Wie wird man digitaler Nomade?

Ich bin seit über einem halben Jahr nonstop auf Reisen und finde es grandios. Ohne Ziel und ohne Plan. Nicht nur das - ich bin mir sicher, dass ich das auch noch lange großartig finden werde.

Mein ursprüngliche Idee war einfach mal loszuziehen und zu schauen was passiert, wie es mir gefällt und was es mit mir macht... uns los quasi... 🤗 Ich merke, dass es mich unglaublich bereichert und in meiner persönlichen Reise weiterbringt. Außerdem wüsste ich gar nicht wohin mit mir, wenn nicht ständig woanders?


become a digital nomad.png


Wenn da nicht immer das liebe Geld wäre, könnte ich vermutlich noch jahrelang einfach so dahin reisen. Grundsätzlich brauche ich auf meiner Art zu reisen gar nicht mal so viel Kohle, obwohl ich bisher nur in Europa unterwegs war. Das übrigens ganz im Gegensatz zu anderen digitalen Nomaden, die häufig in den günstigen Ländern dieser Welt unterwegs sin. Wenn du magst kannst du hier noch ein wenig über meine aktuelle Route lesen oder hier noch einmal mein introduceyourself.


Obwohl ich grundsätzlich eher ziellos unterwegs bin, heißt das ja nicht, dass ich planlos bin. Eigentlich ist das Gegenteil der Fall. Ich habe eigentlich immer einen recht klaren Plan parat, genauer gesagt häufig sogar Plan A, B und C. Das gibt mir eine gewisse Form von Sicherheit auch auf meiner Reise. So ist mein Plan B zum Beispiel falls die Kohle knapp wird, in der Wintersaison irgendwo zu arbeiten (ich komme aus der Gastronomie). Ob das nun in einer Skiregion oder auf einem Kreuzfahrtschiff ist, who knows?


Lasst uns aber lieber über Plan A reden. Wie könnte der aussehen? Natürlich wäre das Geilste für mich, meinen Lebensunterhalt einfach digital zu verdienen. Doch wie geht das eigentlich? Was gibt es für Möglichkeiten? Was passt zu mir? Was funktioniert auch langfristig?

Soooo viele Fragen. Da das ganze Thema auch für mich neu und noch sehr undurchsichtig ist, möchte ich daraus ein längeres Projekt machen. Ich freue mich über jeden von euch, der mich auf diesem Projekt begleiten mag und wird.

Die Idee


Der Plan ist: bis Ende des Jahres 2018 möchte ich von meinem digitalen Einkommen leben können.

Was genau ich dafür an digitaler Arbeit leisten werde steht für mich noch in den Sternen. Die Möglichkeiten sind sehr vielseitig und ich bin eher Generalist statt Spezialist. Das heißt, ich kann zwar viel und lerne schnell, aber ich habe keine spezifischen Fähigkeiten in einem bestimmten Bereich. Deshalb wusste ich bisher nicht so wirklich, wo ich anfangen soll meine Fühler auszustrecken.

Wie das so ist im Leben, wenn man überfordert mit dem Angebot ist, dann wählt man häufig alles oder nichts. Ich habe mich bisher für die "nichts" Variante entscheiden. Das soll jetzt aufhören. Denn ich gehe einmal stark davon aus, dass auch ich mir nicht von heute auf morgen ein solides digitales Einkommen aufbauen kann, sondern ein paar Tage dafür brauchen werde. Also lieber jetzt damit beginnen.

Warum nicht von Steemit leben?


Tatsächlich muss ich zugeben, das war einer meiner ersten Ideen, als ich Ende Januar auf Steemit aktiv wurde. "Davon kann man doch bestimmt leben," dachte ich mir.

Das schließe ich auch bis heute noch nicht kategorisch aus, allerdings habe ich an Steemit und der Community dahinter mittlerweile so viele andere tolle Dinge entdeckt, die ich nicht mehr missen möchte. Das Geld ist dabei zwar ganz nett aber weit in den Hintergrund gerückt. Ich bin ziemlich aktiv auf dieser Plattform und da geht in Zukunft auch sicher noch mehr.

Sobald man sich allerdings finanziell abhängig macht von etwas, ist man häufig gezwungen Wege zu machen, die man vielleicht sonst nicht gewählt hätte. Genau das möchte ich hier nicht machen "müssen", weil mir das ganze drumherum schon jetzt so wichtig geworden ist, als das es mir das wert wäre aufs Spiel zu setzen. Also muss was anderes (zusätzlich) her.

Das Projekt


Startschuss des Projekts ist heute.

1.Schritt: SUCHEN.
Erst einmal alle Möglichkeiten eines digitalen Einkommens sammeln.

2.Schritt: WÄHLEN
Unter den schier endlosen Möglichkeiten ein digitales Einkommen aufzubauen, werde ich 8 auswählen. Diese 8 Tätigkeitsfelder werde ich jeweils einen Monat aus der nächsten Nähe betrachten.


Das Projekt läuft quasi von Mai-Dezember, bis dahin soll ein digitales Einkommen da sein, welches mir zum Leben reicht. Ich gehe schon jetzt aus zwei Gründen stark davon aus, dass ich am Ende mehrere Tätigkeitsfelder auswählen werde.

  • zur Streuung des Risikos. Falls eine Einnahmequelle wegfällt (viel erleben das gerade mit FB und youtube), wäre ich nicht gleich komplett aufgeschmissen.
  • meine Interessen sind meist zu breit gestreut und mir fällt es wirklich schwer, mich nur eine Sache zu fokussieren (man sieht es vermutlich bereits jetzt an meinem blog 😂).

3.Schritt: TUN.
Für die Umsetzung des Projekts investiere ich konsequent (wenn ich etwas bin, dann das), wöchentlich 10 reine und effektive Arbeitsstunden - ohne Kaffeepausen, mal kurz ne Runde Chatten oder gar Minesweeper spielen ( gib es das eigentlich noch?) 😉.

Diese Arbeitszeit möchte ich nutzen für:

  • alles über das jeweilige Tätigkeitsfeld recherchieren
  • Interviews mit anderen digitalen Nomaden führen
  • testen, was ich testen kann und
  • vielleicht sogar den ein oder anderen live-Einblick in die Arbeit des ein oder anderen digitalen Nomaden erhaschen
  • und natürlich euch alles darüber zu berichten!

Dafür nutze ich: #becomeadigitalnomad


Wenn du bereits digitaler Nomade bist, oder etwas interessantes darüber berichten magst, nutze doch: #digitalnomad


Womit beginnen?


Vermutlich werde ich bei der Auswahl der 8 Tätigkeitsfelder eure Hilfe brauchen. Ich werde jetzt erst einmal intensiv auf die Suche gehen nach allen Möglichkeiten, die mir so zwischen die Finger kommen, um ein solides digitales Einkommen aufzubauen.

Diese Tätigkeitsfelder stelle ich euch dann noch im April vor und wir können gemeinsam das Mai-Projekt auswählen.


Du hast schon eine geile Idee? Dann schreib sie doch jetzt schon einmal in die Kommentare! Ich freue mich auf deine Unterstützung und Meinung in und über das Projekt!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Ich muss sagen, wir sind da in einer ganz ähnlichen Situation. Bin auch ab Mai digitaler Nomade und will bis Ende des Jahres genug Einkommensströme schaffen, um so längerfristig leben zu können! Wird auf jeden Fall spannend für uns beide! 😉

Würdest Du Deine Ideen teilen? Würde mich echt interessieren.

Ja klar! Also ich hab mit der Fotografie zum Glück eine Leidenschaft von der man eventuell leben kann, wenn man gut ist hart dafür arbeitet. Will mich deshalb fotografisch weiterbilden und noch viel tiefer in das Thema eintauchen. Auch mit dem Verkauf von Stock Fotos habe ich schon begonnen. Das Thema Fotografie seh ich aber als längerfristiges Projekt, deshalb suche ich nebenbei einen Job, den man in Fernarbeit machen kann, bzw. wenn ich nichts finde, wäre der Plan B, mich erstmal durch einzelne Freelancer-Aufträge im Office Bereich, z.B. als virtueller Assistent über Wasser zu halten.

ahh ich sehe du hast dich schon ein bisschen mit der Thematik beschäftigt...

An Stock Fotos habe ich auch schon gedacht. Mal sehen wie weit ich da mit meinen Handy Bildern komme =) auf welcher Plattform bist du damit?

Hab mal mit Adobe Stock, Alamy und iStock angefangen. Hab noch sehr wenig Fotos online, aber bald werde ich mehr Zeit dafür haben 🙂

Hi Rebecca,

der Post ist zwar schon 2 Monate alt, aber die Thematik ist ja aktuell.
Für mich hat sich jetzt fast das digitale Nomadentum ausgeträumt.

Danke "Datenschutzgesetze", die mir als Nicht mehr EU Angehöriger jetzt viele Möglichkeiten meiner Onlineeinnahmen nehmen. Solange du einen gemeldeten Wohnsitz in der EU hast und damit alle anhängigen Verpflichtungen, funktioniert es noch. Ausserhalb der EU haben jetzt so einige schon aktuell oder spätestens kurz- bis mittelfristig richtige Probleme. :/

Gruß aus Südamerika

Hey ich finde deinen Post super, da ich auch mit dem Thema beschäftigt bin und irgendwann auch den Absprung schaffen möchte.

was hast du dir bisher so in den Kopf gesetzt? von was denkst du leben zu können wenn du frei entscheiden dürftest?

Wovon ich leben könnte wenn ich frei entscheiden dürfte?
Ich denke aus einer mischung von zb krypto, stermit, youtube eigenen physischen und digitalen Produkten. Reden zum Thema halten und gelegenhheits Aufträge.

dann los.. hast ja mit deinem aktuellen Post schon gut gestartet =)

Ich hatte mit private label und amazon fba angefangen. Leider ist das nicht ganz so durchgestartet wie angenommen und ich versuche ein paar andere dinge nebenher. Nischenseiten z.B.
Ich denke die lektion für die für mich galt war nicht wegen ein paar Fehlschlägen sich bremsen zu lassen.
steemit zb wäre auch eine gute Quelle. Ich challenge mich jetzt zb persönlich indem ich versuche auf 100 steempower zu kommen dann gibt es eine kleine Überraschung in meinem vlog.
Klar je genauer man weiss womit man seine Zeiele erreichen möchte desto klarer kann man dran arbeiten aber manchmal zeigen sich die Dinge auch erst auf dem Weg.

Und bei dir?

100 SP ist schon ne Ansage! Bin gespannt wie lange du dafür brauchst! Ich drück dir Daumen...

Persönlich habe ich noch keine näheren Pläne, deshalb ja auch das Projekt =)

Okay ich hab bei etwa 80 steempower entschieden mich zu challengen. ich hatte für ca 80€ mal investiert. Jetzt fehlen noch ca 18steem.

AH... ich dachte 100 SP von 0 auf... aber so oder so ist es viel für den Anfang!

Rebecca, wie geil ist das denn? Ich dachte die ganze Zeit, du hast da schon bisschen was am Laufen, was du gerade aufbaust und bist schon so ein halber digitaler Nomade.
Aber das! Ich finde es richtig cool, und soll ich dir sagen warum? Mir könnte es ganz genauso gehen!
[Jetzt müsste ich hier wieder Dinge schreiben, die nicht in die Öffentlichkeit gehören - noch nicht. Lass uns da bitte bitte mal persönlich drüber reden - ich hoffe, man sieht sich bald mal in "reallife" ;) ]
Jedenfalls finde ich es super spannend, was du vor hast und werde dich sowas von begleiten! :D Bin total neugierig!

Ich wünsche dir nur das Beste und dass du Tätigkeiten findest, die dir Freude bereiten und anderen Mehrwert geben! :)

vielen lieben Dank @Caravanci!
Ich bin mir sicher wir sehen uns bald =)

Für mich ist vieles auch noch Neuland, daher kann ich hier keine wirklichen wertvollen Tipps mitgeben. Aber ich bin gespannt deine Reise (uuh, Doppeldeutigkeit :) mitzubegleiten.

ja, sehr schöne Doppeldeutigkeit... das benutze ich auch häufig! =)
Ich freue mich auch mehr von dir zu hören!

Ich bin sehr gespannt, wie dein Weg aussehen will und ich freue mich sehr, dich dabei begleiten zu dürfen. Nimm uns bitte mit auf deine Reise :)

ich nehm euch ALLE mit =) also jeden, der möchte 😇

Ich finde deine Ambitionen sehr toll und wünsche dir viel Erfolg dabei, das alles zu erreichen bis zum Ende dieses Jahres! :)
Es würde mich sehr freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst und eventuell Beispiele Bringst, womit du dich gerade auseinandersetzt, oder von welchen Möglichkeiten des digitalen Einkommens du dir am meisten Chancen erhoffst :)

Hallo @melvin7! Ich werde euch hier natürlich brühwarm auf dem Laufenden halten.. Das ist ja Teil des Projekts und motiviert mich auch am Ball zu bleiben =)
Hast du irgendwelche Ideen/Vorschläge?

Sehr gut, das freut mich!
Nein, ich bin selber noch am Suchen, welche Möglichkeiten das Internet so bietet, um Geld zu verdienen.

Habe einen YouTube-Kanal, wo ich so an die 5€ monatlich verdient habe (Tendenz steigend ;)), doch leider hat YouTube seit Februar meinen Partnerstatus aufgehoben, da ich weniger als 1000 Abonnenten habe.
Mit meinem Content wird es allerdings schwer sein, in absehbarer Zeit diese Hürde zu überwinden... Da müsste mich ich breiter aufstellen (contentmäßig)

Andere Möglichkeiten die mir einfallen würden sind alle mit einem "Talent" verbunden: Musik produzieren und verkaufen (Rap-Beats zB) oder dergleichen.

wenn ich neue Ideen finde sag ich dir Bescheid :)

aber da hast du doch schon einmal ein paar Ansätze! Bist du auch schon auf DTube am Start?

Nein, dTube hat mir im Moment noch zu viele "Kinderkrankheiten"...
Aber wer weiß, vielleicht eines Tages :)

Dann versuch mal DSOUND

Ein interessantes Thema, wovon mittlerweile ziemlich viele Leute träumen. Ist auf jeden Fall etwas was mich auch interessiert, weil ich die heutige Arbeitswelt ziemlich unmenschlich geworden ist. Derzeit befinde ich mich noch darin, möchte aber gerne einen anderen Weg gehen.

da gebe ich dir völlig Recht. Es träumen viele Menschen davon. Die wenigsten sind aber bereit auch wirklich etwas dafür zu tun. Am Ende ist auch ortsunabhängiges arbeiten Arbeit. Vielleicht sogar noch schwieriger für den ein oder anderen, da man sich an den schönsten Orten vielleicht nicht ganz so einfach zum 10-Stunden-Tag aufraffen kann..

Hallo @rebeccaontheroof: Was macht Dir von dem, was Du kannst, am meisten Spaß ?
Das würde ich wählen. Dazu eignet sich die Phase, verschiedene Projekte zu testen, natürlich ideal. Bin sehr gespannt, wie das weitergeht !

ich habe irgendwie Spaß an allem, was ich näher kennenlerne und damit dann auch besser kann.. nur alles kann ich am Ende halt nicht machen =)

Ich bin auch gespannt wie die Reise dabei weitergeht.. bin schon fleißig am Projekte und Ideen sammeln..

Idee? I wo! Aber coachen könnt‘ ich dich ein wenig. Mein Jüngster @yourmate ist übrigens genau wie du auf Suche (was mit dem Know-How machen, was dazulernen)... Ihr könntet euch da gut austauschen! Jetzt ist er mit seinem Kumpel ja in Malaysia...

das klingt beides klasse.. in welche Richtung meinst du das coachen genau?

Ist das Bild eigentlich selbst geschossen?

selbstverständlich. Ich weiß aber nicht mehr genau wo muss ich gestehen. Vielleicht Mangart in Slowenien? Ich weiß noch es war eine kleine Maria-Figur am Gipfel statt ein Gipfelkreuz. Kann also auch in Italien irgendwo gewesen sein.. 🤔

WARNING - The message you received from @prashant is a CONFIRMED SCAM!
DO NOT FOLLOW any instruction and DO NOT CLICK on any link in the comment!
For more information, read this post:
https://steemit.com/steemit/@arcange/phishing-site-reported-postupper-dot-ml
Please consider to upvote this warning or to vote for my witness if you find my work to protect you and the platform valuable. Your support is really appreciated!

Congratulations @rebeccaontheroof! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.

To support your work, I also upvoted your post!
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Upvote this notification to help all Steemit users. Learn why here!

Hast Du schon eine oder mehrere (vage) Ideen, womit Du verdienen könntest?

bin grade am sammeln und poste die Zusammenfassung in den nächsten Tagen! Hast du Ideen, die ich mit aufnehmen kann?

Super spannend dein Thema. Ich werde dich auf jedenfall verfolgen. :D

oh das klingt im dunkeln gelesen auf den ersten Blick ein wenig gruselig 😂 Aber ich freu mich auf dich!

🙈 uh, das wollte ich so nicht! 😇
Also gruselig sein. Aber da muss ich dir schon Recht geben. 😂

hehe.. alles gut. is ja nur Spaß 😇

danke dir für deinen tipp diesen artikel zu lesen...ich folge dir nun auf schritt und tritt und bin gespannt über deine weiteren erfolge :) drück dich

schön, dass dir das Projekt gefällt! 😍

ja total und ich bleibe am ball :)

das ist danke ich das schwierigste an dem Ganzen =)

wie recht du doch hast :) leider....

  ·  2 years ago (edited)Reveal Comment