[🏃🏻‍♀️] auminda wird fit - Part 3steemCreated with Sketch.

in deutsch •  13 days ago

Hallo liebe Freunde des Sports und des gesunden Lifestyles 😂

Der Februar bringt neuen Schwung in meine Sache. Das liegt jetzt nicht konkret am Februar, sondern eher am Monatsanfang (hier spricht die Zwangsneurotikerin aus mir). Ich habe mir neben der bestehenden Sportsache noch eine ‘KLEINE‘ persönliche Challenge für diesen Monat gestellt. Warum ihr hier zwischen den Zeilen ein Augenzwinkern heraus lesen könnt erfahrt ihr sofort.

banner-1557821_1920.jpg
img src

Auf Kriegsfuß mit einer DVD

„Warum steht sie auf Kriegsfuß mit einer DVD? Und um welche DVD handelt es sich?“ - wollt ihr wissen? Es ist so:
Vor etwa 3 Jahren (vielleicht auch vor 4?) habe ich mir die DVD SHRED von Jillian Michaels gekauft. Empfohlen wurde sie mir damals von einer Freundin, die - wie ich - den Babypfunden, die nach der Schwangerschaft hängen geblieben waren, den Kampf ansagen wollte. Die DVD verspricht einen sichtbaren und spürbaren Erfolg nach 30 Tagen. In diesen 30 Tagen soll man jeden Tag das Shred Programm durchziehen. 10 Tage auf Level 1, 10 Tage auf Level 2 und 10 Tage auf Level 3. Das Training geht etwa 25 Minuten: klingt easy dachte ich mir und was soll ich sagen... Ich habe es noch nicht ein einziges Mal durchgezogen. Was nicht bedeutet dass ich es nicht probiert hätte, aber nur einmal habe ich bis zum ersten Tag in Level 2 durchgehalten. Am liebsten würde ich die DVD kaputt machen und in den Mülleimer schmeißen, aber irgendetwas in mir besteht darauf vorher EINMAL die kompletten 30 Tage durchzuziehen. Der Februar ist also mein Shred-Monat. Und wenn ich es dann wirklich geschafft habe, dann stelle ich irgendwas mit dieser DVD an... vielleicht verbrenne ich sie, oder binde sie an einen Heliumballon. Falls ihr bessere Ideen habt - her damit!

cd-2319120_1920.jpg
img src

Aktueller Shred Fortschritt

Auftakt zum Shred-Programm war Freitag der 1. Februar 2019. An diesem Abend war ich mit einer Freundin verabredet und kam recht spät nach Hause. Es war nach Mitternacht und für eine Sekunde habe ich tatsächlich überlegt den Startschuss auf den nächsten Tag zu legen (neuer Tag zählt erst nach dem Schlafen 😂). Das wiederum biss sich heftig mit meiner Vorstellung vom perfekten Monat - also stellte ich mich tatsächlich um halb 1 mitten in mein Wohnzimmer und startete mit meinem Shred-Monat. Gestern Abend habe ich die dritte Einheit auf Level 1 hinter mich gebracht. Ich bin zufrieden . Trotzdem merke ich jetzt schon wie sehr mich shred nervt. Vor allem das Level 1, das ist ja bis jetzt wirklich unzählige Male gemacht habe. Jetzt heißt es noch 7 Tage durchbeißen und hoffentlich kommt mit Level 2 mehr Schwung in die Sache. Anstrengend ist dieses kurze Workout aber auf jeden Fall. Ich komme ins Schwitzen und spüre ganz genau welche Muskelgruppen stark beansprucht werden.

Endlich nicht mehr mit Wanderschuhen joggen!

Meine geschundenen Füße haben sich gut erholt, nachdem ich die Woche zuvor am Sonntag in zu kleinen Schuhen Blasen bekommen habe. Für ein paar Tage könnte ich kaum laufen und so war die Motivation für neue Laufschuhe entsprechend groß. Am Anfang der Woche habe ich dann auch direkt den Weg in einen Schuhladen angetreten. Die Auswahl war zwar irgendwie mau aber ich habe dann doch noch bequeme Schuhe gefunden!

Natürlich habe ich auch schon auf dem Schirm was ich als nächstes brauche: einen guten Sport-BH. Ich denke dann bin ich auch bald gut gerüstet für alle anstehenden sportlichen Aktivitäten.

IMG-9422 (1).jpg

Training der Woche

Nachdem ich das Training am Mittwoch habe sausen lassen ging es dank meiner ‚Shred-Challenge‘ am Freitag im Doppelpack los. Am Morgen habe ich mich wieder mit meiner Freundin getroffen, um gemeinsam zum Ganzkörper-Workout zu gehen. Ich bin diese Woche leicht angeschlagen und habe das beim Training auch sofort gemerkt - ich hatte einfach nicht so viel Puste. Dennoch tat das Training gut. Vor allem den hinteren Teil meiner Oberschenkel spürte ich nach der Stunde stark. Shred machte ich wie beschrieben sehr spät in der Nacht.
Am Sonntag folgte ein weiteres Doppeltraining. Am Morgen war ich wieder einmal zum Laufen verabredet. Endlich kamen meine neuen Schuhe zum Einsatz. Es lag sicher an ihnen und vielleicht auch ein wenig an meiner steigenden Kondition, dass mir die 5 km Runde leichter fiel. Beim ersten Mal brauchten wir genau 1 Stunde dafür und dieses Mal nur 46 Minuten. Auch sind wir längere Strecken am Stück durchgelaufen und sind deutlich weniger gegangen. Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen am Sonntag früher mit Shred zu starten, um vor 23 Uhr im Bett zu liegen, aber daraus wurde wieder nichts. Ich bin stolz dass ich alles bisher nach Plan durchziehe und hoffe auf positive Veränderungen bezüglich meiner Kondition und der allgemeinen sportlicher Verfassung, sowie eine optische Veränderung im positiven Sinne und abnehmendes Gewicht auf der Waage.

Das Thema mit der Ernährung

Wie ich bereits letzte Woche angeschnitten habe bin ich ein absoluter Süßigkeiten-Junkie. Ich habe das Gefühl immer dann wenn ich auf meinen Süßigkeiten-Konsum achten und ihn gegebenenfalls eindämmen möchte, genau dann gerät die Nascherei vollends aus dem Ruder. Und so habe ich in der vergangenen Woche noch mehr genascht als üblich. Jeder der sich mal ein wenig mit Training und Ernährung auseinander gesetzt hat wird früher oder später an dem Spruch ‘Abs are made in the kitchen‘ vorbei gekommen sein. Mit meiner Küche arbeite ich eher an einem Waschbärbauch statt an einem Waschbrettbauch.
Ich weiß noch nicht so ganz genau wie ich das in den Griff bekomme. Ich glaube da hilft nicht mehr als immer und immer wieder versuchen stark zu bleiben.
Ich habe diese Woche auch gemerkt wie sich meine Beine immer wieder (vor allem am Abend) aufgequollen und schmerzhaft anfühlten. Ein wenig so, wie ich es aus meiner ersten Schwangerschaft kenne, in der ich mit üblen Wassereinlagerungen zu kämpfen hatte. Um hoffentlich das angestaute Wasser aus dem Körper zu schwämmen, will ich in der kommenden Woche darauf achten sehr viel Wasser zu trinken und auch gelegentlich Tees, wie zum Beispiel Brennnesseltee zu trinken , der eine entwässernde Wirkung haben soll.
Habt ihr Erfahrungen mit Entwässerung?

water-1487304_1920.jpg
img src

Das wars von mir für heute!

Cheers,

auminda


Hier könnt ihr nochmal vergangene Teile meiner Reihe lesen:

auminda wird fit - Part 1
auminda wird fit - Part 2

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Super, dass du standhaft geblieben bist und pünktlich zum Monatsanfang losgelegt hast mit Shred. Dieses mal schaffst du es und dann darfst du die DVD gerne zerstören.
Was hältst du denn von meinem Vorschlag die DVD einzurahmen und aufzuhängen? :D

Ich denke mit viel Wasser und Tee trinken machst du es schon richtig, die Wassereinlagerungen kommen bestimmt wegen der hohen Beanspruchung deiner Muskeln. Das sind die nicht mehr gewohnt. Das ändert sich!

·

Danke für die positiven Worte. Die Idee mit dem einrahmen ist auch gut. Nur wohin dann damit? Ich glaube nicht dass sie an der Wand hängen darf :D
Ich hoffe wirklich sehr dass das Wasser schnell weg geht. Die Beine fühlen sich so unangenehm an.
Ich bin rückblickend übrigens auch sehr froh, dass ich am 1. angefangen habe. Ich hätte es sehr bereut, hätte ich erst am 2. angefangen.

Die passenden Schuhe helfen ungemein. Ich hatte letztes Jahr auch das erste mal einen Besuch im Laufsport Geschäft mit Videoanalyse...

Was soll ich sagen - ich weiß nun das ich breites Fußbett brauche und vom Laufen tun mir nun nicht mehr die Füße weh. Jetzt besteht das Problem nur noch etwa 1,70m höher 🤪

Hey, Du wurdest von @altobot gevotet!

Du hast ein Upvote von mir erhalten. Ich bin ein automatischer VotingBot und veröffentliche einmal am Tag einen Post in dem alle Votes zu finden sind.
Der @curationvoter wünscht Dir und deinen Lieben eine angenehme neue Woche

Bis denne

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Hi, @auminda!

You just got a 7.36% upvote from SteemPlus!
To get higher upvotes, earn more SteemPlus Points (SPP). On your Steemit wallet, check your SPP balance and click on "How to earn SPP?" to find out all the ways to earn.
If you're not using SteemPlus yet, please check our last posts in here to see the many ways in which SteemPlus can improve your Steem experience on Steemit and Busy.

Hi @auminda!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 2.192 which ranks you at #21921 across all Steem accounts.
Your rank has dropped 115 places in the last three days (old rank 21806).

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 196 contributions, your post is ranked at #130.

Evaluation of your UA score:
  • Only a few people are following you, try to convince more people with good work.
  • The readers like your work!
  • Good user engagement!

Feel free to join our @steem-ua Discord server