You are viewing a single comment's thread from:

RE: Zwei kontradiktorische Narrative?

in #deutsch5 years ago

Ich habe kürzlich zwei Beiträge zu den Themen Migration und Künstlicher Intelligenz verfasst. Inklusive der Behauptung, das man die Zukunft mit Wahrscheinlichkeiten berechnen könne.

Vor allem was die Zukunftsberechnungen angeht, spreche ich aus (frühen) eigenen Erfahrungen, ohne von außen beeinflusst zu sein. Mir diese Erfahrungen abzustreiten wäre wohl schwer machbar ohne logische Argumente. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur Verrückt oder Krank wie man es früher gerne über Andersartigkeit gesagt hat.
Für mich ist das wie die Erinnerung an die Vergangenheit. Sehr ungenau und verschwommen. Zu Teilen trotzdem in die richtige Richtung. Abgeglichen habe ich das über die Zeit, mit dem lesen von Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Arbeiten. Wenn ein Wissenschaftler also behauptet, das Beispielsweise der CO2 Anstieg dafür sorgt, das sich die Erde in X Jahren immer weiter erwärmt, sollte man es ignorieren oder? Denn man kann die Zukunft nicht berechnen.

Was die Migration betrifft, bin ich auch nicht glücklich darüber, das sie geschieht. Die Frage ist, wie man darauf reagieren soll? Für mich ist der aggressive Weg, auf jeden Fall der Falsche. Ändern kann man jetzt nichts mehr daran, das so viele Menschen hier her gekommen sind. Diese Entwicklung hätte man schon vor Jahrzehnten beeinflussen müssen. Wie will man Millionen wieder wegbekommen? Sie alle umbringen, wie von vielen unterschwellig und teils direkt zu lesen?

Die Künstliche Intelligenz befürworte ich hochgradig.
Zerstörte Arbeitsplätze, gab und gibt es auch durch die Industrialisierung und Erfindung der Maschinenkraft zu sehen. Gleichzeitig erschaffen diese Entwicklungen offensichtlich auch neue Arbeitsplätze.
Das Internet selbst dürfte auch einige Bereiche der Wirtschaft enorm geschwächt haben. Beispiel Einzelhandel. Würde ich deswegen gegen das Internet wettern, wenn ich Einzelhändler wäre?

Und zu guter Letzt.
Ich schreibe ausschließlich in erzählender Form Beiträge,
wie man gerade sieht.
Warum sollte ich nicht in einfacher Form wiedergeben, was mich bewegt?
Muss ich dafür bestimmte Regeln einhalten, die ich (noch) nicht kennen gelernt habe?

Liebe Grüße
Alucian

Sort:  

@alucian, Du weiß das ich auch ein Tech-Fan bin, aber, bei der KI bin ich mir nicht sicher, ob es gut für uns Menschen sein wird, wenn diese die Kontrolle übernommen hat. Informiere Dich bitte zum Thema "Transhumanismus". Du wirst feststellen, dass dahinter scheinbar eine Agenda steht, die nicht zum Wohle der Masse ausgerichtet ist. Für mich bedeutet KI erstmal Kontrolle und Überwachung. Genau diese Bereiche besetzt schon heute künstliche Intelligenz. Fast jeden großen "Fortschritt" den wir "bekommen", kommt aus der Militär-Forschung. Der Begriff "Militärisch-Industrielle-Komplex" ist ja allgemein bekannt. Dieser verschlinkt unglaubliche Summen an Geld.

Loading...

Wie will man Millionen wieder wegbekommen?

Indem man ihnen keine Sozialleistungen mehr zukommen lässt.

Loading...

Coin Marketplace

STEEM 0.26
TRX 0.14
JST 0.034
BTC 55676.40
ETH 3221.47
USDT 1.00
SBD 4.18