Schwäne und Graureiher im Wasserpark Alte Donau (Wien)

in photography •  last year  (edited)

Der Wasserpark Alte Donau, das Naherholungsgebiet am nördlichen Ende der Alten Donau bietet unter anderen auch zahlreichen Vogelarten ideale Lebensbedingungen. Durch den künstlich errichteten Schotterdamm, der die Parkanlage von der Alten Donau trennt, sickert warmes Wasser ein, wodurch ein Zufrieren der beiden Teiche verhindert wird. Dadurch entsteht ein natürliches Winterquartier für Graureiher, Stockenten, Blässhühner und Schwäne.

1.jpg

Schwäne

Ebenso wie Enten und Gänse zählen auch Schwäne zur artenreichen Familie der Entenvögel.

7.jpg

Der Höckerschwan ist am markanten Höcker über dem orange gefärbten Schnabel zu erkennen, wobei beim Männchen der Höcker während der Brutzeit am stärksten ausgebildet ist. Außer der geringeren Körpergröße der weiblichen Schwäne und dem kräftigeren Höcker beim männlichen Pedant finden sich keine weiteren sekundären Geschlechtsmerkmale.

6.jpg

Erwachsene Höckerschwäne weisen einheitlich ein weißes Gefieder auf, während das der Jungtiere grau bis hellbraun und graubraun gefärbt ist.

8.jpg

3.jpg

Die relativ kurzen und weit hinten am Körper angesetzten schwarzen Beine und Füße mit ihren kräftigen ledernen Schwimmhäuten gewährleisten ein gute Beweglichkeit im Wasser, lassen den Gang an Land jedoch etwas schwerfällig wirken.

4.1.jpg

5.jpg

Höckerschwäne binden sich in der Regel lebenslang. Die Geschlechtsreife beginnt ab dem dritten Lebensjahr. Zwischen März und Juni legt das Weibchen fünf bis acht Eier, die 36 bis 40 Tage lang vom Weibchen ausgebrütet werden, während das Männchen Revier und Gelege bewacht und mitunter auch sehr aggressiv verteidigt.

Die Küken sind Nestflüchter. Sie folgen bereits kurz nach dem Schlüpfen ihren Eltern ins Wasser und können sich selbst ernähren. Mit 18 bis 20 Wochen sind die Jungen flugbereit.

15.jpg

11.jpg

10.jpg

Der Höckerschwan ernährt sich überweigend von Wasserpflanzen und Kleintieren wie Muscheln, Schnecken und Wasserasseln. Mit seinem langen Hals erreicht er durch Gründeln (Nahrungsaufnahme vom Boden eines Gewässers) Tiefen bis zu 90 Zentimeter. Vor allen im Spätherbst, wenn die Vegetation unter Wasser nicht mehr genügend Nahrung bietet, ist er am ufernahen Gelände auf der Suche nach Gräsern, Kräutern und Getreidepflanzen.

13.jpg

9.jpg

14.jpg

Nähere Informationen zum Höckerschwan gibt es hier.

Graureiher

Im Wasserpark Alte Donau ist eine von drei Graureiher-Kolonien in Wien beheimatet.

16.jpg

Der Graureiher zählt zur Familie der Stelz- oder Schreitvögel. Mit seinen langen Beinen, dem langen Hals und dem dolchartigen Schnabel ist er perfekt für die Jagd auf Fische, Frösche und Schlangen am ufernahen Wasser ausgestattet.

18.jpg

Graureiher bauen ihre Nester aus Reisig in den Wipfeln von Laub- oder Nadelbäumen. Die vier bis fünf Eier eines Geleges werden 25 bis 28 Tage lang ausgebrütet. Zwei Wochen werden die Nestlinge gehudert, das heißt sie werden durch die Brutvögel vor Regen, Kälte oder zu großer Hitze geschützt. Ab dem 20. Tag werden die Jungtiere alleine gelassen und mit etwa 50 Tagen sind sie flugfähig. Die Sterblichkeitsrate bei den Jungreihern ist während der ersten sechs Lebensmonate mit geschätzten 70 Prozent sehr hoch.

19.jpg

Der Graureiher wurde jahrhundertelang als Fischereischädling verfolgt. 1989 wurde er als potentiell gefährdet in die Rote Liste eingetragen. Damit wurde eine latente Bedrohung durch den Menschen trotz vergleichsweise guter Bestandssituation festgestellt.

In Österreich wurden in den letzten Jahren einige ehemalige Brutgebiete wieder besiedelt und der Bestand nahm vorübergehend zu. Derzeit ist in vielen Gebieten aufgrund von illegalen Abschüssen und der Zerstörung von Brutkolonien wieder ein Rückgang zu verzeichnen.

20.jpg

Mein Bericht über den Wasserpark und seine Pflanzenwelt kann hier nachgelesen werden.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Tolle Bilder hast du da gemacht, liebe @vienna!

Lieben Gruß, @double-u

Herzlichen Dank lieber @double-u, dein Kommentar freut mich sehr!

It's fantastic that you have something like that in a metropolitan area. Such beautiful subjects, and as always so many extraordinary shots. The close ups of the swan's foot was especially interesting to me. I had never noticed that reptile-like pattern before, what a great shot.

Also I was impressed that you got such close ups of them with their young, as you wrote, they can be aggressive.

I can't resist photographing a swan, such majestic creatures. Thanks for sharing & hope you're having a great weekend!!!

Vienna really is a "green" city. Since I do not have my own garden, I enjoy nature in one of the beautiful parks, which are easily accessible by public transport.

I also think swans are of majestic beauty. At first I kept a respectfully distance, but when I saw that they were trusting, I could get closer for some close-ups. I really would like to see some animal shots of you. I'm sure they'd be fantastic!

Have a great, pleasant and successful week!

Wie gewohnt von Dir ein klasse Bericht mit sehr sehr schönen Fotos.
Sehr mutige Vögel, die Schwäne.
Auf meine Exkursionen am See begegne ich auch immer welchen. Sie haben keine Angst vor mir. Im Gegenteil, wenn sie mich loswerden wollen, laufen sie sogar fauchend auf mich zu.

Vielen Dank andyjaypowell :) Die Natur bietet einfach die besten Fotomotive!

Die Schwäne, die ich gesehen habe, waren auch nicht scheu. Ich war überrascht, wie nahe man ihnen kommen konnte. Da sie sich direkt neben einem Spazierweg niedergelassen haben, sind sie Menschen wohl gewöhnt.

Also ich finde ja Schwäne ein bisschen gruselig.. Weiß zu wenig, aber wenn man ihnen zu nahe kommt, dann fauchen sie nur..

Einem Schwan, der seine Jungen verteidigt, möchte ich lieber auch nicht zu nahe kommen ;-) Ansonsten finde ich Schwäne majestätisch schön.

  ·  last year (edited)

:-) nicht jeder darf einem zu nahe kommen......stimmts--tiere haben ein feingefühl,und wenn die energie nicht passt,flüchten sie oder wehren sich--

und schau dir den schwan vorher an---hat sie ein aufgepludertes federkleid: dann halt dich fern......dann ist es so wie vienna, sagt: diese dame hat junge.......

Super schöne Fotos von super schönen Vögeln! Ich mag Schwäne super gern. Schon als Kind - wir hatten immer welche an der Ostsee. Und damals gab es den "Schwanenvater", der Brot sammelte für die Schwäne, die im Winter - warum auch immer - da blieben. Dankeschön!

Danke kadna für deinen netten Kommentar :)

Ich finde Schwäne auch sehr schön! Bei uns wird in den Parks inzwischen überall auf das Fütterungsverbot hingewiesen. Leider werden die Wasservögel häufig aus falsch verstandener Tierliebe mit nicht artgerechtem Futter versorgt, was ihnen und auch der Wasserqualität Schaden zufügen kann.

Ich bin zwar mal wieder etwas spät dran, aber wie ich sehe, sind Schwäne und Reiher noch da und präsentieren sich in ihrer ganzen Grazie.
Außerdem hat das Spätkommen den Vorteil, dass der zu Beginn aufkommende Andrang abgeebbt ist und du dich bei der Führung ganz alleine mir zuwenden kannst.

Liebe Grüße
Wolfram

Guten Morgen,

der Tag erwacht, die Schwäne ziehen ihre ersten Runden, noch stört kein fremder Laut die Idylle. Herzlich willkommen im Naturparadies!

Die Frage, die sich mir stellt, lautet:
"Wann beginnt dort der Rundgang und die dazu erfundenen Geschichten?


Denn der gehört zu Wien wie die Schwäne und die Reiher. 😉

Wir treffen uns. Ich warte geduldig am Eingang, da ich mich nicht auskenne und außerdem nur dir vertraue.

Liebe Grüße
Wolfram

Die Schwäne erwarten uns am Sonntag bei Sonnenaufgang. Alles hat seine Zeit und seinen Raum. Lass uns die Stille genießen.

Liebe Grüße
VieAnna

Hallo Anna,
wer zum Zentralfriedhof möchte hat immer jede Menge Zeit im Gepäck. Was dagegen den Raum betrifft, ist es doch eher beschränkt.
Die Stille genieße ich davor und danach. 😉
Gruß
Wolfram

wirklich sehr liebevoll geschriebener Beitrag, und noch dazu die Bilder! Einfach wow! Ist immer schön, von dir etwas zu lesen! :) Liebe Grüße

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße :)

Interessanter Bericht mit wunderschönen Bildern, toll🤗

Danke tomhall :) Ich freue mich schon auf deinen Bericht über die Sonnwendfeuer!

mein nerv als federtier mama,voll getroffen--schön beschrieben-tolle pics--danke lg feuerelfe--werde dir mal folgen--

Das freut mich, dass mein Beitrag ganz nach deinem Geschmack war :) Danke für's Folgen!

wow tolle Bilder. Die kleinen sind ja süß!!

Ja, die jungen Schwäne sind sehr entzückend! Ich könnte ihnen stundenlang dabei zusehen, wie sie die Welt entdecken.

If my white area ducks its name, but some of those photos look very beautiful @vieanna

Thanks ssatria for your comment :) It's about swans, they belong to the same family as ducks.

Our area is also mentioned in the duck goose @vieanna

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport