Cäsar 1 nimmt die Verfolgung auf - Straften in Österreich am 13.07.2018

in deutsch •  last month

Dann schlug der Taxifahrer den Polizisten, weil er ihm nicht half seinen Fahrgast zu erpressen.

Zusammenfassung der Geschehnisse vom 13. Juli


Die Tagesanalyse finden Sie unter dem Inhaltsverzeichnis

Im folgenden lesen Sie Pressemitteilungen über Straftaten in Österreich, welche NICHT im Originaltext präsentiert werden, vorallem wurden die Titeltexte geändert. Es handelt sich hierbei um keine Rechtsauskunft, alle Angaben ohne Gewähr.
Der folgende Beitrag enthält Satire, fortschrittliche Personen sind gewarnt.


Unterstützen Sie mich durch ein Abonnement

Die Sexualisierung unserer Kinder muss gestoppt und kriminalisiert werden.

steemit@carinthia89
telegram@carinthia
gab@carinthia


Foto von pexels


👮 3 verdächtige Zombies nahe eines Geldinstitutes wurden überprüft und festgenommen

Illegaler Welpenhandel auf Internetplattformen

🐸🥊🆚👓🧟 Ein Taxifahrer unterbricht die Fahrt vor einer Polizeistation, um den Mitfahrer um die bisherigen Kosten zu erpressen, als dieser jedoch die Polizei zur hilfe holte, attackierte der Chauffeur🧟 die Beamten. Festgenommen, ihm im Präsidium die Handschellen aber wieder abgenommen, startete das Zombie🧟 einen weiteren Angriff, bei dem die Polizisten schwer am Kopf verletzt wurden. Der Mann wurde angezeigt und befindet sich nicht in Haft, eine Untersuchungshaft wurde lediglich in Aussicht gestellt.

Hier kann es nur eine Lösung geben, werte Leser, meiden Sie Taxifahrten, das hier ist ein sogenannter Einzelfall. Selbst eine Freundin von mir durfte sich durch Freiheitsentzug und versuchte Vergewaltigung von einem Taxifahrer bereichern lassen. Es gibt genug Alternativen, zum Flughafen gibt es meist schnelle und attraktive Verbindungen, besonders in Wien, und ansonsten rate ich zum car-sharing, welches ich mit leidenschaft hasse, aber der Feind vom Feind ist schließlich ein Verbündeter.

🐸🔁 Cäsar 1 nimmt die Verfolgungsjagd auf. Ein Fahrraddieb mißachtet alle Verkehrsregeln woraufhin Cäsar 1 die Verfolgungsjagd aufnimmt, um Ruhe und Ordnung wieder herzustellen.

🔁 Ein Österreicher lebt im falschen Jahrhundert, er glaubte, dass seine Wertsachen in einem Tresor in seiner verschlossenen Wohnung sicher wären. #noborders

🔁 Ledermappe mit Bargeld im fünstelligen Bereich aus Auto geklaut.

🔁 Überraschende Wendung bei gewerblichen Einbrüchen in Graz: bei den Tätern handelt es sich um Gastarbeiter.

🔁 Elektrogeräte aus Baucontainer gestohlen - diese Art von Einbruch passiert regelmäßig

🔁 Reglmäßig Einbrüche durch Ausländer im Nobelkurort Bad Hofgastein

🔁 Elektronische Fahrräder aus Beherbergungsbetrieb gestohlen - endlich wieder fit!

🔁 Unbekannter Agent stiehlt Schlüssel aus der Rezeption und erbeutet Bargeld aus dem Tersor.

🔁 LGBT Geheimagenten - Sie brechen die hinteren Seitenscheiben von PKW's auf und stehlen Damenhandtaschen

🔁 Slovene versucht die Spannungen zwischen den Ländern durch Bereicherungsdiebstahl zu entschärfen

🔄 Zwei "Linzer" raubten Gastwirt, um damit ihren darauf folgenden Bordellgang zu finanzieren

🔄 Polizei gibt rat, wie man sich in einer multikulturellen Gesellschaft verhalten muss, um nicht bereichert zu werden.

🔄 Person stiehlt in Bankomat vergessenes Bargeld

🔄 Während die Camper schliefen bereicherte ein unbekannter Agent die Urlauber durch Diebstahl derer Kameras und Geldtaschen

🔄 Gastarbeiter mit Zweit- und Drittarbeitsplatz: Handy aus Einkaufswagen im Nobelkurort Bad Gastein gestohlen

👓 Mit illegal erlangten Bankdaten hat der unbekannte Bereicherungsagent ein Telefon im Internet gekauft sowie einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen.

🍄 15 Kinder und Jugendliche mit österreichischem Pass konsumierten Cannabiskraut aus dem Internet, oder auch aus Suchtmittelbeschaffungsfahrten. Die Suchtmittel wurden "kostenlos" untereinander geteilt.

🍄 "Ich bau das nur zum Eigenbedarf an" - Professionelle Cannabiszücht mit 80 Pflanzen sichergestellt.

🍄 Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz in Wolfsberg

🏈 Oldtimer aufgebrochen und absichtlich in den Fluss geschoben

🏈 Graffitis überall in der Stadt und auf sonderpädagogischem Zentrum - Straßenkünstler treiben ihr unwesen.

👓 Klagenfurter kauft im Internet, bekommt aber keine ware


Foto von holzijue


🐸 Lustig oder besonders kurioser Verlauf
🌈 Sexualdelikt
🆚 Widerstand gegen die Staatsgewalt
🏈 Sachbeschädigung
👮 Fremdenpolizei
🔁 Diebstahl durch Einbruch oder mit Waffen
🔄 Raub
🍄 Unerlaubter Umgang mit Suchtmitteln
👓 Betrug
🤯 Mord
🔥 Brandstiftung
🐄 Tierquälerei
🧟 Zombie Apokalypse
🧔 Gefährliche Drohung


HashtagTageszählerBedeutung
#AnonymeBereicherungsagenten12Unbekannte Täterschaft.
#Gastarbeiter9Wenn eine der Konfliktparteien keinen Österreichischen Wohnsitz hat oder ein Migrationshintergrund angenommen werden kann.
#PartParcel6Wenn angenommen werden kann, dass die Täterschaft einen Österreichischen Wohnsitz hat und keine Hinweise zu einem Migrationshintergrund gegeben sind.

Kriminalberichterstattung Österreich
Foto von Pezibear(cc0)


👮 Fremdenpolizei

👮 3 verdächtige Zombies nahe eines Geldinstitutes wurden überprüft und festgenommen

Festnahme aufgrund eines EU-Haftbefehles in Oberndorf im schönen Salzburg
#Gastarbeiter #Oberndorf in #Salzburg

Am 13.07.2018 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Oberndorf im Ortszentrum von Oberndorf drei junge Männer, die sich in der Nähe eines Geldinstitutes aufhielten.
Dabei stellte sich heraus, dass ein 19-jähriger Deutscher wegen Körperverletzungsdelikten mit einem in Deutschland veranlassten EU-Haftbefehl zur Verhaftung ausgeschrieben war.
Der 19-Jährige wurde daraufhin festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert.

Illegaler Welpenhandel auf Internetplattformen

Illegaler Welpenhandel aufgedeckt
#Gastarbeiter
Polizisten der Polizeiinspektion Rechnitz konnten mit der hinzugezogenen Amtstierärztin der Bezirkshauptmannschaft Oberwart einen illegalen Welpenhandel aufdecken.
Zwei 7 Wochen alte Pitbull Terrier Welpen wurden von einer 40-jährigen und einer 17-jährigen Frau aus dem Bezirk Oberwart ohne Papiere, Impfungen und Chip von Ungarn nach Österreich verbracht. Der Welpenhandel wurde aufgedeckt, da ein Welpe auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten wurde.
Die Welpen (Rocky und Missy) wurden von der Amtstierärztin untersucht und in ein Tierschutzhaus gebracht.

🐸 Zombie Apokalypse

🐸🥊🆚👓🧟 Ein Taxifahrer unterbricht die Fahrt vor einer Polizeistation, um den Mitfahrer um die bisherigen Kosten zu erpressen, als dieser jedoch die Polizei zur hilfe holte, attackierte der Chauffeur🧟 die Beamten. Festgenommen, ihm im Präsidium die Handschellen aber wieder abgenommen, startete das Zombie🧟 einen weiteren Angriff, bei dem die Polizisten schwer am Kopf verletzt wurden. Der Mann wurde angezeigt und befindet sich nicht in Haft, eine Untersuchungshaft wurde lediglich in Aussicht gestellt.

Taxibetrug
#AnonymeBereicherungsagenten #Wien Innere Stadt
Am 12. Juli 2018 um 07:00 Uhr ließ sich ein 35-jähriger Tatverdächtiger von einem Taxifahrer in den 1. Bezirk bringen. Da der Mann keine genaue Zieladresse angeben konnte, blieb der Taxler vor der Polizeiinspektion Laurenzerberg stehen und verlangte 21 Euro für die bisherige Fahrt. Da sich der 35-Jährige weigerte, den Fuhrlohn zu bezahlen, bat der Taxifahrer Polizisten um Hilfe. Als die Beamten die Situation klären wollten, wurden sie vom mutmaßlichen Täter mit Schlägen attackiert, woraufhin der Randalierer festgenommen wurde. Auch als ihm später im Arrestbereich des Polizeianhaltezentrums Rossauer Lände die Handfessel abgenommen wurden, randalierte er und verletzte einen Beamten am Kopf. Der 35-Jährige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung und Betrugs angezeigt. Ein Staatsanwalt stellte die Untersuchungshaft in Aussicht.

Hier kann es nur eine Lösung geben, werte Leser, meiden Sie Taxifahrten, das hier ist ein sogenannter Einzelfall. Selbst eine Freundin von mir durfte sich durch Freiheitsentzug und versuchte Vergewaltigung von einem Taxifahrer bereichern lassen. Es gibt genug Alternativen, zum Flughafen gibt es meist schnelle und attraktive Verbindungen, besonders in Wien, und ansonsten rate ich zum car-sharing, welches ich mit leidenschaft hasse, aber der Feind vom Feind ist schließlich ein Verbündeter.

🔁 Diebstahl durch Einbruch oder mit Waffen

🐸🔁 Cäsar 1 nimmt die Verfolgungsjagd auf. Ein Fahrraddieb mißachtet alle Verkehrsregeln woraufhin Cäsar 1 die Verfolgungsjagd aufnimmt, um Ruhe und Ordnung wieder herzustellen.

#Wien Landstraße: "Cäsar 1" nimmt nach Verfolgungsjagd Fahrraddieb fest
#AnonymeBereicherungsagenten #Caesar1
Am 12. Juli 2018 gegen 14:30 Uhr bemerkte die Streifenbesatzung des "Cäsar 1" (Polizeiinspektion Juchgasse) am Rennweg einen rücksichtslosen Radfahrer, der mehrere Verwaltungsübertretungen setzte (Befahren des Gehsteigs, Missachten roter Ampeln, Fahren gegen die Einbahn). Als die Polizisten den Fahrrad-Rowdy anhalten wollten, ergriff dieser die Flucht. Die Beamten verfolgten ihn bis in die Rechte Bahngasse, wo der 52-Jährige zu Sturz kam. Sofort gab der Tatverdächtige zu, das hochpreisige Fahrrad kurz zuvor am Schwarzenbergplatz gestohlen zu haben. Bei einer Personsdurchsuchung fanden die Polizisten mehrere aufgebrochene Fahrradschlösser und professionelles Tatwerkzeug – darunter eine Akkutrennscheibe. Der 52-Jährige wurde festgenommen.

🔁 Ein Österreicher lebt im falschen Jahrhundert, er glaubte, dass seine Wertsachen in einem Tresor in seiner verschlossenen Wohnung sicher wären. #noborders

Einbruchsdiebstahl in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeinersee
#AnonymeBereicherungsagenten in #Kärnten #Völkermarkt
In der Nacht vom 12.07.2018 auf den 13.07.2018 brachen bisher unbekannte Täter in das Büro eines Beherbergungsbetriebes in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeinersee, gleiche Gemeinde, Bezirk Völkermarkt, ein, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Im Büro fanden sie den Schlüssel zu einem Tresor und konnten ihn so öffnen. Aus dem Tresor stahlen sie Bargeld in derzeit nicht bekannter Höhe.
Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

🔁 Ledermappe mit Bargeld im fünstelligen Bereich aus Auto geklaut.

KFZ-Einbruch in St. Johann in Tirol
#AnonymeBereicherungsagenten #SanktJohann #Tirol
Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 12.07.2018, 18:15 Uhr bis 12.07.2018, 22:15 Uhr am Hornweg 87 in St. Johann in Tirol einen versperrten PKW auf. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie eine Ledermappe. In dieser Mappe befand sich eine Bankgeldtasche mit einem Bargeldbetrag im unteren, fünfstelligen Eurobereich.

Die Polizei St. Johann in Tirol ersucht Zeugen, die Angaben zum Einbruch oder zur Täterschaft machen können, sich unter der Telefonnummer 059133 / 7208 zu melden.

🔁 Überraschende Wendung bei gewerblichen Einbrüchen in Graz: bei den Tätern handelt es sich um Gastarbeiter.

Holzspan-Markierung – Tatverdächtige festgenommen
#Gastarbeiter #Graz #Klagenfurt #Steiermark #Kärnten
Graz. – Wie berichtet, kam es unlängst zu Einbrüchen, bei denen vorerst unbekannte Täter Objekte mit Holzspänen markierten. Polizisten nahmen nun zwei Tatverdächtige fest.
Wie die Grazer Kriminalpolizei erst kürzlich mitteilte, platzierten vorerst Unbekannte einen rund 1,5 Zentimeter langen Holzspan bei Garten- oder Haustüren, um so die Anwesenheit der Bewohner zu überprüfen und in der Folge einzubrechen.
Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) nahmen Donnerstagmittag, 12. Juli 2018, zwei Tatverdächtige im Alter von 68 und 54 Jahren fest. Die Beamten konnten die beiden bei einer Fahndung im Bereich Eggenberg anhalten. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz übernommen.
Der 68-Jährige aus Bosnien und Herzegowina steht aufgrund des nun ausgewerteten Spurenmaterials im Verdacht, in Graz (Bezirk Waltendorf) sowie in Klagenfurt zumindest zwei Einbrüche verübt und dabei Schmuck sowie Bargeld gestohlen zu haben. Der Schaden dürfte sich insgesamt auf mehrere zehntausend Euro belaufen.
Beim 54-jährigen Kroaten dürfte es sich um einen Komplizen handeln. In seiner Wohnung in Klagenfurt sowie in seinem Fahrzeug stellten die Polizisten vermutliches Diebesgut und Tatwerkzeug sicher.
Beide Tatverdächtige zeigten sich bei ihrer Einvernahme nicht geständig. Sie werden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Ob die beiden für weitere Einbrüche in Frage kommen, sollen weitere Ermittlungen klären.

🔁 Elektrogeräte aus Baucontainer gestohlen - diese Art von Einbruch passiert regelmäßig

Einbruchsdiebstahl in der Gemeinde Finkenstein
#AnonymeBereicherungsagenten in #Korpitsch #Finkenstein #Villach #Kärnten
In der Nacht vom 12.07.2018 auf den 13.07.2018 brachen bisher unbekannte Täter in Korpitsch, Gemeinde Finkenstein, Bezirk Villach, das Bogenschloss eines Baucontainers gewaltsam auf und stahlen aus dem Container hochwertige Elektrogeräte (Schremmhämmer, Schrauber Sägen, Bohrmaschinen, Fugenschneider) sowie eine Motorsäge und ein Radio.
Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt, dürfte jedoch mehrere tausend Euro betragen.

🔁 Reglmäßig Einbrüche durch Ausländer im Nobelkurort Bad Hofgastein

Einbruch in Bad Hofgastein
#Gastarbeiter
Im Zeitraum vom 20. Juni 2018 bis 12. Juli 2018 verschaffte sich eine 36-jährige rumänische Pflegerin zumindest viermal mit einem widerrechtlich erlangten Schlüssel Zutritt in die Wohnung eines 35-jährigen Pongauers und stahl dort jeweils Bargeld. Den Schlüssel beschaffte sie sich in der Wohnung der pflegebedürftigen Oma des Opfers. Die 36-jährige Rumänin wurde festgenommen und nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Puch-Urstein verbracht. Weitere Ermittlungen werden noch durchgeführt.

🔁 Elektronische Fahrräder aus Beherbergungsbetrieb gestohlen - endlich wieder fit!

Einbruchsdiebstahl in Velden/WS
In der Nacht vom 12.07.2018 auf den 13.07.2018 stahlen bisher unbekannte Täter bei zwei Beherbergungsbetrieben in Velden/WS, gleiche Gemeinde, Bezirk Villach, zwei E-Bikes der Marke "Haibike SDuro" und zwei Mountainbikes der Marke "Specialized".
Die beiden gestohlenen E-Bikes waren auf einem Fahrradträger eines am Privatparkplatz vor dem Beherbergungsbetrieb abgestellten PKW versperrt verwahrt. Das Schloss des Fahrradträgers wurde gewaltsam aufgebrochen.
Die beiden gestohlenen Mountainbikes waren in einem versperrten Fahrradschuppen untergebracht. Einbruchsspuren konnten keine festgestellt werden.
Der Wert der gestohlenen Fahrräder beträgt mehrere tausend Euro.

🔁 Unbekannter Agent stiehlt Schlüssel aus der Rezeption und erbeutet Bargeld aus dem Tersor.

#AnonymeBereicherungsagenten Einbruch in #Längenfeld #Tirol
Ein bisher unbekannter Täter gelangte am 13.07.2018 zwischen 10.50 und 15.00 Uhr durch eine unversperrte Eingangstüre in einen Beherbergungsbetrieb in Längenfeld, sperrte mit Hilfe eines in der Rezeption gefundenen Schlüssel das Büro auf und schließlich mit dem im Büro gefundenen Tresorschlüssel den Safe auf. Aus dem Tresor erbeutete der Täter Bargeld in der Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages.

🔁 LGBT Geheimagenten - Sie brechen die hinteren Seitenscheiben von PKW's auf und stehlen Damenhandtaschen

#AnonymeBereicherungsagenten #Salzburg
Am 13.07.2018, in der Zeit zwischen 11.00 – 15.00 Uhr und zwischen
17.15 – 20.05 Uhr zwängte ein unbekannter Täter an zwei PKW jeweils die
hintere Seitenscheiben auf und entwendete aus einem Fahrzeug
einen Fahrradrucksack und aus dem anderen Fahrzeug eine
Damenhandtasche

🔁 Slovene versucht die Spannungen zwischen den Ländern durch Bereicherungsdiebstahl zu entschärfen

#PartParcel #Klagenfurt Viktring #Kärnten
Am 13.07.2018 konnte von den Beamten der PI Viktring ein 23-jähriger slowenischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Klagenfurt, ausgemittelt und wegen Verdacht des Einbruchsdiebstahles einvernommen werden. Der Mann ist verdächtig im Jänner 2018 in ein Lokal in der Gemeinde Bad Kleinkirchheim eingebrochen zu haben. Im Zuge der Erhebungen wurde festgestellt, dass gegen den Mann noch eine offene Freiheitsstrafe vorliegt. Er wurde deshalb über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.
Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

🔄 Raub

🔄 Zwei "Linzer" raubten Gastwirt, um damit ihren darauf folgenden Bordellgang zu finanzieren

#PartParcel
Im Zuge der umfangreichen Erhebungen durch Polizisten der Polizeiinspektion Ansfelden, konnten ein 25-jähriger Mann und ein 21-jähriger Mann beide aus dem Bezirk Linz-Land, als Täter ausgeforscht werden. Aufgrund der Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz konnten die beiden Männer am 11. Juli 2018 festgenommen werden. Die beiden Beschuldigten zeigten sich bei den ersten Einvernahmen nicht geständig. Erst in einer weiteren Vernehmung zeigte sich der 25-Jährige voll geständig, gemeinsam mit dem 21-Jährigen den Raubüberfall verübt zu haben. Der 21-Jährige ist nicht geständig und bestreitet jede Tatbeteiligung. Die Raubbeute wurde von den beiden Männern noch am Morgen des Tattages in einem Bordell in Linz umgesetzt. Die Männer wurden in die Justizanstalt Linz eingeliefert.
1.Presseaussendung vom 30. Juni 2018:
Ein 59-jähriger Gastwirt eines Cafés im Bezirk Linz Land nahm am 30. Juni 2018 gegen 4 Uhr vor seinem Lokal eine Person wahr, die sich hinter einem Bistrotisch vor dem Eingang versteckte. Er ging hinaus, sprach die Person an und wurde von dieser sofort angegriffen. Der mit einer schwarzen Schimaske vermummte Täter versuchte die am Gürtel hängende Kellnerbrieftasche zu greifen. Der Gastwirt gelangte ins Lokal und zog die Tür von innen zu. Der erste Täter wurde von einer zweiten, ebenfalls maskierten Person unterstützt, wodurch es ihnen gelang, die Tür aufzureißen. Im Lokal kam es zu einer Rangelei mit den beiden Tätern, denen es schließlich gelang, die Kellnerbrieftasche zu entreißen und zu flüchten. Die beiden Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg.

🔄 Polizei gibt rat, wie man sich in einer multikulturellen Gesellschaft verhalten muss, um nicht bereichert zu werden.

#Gastarbeiter #Salzburg Altstadt
Am 13. Juli 2018 stahl in der Salzburger Altstadt ein bislang unbekannter Täter aus der Umhängetasche eines 45-jährigen Touristen aus Ägypten Bargeld. Der Ägypter bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Täter, hielt ihn an und verlangte sein Bargeld zurück. Der Dieb gab ihm das Bargeld widerstandslos zurück und flüchtete in Richtung Schwarzstraße.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 50 Jahre alt, korpulenter Statur, schwarze Haare
Bekleidung: weißes kurzes Hemd, schwarze Umhängetasche

Empfehlung der Kriminalprävention:

  1. Tragen Sie niemals viel Bargeld bei sich.
  2. Verteilen Sie Ihre Wertsachen auf mehrere Taschen.
  3. Bewahren Sie Geldbörse in vorderen Hosen- oder Innentaschen auf.
  4. Tragen Sie Ihre Handtasche, Fotoapparat usw. an der Körpervorderseite. Seien Sie vorsichtig bei Handtaschen mit Magnetverschlüssen.
  5. Seien Sie im Gedränge besonders vorsichtig, besonders dann, wenn sich jemand dicht an Sie drängt.

Die "gefährlichsten" Plätze sind:

  1. Massenansammlungen bei oder nach Großveranstaltungen
  2. Märkte (Jahrmarkt, Weihnachtsmarkt, Punschstand usw.)
  3. Einkaufstage (speziell vor Weihnachten)
  4. Fußgängerzonen
  5. Rolltreppen
  6. U-Bahnen und andere öffentliche Verkehrsmittel, besonders beim Ein- und Aussteigen

🔄 Person stiehlt in Bankomat vergessenes Bargeld

#PartParcel #Oberösterreich
Eine 38-Jährige aus dem Bezirk Ried im Innkreis behob am 5. Juli 2018 gegen 17 Uhr bei einem Bankomaten Bargeld. Aus unerklärlichen Gründen nahm sie die Bankomatkarte wieder an sich, vergaß aber auf das Geld. Unmittelbar danach betrat ein Mann die Bank und wollte ebenfalls Geld abheben. Dabei sah er das vergessene Geld und nahm es an sich. Die 38-Jährige bemerkte, dass sie das Geld im Ausgebefach des Bankomaten vergessen hatte und kehrte nach nur wenigen Minuten zurück. Sie musste aber feststellen, dass das Geld nicht mehr da war. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Waldzell. Im Zuge von umfangreich geführten Erhebungen forschten die Polizisten einen 46-jährigen Beschuldigten aus dem Bezirk Ried im Innkreis aus. Er zeigte sich sofort geständig und machte den Schaden wieder gut.

🔄 Während die Camper schliefen bereicherte ein unbekannter Agent die Urlauber durch Diebstahl derer Kameras und Geldtaschen

#AnonymeBereicherungsagenten #Keutschach #Klagenfurt #Kärnten
In der Nacht vom 12.07.2018 auf den 13.07.2018 schlich sich ein bisher unbekannter Täter auf zwei Campingplätzen in Keutschach, gleiche Gemeinde, Bezirk Klagenfurt, in insgesamt drei Campingzelte und stahl daraus eine Spiegelreflexkamera sowie Bargeld.
Während der Diebstähle schliefen die Bewohner in den Zelten und bemerkten diese nicht.
Der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro.

🔄 Gastarbeiter mit Zweit- und Drittarbeitsplatz: Handy aus Einkaufswagen im Nobelkurort Bad Gastein gestohlen

#Gastarbeiter
Am 10.07.2018 gegen 10:00 Uhr stahl eine vorerst unbekannte Person in einem Einkaufsmarkt in Bad Gastein aus einem Einkaufswagen ein Handy. Dabei wurde er von einer Überwachung bei der Tat gefilmt.
Am 13.07.2018, gegen 17:45 Uhr erkannten Angestellte des Einkaufsmarktes den Täter wieder und verständigten die Polizei. Nach kurzer Fahndung konnten die Beamten den Verdächtigen im Bereich des Bahnhofplatzes anhalten und festnehmen. Dabei wurde ein Handy sichergestellt. Aufgrund der Gerätenummer konnte das Handy als das gestohlene zugeordnet werden. Nach kurzem Leugnen gab der 22-jährige ungarische Staatsangehörige, der keinen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, die Tat zu.
Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete Anzeige auf freiem Fuß an.

👓 Betrug

👓 Mit illegal erlangten Bankdaten hat der unbekannte Bereicherungsagent ein Telefon im Internet gekauft sowie einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen.

Betrügerischer Handykauf
#AnonymeBereicherungsagenten #Burgenland
Mit offensichtlich illegal erlangten Bankdaten hat ein unbekannter Täter im Internet ein Mobiltelefon gekauft und einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Das monatliche Entgelt wurde dem Geschädigten vom Konto abgebucht.
Ein unbekannter Täter erwarb am 27. Juni 201 via Internet unter Angabe der persönlichen Daten und der Bankdaten des Opfers ein Mobiltelefon. Zusätzlich ist der Unbekannte beim Kauf einen Vertrag eines inländischen Netzanbieters eingegangen, demnach das monatliche Entgelt € 24,90 betrug. Da dieser Betrag einem 41-jährigen Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf von seinem Girokonto abgebucht wurde, ohne dass er Leistungen dieser Art in Anspruch genommen hätte, wurde er auf den Betrug aufmerksam. Der Vertrag wurde mittlerweile aufgelöst und es ist dem Mann kein Schaden entstanden. Augenscheinlich ist der Burgenländer Opfer des sogenannten "Phishings" geworden, wo Kriminelle im Internet illegal persönliche Daten abschöpfen und diese missbräuchlich verwenden.
Die polizeilichen Ermittlungen sind im Laufen.

🍄 Unerlaubter Umgang mit Suchtgiften

🍄 15 Kinder und Jugendliche mit österreichischem Pass konsumierten Cannabiskraut aus dem Internet, oder auch aus Suchtmittelbeschaffungsfahrten. Die Suchtmittel wurden "kostenlos" untereinander geteilt.

#Schladming, #Ramsau und #Groebming, Bezirk #Liezen. – Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Schladming konnten zahlreiche Suchtmitteldelikte geklärt werden. Es werden über 20 Personen angezeigt.
#PartParcel #Steiermark
Alle Straftaten ereigneten sich im ersten Halbjahr des Jahres 2018. Die Verdächtigen wohnen im Großraum Schladming und sind österreichische Staatsbürger. Im Raum Schladming konnten 15 Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren ausgemittelt werden, die fortlaufend Suchtmittel in Form von Cannabiskraut konsumierten. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass zwei männliche Personen im Alter von 18 und 19 Jahren Suchtmittelbeschaffungsfahrten durchgeführt und das Suchtmittel in weiterer Folge an Jugendliche unentgeltlich weitergegeben hatten. Sämtliche Beschuldigte werden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt.
Bei weiteren Erhebungen konnte einem 14-jährigen Schüler nachgewiesen werden, dass er fallweise Suchtmittel in Form von Cannabiskraut konsumierte. Der Schüler bestellte die Suchtmittel im Internet (Darknet). Weiterer Ankäufe fanden bei Dealern in Salzburg statt. Teilweise rauchte der 14-Jährige das Suchtmittel gemeinsam mit einem weiteren Beteiligten, der zum Tatzeitpunkt 13 Jahre alt war. Beide Verdächtigen werden an die Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt. Im Falle des Unmündigen erfolgt zusätzlich eine Verständigung der Jugendwohlfahrt der Bezirkshauptmannschaft Liezen.
In Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt sowie dem Landeskriminalamt Steiermark konnten zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren ausgeforscht werden, welche ebenfalls im Darknet Cannabis und Kokain kauften. Ebenso werden diese Verdächtigen an die Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt.
Bei Ermittlungen gegen einen 30-Jährigen konnten im Zuge einer durch die Staatsanwaltschaft Leoben angeordneten Hausdurchsuchung Cannabiskraut und Amphetamine sichergestellt werden.
Bei einer weiteren Hausdurchsuchung konnten bei einem 37-jährigen Beschuldigten Suchtmittel in Form von Cannabiskraut vorgefunden und sichergestellt werden. Weiters konnte eine nicht mehr in Betrieb befindliche Indooraufzuchtanlage für Cannabis vorgefunden werden. Der 37-jährige wird ebenfalls angezeigt.

🍄 "Ich bau das nur zum Eigenbedarf an" - Professionelle Cannabiszücht mit 80 Pflanzen sichergestellt.

Suchtmittelaufgriff im Flachgau
#PartParcel #Flachgau #Salzburg
Am 12. Juli 2018 konnten Polizisten eine professionelle Indoor-Cannabisaufzuchtanlage mit insgesamt 80 Cannabispflanzen sicherstellen. Diese betrieb eine 23- jährige Österreicherin in einem eigens dafür eingerichteten Zimmer in ihrer Wohnung in Grödig. Die Beschuldigte zeigte sich bezüglich dem Anbau zum Zweck der Suchtgiftgewinnung für den Eigengebrauch geständig.
Sämtliche Cannabispflanzen sowie das Equipment wurden sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Salzburg verfügte die Anzeige auf freiem Fuß. Weitere Ermittlungen laufen

🍄 Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz in Wolfsberg

Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz in Wolfsberg
#Gastarbeiter #Wolfsberg #Kärnten
Am 12.07.2018 gegen 16.30 Uhr konnten Beamte der Suchtgiftgruppe des Landeskriminalamtes Kärnten mit Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) und dem Koordinierten Kriminaldienst des BPK Wolfsberg nach mehrwöchigen Ermittlungen in Wolfsberg, gleiche Gemeinde und Bezirk, einen 28-jährigen österreichischen Staatsbürger und einen 22-jährigen bosnischen Staatsbürger beim versuchten Verkauf von ca. 600 Gramm Cannabiskraut auf frischer Tat betreten und in weiterer Folge festnehmen. Bei einer anschließend durchgeführten Hausdurchsuchung konnten weitere 30 Gramm Cannabiskraut, Mobiltelefone, Suchtgiftutensilien sowie vermutlich weiteres Diebesgut (Computer, Bodenstaubsauger, ein Kinderelektroauto und anderes) im Gesamtwert von mehreren hundert Euro vorgefunden und sichergestellt werden.
Die beiden Verdächtigen werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

🏈 Sachbeschädigung

🏈 Oldtimer aufgebrochen und absichtlich in den Fluss geschoben

Sachbeschädigung in Saalbach-Hinterglemm
#Gastarbeiter #Saalbach in Salzburg
In den Morgenstunden des 13. Juli 2018 wurden eine Polizeistreife sowie zwei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Saalbach alarmiert, da in Saalbach-Hinterglemm ein Fahrzeug in die Ache gefahren sei, aber keine Personen verletzt wären.
Wie sich im Zuge der weiteren polizeilichen Erhebungen herausstellte, dürfte der Pkw vorsätzlich über die Böschung geschoben worden sein und blieb letztlich an Bäumen hängen. Am Fahrzeug war eine Seitenscheibe eingeschlagen und die hintere Kennzeichentafel entfernt worden. Bei dem Pkw handelt es sich um ein älteres Modell, an dem vorne eine britische Kennzeichentafel angebracht war.
Seitens der Polizeiinspektion Saalbach sind noch weitere Erhebungen zum Zulassungsbesitzer und des näheren Tathergangs ausständig.

🏈 Graffitis überall in der Stadt und auf sonderpädagogischem Zentrum - Straßenkünstler treiben ihr unwesen.

#AnonymeBereicherungsagenten
Im Zeitraum vom 10.07.2018, 20.30 Uhr, bis 11.07.2018, 06.00 Uhr, beschädigte eine bislang unbekannte Täterschaft den Lieferanteneingang sowie zwei Fenster eines Lebensmittelgeschäftes in der Nibelungenstraße in Hohenems durch Graffitis. Zudem wurde ein Lagereingang einer Bäckerei in der Rudolf-von-Ems-Straße mit Graffitis besprüht. Am 13.07.2018 wurden ebenfalls Sachbeschädigungen durch Graffitis an der Volkschule Herrenried und dem Sonderpädagogischen Zentrum der Polizei gemeldet. Bei den Graffitis handelt es sich um grüne bzw. rote Schriftzüge mit diversen Erkennungsmerkmalen, welche einen Zusammenhang zueinander verdeutlichen. Es handelt sich dabei um den Schriftzug "RUP" oder auch "RUP Crew". Zu sehen sind auch div. Pfeile - meist sind es drei Pfeile. Über dem Schriftzug "RUP" ist eine Krone oder auch ein Ring zu erkennen. Die Polizei Hohenems bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Polizeiinspektion Hohenems, Tel. +43 (0) 59 133 8142

👓 Klagenfurter kauft im Internet, bekommt aber keine ware

#Klagenfurt #AnonymeBereicherungsagenten
Am 05.07.2018 bestellte ein 29-jähriger Mann aus Klagenfurt auf einer Internetplattform ein Kameraobjektiv und überwies den Betrag an den Verkäufer.
Bis dato wurde die Ware nicht geliefert. Der Mann erleidet einen Schaden in der Höhe von mehreren tausend Euro.


HashtagTageszählerBedeutung
#AnonymeBereicherungsagentenUnbekannte Täterschaft.
#GastarbeiterWenn eine der Konfliktparteien keinen Österreichischen Wohnsitz hat oder ein Migrationshintergrund angenommen werden kann.
#PartParcelWenn angenommen werden kann, dass die Täterschaft einen Österreichischen Wohnsitz hat und keine Hinweise zu einem Migrationshintergrund gegeben sind.

Kriminalberichterstattung Österreich
Foto von Pezibear(cc0)


Zum Abschluss, ein Schlager

Carina - A Madl vom Land (Ein Deutsches Mädel aus Pilsach in der Oberpfalz)


Unterstützen Sie mich durch ein Abonnement

Die Sexualisierung unserer Kinder muss gestoppt und kriminalisiert werden.

Lassen Sie sich nicht durch Argumente radikaler Bereicherungsagenten entmutigen, wie >>> "Sie haben doch gar keine Kinder"

steemit@carinthia89
telegram@carinthia
gab@carinthia

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Congratulations @carinthia89! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Do not miss the last post from @steemitboard:
SteemitBoard World Cup Contest - Home stretch to the finals. Do not miss them!


Participate in the SteemitBoard World Cup Contest!
Collect World Cup badges and win free SBD
Support the Gold Sponsors of the contest: @good-karma and @lukestokes


Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!