You are viewing a single comment's thread from:

RE: Kritische Anmerkungen zu Steemit - Feuer frei!

in #deutsch5 years ago (edited)

@leroy.linientreu
Guten Morgen, ja bei mit ist es schon soweit. Ein guter Artikel. Und du sprichst da sehr viele wahre Punkte an. Das ganze System hinter dieser Plattform ist der eigentlich interessant, aber die Leute die die Sache aufgebaut haben sind natürlich in einem riesigen Vorteil, Was ihnen ja auch erst mal gegönnt sei.
ich selber bin erst seit einer knappen Woche dabei, und hatte eigentlich davor auch gedacht, etwas mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber bisher macht man die ganze Sache hier bei Steemit viel zu viel Spaß, um mich zu beschweren
Eine echte Möglichkeit, für meine Beiträge, die teilweise ja auch etwas Zeit benötigen, vielleicht sogar finanziell belohnt zu werden sehe ich bisher aber noch nicht wirklich. Es ist du eher mehr eine Plattform um meine eigene Meinung Oder meine Ideen einer größeren neuen Ziel Gruppe mitzuteilen.
Aber wie du geschrieben hast, kann ich mir schon vorstellen dass viele von uns Neulingen nach kurzer Zeit das Handtuch werfen und zu ihren bisherigen Social Media Plattformen zurückkehren.
Es gibt bereits auch schon zu viel Content, als dass meine Beiträge oder die von anderen neuen Usern überhaupt gesehen werden, und Aufmerksamkeit bekommen. Das ist natürlich auch möglich und passiert, aber scheint wohl eher die Ausnahme zu sein.
Lass und nicht verzweifeln, und die ganze Sache hier mit einer gehörigen Prise spaß und Enthusiasmus nehmen
Ich hinterlasse ein dickes Upvote obwohl ich nur ein kleiner Fisch bin 🐟
Und ich folge dir auch gleich mal
@maxinpower

Sort:  
Das ist natürlich auch möglich und passiert, aber scheint wohl eher die Ausnahme zu sein.

Aber auch Ausnahmeereignisse treten von Zeit zu Zeit ein. :-)
Ich hoffe, dass du mit dem Reward für diesen Kommentar einigermaßen zufrieden bist. :)

Hallo @jaki01

Na klar, solche Ausnahmen lasse ich mir gerne gefallen. Das hebt doch ein bisschen die Motivation. 🐥
Btw... Wie kann man denn hier bei Steemit zitieren, da gibt es bestimmt einen Befehl für. Muss ich gleich mal recherchieren.

Und apropos Motivation, da promote ich gleich mal einen meiner Artikel
https://steemit.com/life/@maxinpower/motivation-just-an-elusive-fading-feeling-motivation-nur-eine-truegerische-einbildung

Tschuldigung, konnte nicht anders. Haha

Du schreibst ja auch auf Deutsch und auf Englisch. Das kostet natürlich viel mehr Zeit und ist um einiges aufwendiger. Ich habe bisher meine Posts in 2 Spalten geteilt, du schreibst es hintereinander. Hast du da einen bestimmten Grund für oder vielleicht Erfahrungen das das besser sein könnte? Das mit dem Formatieren ist ja auch immer so eine Sache, und letztendlich finde ich doch nur einige wenige die es lesen. Da muss ich mich dann immer wieder von neuem aufraffen, beim nächsten Mal auch wieder einen zweisprachigen Post zu schreiben. Ich bin jetzt zwar mehr im englischen unterwegs, aber ich möchte mit der deutschen community halt auch gern verbunden sein.

Hab jetzt auch gleich mal dein Profil aus gecheckt, und werde dir natürlich auch hab jetzt weiterhin aktiv folgen.

Wie kann man denn hier bei Steemit zitieren, da gibt es bestimmt einen Befehl für.

Mit:
<blockquote>
Zitat
</blockquote>

Ich habe bisher meine Posts in 2 Spalten geteilt, du schreibst es hintereinander.

Das kommt auf die Textlänge an. Lange Texte schreibe ich lieber zweimal untereinander, kurze lieber zweispaltig.

Hab jetzt auch gleich mal dein Profil aus gecheckt, und werde dir natürlich auch hab jetzt weiterhin aktiv folgen.

Das freut mich - vielen Dank! :)

Danke für die Antwort, das ist ja dann ziemlich einfach.
Ja mit dem in zwei Spalten oder hintereinander, bin ich mir nicht ganz sicher. Ich finde es halt für die deutschen Leser ganz nett, wenn der deutsche Text gleich zum Anfang schon ersichtlich ist, und nicht erst man noch so weit nach unten scrollen muss. Aber das muss ich auch erst noch genau herausbekommen, was dein gewünscht ist. Noch mal Danke für die Hilfe und ein super Wochenende

Tipp: Das geht auch mit etwas weniger tippen. Einfach ein ">" an den Anfang der Zeile schreiben.

Zum Beispiel so. :-)

Geht auch, ist aber nur dann sinnvoll, wenn der übrige Text nicht als html formatiert ist (was ich aber meistens mache), denn ansonsten funktioniert es nicht.

Ich bevorzuge Markdown, weil man da wesentlich weniger tippen muss. Dass man beides nicht mischen kann war mir nicht bekannt.

Ich teste mal das kurz:

Test blockquote (HTML)

Test > (Markdown)

Test fetter Text mit Markdown

Test fetter Text mit HTML

Scheint doch zu funktionieren.

Setze einfach mal oben einen html-Absatz davor, den du mit <p> einleitest und mit </p> wieder schließt. Danach funktionieren Zitate nur noch mit <blockquote> ... </blockquote>.

Stimmt, du hast Recht. Das ist 100%ig eine Fehlfunktion. Denn wenn man nur ein Leerzeichen vor das erste "<" (also das vom p-Absatz) packt, dann geht wieder alles.

Ich muss das mal als Bug reporten.

Mein Reward für deinen Kommentar ist leider nicht zu vergleichen. Ich habe mir zwar extra etwas Steempower gekauft, aber mit meinem Upvot-Reward kann ich noch keinen Hund hinter dem Ofen vorlocken.

Hab dir noch ein wenig unter die Arme gegriffen... Aber so wie's ausschaut brauchen wir noch etwa hundert Leute die so viel voten wie ich um das finanziell auszugleichen :P
Naja, der Wille zählt!

Super danke, das gebe ich gleich mit meiner ganzen Kraft zurück

Schöne Geste @Jaki01 ! ;)

Genau. Ganz klasse Aktion

Das mit dem "viel zu viel" Content unterschreibe ich zu 100%.
Da ich nunmals als Blogger und nicht wegen Bitcoin hierhergekommen bin, stört mich das aber nicht.

Geht Mir ähnlich. Um ehrlich zu sein ist die ganze Bitcoin Geschichte für mich immer noch etwas Neuland

Coin Marketplace

STEEM 0.24
TRX 0.08
JST 0.041
SBD 2.51