PeerTube – Videos auf extra Maschinen rendern (peertube-runner)

in #peertube2 months ago


PeerTube ist eine Videoplattform, welche man selbst hosten kann.
Dabei werden wie z.B. bei YouTube auch, die hochgeladenen Videos in ein passendes Format konvertiert, damit man sie im Browser geräteübergreifend abspielen kann.
Dies braucht je nach Format, Qualitätseinstellungen und Auflösung allerdings viel Zeit und Rechenleistung.
Wer dieses Renderprozess gerne auslagern möchte, kann dies jetzt tun.

In dieser kurzen Anleitung zeige ich dir, wie du ein eigenen PeerTube Runner installieren kannst.

Was ist peertube-runner?
PeerTube Runner (peertube-runner) ist eine Anwendung, die auf einem anderen Server laufen kann.
Sie frägt via API bei deiner PeerTube-Instanz nach, ob es etwas zu konvertieren gibt.
Wenn was vorhanden ist, wird das Video über https heruntergeladen und auf dem Runner-Server in die gewünschten Auflösungen konvertiert.
Ist dies abgeschlossen, lädt der Runner die Datei wieder hoch.
Der Runner selbst benötigt daher auch keine extra Portfreigaben im Router, da er selbst die Verbindung iniziiert.
Der Runner funktioniert nicht nur für Videos, auch für Livestreams kann er eingesetzt werden.

Welche Formate unterstützt der Runner?
Aktuell wird nur x264 unterstützt. Andere Formate wie VP9 oder AV1 lassen sich noch nicht konfigurieren.
(Schau hier für aktuelle Infos: https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/issues/5858)
Bei der Aktivierung der Runner, wird auch das Transkodierungsprofil deaktiviert.
https://hoerli.net/peertube-videos-auf-extra-maschinen-rendern-peertube-runner/

Coin Marketplace

STEEM 0.19
TRX 0.12
JST 0.027
BTC 64921.79
ETH 3541.94
USDT 1.00
SBD 2.36