Wer sind eigentlich die Rebellen in Syrien ? Hier eine kurz gefasste Antwort.

in deutsch •  last year

Es wird immer nur von Rebellen gesprochen, dabei weis kaum jemand wer diese Rebellen sind.  

Hier müsste auch etwas mehr Aufklärung erfolgen, denn Rebellen hört sich ja ein wenig wie eine Gruppe an, die heldenhaft wie z.B. Robin Hood gegen einen Tyrannen kämpfen.

Bei den Rebellen in Syrien handelt es sich jedoch überwiegend um Anhänger der Al Nusra Front, Ahrar al-Scham, Scham Legion und Harakat Nour al-Din al-Zenki. Dies sind Islamistisch dschihadistische Gruppierungen welche zum Teil Al Qaida angeschlossen sind.  Die Ursprüngliche Rebellenarmee FSA ( Freie Syrische Armee ) ist seit 2013 kaum noch existent. 

Sie sind zwar minimal humaner als ISIS jedoch sollten sie nicht mit gutherzigen Freiheitskämpfern verwechselt werden. 

Es sollte auf keinen Fall vergessen werden, das es sich bei diesen Gruppen um Terroristische Vereinigungen handelt, denen unsere Werte genau so zuwider sind wie der ISIS Gruppierung, ihnen aber in Deutschland als politisch verfolgte in ihrem Land, Asyl gewährt werden müsste, was nach geltendem Recht übrigens auch auf die Kämpfer der ISIS Truppen zutrifft. 

Laut Umfragen unter den nach Europa flüchtenden Menschen aus 2015, flohen ca. 70% der Menschen vor Assad und dem Krieg im Land, waren aber den Islamistischen Ideologien der Terrororganisationen gegenüber freundlich und zustimmend gesinnt.

Wer ist Baschar al-Assad

Baschar al-Assad ist der  Staatspräsident  Syriens. Kurz nach seinem Amtsantritt 2001 erfüllte er die Hoffnungen vieler Syrer nach dem Wunsch  einer politischen und wirtschaftlichen Öffnung des Landes. Der Damaszener Frühling begann mit einer für Syrien bis dahin nicht bekannten Redefreiheit. Jedoch kann man Länder, denen bis Dato eine Demokratie noch unbekannt war, nicht von Heute auf Morgen umwandeln ohne das es zu Aufständen kommt. Das Volk muss erst lernen eine andere Meinung zu akzeptieren, wenn die Mehrheit dafür entschieden hat. 

Die Forderungen nach demokratischen Reformen breiteten sich jedoch unerwartet schnell aus, so das nach dem Damaszener Frühling gleich der Damaszener Winter folgte und ein großer Teil der Freiheiten vorerst wieder zurückgenommen wurde. Es blieb trotz alledem ein kleiner Fortschritt .

Im Januar 2011 forderte Assad in einem Interview mit dem Wallstreet Journal  ein Umdenken unter den arabischen Machthabern hin zu mehr Liberalität. 


Meine Meinung zu Syrien diesbezüglich.

Ich denke nicht das man Assad als einen guten Menschen oder Wohltäter bezeichnen kann, jedoch glaube ich das Assad reformwillig ist, sich aber auch bewusst ist, das in einem Land, in dem überwiegend durch die islamische Religion eine Abneigung gegenüber einer Demokratie herrscht, ein schneller Wandel nicht möglich ist. Assad vom Thron zu heben, wie Obama es befürwortet hat, würde Syrien ins Chaos stürzen. Diesbezüglich dürfte die Zukunft mit einem Donald Trump als US Präsidenten für Syrien, der Assad auf seinem Platz belassen möchte, deutlich positiver ausfallen, als es unter einer Hillary Clinten der Fall geworden wäre.


Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

Es feut mich, dass ich hier auf steemit auf Leute wie dich treffe, die die Lage so sehen wie ich. Ich kann die Dummschafe und die MSM-Propaganda nicht mehr ertragen.
Upvoted und resteemed.

·

Die Politik hat ihr Ziel in Deutschland erreicht. Staatsbedienstete werden gut versorgt und jammern auf sehr hohem Niveau. Wer sich jedoch in der freien Wirtschaft durchboxen muss, hat wegen Überstunden oder Zweitjob nicht die Zeit oder Motivation sich anderweitig zu informieren als bei den vom Staat geformten Medien. Arbeitslose und H4 Empfänger werden mit Brot und Spielen ruhig gestellt und ausreichend versorgt um ihr Dasein zu fristen. Schüler und Studenten werden nach Lehrplan geformt und so bleiben nur noch wenige die den ganzen Wahnsinn der einem aufgetischt wird hinterfragen. Was bleibt sind suizide Bahnhofsklatscher. Den Rest schiebt man in eine beliebige als radikal bezeichnete Ecke.

Das ist wie mit Putin. Der ist auch kein Waisenknabe aber längst nicht das blutrünstige Monster, als den ihn die NATO gerne darstellt, um von der eigenen Aggression abzulenken. Vor allem ist Putin ein Machtmensch. Der weiß, wie das geht.
Deshalb hilft er auch (von den alten Verträgen mal abgesehen) Assad, denn er weiß, die Alternative ist schlimmer.

Und Putins Propaganga ist besser faktenbasiert und viel viel lustiger als die des Westens :D

Trump dürfte trotzdem für die Menschheit eie Katastrophe werden, so wie Bush, aber das ist eine andere Geschichte.

·

Ich bin auch kein Fan von Trump, aber die Alternative wäre schlechter gewesen. Da stimme ich mit der Aussage in diesem 2 Minuten Video überein.

This post has been ranked within the top 80 most undervalued posts in the first half of Dec 06. We estimate that this post is undervalued by $5.92 as compared to a scenario in which every voter had an equal say.

See the full rankings and details in The Daily Tribune: Dec 06 - Part I. You can also read about some of our methodology, data analysis and technical details in our initial post.

If you are the author and would prefer not to receive these comments, simply reply "Stop" to this comment.