You are viewing a single comment's thread from:

RE: 2018 Woche 06 - Ohne Zusammenhang / Without Any Context / Deutsch / English

in #deutsch2 years ago

Wenn ihr die Möglichkeit hättet, bei der Besiedlung des Mars dabei zu sein, würdet ihr das tun?


Hintergrund:

Es klingt ein wenig abwegig, ist es allerdings nicht. Seitdem Elon Musk mit seinem privaten Weltraumprogramm SpaceX immer wieder Meilensteine in der Raumfahrt setzt und sein ehrgeiziges Ziel verfolgt, den Menschen zu einem interplanetaren Wesen zu machen, indem er eine kritische Masse von Menschen (ca. 1 Mio) auf dem Mars ansiedelt, ist der Gedanke, dass ich in meiner Lebenszeit miterleben kann, wie der erste Mensch den Mars betritt, ein ziemlich realistischer.

Da SpaceX nun seit Jahren Teile seiner Raketen wieder zur Erde zurückkehren lässt und die neue BFR (Big Fucking Rocket) bereits in Entwicklung ist, lautet der Plan von SpaceX in den nächsten 4-8 Jahren die BFR zum Mars zuschicken, dann weitere BFRs zwecks Lieferung von Ausrüstung, Proviant und all dem, was für die ersten Habitate von Nöten ist, und anschließend die ersten Menschen. Die Zeitpläne von Elon Musk ist immer etwas überhastet, aber mich würde es nicht wundern, wenn es tatsächlich in 12 Jahren soweit ist.

Bis dahin sollte die Weltraumtechnologie unter anderem durch geostationäre Basen inkl Tankstellen so günstig geworden sein, dass auch Ottonormalverbraucher sich einen Trip ins Weltall leisten können. Erste Reiseunternehmer ala Jochen Schweizer bieten dann Weltraum-Erlebniss-Wochenenden an usw.


Zurück zum Anfang und der Frage:

Nehmen wir an, dass Elon Musk sich auf die Suche nach Menschen begibt, die Bock haben, zum Mars zu reisen und sich dort niederzulassen, beim Aufbau zu helfen und eine Familie zu gründen. Du darfst kostenlos partizipieren.

Würdest du es tun?


Sort:  

Auf jeden Fall nicht. ber ich würde jedem dort ein Gründstück kaufen und dahin umsiedeln.
Denn wenn so mancher weg ist, dann kann man endlich mal wieder die Erde zu einem guten Ort machen. Und je weniger im Weg stehen, umso besser. ^^

Also ich würde hierbleiben und mir ganz viel an Grundstücken einkaufen.
#RegenwaldWiederInDeutschland :D

Gruß Naturicia

Erinnert mich ja ein wenig an "AnnenMayKantereit & K.I.Z. - Hurra die Welt geht unter"
^^

Einer meiner Lieblingssongs ^^ Sehr stark!

Naja, unter geht dann der Mars wenn ich die da alle hinschicke :D
Aber das wäre dann der kleinere Verlust. So ein langweiliger gGesteinsbrocken, um den ist es nicht schade. ^^

Ach ich finde den Mars ganz spannend und nicht nur nen langweiligen Gesteinsbrocken :)

naja, er ist halt Gegenstand aktueller Forschung, aber wenn du dich auf so eine Marsreise vorbereitest, wo trainierst du dann ?
mars-training-jawaii.jpg
Quelle

So sieht das training aus, nach Steinwüste. Und wenn das die Bedingungen auf dem Mars schon nachstellen soll, dann wird es dort ja wohl nicht wirklich spannend sein.

Das einzig interessante ist, dass du alles von Grund auf gestalten kannst. #MinecraftInEcht :D

Gruß Naturicia

Hab mich in letzter Zeit gar nicht informiert wie da so der aktuelle Stand ist, Wasser auf dem Mars ja/nein?

Ja gut für Landschaftsbilder würd ich jetzt nicht so weit reisen^^

Da gibt es ganz viel widersprüchliches ob Wasser oder nicht.
Da müsste man einfach mal nen Menschen hinschicken, der alles abläuft und probiert, was nach Wasser aussieht, dann wissen wir es :D

Ja gut für Landschaftsbilder würd ich jetzt nicht so weit reisen^^

Ich reis gar nicht für meine Pflanzenbilder. Alle aus meinem zimmer :D
Ne natürlich nicht, der Dschungel ist ja noch nicht fertig.
Sobald ich irgendwann mal ausziehe bau ich mir direkt Hydrokultur und Algenfarm auf :P

Die Marstrainings laufen an vielen Orten der Erde. Es gibt sogar Menschen, die in abgeschlossenen Umgebungen in "Marshabitaten" leben, und das schon seit 2 Jahren. Dazu empfehle ich die Mars Society aufzusuchen. Gibt viel Lesestoff

Noch ist er lnagweilig, aber lass mal sich die Menschen dort ansiedeln. Marsfussball, Marspoker, Marslanglauf.. Das wird ein Spaß. Die Marsolypiade 2025 :D :D

:D
Marsbotanik würde mich eher interessieren. Denn wo keine Natur ist, kann man nichts kaputt machen. Also würde gentechnik sicher dort auch akzeptiert und leicht umsetzbar.
Golden Rice oder CRISPR sind ja feine Sachen, wenn man es richtig macht.

Gruß Naturicia

Da gibts auch etliche Projekte, die auf diesem Gebiet forschen. Die erste, die auf dem Mars landen, werden Ingenieure und Botaniker sein.. Vielleicht etwas für dich?

haha :D
Ich wäre sogar dabei, wenn ich dann mit Pflanzen rumspielen darf, sie genmanipulieren und züchten.
So die Natur gestalten von Grund auf wäre was für mich :P

Das ist auch erwünscht, soweit ich das mitbekommen habe. Aufgrund der gänzlich anderen Ausgangslage müssten neue Pflanzen entwickelt werden. Das gute an dem Mars ist, dass dort der Tag etwa den 24h der Erde entspricht.. sind etwas mehr. Das bedeutet aber auch, dass für die Photosynthese die Gegebenheiten quasi optimal wären. Sprich, es müsste nur an der Adaptation der Pflanzen geforscht werden. Ich stelle mir das sehr spannend vor.

Find "Wir" von den Album auch Killa!^^

Yes.. Generell ein gutes Album. "Die Welt geht unter" lief mal bei mir 2 Tage lang in Dauerschleife..

Das ist ne echt gute Idee, daran hatte ich noch gar nicht gedacht... 🤔

:D
Man muss halt auch an abstrakte Sachen denken, wenn man noch voran kommen will. ^^

Stimmt.. mir gefällt, wie du denkst :D

Die Jugend ist ja noch nicht ganz verschlissen :D
So wie die sehe ist, dass da doch sehr viele gescheite Köpfe kommen, die auch verändern wollen.
Und es gibt aber auch dieses JugendKlischee an Leuten, die faul sind nix tun und einfach nur nervig. gibt es beides.

Deswegen man sollte niemals sagen, immer diese Jugend, oder auch früher war alles besser.
Denn besser kann man es immer machen, nur schlechter sind die Vorraussetzungen. ^^

Gruß Naturicia

Die guten, klugen Köpfe gibt es immer, das stimmt und genau so verändern sich einfach immer die Voraussetzungen - meistens leider zum schlechteren.

Ich bin mal gespannt, wo wir dich in ein paar Jahren sehen :)

Auch ein interessanter Ansatz. Allerdings bezweifle ich, dass Elon Musks die Menschen, die du loswerden willst, mit auf den Mars nehmen würde :D :D :D

Ich zahl ihm einfach soviel bis er es macht.
Crowdfunding via Steemit um die wegzuschicken :D

Gute Idee, reicht aber nicht :D Da muss Steemit noch etwas wachsen und der Wunsch, Vollblödis auf den Mars zu schicken, muss sich bei Elon erst einmal manifestieren. Ob es noch dazu kommt, wage ich zu bezweifeln ^^

Naja, ansonsten nehmen wir halt den Mond für die :D
Dann haben wir noch den Mars^^

Vielleicht ist die NASA da kooperativer

Die NASA bucht ja mittlerweile auch über SpaceX ;) Wir halten deine Idee mal fest und erstellen eine Petition. Vielleicht lässt sich ja irgendein Trumpnachfolger aus sowas ein ^^

Ouh, Petitionen mag ich.
Hab Martin (MWFIAE) auch mal ne Petition vorgeschlagen, sodass er direkt am BlueTag arbeitet sobald ich 500 Unterschriften habe.
Das hat er sich dann doch nicht getraut :D

Ich hatte 100.000 verlangt und du kommst mit 500 an :p :D

Hehe, da war ich live dabei, als du deinen ersten geworben hast :D

Ich habe schon Schwierigkeiten beim Verlassen von Süddeutschland.

Muhahaha, bester Kommentar soweit :D Dann musst du in den Tesla investieren, der dich vollautonom durch die Gegend kutschieren wird :D

Ich würde es wahrscheinlich nicht machen. Ich meine den Mars mal so für eine Woche mit einem Guide erkunden hört sich für mich deutlich interessanter an. Außerdem finde ich dass die Menschheit erstmal lernen sollte bewusst mit seinem Umfeld umzugehen.
Das Alienbild vor dem sich die Menschen fürchten sind eigentlich die Menschen selber!

Außerdem finde ich dass die Menschheit erstmal lernen sollte bewusst mit seinem Umfeld umzugehen.

Das ist genau der Grund, warum Elon Musk diese Marssache so forciert. Er möchte ein Backup der Erde verwirklichen, denn, wenn die Menschen es auf der Erde nicht schaffen, bestimmte Probleme zu lösen, dan ist der Untergang gewiss. Und, wenn die Menschen auf dem Mars weiterleben könnten, why not? Das beste Szenario wäre allerdings, wenn beide Planeten einen guten Weg zur Existenz finden würden.

@obvious Meiner persönlichen Meinung nach hat der Mensch aufgrund seiner hohen Stellung in der Nahrungskette auch eine hohe Verantwortung der Natur gegenüber. Sprich er sollte sich nicht wie ein Parasit verhalten denn das müsste er gar nicht!

Selbstredend und einleuchtend. Nichtsdestotrotz sieht es derzeitig so aus, als würde die Gier über jegliche Vernunft siegen, was zu völlig bescheuerten Handlungsweisen der Großen und Mächtigen führt. Die Flucht auf den Mars ist keine Endlösung, klar, aber ein interessanter Ansatz.

Außerdem finde ich dass die Menschheit erstmal lernen sollte bewusst mit seinem Umfeld umzugehen.

Das ist doch dann toll wenn man die auf so einen kahlen Planeten schickt. Dann lernen die nämlich endlich, was sie brauchen und was wirklich wichtig ist.
Und du kannst derweil die Erde umgestalten. ^^

Die werden dann schon kapieren, dass reine Industrie nicht viel bewirkt, sondern man auch viel Pflanzenmaterial, Moore, etc. braucht.

Gruß Naturicia

Könnte auch als gute Abschreckung für böse Kinder dienen. Oder als Erziehungscamp 😂
Mutter zum Kind: "Mach das nochmal und ich schicke dich zum Mars!"

Haha! Sehr gut! Das merke ich mir!

Ouh, gute idee.
Mars als Platz für Entzug und Strafe. Wer da ist ändert sich so schnell, da kannste gar nicht schauen, nur um wieder zurückzukommen :P

Klingt nach einem super Plan @naturicia ;)

Außerdem finde ich dass die Menschheit erstmal lernen sollte bewusst mit seinem Umfeld umzugehen.

Das ist genau der Grund, warum Elon Musk diese Marssache so forciert. Er möchte ein Backup der Erde verwirklichen, denn, wenn die Menschen es auf der Erde nicht schaffen, bestimmte Probleme zu lösen, dan ist der Untergang gewiss. Und, wenn die Menschen auf dem Mars weiterleben könnten, why not? Das beste Szenario wäre allerdings, wenn beide Planeten einen guten Weg zur Existenz finden würden.

Schönen guten Abend!
Urlaub ja - Umzug nein. Nach Hause skypen ist oft innerhalb des gleichen Bundeslandes schon relativ mühsam ;-)

Das steht bei SpaceX auf ToDo: Zuerst: eintätige Weltraumbesuche, dann ein Wochenende auf dem Mond, dann eine 4 Monatige Marsumrundung und anschließend Urlaub auf Mars. Bin gespannt°!

Das geht. Klingt aber nach einer teuren Kreuzfahrt!

Sobald die Raketentechnologie zu 100% wiederverwendbar ist (wie bei Flugzeugen), und das wird recht bald (3-4) soweit sein, werden die Preise soweit sinken, dass solche Weltraumurlaube für jeden leistbar sind.

Hoffentlich erleben wir das noch! :-)

Wenn du jetzt noch keine 70 bist, wirst du es sehr wahrscheinlich noch erleben ;)

Noch nicht mal die Hälfte von 70. Bin also gespannt, was da noch auf uns zukommen wird!

Dito ^^ Deswegen bin ich zuversichtlich, dass ich irgendwann mal unsere Atmosphäre verlassen und den Roten Planeten aus der Nähe betrachten kann!

Denke zwar auch, dass die zum Mars wollen, aber zuerst sollten sie ein paar mal am Mond herumstapfen und eine Langzeitmission mit Menschen im Erdorbit starten, die so lang dauert, wie die Marsmission. Bin auch SpaceX Fan, das Ffan ist zwar übertrieben, aber ich bin positiv eingestellt und finde das Thema interessant.
LG MJS

Die Mondmissionen sind geplant und werden in den nächsten Jahren angegangen. Klar, das ist der nächste Schritt.

Cool ;-)

Da es auf dem Mars keine Seen oder Meere gibt, ich daher dort nicht segeln kann: NEIN.

Da käme ich dann wieder mit meinem Stausee um die Ecke.....Spass auf´m Mars....
klappt doch noch nicht so gut mit dem Reimen....

Auf den Mars?
Da könnt ihr mich nicht locken
Ist einfach viel zu trocken
Es gibt auch keine Bars.

Ok ok, niemand wird gezwungen ;) Es ist doch schön, dass es noch Menschen gibt, die nicht sofort "Hier" schreien, wenn es darum geht, die Erde zu verlassen. Das gibt mir Hoffnung ;)

Hehe, ein gutes Argument. Ich schätze, erst in der 4-5 Generation und nach der Erschaffung der Atmosphäre durch Treibhausgase, würde man auch auf dem Mars in den Genuss des Segelsports kommen.

Stichhaltiges Argument :)

Hey Obvious,
schön, dass du auch hier bist.
Ohh wacke zum Mars? Es wäre wahrscheinlich ein tolles Abenteuer und irgendwie extrem aufregend, was man dann in seinem Leben erreicht hat, aber ich denke ich bleibe lieber hier bei und mit meiner Familie. Die Erde ist doch eigentlich ein ganz toller Planet. ;)
Ich hoffe, aber auch, dass ich das noch ein meiner Lebenszeit miterleben darf.

Du bist aber auch ein waschechter Musk Fan, oder? Finde ich super!

Den Musk muss man doch einfach gut finden, toller typ, crazy ideen :)

Auf jeden Fall! :)

Besonders grazy, weil er 1. den Arsch in der Hose hat, das anzugehen, obwohl die gesamte Industrie auf ihn sauer ist und zum 2. er die Kohle dazu hat. Geiler Typ!

Sobald ich meine Steemit-Milliarden zusammen hab, werd ich mal mit ihm plaudern müssen, was wir denn als nächstes angehen^^

Dafür brauchst du keine Mrd.. Nur ein helles Köpfchen. Er holt sich die Elite in die Firma und lässt dich am Erfolg partizipieren. Und für neue, extravagante Ideen ist er immer offen. Bewerbe dich doch mal

Für seine intelligenten Flammenwerfer braucht er doch bestimmt noch ne Sidebar... lach

Eher eine API fürn Tesla ^^

Wie der hat noch keine API? :o
Die hat Musk doch bestimmt als erstes fertig gehabt :D

2 Argumente um diese Welt in eine bessere zu versetzen!

Heya.. Ja, Musk Fan, aber vor allem Fan seiner Projekte. Endlich traut sich jemand, mit gewaltigen Schritten voranzuschreiten und nicht nur an Facelifts der Vergangenheit zu arbeiten ;)

Ich sag es dir, ich bewundre ihn!

Ja, ich auch! Auch weil er manchmal echt lustige Aktionen bringt, wie die Flammenwerfergeschichte, siehe meine letzten Posts ;)

Ist einfach ein Mega Typ der die Eier in die Hose hat die Welt zu verändern.

Wo er recht hat, hat er rech, der Louis.
LG MJS

So ist es! Wenn nur ein Bruchteil der Großen Jungs seine Haltung annehmen würden, wäre die Welt schon ein ganzes Stück weiter.. In jeglicher Hinsicht...

no more words needed. 👍 🚀

Wird glaub ich noch ewig dauern, bis wir so weit sind, die Ersten werden sowieso dort sterben und ich kann mir da keinen "Urlaub" vorstellen. Für einen Wissenschaftler/Entdecker ist es sicher recht interessant, aber nichts für mich.

Wie siehts bei dir so aus? Mit deinem Wauzi? :D

Hey gexi, du alte Socke ^^

"Ewig" ist ein recht dehnbarer Begriff. Wir werden ja sehen...

Ich würde sofort "JA" sagen, wenn ich die Möglichkeit bekäme. Bis die Technologie soweit wäre, hätte mein Wauzi sein Leben bereits gelebt.. Das wäre also kein Grund mehr, um auf der Erde zu bleiben.

Ewig in so fern, wie lang Musk lebt, ich glaub, dass viel mit ihm steht und fällt.

Hunde kann man schon klonen^^

Was wären deine Motive? Ist die Erde so schlecht? ;)

Ja, das ist wohl war.. Hoffentlich erwischt ihn keiner vor seiner Zeit ^^

Die Erde ist nicht schlecht, aber die Menschen gehen mir mittlerweile ziemlich auf den Senkel. Leider trifft man nicht immer bzw. immer weniger auf Menschen wie sie sich hier auf Steemit herumtummeln.

So viele Enttäuschungen.

Also, warum nicht? Mal angenommen, ich bin 60 Jahre alt und habe noch eine gewisse Lebenserwartung. Und man fragt mich nun, ob ich Lust dazu hätte, die Erde zu verlassen... Ich würde nicht zögern.

Warum nicht erst die Erde retten und dann den Mars besiedeln ;-)? Weil in zigtausend Jahren werden wir doch auch den Mars nicht mehr retten können ?

Ja, warum wohl? Wohl der Mensch gierig ist. Und die, die versuchen, ihn zu retten, an denen scheitern, denen das am Arsch hust Popo vorbei geht..

Prinzipiell ja!
Die Internetanbindung ist da bestimmt trotzdem besser als in meinem Örtchen^^ (Achtung, der Ping wär wahrscheinlich höher!)


Aber Familie gründen würd ich vorher doch gerne auf der Erde, auf dem Mars wird die Auswahl an potentiellen Partnerinnen wohl doch eher eingeschränkt sein :D

@naturicia da bin ich ganz deiner Meinung!! Das wird hier dann richtig cool! Und endlich mal wieder viel Platz für wenig Geld! hehe...
Man müsste sich dann noch was einfallen lassen, damit auch wirklich die richtigen gehen!!! :D

Es wäre ja dann auch fast ne zweite Erde geschaffen. ;)
Die einen sind dabei den mars von grund auf aufzubauen, ihn bewohnbar zu machen. Und die anderen reparieren die Schäden an der Erde. ^^

Win - Win Situation

Gruß Naturicia

Hach, wie wär das schön!!!!
Stell dir vor, wie es dann hier aussehen könnte!!!! :D

hehe, mein Zimmer startet ja jetzt schon die Revolution.
Da wird Urwald in Europa schon langsam wieder wahr :)

Oh, das hört sich spannend an!! Alles grün??
Also ich kann nicht klagen. Ich wohn zwar mitten in der Stadt aber irgendwie auch mitten in der Natur!!! :D
image-2018-01-25(9).jpg

Wir wohnen auch in München, aber am Stadtrand, sodass bei uns die Felder in Sichtweite sind. ^^

Alles grün??

Ne nicht wirklich. Ich hab alle meine Pflanzen auf so 4 Quadratmetern, von meinen ich glaub 18 Quadratmetern, dafür sind es aber über 20 Blümentöpfe gefüllt mit Pflanzen :D

München scheint ja voll die Steemit-Stadt zu sein.. Lol..
Ich bin ja im Südwesten..
Von mir zu weit weg, sonst würd ich da auch mal bei nem Stammtisch vorbeischaun. Ist bestimmt interssant ein paar Gesichter zu den Storys kennen zu lernen ;D
Wow, dass ist aber schon Urwald! Ist bestimmt schön in deinem Zimmer!!!
Du bist voll die Pflanzenfrau, gell!? Du weißt bei den Rätseln von @jkwi immer alles!!! Hab ich schon ein paarmal bewundert 😍

Ich bin eher für Umerziehungsmaßnahmen und zwar so, dass die nachfolgenden Generationen (hier auf der Erde) das Richtige lernen. Dafür müssten sich Medien und Politik ändern und daaaas ist ein sehr, ich möchte nicht sagen "unmögliches" Unterfangen...

Oh, dazu muss ich gleich nochmal mehr schreiben.. jetzt kurz kochen und essen ;D

Das ist ein bisschen arg schwarzgemalt! Ich versuch schon meine Kinder das "Richtige" zu lehren! Da kann die Politik und die Medien machen was sie wollen! Klar sind die Kids ja schwerst von beeinflußt! Ich glaube trotzdem daran, dass der Same den ich gelegt habe später keimt!! Bei meiner Großen ist das so. Und das ist toll zu sehen!!!

Ich wünsche dir viel Glück. Meiner Erfahrung keinem die Samen oftmals gänzlich anders als man sich das gedacht/gewünscht hat :D

Du musst schon den richtigen Samen nehmen!! grins..
Wie heißt es so schön, aus einem Apfelkern kann nur ein Apfelbaum wachsen!!! 😀

:) Wie gesagt, viel Erfolg mit dem Sprössling :D

I try my very best. :D

Ja, die Latenz wäre im Optimalfall, etwa bei 30 Sekunden.. Counterstrike kannst du wohl vergessen ^^...

Kinder auf dem Mars fände ich spannend. Die wären ja bereits teilangepasst. Also der Schwerkraft, dem Duck, den künstlichen Sauerstoffgehalt. Du könntest der Vater einer eigenen Spezies sein!

Ich glaub, wenn ich mal Kinder bekomme gelten wir eh schon als eigene Spezies, auch ohne auf dem Mars aufzuwachsen ;)

Haha :D Das bedarf einer näheren Erörterung. Wenn zu privat, dann im Chat :D

Ach was, bin einfach ein komischer Vogel :D
Und in der heutigen Zeit sieht sich ja jeder gerne als einmalige Schneeflocke ;) :)

Ach was, bin einfach ein komischer Vogel

Das sagen doch alle komischen Vögel?! :D

Sogar für die bin ich zu merkwürdig... :(

Ne Spaß, normal wär langweilig und langweilige Leute hab ich hier noch nicht gesehen^^ :)
Von daher bin ich ganz gut aufgehoben denk ich mal ;)

Echt??? Wo sind die denn die Interessanten?? Lol....

Coin Marketplace

STEEM 0.20
TRX 0.02
BTC 9199.69
ETH 237.96
USDT 1.00
SBD 1.02