Heilfasten - heute beginnt meine 5. Woche ...

in #deutsch3 years ago (edited)


Yeah, es liegen schon 4 erfolgreiche Wochen Heilfasten hinter mir ... zwar mit grauslichem Basenpulver und Bittersalz ... aber es hat sich gelohnt.


Warum habe ich es gemacht?

  • Weil ich mir denke, eine Reinigung des Körpers von Innen kann doch nie schaden.
  • Weil ich meinen Körper dauerhaft basisch machen möchte.

Habe ich abgenommen?

  • Ja, ein paar Kilos habe ich verloren. Aber das Abnehmen war ja nicht das Thema (und auch das Halten des Gewichts muss gelingen).

Was hat sich verändert?

  • Ich bin voll Elan
  • Mir ist viel wärmer als früher
  • Ich habe keinen Heißhunger
  • Ich habe keinen Gusto auf Süßigkeiten
  • Ich esse weniger und noch bewusster, als ich es ohnehin schon gemacht habe

Wie wird es weiter gehen?

  • Ich mache Trennkost. Natürlich nicht zwingend. Wenn ich eingeladen bin oder auswärts esse, dann bin ich schon auch mal flexibel. Aber so oft ist das ja nicht der Fall, und daheim ist Trennkost leicht umsetzbar und aus meiner Sicht kein Verzicht.
  • Ich werde natürlich weiterhin viel trinken.
  • Ich habe Zucker in den letzten Wochen gänzlich aus meinem Leben gestrichen. Ob ich das durchhalten werde, weiß ich noch nicht, aber ich bin überzeugt, es wird gut sein.
  • Weizen habe ich gestrichen, und dabei bleibe ich.
  • Milchprodukte habe ich gestrichen. Ich esse stattdessen Ziegenkäse (lecker!!!). Milch habe ich durch Mandelmilch oder andere Produkte von Provamel bzw Alpro ersetzt. Am besten schmeckt mir bis jetzt die Hafer-Mandelmilch. Habe mir schon verschiedene Produkte gekauft, habe noch nicht alle druchprobiert.
  • Kaffee trinke ich schon seit September 2016 keinen mehr, und das werde ich auch beibehalten. Außer es macht mir mal jemand einen echten "Türkischen Kaffee". Ich vermute, da könnte ich temporär schwach werden. Könnte ihn mir natürlich auch selber machen, aber das tu ich dann doch nicht. Da gehört ein Ritual dazu und bestimmte Personen ... da könnte ich glatt nostalgisch werden 🙂
  • Bewegung ist wichtig. Das wird sich bei mir sicher langsamer aufbauen. Aber es wird besser und besser. Wobei ich meine geliebte Gartenarbeit, die oft auch ganz schön Schwerarbeit sein kann, absolut auch als Bewegung rechne.

***

Am Abbau der Übersäuerung arbeite ich schon sehr lange sehr konsequent. Habe noch keine Labor-Untersuchung machen lassen, ob ich es schon geschafft habe, denn ich denke, das ist ohnehin ein lebenslanges Programm, und wenn man es erst mal intus hat, dann ändern sich die Wert ohnehin von selbst.
Dass ich es geschafft habe, merke ich, wenn ich die Veränderung spüre! Da brauche ich keine Zahlen dazu. Will aber natürlich niemandem abraten, einen Arzt aufzusuchen. Manche Menschen fühlen sich eben wohl, wenn sie zahlen sehen. Da sind wir nun mal individuell verschieden.

Sehr sinnvoll ist auf jeden Fall die "Kur" im VivaMayr. https://www.vivamayr.com/altaussee/
Wer so wie nicht wochenlang dort hin will (leider ist es mir zu teuer, sonst würde ich sicher nicht zögern. Aber es soll sehr erfolgreich sein, wie man hört ... und auf jeden Fall sehr gut besucht), kann sich ja auch Bücher besorgen. Zb dieses hier:

Ich bin den Anweisungen des Buches gefolgt. War nicht immer ganz lustig, aber durchaus durchführbar. Ich war nicht jeden Tag sportlich unterwegs, aber ich war/bin jeden Tag draußen. Jetzt gibt es ja auch im Garten schon wieder genügend zu tun.

Schwimmen war ich natürlich auch, habe das als fixen Bestandteil jede Woche eingeplant. Habe mir heute sogar zwei neue Badeanzüge gekauft und einen Bademantel. War schon überfällig. Freu mich schon aufs nächste Schwimmen, wenn ich meine Errungenschaften ausführen kann!

Was mir schwer gefallen ist, war das Trinken. Ich würde gerne viel mehr und viel öfter trinken. War es ja schon gewohnt, immer mein warmes Wasser neben mir stehen zu haben, und bin so auf 4-6 Liter am Tag gekommen. Schau dir dazu vlt auch in meine Artikel an, die ich unten verlinkt habe.
Bei diesem Heilfasten durfte ich aber vor und zum Essen nichts trinken. Da bin ich am Anfang ganz schön durcheinander gekommen. Hat sich aber auch schon wieder eingependelt.


***

Würde ich es wieder machen?

  • Ich WERDE es wieder machen!


Mehr zum Thema "Wasser bis ich SIT bin"
https://steemit.com/deutsch/@wunderland/wasser-bis-ich-sit-bin-bin-stolz-auf-mich
https://steemit.com/deutsch/@wunderland/wasser-bis-ich-sit-bin

Sort:  

Mir tut das auch gut. Mache mindestens einmal im Jahr mindestens 10 Tage Zitronensaftkur. Zucker weglassen und Kuhmilch weglassen ist sicher auch kein Fehler. Sag ich natürlich nur, weil's bei mir genauso ist. Naja, bei der Milch mach ich ne Ausnahme, wenn es um Kaffee geht. Auf den zu verzichten will ich mich nicht durchringen. :-)

Super!
Tja, mal wird Kaffee gelobt, mal verteufelt. Daher ist es viel gescheiter, man hört auf seinen Körper. Wenn man Kaffee mag, dann ergibt es keinen Sinn, darauf zu verzichten, da hast du recht. Ich war vorher schon keine große Kaffeetrinkerin, so ein bis zwei Tassen im MONAT. Auf Sri Lanka dachte ich mir dann, die haben sicher keinen guten Kaffee, da trinke ich lieber den köstlichen Ingwertee (Ingwer in Scheiben geschnitten, mit heißem Wasser übergossen). Ja und seither habe ich einfach keinen Gusto mehr auf Kaffee. Aber sollte ich den wieder mal bekommen, dann trinke ich Kaffee. Ich mache da keine Religion daraus.
Bei Milch habe ich selber gemerkt, dass sie mich verschleimt. Geht mir besser ohne. Aber auf Käse möchte ich nicht ewig verzichten. Den liebe ich.
Und der Weizen, der ist halt momentan gänzlich unbeliebt ... Scheinbar unterliegt auch unser Essen einer großen Mode. Wir werden es vlt noch erleben, dass uns wieder erklärt wird, wie gesund Weizen ist.
Darum esse ich jetzt nur noch, was mir gefühlt gut tut ... und zwar so lange, bis es mir nicht mehr gut tut.

Respekt das du es aushält!!!

Danke! Es ist gar nicht so schwer, wie ich befürchtet hatte.
Wahrscheinlich war gerade wieder mal der richtige Zeitpunkt für mich. Dann geht sowas leicht. Ich kann nur leider nicht sagen, wovon es abhängt, ob es der richtige Zeitpunkt ist oder nicht. Wenn ich das wüsste, dann würde ich diesen Zeitpunkt sicher öfter herbei führen.
Manchmal geht es wie geschmiert, und dann kann ich machen was ich will und es gelingt einfach nicht.

Coin Marketplace

STEEM 0.16
TRX 0.02
JST 0.037
BTC 10484.19
ETH 341.14
USDT 1.00
SBD 0.97