You are viewing a single comment's thread from:

RE: HF21/EIP: Solution proposal for bid bots and delegation abuse: Add a small "fee" for delegations 🔥

in #steemit2 years ago (edited)

wie willst du denn im algorithmus einen bid bot oder generell einen bot von einem "normalen" account unterscheiden? Du hörst dann auf zu differenzieren und bestrafst zuträgliche delegationen. Und da kommt man dann zu der Frage die man sich stellen sollte ;)

Sort:  

Es wird nicht zwischen Bid Bots und normalen Delegationen unterschieden, sondern die Idee ist, Delegationen generell etwas abzuwerten. Wenn es bei der Delegation nur um Profit geht, wird man die Delegation dann vermutlich nicht machen, wenn man aber einen anderen User oder ein Projekt unterstützen möchte, ist die kleine Abwertung wahrscheinlich nicht so relevant.

Ja das ist es ja, es ist prinzipiell eine gute Idee. Kann man die Kosten die damit assziiert sind nicht aber vermeiden? Community delegationen (nennen wir sie organische delegationen) werden abgestraft. Also nicht nur dass eine Delegation nicht belohnt wird (und ein opportunitäts Verlust ist, was ja ok für die meisten von uns ist), nein sie wird dann auch noch bestraft. Dabei sind Delegationen eine wunderbare Triebfeder für ein gemeinsames Wachstum.

Ja stimmt, das ist der Nachteil, dass dann auch organische/sinnvolle Delegationen einen kleinen Verlust in Kauf nehmen müssten. Alternativ könnte man den Projekten die Steem direkt überweisen und borgen, was aber wieder mit einem höheren Risiko verbunden ist, gleiches gilt auch für die Bid Bots, man müsste ihnen dann für den vollen Ertrag einen "Kredit" überweisen, was vlt nicht so viele User machen würden wie jetzt. Im Endeffekt müsste man diese Vor/Nachteile abwägen und testen, ob es was bringen würde, so wie bei allen vorgeschlagenen Änderungen.