💡 ICO - Initial Coin Offering - Eine deutsche Erklärung 💡

in cryptocurrency •  11 months ago

Willkommen bei @B-S

heute geht es rund um das Thema Initial Coin Offering – kurz ICO.



Source


Überblick


Ein 'Initial Coin Offering', kurz ICO, ist eine neuartige Finanzierungsmöglichkeit für Projekte, die auf digitalen Währungen basieren. Diese Methode der Finanzierung ähnelt dem Growdfunding. Es wird eine neue digitale Währung generiert, die anschließend von Interessenten, die das Projekt unterstützen möchten, erworben werden kann. Das generierte Kapital wird verwendet um das Projekt fortzuentwickeln.

Anders als bei dem Börsengang eines Unternehmens und dem anschließenden Verkauf der Unternehmensanteile, erwirbt der Käufer der digitalen Währungen allerdings kein Eigentumsrecht der digitalen Währung. Die erste über einen ICO finanzierte Kryptowährung war Mastercoin im Jahre 2013. Danach folgten weitere ICOs wie beispielsweise der von Ethereum im Jahre 2014, der damals mit über 18 Millionen US-Dollar Finanzierungseinnahmen, einen der erfolgreichsten ICOs darstellte.

Diese Art der Finanzierung findet nachhaltig Anklang, sodass im Mai 2017 bereits 20 verschiedene Projekte gleichzeitig in den ICO gegangen sind.

Zu den ICOs des vergangenen Jahres gehören unteranderem die folgenden:


Bancor Protokoll (BNT) | Finanzierungshöhe 156 Millionen USD | in 3 Stunden

Status Messenger (SNT) | Finanzierungshöhe 105 Millionen USD | in 3 Stunden

Brave Browser (BAT) | Finanzierungshöhe 30 Millionen USD | in 30 Sekunden


Das Gesetz & die Regulierung


'Initial Coin Offerings' bewegen sich in einer rechtlichen Grauzone, da die Regulationsbestimmungen bislang nicht geklärt sind. Dennoch ist ein anhaltender Trend zu erkennen, sodass voraussichtlich eine Vielzahl weitere Projekte folgt, die sich für diese Art der Finanzierung entscheiden.

Regulierungsansätze sind in einigen Ländern bereits vorhanden, so hat sich beispielsweise China als Vorreiter in diesem Bereich herausgestellt. Es ist davon auszugehen, dass umfangreichere Regulationen in naher Zukunft die rechtlichen Rahmenbedingungen von Initial Coin Offerings und auch des Kryptowährungsmarktes im Allgemeinen neu definieren. Aufgrund des starken 'Hypes' im vergangenen Jahr, könnte 2018 das entscheidende Jahr in Sachen gesetzliche Regulierung sein.

Manch einer mag einen ICO auch mit einem gewöhnlichen Börsen-IPO (Initial Paper Offering) gleichsetzen, dem würde ich aber strikt widersprechen. Denn anders als bei dem Erwerb von Aktien erwirbt der ICO-Partizipant keine physischen Werte oder Ansprüche auf diese, sondern im Endeffekt lediglich ein virtuelles Token.

Wie funktioniert ein Initial Coin Offering?


In der Regel werden Ankündigungen in der Crypto-Community gemacht, in denen die Gründer des jeweiligen Projektes ihre Visionen und Pläne, ausführlich ausführen. Nun hat die stetig wachsende Community die Möglichkeit erste Eindrücke anhand des Whitepapers, eventueller Zielplanungen und der Projektvorstellung im Gesamten zu sammeln. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass eine gute Informationslage und Transparenz, sowie Kontakt zu dem Entwickler/team helfen das Vertrauen der Investoren zu gewinnen.

Anschließend erfolgt der ICO, der Verkauf der digitalen Token, in der Regel direkt über die Homepage des jeweiligen Projektes. Die Token können nun für Ethereum und Bitcoin, die zwei gängigsten Cryptowährungen für ICO, gehandelt werden. Meist gibt es ein Festpreis, der optional mit voranschreiten des Icos ansteigt.

In einigen Fällen wird der ICO für einen gewissen Zeitraum angekündigt und dann wird geschaut wie viel Ethereum oder Bitcoin sich in dem jeweiligen Zeitraum zusammenfinden. Bei anderen hingegen werden vorab Finanzierungsziele festgelegt, nach deren Erreichen der ICO beendet ist. Dem ein oder anderen werden in diesem Zusammenhang Begriffe wie Soft- und Hardcap, die von mir erwähnten Finanzierungsziele, antreffen.

Nachdem der ICO beendet ist und die Token an ihre Käufer verteilt sind, beginnt dann allmählich die Listung der Tokens auf verschiedenen Exchanges und Cryptobörssen wie Cryptopia, Bittrex oder Poloniex.


Chancen & Risiken


Nun zuletzt sollten wir über die Chancen & Risiken sprechen, die eine Teilnahme an einem solchen ICO haben könnte.

Auf der einen Seite stehen natürlich die potentiellen Gewinne durch Kursgewinne im jeweiligen Token, stets in der Hoffnung auf den zukunftsträchtigsten Gaul zu setzen. Hier ein älteres Beispiel:

Am 15. August 2014 wurde ein ICO beendet, dessen Folgen uns wohl noch einige Zeit begleiten wird. Eine Summe von 18,5 Millionen USD wurde durch die Finanzierung generiert. Der Name des Projektes - Ethereum, heute eine Marktkapitalisierung von 36,943,193,946 USD, der aktuelle Preis von einem Ether liegt bei 400 USD.

Und so besteht nach wie vor die Hoffnung auf den Glückstreffer unter den aus dem Kryptourschleim hervorkommenden aufstrebenden Projekten.

Natürlich ist es eine schöne Vision, in das zukünftige Google oder Ähnliches zu investieren. Führt man sich aber einmal die Vielzahl der verschiedenen Projekte und ICOs vor Augen, so sollte man doch die Skepsis in einem Aufsteigen spüren. Denn wie heißt es so schön, 97% der Projekte werden irgendwann sterben, 3% werden, wenn überhaupt, überleben und den zukünftigen Markt prägen.

Somit sollte nicht jedem Pferd Geld hinterhergeworfen werden, das es am Ende nicht einmal wert ist. Überlegt euch mit Sorgfalt in welche Projekte ihr investieren wollt und überlegt euch, inwiefern diese Projekte eine gestaltende Rolle in der Zukunft einnehmen könnten bzw. welche Veränderung sie potentiell bewirken könnten.



Ich hoffe diese kleine Erklärung hilft den vielen neuen Nutzern, die sich mit dem Kryptouniversum auseinandersetzen. Es freut mich auch sehr, dass ihr so viel positives Feedback hinterlasst, das motiviert natürlich dranzubleiben.

Ich hatte bereits in der Vergangenheit über das Thema geschrieben und habe jetzt noch einmal die verschiedenen Dinge zusammengefasst, etwas ergänzt und auf den neusten Stand gebracht und versucht in ein übersichtliches Format zu bringen. Hoffe das passt so.


Andere Beiträge auf meinem Blog:

Weiss Ratingagentur veröffentlicht Kryptowährungs-Bewertung [Weiss Cryptocurrency Rating]

Eine Visuelle Manifestation - Die Entwicklung des Bitcoin seit 2009 - [Timelapse] 🕜

Darauf hat die Welt also gewartet??? - Die ersten bahnbrechenden Blockchain-Anwendungen

🐋 Ha Steemians! Ich bin ab heute also ein Whale - Oder doch nur ein halber? 🐋

Steem - Eine Echte Alternative - Dezentrale Belohnungssysteme: Steemit | DTube | DSound | Utopian-Io | SteepShot | Zappl | DLive

Update 20.01.18 - @B-S Kryptoportfolio - ZCoin muss weichen + Kleines Hochrisiko-Investment

Langfristige Marktprognose anhand vergangener Technologieinnovationen

All About The Kryptos: Übersicht in den Weiten des Kryptoversums


Donate ETH | Ethereum | ERC-20 Tokens:

0xA82cfD32Bb31cDB5949327B0744A45F1285DB224


Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

@B-S

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

WORLD OF ETHER Mal ein anderes ICO in welches man vergleichsweise sehr unkompliziert investieren kann. Mir gefällt jedenfalls die Idee von diesem Spiel. Ich bin Investiert. Schaut es euch gerne mal genauer an.
https://worldofether.com/eggs

Vielen Dank dir b-s für diesen sehr gut geschriebenen Post. lg Gabriel

Hier ein Interessantes ICO was bald startet.
Der Gesundheits wahn der Berlauchpesto-Generation geht stetig weiter, der Markt wird immer größer.
https://lympo.io/de/

Good post

You got a 3.63% upvote from @postpromoter courtesy of @b-s! Want to promote your posts too? Check out the Steem Bot Tracker website for more info. If you would like to support development of @postpromoter and the bot tracker please vote for @yabapmatt for witness!

very good and important information

upvote back

·

Ehm, no.

This post has received a 33.33 % upvote from @siditech thanks to: @hereforawhile.