoren. Ich würde noch etwas höher gehen, wenn der liebe Michael nicht noch zwei weitere Asse im Ärmel gehabt hätte. Von denen berichte ich Euch aber lieber ein nächstes Mal, wenn es wieder heißt: Joe is[s]t heiß.

Liebe Grüße, Euer @joe.backpacker

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

#teampfefferkorn !!
Bei mir darf's maximal ein bisschen Ingwer, Curry oder dezent Chili sein... Wenn was bestellt wird geh ich meistens mit "gar nicht scharf" auf Nummer sicher ^^

·

Das klingt doch nach einem guten Start in die Welt der scharfen Speisen. Kopf hoch und trainieren. ;-)

Köstlich und pikant! Selbst ein Verehrer der scharfen Frucht, ... konnte daher teilweise mitfühlen wie es Dir wohl erging und habe mich prächtigst amüsiert beim lesen Deines " HOT " Artikels. :)

·

Über Tipps und Tricks in der scharfen Küche, freue ich mich gewaltig, also immer raus damit, wenn Insiderwissen vorhanden ist.

Bitte meeeehr! Dieser Post war wirklich sooo amüsant und wirklich sehr gut geschrieben! Hier sieht man wieder wie viel liebe du in die artikel packst und... das ist soo flauschig. (Vorallem die Bilder sind so cute sabber) Beim lesen konnte ich mir einige laute lacher und laute nawws nicht unterdrücken xD ich hoffe auf weitere Scha(r)fe produktrezensionen mit toller hintergrundstorie wie bei diesem! xD
Weiter so Joe! Du flauschiges scha(r)fes Ding!

·

Danke Kuro. Da steigt meine Begeisterung, euch weitere Geschichten auf die flauschige Art und Weise näher zu bringen. Ich habe auch schon zwei bis 3 weitere "Hot" Geschichten auf Lager, die müssen nur noch etwas an Würze gewinnen. XD

Haha, hot! sag mal was ist denn das bei 9 für ein Ding? Eine Hacke?

·

Ein Stück Stahl von einer Schiene. Die 9 ist für ganz harte Jungs gedacht. :-D

·
·

Gut das diese schwere Schiene nicht immer in den Rucksack muss..passt auf euch auf. P.S.: manchmal war ich auch schon todesmutig, hier mit einem Monster

Foto-10.JPG

·
·
·

Es handelt sich hierbei zwar um Reisestahl, aber eher, um einem Zug beim Reisen zu helfen. Nicht um sich selbst von A nach B zu bewegen, deswegen muss er auch nicht immer dabei sein :-D

Wie oft wurde Bert schon vom Hund beknuspert?

·
·
·
·

Reisen ist wichtig für die Perspektive aufs Leben.
Er nutzte bereits Hund Bruno (auch weil er einen Saugnapf am Kopf trägt mit dem er sich gut festhalten kann)
Bruno rennt den Schmetterlingen nach und zeigt Bert die Welt..Abends gucken Sie Amelie mit dem Gartenzwerg ;)

·
·
·
·
·

Erst wenn man von anderen verrückten Welten hört, erfährt man, wie wohl die eigene Geschichte für andere klingen muss :-D

Ich mag es etwas abgespaced. :-)

·
·
·
·
·
·

Gut das wir Sie jeden Tag neu schreiben können und auch mal vergessen


Have you heard? Professor Mr. Smith from our apartment house is a gay!

  • Waw, what a surprise! I have been sleeping with him for half of a year, but never knew he was a professor...

You should make an English version of your post and post it, then go follow my account and upvote my articles from the last 6 days. Then send me a small donation, haha :) im following :) skål!

·

also, do you have great result from Minnowbooster or what?
I saw that you had these stats:

joe.backpacker joe.backpacker minnowbooster joe-backpackers-scha-r-fe-skala 18.0% $6.75 $15.2

You really got a 15,2 $ vote on a 6,75$ transfer??! sounds incredable! best regards from Cold Denmark!

·
·

That's the game with Minnowbooster, it's there to be fair and I want to be fair, so I didn't put the booster on it for 12 hours. So everyone has got time to vote beforehand and increase his own reward.

Hallo @joe.backpacker, du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Upvote-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #Steemit-Austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen curation-rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Erfahre mehr über mich und promote deine Beiträge im Steemit-austria slack, sowie im steemit-austria discord-channel!

Zu aktuellen Tagesreport