Der groesstmoegliche Schaden

in deutsch •  2 months ago

Das ist weder Zufall noch Unfaehigkeit noch Traeumerei.

Das ist Vorsatz!

Mittlerweile taeglich beim Lesen der regimetreuen Presseerzeugnisse verfestigt sich bei mir die Gewissheit, dass das aktuelle Regime in Berlin dem Land den groesstmoeglichen Schaden zufuegen will, ja diese Gesellschaft zerstoeren, vernichten will.

Waehrend einer ihrer Lakaien das Ziel schon mal vortraeumt, macht die Merkeljunta Naegel mit Koepfen.

Gestern erklaerte sie sich spontan bereit, den von der Syrischen Armee eingekesselten Weisshelme, eine von MI6 und CIA finanzierte Soeldnertruppe, die gegen Assad kaempft, mittels Fakemeldungen, gestellten Videos, die Assad diskreditieren sollen und wenns nicht anders geht, mittels Mord an Zivilisten Asyl in der BRD zu geben.
Es lohnt sich den ganzen verlinkten Artikel zu lesen

Islamistische Soeldner mit Kampferfahrung, dass ist genau das, was die BRD noch braucht. Denn mit den 10 Angriffen gegen Deutsche jeden Tag geht der Zusammenbruch dieser Gesellschaft offensichtlich nicht schnell genug.

Untaetigkeit ist lebensgefaehrlich in der BRD, wandert aus oder wehrt Euch!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Islamistische Soeldner mit Kampferfahrung, dass ist genau das, was die BRD noch braucht.

Du darfst den Begriff der "Fachkräfte" einfach ein bißchen weiter auslegen.
Die Bundeswehr öffnet sich bereits für Rekruten aus dem EU-Ausland, da ist der Schritt zum frisch herbeimigrierten Söldner mit schwarz-rot-goldener Uniform nicht mehr weit.

Wenn diese harten Jungs demnächst die Sicherheit der BRD am Hindukusch verteidigen, wird die Bundeswehr nicht mehr ausgelacht!
Ebenfalls verständlich werden so die Initiativen zum Einsatz der Bundeswehr im Inneren.

Da fügen sich doch die Mosaiksteinchen zusammen!

·

Solche Leute werden gebraucht, die notfalls mit Messern umgehen koennen. Bessere Technik hat die Bundeswehr ja nicht mehr.

·
·

Ich habe schon geschmunzelt, als wir die Türkei im Rahmen der NATO mit Luftabwehr gegen die bösen Syrer, Russen, usw. "unterstützt" haben.

Wie gut, daß keiner 99 Luftballons gestartet hat; das wäre peinlich geworden...

Leider wird man wohl auswandern müssen. Die meisten Deutschen werden in das offene Messer rennen, mit smartphone und Regenbogen Flagge in der Hand.

·

Ich bin schon ausgewandert, weil ich keine Lust habe wegen meiner Lebensweise mal am Baukran zu haengen oder vom Dach zu stuerzen.
Gut das ist etwas ueberspitzt, denn eine spitze Klinge zwischen meinen Rippen, waehrend ich nur mal die Bar wechseln will, tut es ja auch. Und das ist leider keine Ueberspitzung mehr.

·
·

Für welche Region der Welt hast du dich entschieden?

·
·
·

Entschieden noch gar nicht, werde ich vielleicht auch nicht. Man kann auch aus dem Rucksack leben. Vielleicht ist es gerade richtig fuer mich, mich nicht zu entscheiden. Keine Ahnung. Aber ich bin in Thailand und werde voraussichtlich hier in der Gegend incl Laos, Kambodscha, Vietnam, Malaysia bleiben in den naechsten Monaten.

·
·
·
·

Das wollt ich grad schreiben und zu machst es schon so :-)))))))

Jup! Ihr habt Alles schon gesagt! Hugs

·
·
·
·

mal schauen ob so die deutsche Sprache/ Kultur komplett verschwindet oder eine Art deutsche Diaspora entsteht.

·
·
·
·
·

Das werde ich wohl nicht erleben, aber der Kontinent wie er jetzt ist, dessen Verschwinden werde ich noch erleben.

·
·
·
·
·
·

also Göring-Eckardt freut sich drauf...

·
·
·
·
·
·

Blödsinn.

Loading...
·

Dann tu's doch endlich. ;o)

Deutsche gehen lieber für "Gender Vielfalt " auf die Straße

https://steemit.com/csd/@felix.herrmann/csd-leipzig-eine-nachlese

·

Sollen sie doch, nur eben dort wo es noetig ist.
In ganz Arabien zum beispiel.

Ich bin beeindruckt, die Statistik ist ja nur 14 Jahre alt.

Die Statistik am Ende deines Posts habe ich mit genau den gleichen Zahlen hier gefunden. Dabei merkt man, dass du allein dem Zwecke der Meinungsmache schon ein bisschen abgeschnitten hast.
Die sieht nämlich in echt so aus:

Es fällt direkt auf, dass diese Statistik aus dem Jahre 2004 stammt, also noch von vor der großen Flüchtlingskrise. Man bezieht sich hier auf eine Statistik, welche meint die Situation von vor 14 Jahren darzustellen. Aktualität sieht anders aus.

·

Dumm, daß @dzone mehr Steempower hat als die kleine Meldemuschi. Da traut sie sich wohl keine Flagge zu setzen. Wer weniger SP hat als sie, der bekommt sofort eine. Wie ein kleiner Blockwart schient sie Steemit zu durchforsten und Flaggen zu verteilen - aber nur dort, wo es gefahrlos möglich ist, wie etwa beim Artikel von @volkstribun(27): Neues aus der Meme-Werkstatt

Das ist genau die Mentalität jener Typen, die vor nicht allzulanger Zeit den Nachbarn bei der Gestapo verpfiffen haben, weil er einen Juden im Keller versteckt hatte, oder bei der Stasi, weil er Westfernsehen geschaut hat. Diese Nazimethoden findet man meist genau dort wo am lautesten gegen Nazis geschrien wird. Manche Sachen kriegt man aus den Volksgenossen einfach nicht raus...

·
·

Ich sah es bei @dzone nicht nötig wegen der einen Statistik zu flaggen. Auch wenn sein Post unsachlich gehalten ist und sich eindeutig gegen Hilfsbedürftige stellt, enthält er keine Beleidigungen wie dein Kommentar den ich geflaggt habe. Auch bei @volkstribun ist die Flagge an das dahinter stehende Trollnetzwerk Reconquista Germanica gerichtet, welche mit Hass, Extremismus und Beleidigungen auf Meinungsäußerungen im Netz agieren. Zudem wurde ich von @volkstribun als Schwuchtel diffamiert und nicht von @dzone.

Und auch diesen Kommentar werde ich flaggen, weil er mich versucht als Nazi zu diffamieren, ein ziemlich kläglicher Versuch um anzumerken, denn dass ein rechter Troll andere als Nazis beleidigt entbehrt jeglicher Ironie.

·
·
·

Werter @naturicia,
leider lese ich @besold auch, und komme so wieder auf Sie und diesen Flag hier, ev stalke ich Sie ja auch, wie Sie erwähnten!
Nun, @besold hat Recht, wären Sie konsequent, hätten Sie @dzone wegen möglichem "hate speech, fake news" or what auch immer flaggen müssen, da er ja aus Ihrer Sicht falsche Statistiken über "Ausländer" verbreitet!
Für "Meldemuschi" können sie @besold natürlich flaggen wegen Beleidigung, je nach Geschmack!
Flaggen Sie für echtes "Phising", so sehe ich einen gewissen Rest-Sinn in Ihrer Polizisten-Aktivität hier, nicht jedoch bei den Asiaten-Spams oder dem übertriebenem Plagiarism-Kampf.
Zu @volkstribun hatte ich Ihnen meine Meinung ja schon geschrieben.
Sieht man mal ihre verteilten Flags an, so sind es weit überwiegend Leute, die weniger SP als Sie haben, da hat @besold halt leider auch recht!
Aufrichtig und mutig, ehrlich!! Oder??
Und wie sie @besold anhand seiner Posts hier als "rechten Troll" bezeichnen können, erschliesst sich mir nicht, er mag ev. ein wenig mehr von der Welt gesehen haben als Sie!
Googeln Sie ihn einfach mal, und er agiert hier ja unter Klarnamen!!
Ihr Erwähnen von "Hilfsbedürftigen", gegen die sich @dzone stelle, ist billige "Welcome-Polemik" -aus meiner Sicht- mehr nicht!
BGvB

·
·
·
·

Sowas nennen die dann "Zivilcourage", glaube ich. Aber es ist halt die selbe Zivilcourage, mit der man in jeder Diktatur gegen unliebsame Minderheiten vorgeht. So lange man nichts zu befürchten hat ist es ja sehr leicht, "mutig" zu sein. Aber das Rad dreht sich. Im Mai 1945 war plötzlich jeder "von Anfang an dagegen" gewesen - so wie im Januar 1933 ja auch alle über Nacht "schon immer dafür" waren. Das kennt man ja von diesen Leuten. Nur gab es damals noch keine Blockchain...

August Landmesser - Echte Zivilcourage
Der Unterschied zwischen mutig und gratismutig in einem Bild erklärt.
Bild: Unbekannt (1936)

·
·
·
·
·

Ja, im mutigen "post-faschistischem Widerstand" sage ich manchmal dazu!

Weisst Du,werter @besold,

ich habe Einiges von dir gelesen, auch die Motivation z.B. aus Augsburg (wenn ich recht entsinne?) nach Afrika zu gehen damals und mehr!

Ganz so "konsequent" war ich nie, nicht so rebellisch, aber Du hast die Welt definitiv ausgiebig gesehen, ich auch!!
Schon durch die über die Welt verstreute Familie, die man als Nachfahre von "Balten"eben so hat.

Mit welcher "Dreistigkeit" bezeichnet Dich -ob der Sicht, die letztlich aus Deinem "bewegten" Leben sich so entwickelt hat- ein ca. 19 Jähriger Münchner als "rechten Troll!!"???

Außer Indoktrinaton in der Schule hat er wohl eher wenig gelernt bisher, insofern hast Du Recht!

Ein "Nazi" ist der Herr natürlich nicht, sollte man ihm auch nicht so krass unterstellen, aber "engstirnig" trifft es!

Vielleicht sollte er mal Heinrich Mann: "Der Untertan" kritisch lesen!

"Meldemuschi" würde ich auch eher nicht verwenden im Diskurs, eher:👮

Tja, und mit blockchain, das hast Du wiederum Recht, man kann es zum Glück später nachlesen!

Auch was wir beide z.B so fabrizieren hier😎
BGvB

·
·
·
·
·
·

Engstirnigkeit liegt immer im Auge des Betrachters, lieber Balte.

·
·
·

Jeder kann flaggen wier er will. Allerdings sollte auch jeder dabei bedenken, dass dies nicht unbedingt ein Ausdruck von Toleranz, sondern eher ein Zeichen von Unterdrueckung ist.
Man kann seine andere Meinung auch verbal rueberbringen oder den Schreiber mit Nichtbeachtung strafen.
Nur meine Meinung

·
·

Wir leben inmitten von grossen gesellschaftlichen Verwerfungen, allesamt. Und jeder hat auf Grund seiner Entwicklung, seines Hintergrundes und seiner persoenlichen Aengste, Traeume, Hoffnungen und Wuensche eine anderes Herangehen damit fertig zu werden / dies zu verarbeiten und in sein Leben einzubauen.

Letztendlich waere es gut, wenn jeder im Hinterkopf behaelt, dass wir alle nur "Gefuehrte" sind. Dann wird es manchmal moeglich, die Aktionen der "Fuehrenden" zu beobachten und manchmal sogar zu bewerten.

·
·
·

Dem ersten Absatz stimme ich zu. Als "Geführte" sehe ich mich aber nicht.

·
·

You just planted 0.08 tree(s)!


Thanks to @besold

We have planted already 3608.69 trees
out of 1,000,000


Let's save and restore Abongphen Highland Forest
in Cameroonian village Kedjom-Keku!
Plant trees with @treeplanter and get paid for it!
My Steem Power = 19233.85
Thanks a lot!
@martin.mikes coordinator of @kedjom-keku
treeplantermessage_ok.png

·
·

Manche Sachen kriegt man aus den Volksgenossen einfach nicht raus...

Danke, daß Du so ein gutes Beispiel dafür bist ...

·

Danke fuer den Hinweis @naturicia . Ich habe da zwar nichts selbst abgeschnitten, aber das koennen ja andere vor mir gemacht haben.
Wie sieht eine aktuelle Statistik aus?
Glaubst Du, dass es friedlicher geworden ist?
Mit den 40.000 , von derPolizei veroeffentlichten Einzelfaellen? Oder sind die auch manipuliert?

Abgesehen von der Statistik, haeltst Du es fuer richtig, Buergerkriegsteilnehmern Asyl zu gewaehren, damit sie vor der Strafverfolgung in ihrem Land geschuetzt sind?

Mich interessiert jede Meinung, auch Deine.

·
·

Ich sage nicht, dass die Statistik von vornherein falsch ist, ich sage aber, dass sie nicht die Tatsachen darstellt, welche mit dem Artikel drüber impliziert werden sollen. Für mich soll dieser Artikel Ablehnung gegenüber der Gruppe der Weißhelden versuchen zu erreichen, indem diese Gruppe als Terroristen ("Islamistische Soeldner mit Kampferfahrung") und Kriminelle ("mit den 10 Angriffen gegen Deutsche jeden Tag") bezeichnet wird.

Es ist richtig wenn das tun dieser Gruppe kritisch hinterfragt wird und klar ist, dass auch nicht alles glanzvoll war und ist. Tatsache ist jedoch auch, dass diese Gruppe im Großen und Ganzen vielen Menschen das Leben gerettet hat und zivile Hilfe leistete.

Die in syrischen Rebellen-Gebieten aktive Gruppe, die zwischenzeitlich aus mehr als 3.000 Helfern bestand, hat seit 2013 Tausenden Menschen das Leben gerettet.

Für dich vielleicht Propaganda, für mich eine seriöse Quelle anstatt russischer Diffamierungskampagne (die es im Falle der Weißhelme gab): https://www.zdf.de/nachrichten/heute/syrien-verbliebene-weisshelme-hoffen-auf-rettung-100.html

Und um auf die Statistik zurückzukommen:
Diese Statistik sagt nicht viel über die in Deutschland lebenden Ausländer aus. Ja, des ist sehr gut möglich und das möchte ich hier nicht abstreiten, dass diese mehr Delikte als Deutsche begehen, aber es ist eben auch ein beträchtlicher Anteil Ausländern, die im Ausland leben und hier in Deutschland Straftaten begehen. Seien es Touristen oder kriminell organisierte Banden aus dem Ausland. Denn von dieser Gruppe gehen ein Viertel bis Drittel der Straftaten von Ausländern aus. [1]

Auch werden Straftaten von Geflüchteten eher angezeigt, als welche von Deutschen. Teilweise sogar mehr als doppelt so häufig. Auch dies verzerrt eine solche Statistik. [2]

Man sieht, dass eine solch pauschale Aussage wie in deinem Post durch eine solche Statistik nicht möglich sein kann, sofern man auf Konstruktivität aus ist. Das ist denke ich das Hauptproblem in deinen Post:
Mit Hass und Hetze werden Angst und Emotionen geschürt, aber keine Lösungen erarbeitet. Lösungen lassen sich mit sachlicher Kritik und Meinungsäußerung erreichen. Ich schließe deswegen aus deinem Post, dass du keine Lösung für ein solches Problem haben willst.


[1]https://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/einwanderung-migration-mythen-fakten/seite-4
[2]https://www.stimmtdas.org/2018/02/06/kriminalitaet-unter-fluechtlingen-statistik-faktencheck/

·
·
·

Ich willl keine Emotionen schueren, jeder weiss , dass die Weisshelme ein Propagandawerkzeug sind. Man erinner sich nur an die diversen Giftgasanschlaege. Bewiesen wurden davon alle wie die Brutkastenstory im 2. Irakkrieg.
Ich habe ein schnelles plakatives Motiv gesucht, dass meine These untermauert so wie Du Die in meinen Augen Propagandathesen bringst, die seit Jahren als Erklaerung fuer jede Zaehlung von Verbrechen herhalten muss und trotzdem einseitig ist.
Denn es geht nicht um Straftaten allgemein, sondern ausschlesslich um Gewalttaten. Da ist immer auch ein Opfer bei. Hier stimmt die Maer von oefter anzeigen, weil Auslaender, nicht Hier stimmt auch die Maer von osteuropaeischen Banden nicht._
Osteuropaeische Banden haben kein Interesse an Mord , Totschlag, Messereien , Verwaltigungen etc., die wollen Geld verdienen. Da ist so etwas kontraproduktiv.

Aber so ist die Welt; jeder hat seine Ueberzeugung und jede diese Ueberzeugungen wird mit Anschauungs- und Propagandamaterial bedient.
(Schueren von Emotionen ist ein legitimer Bestandteil jeglicher Diskussion. Wie sonst koennte der Diskussionsgegner animiert werden, zu entgegnen? Aber wo ist hier schueren von Hass? )

Statt sich gegenseitig das Schueren von Hass vor zuwerfen, waere es eher sinnvoller, gemeinsam einen Weg zu finden, naeher an die Wahrheit zu gehen.

Du schriebst, ich haette keine Loesung. Doch die habe ich: https://steemit.com/deutsch/@dzone/wie-wird-die-brd-wie-wird-europa-in-30-jahren-aussehen

Mich wuerde dazu Deine Meinung interessieren. DU sollst erst 19 Jahre alt sein. Wie stellst Du Dir Dein Leben in dieser Gesellschaft vor. Ruhig mit Beispielen aus anderen Laendern, die schon laenger Vielvoelkerstaaten sind. Vielleicht gelingt es uns herauszufinden, ob und was in der BRD, im westlichen Europa falsch laeuft und gerichtet werden sollte.

·
·
·
·

Man kann sich immer die 5-10% Menschen rauspicken, die einem nicht wohlgesonnen sind, und die ganze Gesellschaft nach ihnen beurteilen, wenn man das will.

·
·
·
·
·

Aber so wird nunmal gezaehlt, im 3.Reich, im Sozilaismus, heute...

·
·
·
·
·
·

Danke fürs Verdrehen meiner Aussage :D

·
·
·
·
·
·
·

Dann habe ich jene nicht verstanden. Es sind nie mehr als ein paar Prozent, die Gesellschaften kippen, egal wohin.

Woher stammt dieser Graph? Ich finde ihn nicht. Gibt man bei Google "Verurteilungen pro 1 Million Einwohner der zugehörigen Gruppe" ein, bekommt man nur eine Broschüre von deStatis, aber in der kommt dieser Satz nicht vor. Ich würde die gerne etwas genauer auswerten.

Quelle unbekannt
Quelle gesucht...

·

Ich glaube, ich habe das mal von Twitter, keine Ahnung.

·
·

Quelle vergessen? Ernsthaft? :(

·
·
·

Ja, ist doch nicht wichtig, die Zahlen selbst weiss Googfle und interpretieren macht sowieso jeder nach Gusto.

·
·
·
·

Ich mein ja nur ...