Steemstem.io im Test. [ger]

in de-stem •  last month

Eine Zusammenfassung der Features, der erste persönliche Eindruck und ein paar Gedanken zur neuen App.



Der Post ist stark an diesen Post angelehnt, einige Passagen wurden mit Erlaubnis der Autoren übersetzt und eingefügt. Meine persönlichen Gedanken sind von mir (no na...). Die durch diesen Post verdiente SP bleibt daher bei mir im account, die SBD gehen nach @de-stem.


Für alle...

... die es nicht so mit Englisch haben (oder hinterm Mond leben):
@steemSTEM, die Wissenschafts- und Technik-Community hier auf Steem, hat jetzt eine eigene App, die unter https://www.steemstem.io/ zu finden ist.
Was es damit auf sich hat?

Fangen wir von vorne an:

Von ganz vorne. SteemSTEM ist ein Gemeinschaftsprojekt, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, STEM-Inhalte und -Autoren hier auf der Blockchain zu fördern. Hinter "STEM" verbirgt sich nichts anderes als die Abkürzung für "science, technology, engineering and mathematics." Diese umreißt das Themengebiet, das wir fördern wollen, wobei es im Zweifelsfall durchaus weit ausgelegt wird.
Diese Unterstützung läuft auf mehreren Ebenen ab:

  • Relativ großzügige votes auf Posts, die unsere Qualitätskriterien erfüllen, wobei auch @curie in unserem trail mitvoted.
  • Unterstützung beim Schreiben durch erfahrene Autoren
  • ein community chat
  • Feedback für Autoren
  • etc.

Anfangs nur für englischen Content offen, unterstützen wir inzwischen 5 Sprachen, darunter mit dem Ableger @de-stem auch Deutsch.

Zu Beginn ging es wohl einfach nur darum, die community zu organisieren und sicherzustellen, dass gute Arbeit in unserem Bereich auch entsprechend gewürdigt wird.

Aber dann...

...wurde daraus langsam mehr. Wir erkannten, dass es ein grundlegendes Problem gibt, zu dessen Lösung wir und die Blockchain beitragen können: schlechten Wissenschaftsjournalismus. Wenn wir ein Sammelbecken schaffen könnten, an dem Wissenschaftler und Wissenschaftsbegeisterte direkt - ohne Mittelsmann - über die Themen schreiben können, in denen sie sich wirklich auskennen, aber in einer Sprache, die für Ottonormalkonsument leslich ist, hätte das gewaltiges Potential.

Nur...

...hat Steemit seine eigenen Probleme, die uns auch zu schaffen machten. Selbst mit steemstem-votes ist es unmöglich, wissenschaftlich wertvolle Inhalte so hervorzuheben, dass sie in der Kategorie science oder health - ja nicht einmal im steemstem tag selbst - nicht vom absoluten Gegenteil überlagert werden würden. Die Kraft der gekauften votes und der teils großen accounts, die völligen Unsinn promoten, ist einfach zu groß.
Für Außenstehende, die sich nicht einen Feed mit vertrauenswürdigen Autoren aufgebaut haben, ist die Steem blockchain so als Basis für das Lesen von STEM-Inhalten ungeeignet.

Die offensichtliche Lösung: steemstem.io

Unsere App macht nichts anderes, als die Blockchain zu filtern. Auf steemstem.io gibt es nur STEM-Inhalte. Und zwar solche, deren Qualität vom steemSTEM-Kuratorenteam zuvor per vote bestätigt wurde. Alles andere wird einfach nicht angezeigt.

Da wir jedoch immer noch Wert auf Zensurresistenz legen, die in der Steem-Blockchain eingebaut ist, gibt es eine Option, alle Beiträge unter den entsprechenden Tags anzuzeigen, so dass alle STEM-posts, ob von uns unterstützt werden oder nicht, sichtbar sind:

Qualitätskontrolle

Steemstem.io verfügt damit über eine wichtige Funktion, die seit langem in das SteemSTEM-Ökosystem integriert ist. Wir als Kuratoreninitiative arbeiten mit drei Ebenen der Überprüfung und Kontrolle:

  1. Ein erfahrener Kurator liest und überprüft, ob ein Beitrag legitim ist, sucht nach Plagiaten und entscheidet nach festgelegten Parametern über den Wert des Beitrags.

  2. Ein zweiter Kurator überprüft dann noch einmal, bevor die Abstimmung stattfinden kann.

  3. Unser fantastisches Team von Ehrenmitgliedern und die breite Öffentlichkeit können unsere Abstimmungsgeschichte einsehen und als letzte Barriere der Legitimität fungieren. Sollten sie etwas finden, was wir verpasst haben, können sie die Stimmabgabe beantragen und den Benutzer auf die schwarze Liste setzen, wobei sie Beweise vorlegen können.

Alle diese Funktionen stehen neben der App zur Verfügung, um sicherzustellen, dass die originellsten und validiertesten Inhalte beworben werden, ohne dass das Risiko besteht, dass ein voreingenommener Dritter die Richtung bestimmt. Das Ergebnis ist ein zuverlässiger, hochwertiger Raum für Wissenschaftler und Enthusiasten gleichermaßen, die diee Entdeckungen des Universums auf Steem kommunizieren und für ihre Bemühungen belohnt werden können.

Features

Was kann die App sonst noch so?

Post promotion

Im oberen Teil der homepage seht ihr 7 slots für Promo-Posts. Wenn ihr euren Post dort sehen wollt, um seine Reichweite zu erhöhen, müsst ihr wie folgt vorgehen:

  1. Schreibt einen Post, der die STEM-Kriterien erfüllt, und wartet darauf, von uns gevoted zu werden
  2. Sendet einen Betrag von 3 STEEM/gewünschtem Tag an @steemstem-io, mit dem Link als Memo. Dadurch wird einer dieser Platzhalter für die entsprechende Anzahl von Tagen gebucht. Beachtet, dass die Gebühr variieren kann, also am Besten zuvor das @steemstem-io Profil abchecken.
  3. Rückerstattungen sind nur möglich, wenn kein Slot mehr frei ist.

Wir hoffen, dass Ihr dadurch zusätzliche Aufmerksamkeit erhaltet, besonders wenn steemstem.io zu einem der meistbesuchten Orte im Internet wird... Also nächste Woche oder so...

unterstützte Sprachen

Für mich persönlich das Highlight: Die Spracherkennung. Die Plattform sollte euch automatisch die letzten steemstem-approvten deutschsprachigen Artikel anzeigen, d.h. eine Art gefilterten #de-stem Bereich. Schaltet ihr die Sprache um, z.B. auf Englisch, werden dementsprechend Posts in anderen Sprachen angezeigt.

Einteilung in Kategorien

Ein feature, das zwar schon zu sehen, aber noch nicht mit Lebengefüllt ist, ist die Zuordnung der Posts zu verschiedenen STEM-Disziplinen. Bin gespannt wie das funktionieren wird (und muss bei Gelegenheit einen Toxikologie-Ordner anregen^^).

Persönliches Fazit

Ich glaube, dass man - wenn man eine Plattform will, die auch für externe STEM-Begeisterte attraktiv sein soll - nicht ums Filtern der Blockchain herum kommt. Die opt-out Funktion gibt es trotzdem, und steemstem.io ist ja auch gar nicht als social media Seite gedacht - wozu also der Rest? Die nicht-wissenschaftliche Interaktion kann man ohnehin auf Steemit oder busy erledigen.
Die Sortierung in Sprachen ist ein Pluspunkt, und wenn die Seite mal eine gewisse Reichweite außerhalb des STEEM-Miniversums erreicht hat, ist der Wert der Promofunktion sicher nicht zu unterschätzen.
Ich glaube auch, dass die App sicher dazu beitragen könnte, neue STEM-Blogger dazu zu animieren könnte, ihre Artikel (auch) auf Steem hochzuladen, was für uns alle ein Gewinn wäre.

Der Rest liegt dann an uns.


 
 
de-stem.png

De-STEM ist die deutsche Untergruppe des steemSTEM Gemeinschaftsprojekts, welches das Ziel hat Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik auf der Steem Blockchain zu fördern und zu unterstützen. Wenn ihr de-STEM und das steemSTEM-Projekt unterstützen möchtet, könnt ihr dies gerne wie folgt tun:

Verseht eure STEM-basierten Posts mit dem #de-stem Tag | Unterstützt die de-STEM Autoren | Folgt unserem curation trail auf SteemAuto.com | Besucht uns in unserer Discord Community | Delegiert SP zu de-STEM

Links für die schnelle und unkomplizierte Delegation von SteemPower:

25 SP | 50 SP | 100SP | 250 SP | 500 SP | 1.000 SP | 5.000 SP | 10.000 SP

 

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B
Aktueller Kurator ist @Markus.light

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.

Die Seite hört sich wirklich interessant an.

Bin wirklich sehr gespannt auf das neue Frontend!
Könnte im besten Fall eine Art dezentrales Science Wiki werden (:

Posted using Partiko Android

·

Jain, da ja ein Wiki als Lexikon stark davon lebt, dass an ein und demselben Text mehrere Leute ihre Sichtweisen/Spezialwissen einbringen können. Plus es fehlt uns die Indexierung nach genauen Themen samt Querverweisen.

Aber: Es ist von der komplett unfiltrierten, chaotischen Chain sicher ein erster Schritt dahin.

·
·

Naja es werden ja sicher einige Leute über das gleiche Thema schreiben.
Wiki war auch nur als Vergleichsausdruck, weiß nicht wie genau man das beschreibt.. ^^

Posted using Partiko Android

·
·
·

dezentrale Wissenschaftsblogsammelstelle?^^

Schöner Beitrag @sco
Ich bin sehr gespannt wohin sich das alles entwickeln wird.
Ich muss echt mal wieder einen Beitrag schreiben, wenn das Bildmaterial nur nicht so Wetter- und Mondabhängig wäre :-D

Das ist echt ne feine Sache! Ich werde mir die Seite gleichmal bookmarken und dann immer mal in Ruhe dort stöbern :)

Erster Eindruck ist auch echt positiv, die Aufmachung gefällt mir richtig gut :)

Werds mal ausprobiern, bin gespannt



This post has been voted on by the SteemSTEM curation team and voting trail in collaboration with @utopian-io.


If you appreciate the work we are doing then consider voting both projects for witness by selecting stem.witness and utopian-io!


For additional information please join us on the SteemSTEM discord and to get to know the rest of the community!

Hi @sco!

Your post was upvoted by utopian.io in cooperation with steemstem - supporting knowledge, innovation and technological advancement on the Steem Blockchain.

Contribute to Open Source with utopian.io

Learn how to contribute on our website and join the new open source economy.

Want to chat? Join the Utopian Community on Discord https://discord.gg/h52nFrV

This post has received a 3.13 % upvote from @drotto thanks to: @patternbot.