Taiwan im Oktober und was Steemit damit zu tun hat // Taiwan in October and how does steemit come into play

in deutsch •  3 months ago

Leben ist Veränderung [DE]

Heute gibt es von mir weder Kunst, noch Kultur oder Natur aus Wien, sondern ein paar Gedanken in eigener Sache.

Übermorgen beginnt ein neues Schuljahr. Nach 35 Jahren werde ich nicht pünktlich um 8 Uhr in der Klasse stehen, sondern vielleicht mit einem Glas Sekt auf meine "neue Freiheit" anstoßen. Vorerst für ein Jahr, idealerweise jedoch bis zum Erreichen des regulären Pensionsalters, verabschiede ich mich von meinem gesicherten, gut bezahlten Beamten-Dasein.

Noch vor einem Jahr hätte ich diesen Sprung nicht gewagt. Zu sehr war ich auf ein geregeltes Leben mit einem sicheren Einkommen fixiert. Der Gesinnungswandel kam mit Steemit.

Wie alles begann

Im Juni 2017 machte mich mein Sohn @brickster auf Steemit aufmerksam. Er stieß im Zuge seiner Recherchen über Kryptowährungen auf diese Plattform. Ich hatte bis dahin keinerlei Erfahrung mit sozialen Medien. Facebook, Twitter, Instagram & Co sind spurlos an mir vorüber gegangen. Da ich aber gerne schreibe, habe ich meinen Vorstellungspost verfasst und schnell Gefallen an der Interaktion mit anderen Steemians gefunden. Nach einer Zeit der Orientierungslosigkeit kristallisierte sich mein Themenschwerpunkt - Berichte über Kunst, Kultur und Natur aus Wien - heraus. Ich entdeckte meine Liebe zur Fotografie, der ich mich in den nächsten Monaten auch intensiv widmen möchte.

Neue Perspektiven

Der größte Gewinn für mich hier auf Steemit sind die Menschen. Seien es jene, denen ich mich in der virtuellen Welt verbunden fühle oder jene, die ich persönlich kennen lernen durfte.

Die Artikel zu den vielfältigsten Themen erweitern ständig meinen geistigen Horizont und die unterschiedlichen Anschauungen fordern zu einem Perspektivenwechsel auf. Da war es nur eine logische Konsequenz, den eigenen Lebensentwurf auf den Prüfstand zu stellen. Bis zu einem Alter von 65 Jahren fremdbestimmt arbeiten oder raus aus der Tretmühle des Berufsalltages? Ich habe mich dafür entschieden, etwas Neues zu wagen, auch im Bewusstsein einer ungewissen beruflichen und damit auch finanziellen Zukunft. Letzteres sehe ich aber auch als Chance, mich hinsichtlich meines täglichen Konsums nach dem Motto "wenig ist genug" im Minimalismus zu üben.

Mein erster Asien-Besuch

Im Oktober ist @brickster zur Hochzeit einer taiwanesischen Freundin in Taipeh eingeladen und ich darf ihn begleiten. :D Neben Taiwan stehen auch einige Tage Singapur auf dem Programm.

Flüge und Unterkunft sind bereits gebucht und ich bin dabei, mich über Land und Leute zu informieren. Geht es nach der Auswahl der Reiseführer in der Bibliothek oder Buchhandlung, scheint Taiwan ein weniger populäres Reiseland zu sein. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, in einen für mich gänzlich neuen Kulturkreis einzutauchen. Vielleicht hat jemand von euch Tipps für den Besuch dieser Insel im Pazifischen Ozean.

Ich bin nicht nur auf Asien gespannt, sondern auch darauf, wohin mich meine Reise führen wird.

1.jpg
photo by @brickster

Life is change (EN)

Today there is no art, culture or nature from Vie(a)nna, but a few thoughts on my own behalf.

A new school year will begin the day after tomorrow. After 35 years, I will not be in class at 8 o'clock on time, but perhaps have a glass of sparkling wine to celebrate my "new freedom". First of all for one year, at best until retirement, I say goodbye to my secure, well-paid civil servant job.

A year ago I would not have dared to make that decision. I was too focussed on a regular life with a secure income. The change of heart came with Steemit.

How it all started

In June 2017 my son @brickster drew my attention to Steemit. He came across this platform in the course of his research on crypto currencies. I had no experience with social media until then. Facebook, Twitter, Instagram & Co have passed me without a trace. But since I like to write, I made my introduction post and quickly took pleasure in interacting with other Steemians. After a period of disorientation, my main focus - reports on art, culture and nature from Vienna - became clear. I discovered my love for photography, to which I would like to dedicate myself intensively in the next months.

New perspectives

The biggest gain for me here on Steemit are the people. Be it those to whom I feel connected in the virtual world or those whom I was allowed to get to know personally.

The articles on the most diverse topics constantly broaden my intellectual horizon and the different views call for a change of my perspective. So it was only a logical consequence to put my own life plan to the test. Up to the age of 65, working for others or getting out of the treadmill of everyday working life? I decided to try something new, also in the awareness of an uncertain professional and thus also financial future. But I also see the latter as an opportunity to practice minimalism with regard to my daily consumption according to the motto "little is enough".

My first visit to Asia

In October @brickster is invited to the wedding of a Taiwanese girl-friend in Taipei and I have the pleasure to accompany him. :D In addition to Taiwan, Singapore is also on the agenda for a few days.

Flights and accommodation are already booked and I have started to find out about the country and its people. If the selection of guides in the library or bookstores is correct, Taiwan seems to be a less popular travel destination. In any case, I am very much looking forward to discover completely new culture. Maybe one of you has tips for visiting this island in the Pacific Ocean.

I am not only curious about Asia, but also about where my journey will take me.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Liebe @vieanna, ein neuer Lebensabschnitt beginnt für dich und ich persönlich finde es nur cool das du das mit unserer Gemeinschaft teilen möchest.
Ich bestehe darauf das du uns in Kuala Lumpur besuchen kommst!
Dies ist eine ernst gemeinte Einladung und ich würde mich sehr freuen wenn du sie anehmen würdest.

Lg red

·

Lieber @redpalestino, ich danke dir vielmals für deine lieben Worte und für die Einladung, die ich mit großer Freude annehme! :-)

Deine beeindruckenden Fotos und Videos über deine Wahlheimat haben mich schon immer begeistert und daher freue ich mich umso mehr über die Gelegenheit, sie in Natura erleben zu dürfen.

Darf ich dich in den nächsten Tagen über discord kontaktieren, um Näheres zu besprechen?

LG Anna

·
·

Klasse! Mein Gästezimmer steht dir zu verfügung. Du brauchst für KL kein Hotel oder Hostel buchen! Kommst bei mir privat unter.

Darf ich dich in den nächsten Tagen über discord kontaktieren, um Näheres zu besprechen?

Jederzeit!

·
·
·

Herzlichen Dank für dieses großzügige Angebot, das ich sehr zu schätzen weiß!

Ich melde mich, sobald ich abgeklärt habe, wie dieser Kurzbesuch am besten mit unseren übrigen Reiseplänen abgestimmt werden kann.

·
·
·
·

Sehr gerne! Die Einladung gilt selbstverständlich auch für deinen Sohn.

·
·
·
·
·

Auch in seinem Namen noch einmal ein großes Dankeschön für die Einladung!

·
·

Oh @vieanna take advantage of this opportunity, you see how each time there will be news for such great works that you offer to Steemit, a great greeting from Venezuela

·

Hallo @redpalestino , das klingt wohl unhöflich, wenn ich mich selbst einlade 😅. Aber wir (ich und @jaki01 und natürlich mit unserem Baby) besuchen meine Familie im September bis Oktober und danach verreisen wir nach Thailand.
Dort treffen wir auch kurz zwei Steemitfreunde. Wir überlegen ob wir auch einen kurzen Besuch in KL machen sollten, da wir schon so nah sind.
Es wäre schön neue Freunde "live" zu treffen.
Der Plan ist also noch offen.
Ich weiß es nicht ob du zwischen 06. und 16. Oktober überhaupt in Malaysia wärst.

·
·

Hi @kobold-djawa, ich würde mich sehr freuen wenn ihr uns besuchen kommt. Können gerne alles weitere via Discord absprechen.
Selamat Datang, ambil di hati :)

·
·
·

Das ist super nett. Ich habe dir eine Nachricht in Discord bereits hinterlassen.

Liebe Anna,
du hattest deinen Entschluss ja schon einmal angedeutet, nun aber an dieser Stelle meinen herzlichsten Glückwunsch zu diesem Schritt! Ich bin so gespannt, wie es dir ergeht!
Ich selbst habe die Beurlaubung auch schon mal in Erwägung gezogen, war aber noch nicht mutig genug. So hangle ich mich von Sabbatjahr zu Sabbatjahr, was natürlich eine wunderbare Möglichkeit ist. Dazu, der Sicherheit ernsthaft den Stinkefinger zu zeigen, konnte ich mich noch nicht durchringen, denke aber seit heute morgen wieder drüber nach ;-)
Dir alles, alles Gute! Und ausreichend Zeit, von deinen Erfahrungen zu berichten! Aber NUR, wenn DU das auch ganz selbstbestimmt willst ;-)
Hut ab!
LG, Chriddi

·

Liebe Chriddi,

es gibt Momente, da erschrecke ich vor meinem eigenen Mut ;-) Im Ernst, noch vor einem Jahr hätte ich nicht einmal mit dieser Idee gespielt. Insofern hat Steemit, so pathetisch es auch klingen mag, mein Leben verändert.

Ich danke dir ganz herzlich für deine lieben Wünsche! Ich habe überlegt, ob ich meinen Entschluss hier überhaupt publik machen soll, da ich mich ja sonst, was Privates betrifft, eher bedeckt halte und mein Herz nicht auf der Zunge trage ;-) Aber nachdem Steemit einen wesentlichen Anteil daran hat, ist es glaube ich ok.

Und übrigens: Mit dem Nachdenken drüber - so hat es bei mir auch angefangen ;-)

·
·

es gibt Momente, da erschrecke ich vor meinem eigenen Mut ;-)

Das kenne ich ... Mache seit Mitte Juli 2018 bis Mitte September 2019 Elternzeit ... hoffe, danach gar nicht wieder anfangen zu müssen. Bei den aktuell niedrigen Kryptopreisen komme ich aber doch des Öfteren ins Grübeln, wie das alles wohl enden mag. :)

Wir sind übrigens auch ab dem 24.09 bis zum 19.10. in Asien (erst Indonesien, dann Thailand ... theoretisch wäre von dort aus auch ein Abstecher nach Malaysia möglich).

·
·
·

Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, am Monatsersten keine Überweisung auf dem Konto vorzufinden. Ich muss sehen, wie ich mit Ersparnissen und Gelegenheitsjobs über das erste Jahr komme. Auf ein Steigen der Kryptokurse hoffe ich auch stark, nachdem nun bei meinen Investitionen die einjährige Behaltefrist vorüber ist. Wenn alle Stricke reißen, bleibt als letzte Option noch die Rückkehr in den Staatsdienst.

Das ist ja super, dass ihr zu dieser Zeit auch in Asien seid! Wir sind vom 3. bis 19.10. in Taiwan, dann zwei Tage in Singapur und ganz spontan auf Einladung von redpalestino am 22. und 23. Oktober in Kuala Lumpur. Am 24. geht es leider schon wieder retour nach Wien, da mein Sohn sich nicht länger von der Uni freinehmen kann.

Ein persönliches Kennenlernen in Malaysia ginge sich damit leider nicht aus, was ich äußerst schade finde!

·
·
·
·

Ja, schade, aber ich denke, irgendwann können wir uns sicher trotzdem mal treffen, vielleicht ganz unspektakulär in Europa. :)
Zum SteemFest kommt ihr nicht, oder?

·
·
·
·
·

Du hast recht, für ein Treffen muss man nicht unbedingt um den halben Erdball reisen. :)

Zum Steemfest kommen wir eher nicht. Obwohl, die Zeit dafür hätte ich ja jetzt. Ich muss mal darüber nachdenken. Bist du bzw. seid ihr dort?

·
·
·
·
·
·

Obwohl ich Einiges, was die Entwicklung des STEEMS betrifft, äußerst kritisch sehe (z. B. dass nichts, aber auch gar nichts gegen 'System-Abuser' unternommen wird - wie soll der STEEM für Investoren interessant werden, wenn z. B. ein einziger 'Wal' an einem einzigen Tag durch exzessives Selbstvoten von 'Minimal-Copy&Paste-Posts' mehr STEEMS verdienen kann als ich pro Monat?), werden wir beide, plus Baby, diesmal das SteemFest besuchen. Es wäre natürlich schön, wenn du und dein Sohn dann auch dort wärt.

·
·
·
·
·
·
·

Dass es möglich ist, den Rewardpool auf unterschiedlichste Art und Weise auf Kosten der Allgemeinheit zu plündern, missfällt mir auch sehr. Das SteemFest ist eine gute Gelegenheit, um sich mit Gleichgesinnten über die Schwachstellen, die eine Weiterentwicklung des Systems verhindern, auszutauschen.

Wir werden innerhalb der nächsten 14 Tage, in denen noch der aktuelle Ticketpreis für das SteemFest gilt, über eine Teilnahme entscheiden. Neben all den Plattform spezifischen Aktivitäten würde uns der soziale Aspekt besonders reizen. Den kleinen Kobold und seine Eltern persönlich kennen zu lernen wäre diesbezüglich bestimmt ein Highlight! :)

·
·

Mit dem Nachdenken drüber - so hat es bei mir auch angefangen

Kommt immer mal wieder vor ;-)
Bislang scheiterten meine Überlegungen an der Hürde "Krankenkasse". Du bist hier halt zur Krankenversicherung verpflichtet. Im Urlaub ohne Bezüge fällt die Beihilfe weg, d.h. ich müsste mich doppelt privat versichern (50% sind es ohnehin schon). Das wären in meinem Fall mal eben schlappe 600 €/mtl. Ist nicht ganz wenig, wenn die Bezüge wegfallen. Darf aber auch keine Ausrede sein, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. So ist der Wille wohl noch nicht ganz an die Oberfläche gedrungen. Oder der Leidensdruck nicht hoch genug? Oder ein Beweis für mich selbst, dass der Job mir wohl zuweilen doch Spaß bringt?! Du merkst, ich denke... danke ;-)

·
·
·

na das ist so nicht ganz richtig, du bist nur wenn du dauerhaft in D bist dazu verpflichtet, wenn du dich längere Zeit im Ausland aufhältst kann das ausgesetzt werden und du stockst im Ausland mit einer Versicherung für Expatriots(keine deutsche und nicht deine private Kasse) oder einer guten Auslandsreisekrankenversicherung(auch hier keine deutsche) auf diese kosten einen Bruchteil und du hast eine vergleichbare Leistung ein wenig englisch solltest du allerdings können denn die besten Gesellschaften sitzen in diesem Bereich meist im UK haben allerdings in der Regel mehrsprachigen (auch deutsch) Support.
Sich das mal näher anzusehen wird dir vielleicht deine Entscheidung etwas leichter machen, dich aus dem komplett fremd bestimmten Leben ein wenig auszuklinken.

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png
mit sonnigen Grüßen aus Andalusien

Don Thomas

·
·
·
·

Danke für deine Ergänzungen.
Das setzt dann die Planung eines längeren Auslandsaufenthalts voraus... Auf mehr als acht Wochen habe ich es noch nie gebracht, viel länger wäre (momentan) auch nicht mein Ziel, fühle mich wo und wie ich lebe sehr wohl. Reisen klar! Genau, dann wann einem gerade danach ist...
Ich "übe" einfach mal wieder in meinem nächsten Sabbatjahr ;-)
LG, Chriddi

No risc – no fun!
Respekt. Vom Beamten zum Hippie. Metamorphose ist eine ganz feine Sache, @vieanna. Den Mut dazu haben die wenigsten.

·

Es heißt doch so schön: Den Mutigen gehört die Welt. In diesem Sinn, auf zu neuen Ufern!

Warum nicht mal nach Ibiza, San Francisco oder Goa. Love and peace!

·
·

Alles Gute, love and peace.

Hallo Anna,

egal, wie sie dich nun mit Glückwünschen und Anerkennung für deinen Entschluss überhäufen, so viel Egoist darf man ja wohl noch sein, ganz am Rande, aus einer fast unbeleuchteten Nische heraus anzumerken, dass sie mir sehr fehlen wird, die Anna, die bei Wind und Wetter vor den Toren Wiens ausharrte, bis die Schlafmütze aus Kroatien endlich die Schuhe gebunden hatte, damit der Rundgang beginnen konnte.
Alles aus und vorbei!
Schuhe samt Schnürsenkel kann ich verschenken und die Tage mit dem Schmücken alter Erinnerungen verbringen. Vielleicht sollte auch ich mit einer Auszeit meinem nun tristen Alltag einen Spazierstock schenken, Wien vergessen und mich ganz auf meinen Weinkeller konzentrieren?
Wie du ganz ohne Sehhilfe erkennen kannst, ich stehe vor der Tür einer Schaffenskrise (bemerke aber, den Schlüssel vergessen zu haben).
Die Probleme scheinen kein Ende zu nehmen - und wer ist dran schuld ...?

Zum Schluss noch eine Schöpfkelle aus meinen Erinnerungen.
Seit meinem Schulabschluss habe ich das volle Programm an Veränderungen für mein Leben gebucht, immer rechtzeitig bezahlt und alle Tickets eingelöst. Du kannst das Resultat zwar nur an meinen Zeilen abschätzen - aber auf eine ähnlich schiefe Bahn könntest auch du geraten.😉
Den größten Spaß bringt die schiefe Bahn im Winter bei optimalen Schneebedingungen.

So, und jetzt nehme ich mir die Zeit zum traurig sein.
Außerdem sollte ich den Kurs Sinologie bei der Volkshochschule belegen!
Wer weiß, wie man sich nachher noch mit dir unterhalten kann?

Ein nervliches Wrack sendet liebe Grüße

Wolfram

·

Oje lieber Wolfram, das tut mir sehr leid, dass dich der Gedanke an meine, zukünftig in der Ferne weilende, Wenigkeit an den Rand eines Nervenzusammenbruches treibt. Es sei dir versichert, dass ich, abgesehen vom asiatischen Intermezzo, bei Sonnenaufgang wie seit eh und je vor den Toren Wiens deiner harren werde. Wie könnte ich deiner Begleitung widerstehen?

Deine Kommentare sind immer ein sprachlicher Genuss, danke dafür!
Liebe Grüße aus Wien,
Anna

·
·

Danke dir!

Denn gerade bemerke ich, dass Mitglieder der Familien Entspannung und Beruhigung auf meiner Couch Platz genommen haben.
Beide zwar ganz schlimme Schnapsnasen - aber ansonsten treu wie der allabendliche Schluckauf.
Da sich auch noch Karl-Otto Hoffnung angekündigt hat, wäre dann das unschlagbare Quartett gerüstet für die Anna-lose Zeit.

Liebe Grüße
Wolfram

Liebe @vieanna,

wow! Dein Post hat mich nun schwer beeindruckt, und ich muss ihn erst noch eine Weile auf mich wirken lassen.

So, wie man sonst sagt "ich freu' mich für dich" (was ich natürlich auch tue), könnte ich hier sagen "ich bin ein wenig aufgewühlt für dich".

Bis bald, liebe Grüße, @double-u

·

Lieber @double-u,

danke für deine Anteilnahme! Ich muss gestehen, dass ich mit etwas gemischten Gefühlen der Zukunft entgegen blicke. Aber die positiven überwiegen, zumindest derzeit, bei weitem.

Liebe Grüße, bis morgen Abend
Anna

Das sind ja tolle Nachrichten! Ich freue mich für dich, dass du diese Entscheidung getroffen hast! Viel Spaß und Glück auf deiner Reise!
Ich werde für dich in Osttirol immer eine Gedenkminute einlegen.

·

Vielen Dank! Du hast einmal geschrieben, dass du diesen Schritt auch vollzogen hast. In diesem Sinn ist dein Name wohl auch Programm. Nomen est omen sozusagen.

Ich hoffe, unsere Wege kreuzen sich einmal, sei es in Wien, München oder vielleicht sogar einmal in Lienz!

Zu diesem Schritt kann ich dir nur Gratulieren👍 Viel Spass auf deiner Reise, warte schon ganz gespannt auf deinen Bericht🤗

·

Vielen Dank, ich freue mich schon sehr auf das Reiseabenteuer und die vielen neuen Eindrücke, über die ich gerne berichten werde. :-)

Ich beglückwünsche dich von ganzem Herzen zu deiner Entscheidung!
Neben der Gesundheit ist die Freiheit wohl unser höchstes Gut, auch wenn nun gleich jemand einwenden mag "aber was ist mit der Liebe?"!

Ich gehe mal davon aus, dass du viele interessante Artikel über dein neues Leben schreiben wirst. Ich freue mich schon, sie zu lesen!

Hugs

Diana

·

Deinen Beitrag "Digitale Nomadin sein" habe ich mit Interesse gelesen. Schade, dass es bisher noch keine Fortsetzung gab. Bitte das nicht als Vorwurf verstehen, es hätte mich nur sehr interessiert, wohin dich deine Reise geführt hat.

Danke für deinen lieben Worte und herzliche Grüße aus Wien,
Anna

·
·

Erwischt! Ich bin in Verzug, keine Frage. Leider komme ich derzeit nur sehr sporadisch dazu, mich auf Steemit zu vergnügen. Aber immerhin lese ich deine Posts stets mit Freude!

Man sollte immer seinem Herzen folgen - und insofern machst Du es sicher schon allein intuitiv richtig, wenn Du etwas komplett Neues wagst. Und selbst wenn es daneben gehen sollte (Konjunktiv!), muß es nicht falsch gewesen sein. Wahrscheinlich ist eher das Gegenteil richtig. Ich schreibe dies auch nur, nicht weil ich glaube, daß Du scheitern wirst, sondern weil ich aus meinem eigenen Leben, in dem beruflich nie auf Nummer Sicher gefahren bin, weiß, daß auch mal harte Zeiten kommen können. Und trotzdem würde ich grundsätzlich alles wieder so machen; auf das Bauchgefühl zu hören, halte ich für sehr wichtig.
Machst Du es erst mal mit einem Sabbatjahr, oder gibt es das in Österreich nicht?

·

Im Grunde bin ich eher ein "Kopfmensch", der versucht, seine Entscheidungen nicht aus dem Bauch heraus zu treffen, sondern rational zu begründen. Bei dieser Entscheidung, die ich mir nicht leicht gemacht habe, ist aber bestimmt eine große Portion Herz mit dabei. Ich gebe einen sicheren, gut bezahlten Job (mit Aussicht auf einen finanziell sorglosen Ruhestand) für eine ungewisse Zukunft auf. Eigentlich total unvernünftig. Aber die Vorstellung, meinem Leben, das bisher in sehr geregelten Bahnen verlaufen ist, noch einmal eine Wende zu geben, war mit entscheidend. Und natürlich der Wunsch nach mehr Selbstbestimmtheit in meinem Leben.

Die Möglichkeit eines Sabbatjahres gibt es auch bei uns, wobei es mehrere Varianten gibt. Beispielsweise arbeitet man vier Jahre lang für 80 % seines Gehaltes und ist das fünfte Jahr, ebenfalls mit einem 80%igen Bezug, freigestellt. Da meine Entscheidung erst in den letzten Monaten gereift ist, habe ich auch nicht für ein bezahltes Freijahr angespart. Ich habe mich daher, zunächst für ein Jahr, gegen Enfall der Bezüge karenzieren lassen.

Ich glaube jeder Mensch hat im Leben Abschnitte, wo sich ein Wandel vollzieht. Ich kann deine Entscheidung ganz gut nachvollziehen. Deinen Mut diesen Schritt zu wagen ist bemerkenswert und wer es nicht versucht, kann nichts gewinnen.

Da kommt mir gerade dieser Slam in den Kopf

·

Ja genau, nur wer wagt gewinnt! Der Slam ist super, danke!

Liebe @vieanna - das klingt super! Neue Wege gehen ist reizvoll und aufregend zugleich, weil man das Neue ja noch nicht kennt. Wie passend, dass jetzt diese Reise ansteht bei dir/euch - so ist es auch gleichzeitig ein örtlicher Cut. Es wird bestimmt wunderschön... Allein das Leben ohne (Beamten)Job ist doch eine Reise wert hihi.
Ich habe vor 12 Jahren (nach dem Tod meines Mannes) ganz neu angefangen: Haus verkauft, Job gekündigt und in in anderes Bundesland gezogen. Ich habe diesen Schritt bis heute nicht bereut. Für deinen Schritt wünsche ich dir alles Liebe!
Kadna

·

Liebe @kadna, danke für deine lieben Wünsche!

Es freut mich sehr, dass sich deine mutige Entscheidung vor vielen Jahren als richtig erwiesen hat.

Wie hat schon Hesse geschrieben: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben". In diesem Sinne hoffe ich, dass der Zauber und Reiz des Neuen eine Zeit lang anhält und nicht zu schnell der Ernüchterung Platz macht, die vermutlich eines Tages unweigerlich kommen wird.

Liebe Grüße,
Anna

·
·

und nicht zu schnell der Ernüchterung Platz macht, die vermutlich eines Tages unweigerlich kommen wird.

Das glaube ich gar nicht einmal. Es ist meistens eine Frage der inneren Haltung - also der Einstellung - ob ich Ernüchterung "wähle" ;-)
Du machst das schon!

Oooh... Ich wünsche euch viel Spaß. Wie sieht es mit dem Visum für Taiwan. Braucht ihr das? Taiwan ist ein interessantes Land eigentlich und sehr modern auch. Man weißt nur wenig über Taiwan weil es nicht offiziel als ein Staat annerkannt wird. China lehnt es sehr stark. Es gibt keine offiziel diplomatische Beziehung mit Taiwan. Ich interessiere mich auch, aber ich weiß es nicht wie es ist, wenn ich dorthin verreisen will zim Beispiel. Besonders weil Indonesier meistens keinen Anspruch auf "Visa Waiver" Programm haben.
Und übrigens... Schön, dass du endlich machen kannst, was du gerne tuest. Davon traumen wir jetzt noch... Mal sehen wie es aussieht in den nächsten Jahren.
Vielleicht werden wir dir gleich auch folgen, wer weiß

·

Hallo kobold-djawa :)

Von Österreich aus benötigt man kein Visum für Taiwan. Mein Sohn hat dort bereits zweimal Studienfreunde besucht. Er ist ganz begeistert von diesem Land, könnte sich sogar vorstellen, dort auch für einige Zeit zu leben.

Ich beschäftige mich viel damit und freue mich sehr auf die Reise, vor allem auch, da es für mich die erste Begegnung mit der asiatischen Kultur sein wird.

Manchmal fallen Entscheidungen schneller, als man es sich jemals vorstellen hätte können ;-)

·
·

Das stimmt...
Wir (ich und jaki) haben selbst mit unserer Ehe genauso erlebt...
Die Entscheidung waren relativ schnell getroffen.
Ich glaube, du weißt es einfach, wenn es wirklich das Beste für dich in dem Moment ist.
Egal wie es für andere Leute aussieht.

Tolle Destination, ich war selbst noch nie dort, habe aber nur das beste gehört. Dein post klingt danach, als wäre es der Start einer längeren Reise?

·

Ich habe bisher auch nur über Asien gelesen oder Filme darüber gesehen. Mich fasziniert die asiatische Kultur und ich bin froh und dankbar über die Gelegenheit, Land und Leute demnächst persönlich kennen zu lernen.

Ich sehe den Asientrip durchaus als den Beginn einer längeren Reise auf der Suche nach der vielzitierten "Freiheit".

I am from Taiwan and you will definitely enjoy the trip. We have the best food so you must visit the night market and try out the different snacks on offer. National Palace Museum is a must as well if you like art and culture! If you like nature you can visit Yangming Mountain.

·

Thanks for your tips. I have already read about the famous fire pot on the Taiwanese night markets. The National Palace Museum is already on our list. Yangming Mountain seems to be a beautiful natural paradise. A good place to relax in between. We are very much looking forward to visiting your beautiful homeland.

Hallo Anna,
gratuliere zu Deinem Entschluss.
Für eine kurze oder auch längere Zeit aus dem Beruf auszusteigen,
bedeutet schon eine große Veränderung.
Wenn man sich aber auf einen außergewöhnlichen Schritt einlässt,
kann man für sich persönlich sehr viel gewinnen.
Vielleicht bergen Deine neuen Entscheidungen andere
Perspektiven, Sichtweisen, Eindrücke, Erlebnisse, ...
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg auf Deinen
neuen Wegen.
Viele Grüße.

·

Hallo chruuselbeeri,

ich denke auch, dass das Verlassen der gewohnten Pfade und das sich Einlassen auf Unbekanntes neue Perspektiven und ungeahnte Chancen birgt. Man muss nur den Mut haben, sich darauf einzulassen. Den ersten Schritt dazu habe ich zumindest schon einmal getan ...

Danke für deinen Kommentar und die lieben Wünsche!
Liebe Grüße aus Wien :-)

Ich liebe es, diesen Post zu lesen, zu wissen, dass Steemit dein Leben so sehr verändert hat... Genieße diesen wundervollen und wohlverdienten Trip. Grüße, Freund!

·

Glückwunsch zu so viel Mut vieanna, den bringen nicht wirklich viele auf darüber nachdenken ja aber durchziehen ach ne lass mal.
Viel Erfolg auf deiner Suche nach dem neuen Leben ;)

Zwischenlinie-2 für Steem-Post 940x120.png
mit sonnigen Grüßen aus Andalusien

Don Thomas

·

Vielen Dank für deine lieben Wünsche :)

Wahnsinn! Hoert sich wirklich spannend an. Ich weiss wie nervenaufreibend sowas auch sein kann. Wird bestimmt toll :) Freu mich schon auf weitere Berichte ..
Alles Gute 🤗

·

Danke loveablesoul :)

Du hast mit dem Abbrechen der Zelte in deiner Heimat einen richtig mutigen Schritt gesetzt. So weit ist es bei mir noch nicht. Aber wer weiß, was die Zukunft so alles bringt ...

Ich wünsche dir alles Gute für das bevorstehende große Ereignis!

·
·

NOCH nicht. Wie du sagst, wer weiss, was die Zukunft alles bringt :)
Vielen Dank! 🤗

I envy you guys having the opportunity to visit Asia. I have never been there and it is certainly on my bucket list. At least we will all have the opportunity to read some great posts from you and @brickster.

Erfreut über diese faszinierenden Neuigkeiten macht Steem große Veränderungen in unserem Leben. Glücklich für dich, schöne Freundin!

well done, good luck on your new freedom!

Das sind interessante Neuigkeiten. Ich wünsch Dir eine schöne Zeit in Asien und bin ebenfalls überzeugt, daß es Dir dort gefallen wird.
Falls @yourmate in der Nähe ist, freut er sich vielleicht auch über Besuch. Ansonsten wüßte ich erstmal keinen, der noch dort in der Gegend ist.

·

Danke für deine lieben Wünsche! :) Soweit ich das dem letzten Post von yourmate richtig entnommen habe, sind die Philippinen sein nächstes Reiseziel. Leider zu weit entfernt, um sich spontan mal zu treffen.

·
·

Liebe @isarmoewe und @vienna, rein zufällig (schlaflose Nacht) bin ich auf eure Unterredung gestoßen. Bald werde ich endlich wieder Zeit für Steemit haben...
@yourmate war bis gestern auf den Philippinen, musste aber seine Weltreise unterbrechen und ist am Weg nach Kärnten, um dort seiner Oma, hier auf Steemit kurz als @gertraud aktiv, das letzte Geleit zu geben. Taiwan ist nicht sein Ziel, wenn er seine Reise fortsetzt. Wir haben geplant, uns im Oktober in Japan zu treffen. Von dort zieht es ihn dann weiter nach Lateinamerika. Nun, wo zunächst einmal Zeit des Trauerns angesagt ist, ist alles ein bisschen anders. So trete ich wohl meine fünfwöchige Japanreise an, aber statt Sightseeing wird es eine Zeit der stillen Einkehr für mich sein. Alles Liebe euch.

·
·
·

Liebe @martinamartini,

zuerst möchte ich dir meine aufrichtige Anteilnahme anlässlich des Ablebens deiner Mutter entbieten.

Ich war von @gertraud's Vitalität bis in das hohe Lebensalter sehr angetan. Ihr Engagement hier auf Steemit habe ich sehr geschätzt und ihre Beiträge immer gerne gelesen.
Möge sie in Frieden ruhen.

Ich wünsche dir viel Kraft und in Japan eine Zeit der stillen Einkehr und des inneren Friedens.

Alles Liebe,
Anna

·
·
·
·

Vielen, vielen Dank!

·
·
·

Liebe Familie Martini! ;)

Es tut mir leid, das zu hören, ich wünsche Euch viel Kraft für den Abschied.
Ich weiß natürlich nicht, ob das Euer Ding ist, aber ich möchte Euch ermutigen, ggf. einen Beitrag zu erstellen, der vielleicht ein bißchen was einbringt, um die Ausgaben etwas zu dämpfen.

Ich bin sicher, es gibt in Japan auch Kloster für Gäste - ok, nein, ganz so wie bei uns scheint es doch nicht, aber man kann an Meditationen teilnehmen (am Ende der Seite steht eine Liste von Klöstern, Stand Juli diesen Jahres):
https://wanderweib.de/tipps-zen-meditation-in-japan/

Noch eine Liste:
http://iriz.hanazono.ac.jp/zen_centers/centers_data/japan.htm

Vielleicht hat auch Maxinpower Tips.

·
·
·
·

Liebe @isarmoewe,
Ja, das kam so plötzlich.
Richtig, es gibt Retreatmöglichkeiten für Gäste.
In der Tat wurde meine Bewerbung für ein zehntägiges Meditationsretreat in der Nähe von Tokio angenommen. Dies ist mir nun klarerweise noch mehr ein Bedürfnis. Die weltweite Organisation http://www.dhamma.org kannte ich von meinem Sohn @yourmate, der diese Vipassana-Meditation vor nicht allzu langer Zeit in Malaysia absolvierte. (Er berichtete auf Steemit ausgiebig über seine Erfahrungen).
Danke für deine wertvollen Hinweis-Links. Ich glaube, ich kann in Japan gar nicht genug Ablaufstellen und Rückzugsmöglichkeiten haben und schaue mir das nun genauer an. Danke!!
Zum Schreiben komme ich nicht. Viel erschöpfter als ich im Moment bin, kann man kaum mehr sein. Ich wollte ja auch kräftig über meine Japanreise bloggen, aber es ist mir nicht danach und in erster Linie muss ich mich nun regenerieren... :)
Alles Liebe!

·
·
·
·
·

Dann mach das!
Liebe Grüße und eine Umarmung!

·
·
·

Liebe @martinamartini, ich schreibe es jetzt, damit ich es nicht vergesse, hoffe aber, es gehen ein paar Wochen ins Land, bis Ihr diesen Kommentar lest.
Der Hard Fork hat einiges bei Steemit durcheinander gewirbelt. Gestern habe ich selbst das erste Mal "danach" einen Beitrag geschrieben und nun ist mir aufgefallen, daß der Useraccount von @gertraud immer noch automatisch votet bei mir.
Ich hoffe sehr, Ihr könnt die angesammelten Curation Rewards abholen, irgendwann ...
Seid lieb gegrüßt!

·
·
·
·

Dann bleiben wir erst mal beim Weitervoten! Meiner Mutter wäre es sicher recht... :) Wir sollten auf ihrer Seite einen Nachruf schreiben. Aber bisher haben wir es einfach nicht geschafft. Die Versuche enden immer noch mit Heulerei. Ist wohl einfach so, wenn eine Mutter stirbt! 😀

Liebe @vienna ich wünsche dir eine gute Zeit, wird sicher eine fantastische Reise!

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

I like so much to know that you start a new stage of your life, although many in school will miss you, you deserve this freedom.
Good thing you have everything ready for your trip, I hope you do not miss the camera and enjoy the wedding.
Congratulations for your new life, I hope to enjoy Asia with your words and pictures.

Guten Tag,

Ich bin der Germanbot und du hast von mir ein Upvote erhalten! Als Upvote-Bot möchte ich, hochwertigen deutschen Content fördern. Noch bin ich ein kleiner Bot, aber ich werde wachsen.

Jeden Tag erscheint ein Voting Report, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. Auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Gruß

GermanBot

Great news! Steemit changing lives. Enjoy your trip and the new stage of your life!

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Grüße Freund @ vieanna, gut, dass du so gut für dich gehen kannst, bis zu dem Punkt, dass du es von deinem Job zurückziehen kannst und ein stabiles Leben hast und mit deinem Kind in einer gesunden und lustigen Art teilst.
Ich hoffe, Sie haben eine tolle Zeit bei der Hochzeit! Ich hoffe, Sie teilen Bilder von Ihrer Reise nach Taiwan

This post has received a 3.13 % upvote from @drotto thanks to: @patternbot.