You are viewing a single comment's thread from:

RE: The bee hunters of Nepal. / Die Bienenjäger Nepals.

in #travel3 years ago

Danke für diese mal wieder beeindruckenden Bilder (auch wenn du sie ausnahmsweise nicht selbst gemacht hast) und die umfangreichen Einblicke in die anderen Arbeitsweisen in anderen Kulturen!
Habe ich es richtig verstanden, dass ein Stück der Wabe abgebrochen wird und der Hauptkörper dann hängen bleibt, sodass die Bienen daran wieder neu anbauen? Oder ziehen die wegen des Ausräucherns dann komplett um und bauen einen neuen Bienenstock auf?

Sort:  

Interessant ist übrigens, dass die Bienenjäger nicht nur den Honig, sondern auch die proteinreichen, in der Wabe sitzenden Bienenlarven verspeisen. Insekten sind m. E. ein wertvolles Nahrungsmittel der Zukunft.

Dass auch die Wabenreste vom Felsen gekratzt werden, lohnt sich besonders, da der Honiganteil im Wachs umso höher ist, je näher sich der Wabenbereich am Fels befindet.

Also, da die Bienen kurz vor Winterbeginn ohnehin vor der Reise nach Süden stehen, werden sie die Wabe nicht mehr aufbauen, sondern den Ort bis nach dem Winter verlassen.

Ah ok, die überwintern also nicht wie hier (du hattest ja mal darüber geschrieben), sondern sind ein bisschen wie Zugvögel? Und nach dem Winter bauen sie dann was Neues, nehme ich an?

Ja, die Himalaya-Region ist im Winter zu kalt, um dort zu verweilen ... :)

Coin Marketplace

STEEM 0.21
TRX 0.02
BTC 11635.38
ETH 395.15
SBD 1.03