Den Klängen auf der Spur (Teil 2) // Tracking down the sounds (Part 2)

in music •  last month 
Klangmuseum in Wien.

Wien spielte in der Entwicklung der klassischen Musik eine große Rolle. Ab 1770 entwickelte sich ein eigener Musikstil, der als "Wiener Klassik" in die Musikgeschichte einging. Drei der größten Komponisten der damaligen Zeit prägten diese Musikrichtung entscheidend mit: Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven, der, am Übergang zur nächsten Epoche, bereits als Wegbereiter der "Romantik" gilt.

Sound Museum in Vienna

Vienna played an important role in the development of classical music. From 1770 onwards, a musical style of its own developed, which went down in music history as "Viennese Classicism". Three of the greatest composers of that time decisively shaped this musical style: Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart and Ludwig van Beethoven, who, at the transition to the next epoch, is already considered a pioneer of "Romanticism".

1.jpg
Haus der Musik - Wien

Neben den drei oben Genannten widmet das Haus der Musik noch weiteren Komponisten, die in Wien gelebt und gewirkt haben, einen eigenen Ausstellungsraum: Franz Schubert, Johann Strauss (Sohn) und Gustav Mahler. Auch die Protagonisten der Zweiten Wiener Schule, Arnold Schönberg, Alban Berg und Anton von Webern werden gewürdigt.

In addition to the three mentioned above, the Haus der Musik also dedicates an own exhibition space to other composers who have lived and worked in Vienna: Franz Schubert, Johann Strauss II and Gustav Mahler. The protagonists of the Second Viennese School, Arnold Schönberg, Alban Berg and Anton von Webern are also honored.

2.jpg
Haus der Musik - Wien

Persönliche Gegenstände, Bilder, Informationstafeln, Instrumente, Zeitdokumente und kostbare Originale ermöglichen einen Zugang zu den Meistern der klassischen Musik. Audioguides liefern zusätzlich historisches Hintergrundwissen. Natürlich kann man sich bei Hörstationen auch dem Genuss beschwingter Quartette, gefühlvoller Sonaten oder eindrucksvoller Symphonien hingeben.

Personal objects, pictures, information boards, instruments, contemporary documents and precious originals provide access to the masters of classical music. Audio guides offer historical background knowledge in addition. Of course, at listening stations you can also enjoy lively quartets, soulful sonatas or impressive symphonies.

4.jpg
Joseph Haydn (Haus der Musik - Wien)

Frei im Raum schwebend, in Form von Hologrammen, begrüßen die Komponisten die Besucher. Das Werk von Joseph Haydn leitet die musikalische Epoche der Wiener Klassik (1770-1830) ein. Es war eine Zeit, die von den Idealen und Vorstellungen der Aufklärung und der Französischen Revolution geprägt war. Die Residenzstadt Wien entwickelte sich zum kulturellen Zentrum Europas. Die Fürstenhöfe, die Kunst und Musik stark förderten, zogen zahlreiche Musiker an. Alle Hauptvertreter der Wiener Klassik wurden außerhalb von Wien geboren.

Floating freely in space, in the form of holograms, the composers welcome the visitors. The work of Joseph Haydn introduces the musical epoch of the Viennese Classicism (1770-1830). It was a time marked by the ideals and ideas of the Enlightenment and the French Revolution. The imperial residence city of Vienna developed into a cultural center of Europe. The princely courts, which strongly promoted art and music, attracted numerous musicians. All the main representatives of Viennese classical music were born outside Vienna.

6.jpg
Wolfgang Amadeus Mozart (Haus der Musik - Wien)

Wolfgang Amadeus Mozart kam 1756 in Salzburg zur Welt. Bereits im Alter von sechs Jahren begeisterte er mit seinem Klavierspiel Kaiserin Maria Theresia im Schloss Schönbrunn in Wien. Konzertreisen quer durch Europa prägten seine Jugendjahre. Mit 25 Jahren ließ er sich in Wien nieder, in jener Stadt, die zur letzten Station in seinem kurzen Leben werden sollte.

Wolfgang Amadeus Mozart was born in Salzburg in 1756. Already at the age of six he inspired Empress Maria Theresia with his piano playing at Schönbrunn Palace in Vienna. Concert tours throughout Europe shaped his youth. At the age of 25 he settled in Vienna, the city that was to become the last stop in his short life.

5.jpg
Haus der Musik - Wien

Nahezu die Hälfte seines Gesamtwerkes schuf Mozart in seinen letzten zehn Lebensjahren in Wien. Neben zahlreichen Orchester-, Klavier-, Kirchen- und Kammermusikwerken entstanden in dieser Zeit auch mehrere Opern, darunter "Le nozze di Figaro", "Don Giovanni" und "Così fan tutte". Die "Zauberflöte" schuf Mozart in seinem Todesjahr 1791. Sein letztes Auftragswerk, das "Requiem" hinterließ er unvollendet. Mozart starb im Alter von 35 Jahren. Das vorzeitige Ableben gibt auch heute noch Anlass zu Spekulationen. Einen Beitrag über die Vermarktung des einstigen "Wunderkindes" kann hier nachgelesen werden.

Nearly half of Mozart's complete works were created in Vienna during the last ten years of his life. In addition to numerous orchestral, piano, church and chamber music works, several operas were written during this time, including "Le nozze di Figaro", "Don Giovanni" and "Così fan tutte". Mozart created the "Magic Flute" in 1791, the year of his death, and left his last commissioned work, the "Requiem" unfinished. Mozart died at the age of 35. The premature death still gives rise to speculation today. A post about the marketing of the former "Wunderkind" (child prodigy) can be read here.

9.jpg
Ludwig van Beethoven (Haus der Musik - Wien)

Ludwig van Beethoven (1770-1827) wurde in Bonn geboren. Mit 24 Jahren kam er nach Wien, wo er auch bis zu seinem Tod lebte. Obwohl er unter einem schweren Gehörleiden litt, das schließlich zur völligen Taubheit führte, komponierte er an die 250 Werke, darunter viele Klavierkonzerte, Streichquartette, Klaviersonaten und neun Sinfonien. "Fidelio", seine einzige Oper, wurde 1805 uraufgeführt.

Ludwig van Beethoven (1770-1827) was born in Bonn. At the age of 24 he came to Vienna, where he lived until his death. Although he suffered from severe hearing loss, which eventually led to complete deafness, he composed about 250 works, including many piano concertos, string quartets, piano sonatas and nine symphonies. "Fidelio", his only opera, was premiered in 1805.

10.jpg
Symphonie Nr. 3 (Eroica), (Haus der Musik - Wien

Die im Jahr 1803 entstandene 3. Symphonie in Es-Dur, op. 55, auch Eroica genannt, widmete Beethoven ursprünglich Napoléon Bonaparte. Als sich dieser ein Jahr später selbst zum Kaiser der Franzosen krönte, soll Beethoven aus Verärgerung darüber das Titelblatt der Partitur zerrissen und das Werk einem seiner Förderer gewidmet haben.

Beethoven composed the Symphony No. 3 in E-flat major, op. 55 (Eroica) in 1803 and originally dedicated it to Napoléon Bonaparte. One year later, when Napoléon crowned himself Emperor of the French, Beethoven is said to have torn the title page of the score and dedicated the work to one of his patrons.

12.jpg
Heiligenstädter Testament (Haus der Musik - Wien)

Beethoven war erst 32 Jahre alt, als er das "Heiligenstädter Testament" verfasste. Zu jener Zeit erreichte die Depression wegen seines rasch fortschreitenden Gehörverlustes einen ersten Tiefpunkt. Es scheint, als ob sich Beethoven seine Qualen buchstäblich von der Seele geschrieben hätte, denn nach der Niederschrift trat er mit neuem Elan in eine fruchtbare Schaffensperiode ein.

Beethoven was 32 years old when he wrote the "Heiligenstädter Testament". At that time the depression of the composer reached its first low point because of his rapidly progressing hearing loss. It seems as if Beethoven had literally written his agonies from his soul, for after the writing he entered a fruitful creative period with renewed vigour.

14.jpg
Franz Schubert (Haus der Musik - Wien)

Wie bereits weiter oben erwähnt, wird in der 3. Etage des Klangmuseums noch weiteren großen Komponisten Platz eingeräumt: Franz Schubert, Johann Strauss (Sohn), Gustav Mahler, Arnold Schönberg, Alban Berg und Anton von Webern.

As mentioned above, on the 3rd floor of the Sound Museum there are exhibition rooms for further great composers: Franz Schubert, Johann Strauss II, Gustav Mahler, Arnold Schönberg, Alban Berg and Anton von Webern.

7.jpg
Walzer-Würfel-Spiel / Waltz Dice Game (Haus der Musik - Wien)

Zahlreiche interaktive Stationen, die über das ganze Museum verteilt sind, laden zum Mitmachen ein. Beim Walzer-Würfel-Spiel können die Besucher ihren eigenen Walzer würfeln. Jeder Zahl des Würfels sind zwei Takte zugeordnet. Takt für Takt entsteht auf diese Weise eine einzigartige Walzer-Partitur, die als vierstimmige Komposition erklingt. NAMADEUS ist ein interaktives Computerprogramm, das Mozarts musikalischem Spiel KV 516f nachempfunden wurde. Hier kann der eigene Name eingegeben werden, der in eine originale Mozart Interpretation umgewandelt wird.

Numerous interactive stations throughout the museum invite visitors to join in. In the waltz-dice game, visitors can dice their own waltz. Two beats are assigned to each number of the dice. In this way, bar after bar, a unique waltz score is created, which sounds as a four-part composition. NAMADEUS is an interactive computer program based on Mozart's KV 516f musical game. Here you can enter your own name, which will be converted into an original Mozart interpretation.

17.jpg
Haus der Musik - Wien

16.jpg
Haus der Musik - Wien

Ein Publikumsmagnet ist der Virtuelle Dirigent, bei dem die Besucher den Ton angeben. Dabei folgt das Orchester der Wiener Symphoniker den Bewegungen des Taktstockes, wobei es auf das richtige Tempo und gutes Rhythmusgefühl ankommt. Aber Achtung: Falsches Taktempfinden wird von den Musikern lautstark mit Kritik quittiert. Es stehen mehrere Musikstücke zur Auswahl, darunter auch der weltberühmte Donauwalzer von Johann Strauß.

One attraction is the Virtual Conductor, where visitors set the tone. The Vienna Symphony Orchestra follows the movements of the baton, whereby the right tempo and good sense of rhythm are important. But beware: the musicians loudly criticize a lack of sense of rhythm. There are several pieces of music to choose from, including the world-famous Danube Waltz by Johann Strauss.


Den Klängen auf der Spur (Teil 1) / Tracking down the sounds (Part 1)

Haus der Musik
Seilerstätte 30, 1010 Wien
Webseite / website

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo Anna,
ich glaube, bald werde ich das Lesen deiner wunderbaren Beiträge verweigern... ;-)
Ich kann mich ja gar nicht mehr entscheiden, welche der vielen von dir vorgestellten Museen und Ausstellungsorte ich bei einem Besuch der Hauptstadt auf meine "Muss-ich-unbedingt-sehen-Liste" setzen soll - du machst sie wirklich alle so schmackhaft!
Beim "Haus der Musik" würde ich jedoch nicht lange überlegen, da ich mich sehr für klassische Musik interessiere. Die Strauß-Familie als typische "Wien-Enklave" gehört zwar nicht so sehr zu meinen Favoriten (Bach, Mahler und Stravinsky sind für mich unschlagbar), aber prägend für die Klassik ist sie allemal und wie immer ist in deinen Ausführungen ja zu erkennen, dass für jeden Besucher dieses Klangerlebnisses etwas dabei ist.
Danke, dass du uns weite Teile der Wiener Kultur immer wieder so brillant vermittelst!
Ich wünsche dir, dass du trotz Wiederaufnahme deiner brötchengebenden Tätigkeit noch genügend Schwung und Zeit hast, all die tollen Orte weiterhin für dich zu entdecken!
Liebe Grüße,
Chriddi

Hallo Chriddi,
ich freue mich sehr über deinen lieben und wertschätzenden Kommentar. Vielen Dank!

Wien hat für Kulturinteressierte wirklich eine Menge zu bieten. Sollte es dich eines Tages tatsächlich in die Stadt an der schönen blauen Donau ziehen (was mich riesig freuen würde!), könnte ich dir den Besuch des Klangmuseums wärmstens empfehlen. Es gibt dort auch einen eigenen Ausstellungraum über Gustav Mahler, einen deiner favorisierten Komponisten. Die Strauss'sche Walzerseligkeit ist auch nicht so meins, da sagt mir Beethoven schon mehr zu.

Nun hat mich der berufliche Alltag also wieder fest im Griff. Es ist erstaunlich, wie schnell man wieder mitten drin ist im Geschehen - als ob man nie weg gewesen wäre. Mal sehen, wie sich alles entwickelt. Ich hoffe, dass ich aufgrund der Stundenreduktion neben der Arbeit auch noch Zeit finde, die eine oder andere interessante Vorlesung zu besuchen. Jedenfalls danke für deine lieben Wünsche!

Liebe Grüße,
Anna

Wir sind zurück vom Malaga und jetzt kann ich wieder deinen Bericht kommentieren :-D.
Wie immer... Es ist ein super Artikel.
Ich kann zwar kein Instrument spielen (was ich sehr bereue), aber du weiß ja, wie ich Musik so mag.
Egal welche Art vom Musik, ich kann die schöne Melodie gut genießen.
Bethoven für Babies lasse ich die Kleine auch manchmal spielen.
Übrigens.. ich mag auch Kitaro, ein Komposer aus Japan, der klassische Musik mit moderner Musik kombiniert.
Ich weiß nicht ob du ihn kennst.
Ich verlinke mal hier zwei meiner Lieblingsnummer von ihm:

Danke für den Musiktipp! Ich kannte Kitaro noch nicht, die beiden Videos gefallen mir sehr gut. Ihn und seine Band einmal live zu sehen, wäre bestimmt ein tolles Erlebnis.

Es heißt ja, dass man nie zu alt dafür sei, um ein Instrument zu lernen. Ich nehme an, dass eure Kleine mit ihrer großen Freude an Musik zumindest eines erlernen wird. Vielleicht könntest du dann mit ihr mitlernen? Euch beide eines Tages singend und musizierend zu erleben, das hätte schon was! :)

Und wieder ein unvergleichlich toller Artikel! Vielleicht wiederhole ich mich, aber deine anschaulichen "Berichte" wecken bei mir ein großes Interesse - etwas, was in der Schule selten bis nie von jemandem erreicht wurde. ;-) Und anscheinend habe sich einige Museen da viel von dir abgeguckt. Die Aktionen "nebenbei" sind super! Namadeus würde mich interessieren ;-) Volles Programm und !BEER, wobei du wahrscheinlich eher Wein trinkst ;-) Lieben Gruß Kadna P.S. Gutes Ankommen im neu/alten Job.

Danke liebe Kadna für deine überaus positive Rückmeldung! :-) Ich freue mich sehr darüber, wenn meine Beiträge dein Interesse erwecken, oder, wie du auch einmal geschrieben hast, zum Nachdenken anregen. Das motiviert zum Weitermachen!

Den eigenen Namen vertonen zu lassen, wie beim Spiel "Namadeus" ist echt witzig. Mozart hat dieses musikalische Spiel ursprünglich für eine Klavierschülerin geschrieben. Dabei hat er den Buchstaben eines Namens jeweils zwei Takte zugeordnet, die nach einem komplexen Regelwerk kombiniert wurden. Musikwissenschaftler entwickelten daraus das interaktive Computerprogramm "Namadeus". Ein kurzer Trailer:

Danke für das Bier und die guten Wünsche! :-) Nach zwei Wochen fühlt es sich an, als ob ich nie weggewesen wäre. ;-)

Liebe Grüße, Anna

Nach zwei Wochen fühlt es sich an, als ob ich nie weggewesen wäre. ;-)

Kenn ich auch und dein Jahr ist ja auch super schnell vergangen... Danke für den Trailer, man sieht den Spaß dabei ;-) Liebe Grüße Kadna

I think people should spend some time to listen sound of their choice which will surely help them to reduce the stress.

I totally agree. Listening to music or making music yourself is one of the best ways to relax and reduce stress.

Hallo Anna, wieder ein sehr bedeutender 2. Teil das Klangmuseums in Wien. Bin nicht so der Klassik Fan, aber du schaffst es mich auch für diese Welt zu interessieren, zu begeistern. Kann mir gut vorstellen viele Stunden da zu verbringen. Mich würde interessieren wie viel Stunden Du vor Ort warst oder ob du sogar mehrere Male da warst? Ganz liebe Grüße Michael

Posted using Partiko Android

Hallo Michael,
ich war bisher zwei Mal für jeweils ca. 4-5 Stunden im Klangmuseum und habe immer noch nicht alles gesehen und ausprobiert. Ich hätte gleich beim ersten Besuch eine Jahreskarte um 39 Euro kaufen sollen, das Tagesticket mit 13 Euro ist im Vergleich dazu ziemlich teuer. Außerdem ist in der Membercard auch der Eintritt für die "Live On Stage"-Konzerte inkludiert, die mehrmals im Monat stattfinden.

Es freut mich, dass ich bei dir Interesse für die Welt der klassischen Musik wecken konnte. :)
Liebe Grüße aus der Musikstadt Wien, Anna

  ·  last month (edited)

Oh ja das hätte sich dann ja schon gelohnt wenn dann auch noch mehrere mal im Monat onstage live dabei gewesen wäre. Vielen vielen Dank für deine ausführliche Antwort und ja du hast mir ein wenig die Tür geöffnet zu der absoluten Musikstadt Wien.

Long time I didn’t read your fab articles aber es ist immer schön Dich und Deine tollen Beiträge wieder zu finden 🌺

Posted using Partiko iOS

Danke :) Schön, zu sehen, dass du hier wieder aktiver bist. Gratuliere ganz herzlich zur 70er-Rep! 🌻

Nicht wirklich....nur ein bisschen. Ich habe zu viel Spaß offline 😉 Die 70 waren nicht so einfach 😜

Posted using Partiko iOS

Die haben die Musik revolutioniert👍😁

Ja, absolut. Ohne ihre Werke wäre die Musikwelt um vieles ärmer.

Absolut😊

Das Haus der Musik hast du sehr interessant dargestellt.
Mit dieser Ausstellung kann man einen anschaulichen Zugang
zur Musik finden.
Es muss sehr beeindruckend sein, die Exponate im Original
zu sehen.
Danke für deinen schönen Artikel.

Danke für deinen nette Rückmeldung!
Es ist schon ein einzigartiges Gefühl, in vielen Original-Exponaten den alten Meistern der Musik zu begegnen.

Du hast ein Upvote von unserem Kuration – Support Account erhalten.

Dieser wird nicht von einem Bot erteilt. Wir lesen die Beiträge. (#deutsch) und dann entscheidet der Kurator eigenverantwortlich ob und in welcher Stärke gevotet wird. Unser Upvote zieht ein Curation Trail von vielen Followern hinter sich her!!!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

Vielen Dank!

Hiya, @LivingUKTaiwan here, just swinging by to let you know that this post made into our Honorable Mentions in Daily Travel Digest #621.

Your post has been manually curated by the @steemitworldmap team. If you like what we're doing, please drop by to check out all the rest of today's great posts and consider upvoting and supporting us.

Thank you very much @LivingUKTaiwan.

Ein Upvote und mit Glueck ein !BEER. Grund zur Freude

Danke!

Congratulations, Your Post Has Been Added To The Steemit Worldmap!
Author link: http://steemitworldmap.com?author=vieanna
Post link: http://steemitworldmap.com?post=den-klaengen-auf-der-spur-teil-2-tracking-down-the-sounds-part-2


Want to have your post on the map too?

  • Go to Steemitworldmap
  • Click the code slider at the bottom
  • Click on the map where your post should be (zoom in if needed)
  • Copy and paste the generated code in your post
  • Congrats, your post is now on the map!

Thank you!

Hi @vieanna!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 4.267 which ranks you at #2957 across all Steem accounts.
Your rank has not changed in the last three days.

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 118 contributions, your post is ranked at #107.

Evaluation of your UA score:
  • Some people are already following you, keep going!
  • Try to show your post to more followers, for example via networking on our discord!
  • Try to work on user engagement: the more people that interact with you via the comments, the higher your UA score!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

Thanks!

View or trade BEER at steem-engine.



Hey @vieanna, here is a bit BEER for you. Enjoy it!

$trendotoken

Sorry @goldcoin, this post is older than 5 days, therefore, this post can't reward TRDO!

"Call TRDO, Your Comment Worth Something!"

To view or trade TRDO go to steem-engine.com
Join TRDO Discord Channel or Join TRDO Web Site