Zwei kontradiktorische Narrative?

in #deutsch4 years ago (edited)

Servus Leute,

wir leben in einer Zeit der massenmedial befeuerten "Narrative". Eine bestimmte Ansicht zu einem Thema verbreitet sich durch Repitierung seitens bereitwilliger "Influencer" so lange, bis sie nahezu den Charakter einer Wahrheit annimmt, die nicht mehr in Zweifel zu ziehen ist.

Bewertung der Massenimmigration nach Deutschland



Die "zu uns gekommenen Menschen" seien wertvoll für die Demographie, für die Linderung des Fachkräftemangels und für das Wirtschaftswachstum. Deswegen hat Deutschland (aber nicht Österreich!) den UN-Migrationspakt unterzeichnet, der ausschließlich die positiven Aspekte der Migration fokussiert.

Bewertung der Fortschritte der künstlichen Intelligenz (AI)



Die unaufhaltsame Verbreitung der AI in vielen Bereichen der industriellen Wirtschaft werde massenhaft Arbeitsplätze vernichten und derart viele Menschen aus dem Wertschöpfungsprozess entfernen, dass man das daraus resultierende soziale Elend nur mit einem bedingungslosen Grundeinkommen wird abfedern können.

Wie passt das nun zusammen?



Braucht Mitteleuropa nun mehr Arbeitskräfte oder etwa weniger? Ist die Übereinstimmung der Qualifikation mit den bestehenden Anforderungen etwa nicht relevant? Wie sieht angesichts von starker Migration und technologischem Fortschritt das gesellschaftliche Gefüge aus? Wird die enorm hohe Produktivität zur Alimentierung von Millionen ökonomisch abgehängter Menschen ausreichen? Lassen sich diese sich abzeichnenden Entwicklungen politisch überhaupt beplanen und steuern, ohne den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu sprengen?

Meine Meinung



Die Zukunft lässt sich nicht voraussagen und meist nicht zentral planen. Sie ist das Ergebnis von Milliarden von individuellen Entscheidungen. Die Politik und ihre Claqueure simulieren eine Machtbarkeitsillusion, der wir äußerst misstrauisch gegenüberstehen sollten. Vor allem dann, wenn durch Nachdenken eines befreiten Geistes Widersprüche offenkundig sind.

Es lebe die Freiheit!



Hugs

Diana

Sort:  

Hier meine Antwort:
Hätten wir einen freien Markt, gäbe es eine unendlich große Nachfrage nach Arbeitskräften (mit Ausbildung oder ohne) und Grenzen wären nicht notwendig.
Zu der Frage: "Nehmen uns die Roboter die Arbeit weg?"
Hoffentlich. Gerade durch vermehrte Automatisierung und dadurch steigender Produktivität, werden zukünftig immer mehr Leute für ihr Hobby bezahlt werden. Wir sehen es ja schon heute: Youtuber, Gamer, Instagramer, etc.
In New York verdienen gute "Dog Walker" $150,000 im Jahr!
Fürs Gassiführen von Hunden der Superreichen.
Die Leute und vor allem unsere Politiker können sich gar nicht vorstellen wie unglaublich reich viele Menschen in der Zukunft durch KI werden und wie viel Kohle die dann für alles mögliche ausgeben werden.
Man kann sich heute noch gar nicht vorstellen, wie viel neue gut bezahlte Jobs, die auch noch Spaß machen da entstehen werden.
Die Zukunft wird großartig werden.
Hoffen wir, dass unsere großartigen Politiker die Zukunft nicht zu sehr behindern.

Diese Antwort ist ganz nach meinem Geschmack!

Wenn unsere Vorfahren so viel Angst vor dem Fortschritt gehabt hätten wir die meisten Influencer heutzutage, säße der Homo Sapiens noch in der Höhle und würde sich mit Grunzlauten verständigen :-)

Das schlimme ist, nicht mal die meisten jungen Leute erkennen die Möglichkeiten des Internets.

(Es lebe die Freiheit!) und die Fairness ohne die wir untergehen Faire Besteuerung und Handel gerade mit den Armen Ländern das braucht es
Arbeiter braucht man nur solange bis im nächsten Land die Voraussetzungen besser sind ( meist Steuergeschenke )
Solange man sich nicht auf den selben Steuersatz in der EU einigt wird das niemals eine richtige Gemeinschaft.
Die zu uns kommenden Menschen kämen nicht zu uns wenigstens in den Massen würden wir sie nicht ausbeuten .
Deine Meinung 👍
VgA

Ich habe kürzlich zwei Beiträge zu den Themen Migration und Künstlicher Intelligenz verfasst. Inklusive der Behauptung, das man die Zukunft mit Wahrscheinlichkeiten berechnen könne.

Vor allem was die Zukunftsberechnungen angeht, spreche ich aus (frühen) eigenen Erfahrungen, ohne von außen beeinflusst zu sein. Mir diese Erfahrungen abzustreiten wäre wohl schwer machbar ohne logische Argumente. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur Verrückt oder Krank wie man es früher gerne über Andersartigkeit gesagt hat.
Für mich ist das wie die Erinnerung an die Vergangenheit. Sehr ungenau und verschwommen. Zu Teilen trotzdem in die richtige Richtung. Abgeglichen habe ich das über die Zeit, mit dem lesen von Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Arbeiten. Wenn ein Wissenschaftler also behauptet, das Beispielsweise der CO2 Anstieg dafür sorgt, das sich die Erde in X Jahren immer weiter erwärmt, sollte man es ignorieren oder? Denn man kann die Zukunft nicht berechnen.

Was die Migration betrifft, bin ich auch nicht glücklich darüber, das sie geschieht. Die Frage ist, wie man darauf reagieren soll? Für mich ist der aggressive Weg, auf jeden Fall der Falsche. Ändern kann man jetzt nichts mehr daran, das so viele Menschen hier her gekommen sind. Diese Entwicklung hätte man schon vor Jahrzehnten beeinflussen müssen. Wie will man Millionen wieder wegbekommen? Sie alle umbringen, wie von vielen unterschwellig und teils direkt zu lesen?

Die Künstliche Intelligenz befürworte ich hochgradig.
Zerstörte Arbeitsplätze, gab und gibt es auch durch die Industrialisierung und Erfindung der Maschinenkraft zu sehen. Gleichzeitig erschaffen diese Entwicklungen offensichtlich auch neue Arbeitsplätze.
Das Internet selbst dürfte auch einige Bereiche der Wirtschaft enorm geschwächt haben. Beispiel Einzelhandel. Würde ich deswegen gegen das Internet wettern, wenn ich Einzelhändler wäre?

Und zu guter Letzt.
Ich schreibe ausschließlich in erzählender Form Beiträge,
wie man gerade sieht.
Warum sollte ich nicht in einfacher Form wiedergeben, was mich bewegt?
Muss ich dafür bestimmte Regeln einhalten, die ich (noch) nicht kennen gelernt habe?

Liebe Grüße
Alucian

@alucian, Du weiß das ich auch ein Tech-Fan bin, aber, bei der KI bin ich mir nicht sicher, ob es gut für uns Menschen sein wird, wenn diese die Kontrolle übernommen hat. Informiere Dich bitte zum Thema "Transhumanismus". Du wirst feststellen, dass dahinter scheinbar eine Agenda steht, die nicht zum Wohle der Masse ausgerichtet ist. Für mich bedeutet KI erstmal Kontrolle und Überwachung. Genau diese Bereiche besetzt schon heute künstliche Intelligenz. Fast jeden großen "Fortschritt" den wir "bekommen", kommt aus der Militär-Forschung. Der Begriff "Militärisch-Industrielle-Komplex" ist ja allgemein bekannt. Dieser verschlinkt unglaubliche Summen an Geld.

Loading...

Wie will man Millionen wieder wegbekommen?

Indem man ihnen keine Sozialleistungen mehr zukommen lässt.

Loading...
Loading...

Diese Art von Frage "Wie die Welt am besten gelebt werden soll" tritt in letzter Zeit immer häufiger in meinem Dunstkreis auf. Überhaupt die Frage, ob Menschen Steuerung brauchen. Was würde passieren, wenn es nur wenig hierarchische Konstrukte gäbe? Du hast recht (und das zeichnet sich so auch schon eine Zeit lang ab) , mit der Digitalisierung wird es naheliegend immer weniger Arbeitplätze geben und die Menschen werden zwangsweise von einem solchen Grundeinkommen abhängig sein. Eines kann ich dir aber jetzt bereits versichern, wenn es soweit ist, werden wir die erste Zeit damit verbringen, dass Menschen mit solchen Grundeinkommen diffamiert werden, weil sie nich "stark" genug sind. (Vielleicht macht man ein wenig Migrationspolitik mit Grundeinkommen um die Spaltungsschere noch tiefer in die Bevölkerung zu bekommen)

》Es lebe die Freiheit!
In Sachen bedingungsloses Grundeinkommen kann das aber nur heißen: Absolute Freiwilligkeit in jeglicher Hinsicht, ganz besonders bei der Finanzierung! Dann wäre sogar ich dafür.

Narrative sind für Orientierungslose

Posted using Partiko Android

@diana.feuerberg You have received a 100% upvote from @botreporter because this post did not use any bidbots and you have not used bidbots in the last 30 days!

Upvoting this comment will help keep this service running.

Coin Marketplace

STEEM 0.18
TRX 0.05
JST 0.022
BTC 16974.34
ETH 1259.51
USDT 1.00
SBD 2.17