#YoutubePurge - Hunderte kritische Videos über Nacht demonetarisiert und Lebensgrundlage entzogen!!

6 days ago
49 in google

Praktisch über Nacht hat Youtube Hunderte, wenn nicht Tausende Videos entmonetarisiert und den Youtubern damit die finanzielle Lebensgrundlage entzogen.

Der erste, von dem es in dieser Welle bekannt wurde, war Paul Joseph Watson. Im Video "I WON'T BE AROUND MUCH LONGER" geht er genauer auf den Sachverhalt ein. Dabei wird deutlich, dass er nicht nur auf Youtube die finanzielle Kanalgrundlage entzogen bekommen hat, sondern auch auf Facebook gelöscht/gebannt wurde - und zwar wegen einem 18 Monate alten Post. Watsons islamkritische Videos wurden auf einen Schlag demonetarisiert. Dies dürfte jedoch nur der Anfang sein. Im Video zeigt er seinen eigenen Fall aber nur am Rande. Hauptsächlich zeigt er, wer noch alles aufgrund seiner politisch unkorrekten Äußerungen gebannt, gelöscht oder sonst wie benachteiligt wurde. Das Video wird unten im Beitrag verlinkt. Es geht aber noch weiter..

..heute morgen fand auch der Kanalinhaber von Black Pigeon Speaks eine Überraschung vor:

"So I woke up this morning and I watched a Paul Joseph Watson video where he explained that almost all of his videos were demonetized and put into limited state. And imagine my shock! I wen't to look at my own videos and basically 90% of them have also been put into what's called 'non-advertiser-friendly' or limited state as well. And this just happened over night! All of them! All of  the same time!"

Quelle: Video "#YouTubePurge: Book Burners of the Digital Age"

Es wurden also all seine Videos entmonetarisiert, da "nicht werbefreundlich". Bezeichnend ist, dass damit auch Videos betroffen sind, die an sich gar nicht wirklich werbeunfreundlich wären. So hat es beispielsweise auch sein Abo-Special  "100K SUBSCRIBERS - A Word From Black Pigeon Supporters" getroffen, was zeigt, dass einfach pauschal demonetarisiert wurde. 

Der ein oder andere könnte sich fragen, was so schlimm an Demonetarisierung ist. Vielleicht freut sich so mancher sogar, dass er keine Werbung mehr auf diesen Videos sehen muss. Der Grund ist mindestens zweierlei: 

  1. Videos werden auf Youtube besser geranked, wenn sie monetarisiert sind und können so leichter gefunden werden.
  2. Viele große Youtuber nutzen ihren Kanal als finanzielles Standbein. Ohne Bezahlung könnten sie es sich nicht leisten, so viel Zeit in Videos (und damit in Verbindung stehende Recherche, Aufnahme, Schnitt, Lizenzkosten uvm.) zu stecken.

Als Haupturheber dieser Löschwelle wird die ADL genannt. Klingt erstmal unbekannt? Bevor ich den ausgeschriebenen Namen schreibe, lassen wir uns nochmal auf der Zunge zergehen, was sie macht: Videos werden entmonetarisiert und/oder geflaggt, was zum Löschen der einzelnen Videos führt und bei 3 Flaggings wird üblicherweise der Kanal gelöscht) aufgrund von politisch unkorrekter Meinungsäußerung oder News. Betroffen sind vor allem Themen wie Feminismuskritik, Islamkritik, Herrschaftskritik, Kritik an linker Ideologie etc.  Es wird also versucht, "unpassende" Meinungen zu unterdrücken. Man kann sich gerne überlegen, wie man diesen Vorgang bezeichnen würde. Die Instanz, die mindestens teilweise für all das verantwortlich ist, heißt ausgeschrieben: 

Anti-Defamation League

Kritiker des Systems haben es also immer schwerer auf etablierten Plattformen. Seiten wie Gab.ai, Dailymotion oder Steemit sind selbst unter der kritischen Bevölkerung noch recht unbekannt und werden daher kaum genutzt. Dazu kommt, dass sich die breite Masse nun mal auf Plattformen wie Facebook, Youtube und Twitter aufhält und man nur dort viele Leute erreichen kann. Wer schon auf alternative Medien gewechselt hat, sollte seine Akkounts auf den Mainstreamplattformen nutzen, um Leute von dort auf die neuen zu ziehen, wo Meinungsäußerung nur weitere Meinungsäußerungen zur Konsequenz hat - was man im Volksmund "Diskussion" nennt. 

Zum Abschluss gibt es noch die Videos von Paul Joseph Watson und Black Pigeon Speaks zum Thema:

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending
59
  ·  6 days ago

Ich finde diese Entwicklung richtig gut. Das führt zu einem Massendruck Richtung dezentralisierter Video-Plattform. Da kommen ja jetzt View.ly und LBRY.io. Das ist gut für uns alle. Für die YouTuber ist das erstmal richtig schlecht aber die besseren System stehen bereits in den Startlöchern.

·
49
  ·  6 days ago

Damit hast du natürlich recht, der Markt liefert immer! Als ich grade deine Seiten gecheckt hab, bin ich direkt euphorisch über die Zensurwelle geworden :D In dem Sinne: Vielen Dank für den Comment ;)

·
·
59
  ·  6 days ago

Ja, die kommenden Plattformen sind echt toll. Kann es kaum noch abwarten bis es losgeht!

·
·
·
49
  ·  6 days ago

=) =) =)

·
40
  ·  5 days ago

Vielleicht hast du recht, wollen wir es hoffen.

Es gibt aber auch eher negative Stories in dem Zusammenhang. Z.B. gab und gibt es viel Aufregung über die Art und Weise wie Admins auf Reddit zensieren und manipulieren können. Reddit ist natürlich nur eine Plattform und es mangelt nicht an Konkurrenz mit besseren Konzepten ... de facto konnte aber noch keine Reddit-Alternative so richig abheben. Unter anderem hängt das damit zusammen, dass von Reddit selber massiver Druck gegen die Konkurrenten ausgeübt worden ist.

Ich würde also sagen, damit aus den "besseren Systemen" was wird, ist noch Arbeit auf mehreren Ebenen erforderlich.

·
·
59
  ·  5 days ago

Da hast du absolut recht. Wir befinden uns in nicht zuletzt noch in der Beta-Phase mit Steemit und all die Video-Platformen kommen ja erst noch. Allein hier gibt es noch genug zu tun und der Weg ist lang.

66
  ·  6 days ago

Quotennörgler des Tages: Reichskristallnacht? Really? Aber ja, ich find's auch scheisse ;-)

·
49
  ·  6 days ago

ja ja, is ja schon geändert. Besser so? :P

·
·
66
  ·  6 days ago

:D Ja, viel besser, ein Angriffspunkt weniger. Etatisten hängen sich ja an jedem Scheiss auf, um vom eigtl Thema abzulenken...

·
·
·
49
  ·  6 days ago

wohl wahr

40
  ·  5 days ago

Guter Post. Ich hoffe, durch solche Aritkel und die Videos zum Thema bleibt das im Bewusstsein: YouTube ist keine gute Plattform. Wer abhängig von YouTube ist, geht ein immenses Risiko ein.

Ob steemit.com von der ADL und vergleichbarem Horror verschont bleiben wird?

·
49
  ·  5 days ago

Ich hab noch nicht ganz gecheckt, wie Steemit überhaupt funktioniert und wie stark es von seinen Gründern/Entwicklern abhängt. Sollte es eine dezentrale Plattform sein, glaub ich nicht, dass die ADL irgendwas dagegen machen kann. Hoffnung stirbt zuletzt.. Danke für deinen Comment!

·
·
40
  ·  5 days ago

Es scheint eine gesunde Dosis an Libertären hier zu geben, was dagegen spricht, dass die hier allzu schnell inhaltliche Guidelines durchsetzen. Allein um die Community nicht zu vergraulen.

Gleichzeitig hat steemit.com kein Konzept im Sinne von privaten Unterforen oder Ähnlichem. D.h. potenziell ist alles hier dem öffentlichen Druck ausgesetzt - wie auch ein Kommentar bei Twitter.

Von den Gründern und Entwicklern hängt das dann langfristig wahrscheinlich nicht ab. Meine orwellsche Perspektive ist, dass früher oder später alle öffentlichen Räume im Internet durch die Guillotine der Political Correctness gejagt werden. Wir leben in Zeiten von Terror.

·
·
·
49
  ·  5 days ago

Wenn Steemit aber so aufgebaut ist, wie ich mir das erhoffe, dann könnte das sehr schwer werden. Wenn es ähnlich wie Bitcoin wäre, könnte man es zwar verbieten, aber nicht zerstören geschweige denn verhindern..

·
·
·
·
51
  ·  5 days ago

Die Beiträge stehen in der Blockchain und diese ist verteilt, von daher ist löschen schon mal fast nicht möglich und ein Eingriff über das User Interface bringt nichts, weil über die API gibt es viele Varianten auf die Blockchain zuzugreifen.

Das einzige was sie versuchen könnten, wäre steemit als Plattform insgesamt zu zerstören oder zu verbieten. Aber es gibt Hoffnung, weil nichts ist stärker wie das Wort und Meinungen und Gedanken welche einmal im Umlauf sind können nicht aus den Köpfen der Menschen gelöscht werden. Es gibt mittlerweile zu viele von uns, die nicht Systemkonform sind.

·
·
·
·
·
40
  ·  4 days ago

Also wenn ich an das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz denke: Der Server-Betreiber von steemit.com wird halt potenziell verklagt, sobald hier jemanden den deutschen Präsidenten beleidigt (§ 90 StGB) oder eigene Forschung zu Opferzahlen der Shoa zur Diskussion stellt (§ 130 StGB) und der Inhalt nicht innerhalb von 24 Stunden gelöscht wird.

Nun ist der Arm der deutschen Justiz nicht so lang, wie der der US-amerikanischen. Aber sobald eine Online-Service mit zentraler Server-Struktur von der Justiz ins Visier genommen wird, müssen die Server abgeschaltet werden oder in den Untergrund gehen. Eine dezentrale Server-Struktur ist eine ganz andere Geschichte: WikiLeaks ist mit deren Backend komplett hinter Tor. Das ist kein Spass und bevor das passiert, geht das eben mit Selbstzensur (durch die Plattform) los.

41
  ·  6 days ago

Das Traurige daran ist, dass das nur ein paar Aufgewachte mitbekommen, die breite Masse sich nach wie vor vom Mainstream einlullen lässt.

Weder Masseneinwanderung mit den einhergehenden Massenvergewaltigungen & sonstiger Kriminalität noch Totalüberwachung, beginnende Abschaffung des Bargeldes (500er Note) , Reallohnverlust, etc. hat bei der Masse eine Aufwachphase eingeleitet wie etwa die Wahlergebnisse in NRW zeigen.

·
49
  ·  6 days ago

Die Aufwachphase wird auch nicht mehr kommen, das ist mir mittlerweile klar geworden. Die Leute, die jetzt noch pennen, schauen vermutlich mit Absicht weg, weil sie es nicht wahr haben wollen und/oder den Schock nicht ertragen würden..

·
·
41
  ·  6 days ago

Ich sehe das ähnlich. Bei mir reifte diese Erkenntnis nach den Ereignissen 2008/09, die für die Machthaber ohne Konsequenzen blieben.

Nach der Invasion 2015 und ihrer Folgen war dieses Thema für mich mehr oder weniger gegessen. Gerne würde ich mich hier eines Besseren belehren lassen.

·
64
  ·  6 days ago

Der Reallohnverlust geschah im Rahmen der Agenda 2010, aktuell geht es diesbezüglich sogar aufwärts, was aber zu 2/3 auf die niedrigen Zinsen zurückzuführen ist.

Und es gab weder eine MAsseneinwanderung (1% ist für mich keine Masse) noch signifikant mehr Vergewaltigung in den letzten Jahren - natürlich innerhalb des Rahmens wie man das feststellen kann, finden die meisten Vergewaltigungen doch immer im Familienkreis statt. Der eigene Onkel ist immer gefährlicher als der Ausländer aus dem Heim drei Ecken weiter.
Aber diese Realität wird vom hetzenden Mainstream ja gerne verdrängt.

32
  ·  6 days ago

sehr gut geschrieben und informativ!

·
49
  ·  6 days ago

danke ;)

51
  ·  5 days ago

Sachliche Kritik und Meinungsäußerung müssen geschützt werden! 🙌

28
  ·  4 days ago

Its time for a blockchain based youtube!

50
  ·  6 days ago

So eine Kacke, das ist eh schon die Tendenz der letzten Jahre. Kritisches Denken wird bestraft und die gleichschaltung aller Menschen durch genderideologie. Die Verblendung vieler Menschen regt dazu auf, die es nicht blicken.

53
  ·  6 days ago

Zum Kotzen diese Entwicklung! :(

64
  ·  6 days ago

Betroffen sind vor allem Themen wie Feminismus, Islam, Herrschaftskritik, Kritik an linker Ideologie etc.

Also die mit Geifer vor dem Maul anderen Rechte wegnehmen wollen?
Oder wen meinst du?

·
49
  ·  6 days ago

Ist jetzt so geändert, dass man es nicht mehr falsch verstehen kann ;)

52
  ·  6 days ago

Eine Option ist zu Bitchute zu wechseln. Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnellen Gaul!

66
  ·  6 days ago

Zur Arbeit der ADL kann man sich diese interessante Doku ansehen:

·
49
  ·  6 days ago

ich kenn die Doku, aber mir ist nicht bekannt, in welcher Form die ADL damit nachweislich in Verbindung steht

·
·
66
  ·  6 days ago

Hä? Die Doku dreht sich doch praktisch nur um die ADL?

·
·
·
49
  ·  6 days ago

ach Tatsache! hab nochmal reingeschaut! dann müsst ich die aus dem Kontext heraus eigentlich grad nochmal angucken. in dem Sinne, danke ;)