Einen Sch... muss ich - Oder: Warum Online-Kongresse und Online-Marketing bald der Vergangenheit angehörensteemCreated with Sketch.

in online-kongress •  4 months ago

Er ist in Gang.

Der Wandel, den wir alle nicht werden aufhalten können.

Und unaufhörlich wird er nach und nach die ganze Online-Marketing-Szene treffen.

Er wird ganze Gruppen und Communities erfassen und in der Welt der Informationsprodukte einen tiefen Riss hinterlassen.

Der Wandel trägt einen Namen: Steemit.

 

Doch bevor ich mehr dazu schreibe möchte ich mich für die Einladung von Elke Schwan-Köhr (Federführend Media) zur Blogparade „Einen Scheiß muss ich – warum man nicht jeden Trend mitmachen muss“ bedanken. Einer Einladung, der ich nicht widerstehen konnte, wo ich mich selbst aktuell in einer der größten Transformationen meiner Online-Business-Laufbahn befinde.

Ja, seit ich Steemit kenne, betrachte ich es sogar als meine heilige Pflicht, an dieser Blogparade teilzunehmen. 🙂

 

Steht das Ende der Online-Kongresse bevor?

Jetzt geh ich damit raus und mach es öffentlich, was mich seit Wochen, ja seit Monaten beschäftigt und nachts nicht mehr schlafen lässt.

Es war der 25.Juni 2017 an dem mein Denken über Online-Marketing sich komplett wandelte.

An diesem Tag steckte ich, ich erinnere mich genau, mitten im Kongress Relaunch und startete gerade mit der E-Mail-Serie für den Verkauf des Kongresspaketes. Welch krasser Zufall - denke ich heute. Aber später dazu mehr.

Mein Mann (@martinmatzat) brauchte mal wieder nur eine einzige Frage und stellte damit mein Leben erneut auf den Kopf.

So wie er im April des Vorjahres mit einer Frage zur Entstehung meines heutigen Business die Inspiration gab, so wird das Ende dieses Business wohl auch auf sein Fragenkonto gehen...

Wobei es kein Ende gibt in meinen Augen. Nur ein Wandel der Energie. 😉 Also keine Sorge an all diejenigen, die sich in einen eigenen Online-Kongress verliebt haben. Es besteht Grund zur Hoffnung. Ja mehr noch... Aber dazu später.

Zuerst die Frage meines Mannes, die mich noch bis heute ins Wanken bringt und dazu führt, dass ich noch immer keinen genauen Plan habe, wie es nun weitergeht:

"Was wäre, wenn Du für das Schreiben eines Blogartikels von den Lesern Geld bekämest, denen der Artikel gefällt?"

Ja, was dann? Würde ich dann noch Kurse produzieren, eBooks schreiben oder gar einen Kongress launchen und das Paket im Anschluss verkaufen?

Würde ich mir die Mühe machen, eine Mailserie zu verfassen, die auf den Verkauf eines Produktes abzielt?

Oder gar vimeo bezahlen um meine Videos davor zu schützen, dass sie heruntergeladen oder aufgefunden werden können?

Da saß ich nun und war am Ende mit meinem Latein. Denn die Antwort liegt doch auf der Hand.

Wozu der Aufwand, die künstliche Verknappung, die Verkaufsmails und die Rabatte oder Boni, wenn mir ein Like eines Artikels bares Geld brächte.

 

Einen Sch*** müsste ich dann.

 

Und mein Mann setzte noch einen drauf.

"Und was wäre, wenn derjenige, der Deinen Artikel hilfreich kommentiert, ebenfalls Geld erhielte?"

"Wie bitte?"

 

Das wäre ja zu schön um wahr zu sein!

Dann könnte ja jeder einfach sein Wissen geben und sein Potential leben.

Und damit hatte er mich.

Das ist ja genau meine Vision, die mich antreibt:

Dass Du Dich und Deine Gaben und Fähigkeiten an die Menschheit verschenken kannst UND gleichzeitig für Dich gesorgt ist.

Und soll ich Dir was verraten, was Dir salopp gesagt, das Blech wegfliegen lässt?

So ein Netzwerk ist keine Utopie. Es gibt es bereits und hat sicher schon einige tausend deutsche Nutzer. Es ist noch in den Anfängen aber entwickelt sich rasant.

Mit jedem Artikel, der auf Steemit erscheint, wird auf einer Technologie namens Blockchain ein WIN-WIN auf ewig geschaffen.

Und Du musst nicht mal etwas dafür zahlen.

Du schreibst und Du liest, was Dich interessiert. Und Du kommentierst. Und in diesem Prozess wird Geld geschöpft: Der Steemit-Dollar.

Kryptogeld wohlgemerkt, umtauschbar jedoch (hört, hört) in Euro oder jede andere Währung.

Kein Spielgeld.

Keine Bankenkontrolle und keine "Bankenrettung" mit von Steuergeldern finanzierten Rettungsschirmen.

Dein Konto hat eine Art Grundeinkommen eingebaut. Doch auszahlen kannst Du es Dir nicht.

😕 Schade, denkst Du?

🙂 Super, denke ich!

Denn so kommt unsere Gesellschaft endlich ins Geben.

Dieses Grundeinkommen dient nämlich einzig und allein dazu anderen Deine Wertschätzung für ihre Artikel und Posts auszudrücken. (Der Name Steemit kommt übrigens vom Englischen "esteem", was übersetzt so viel wie Wertschätzung heißt.)

Du wirst also genau genommen nicht bezahlt, sondern beschenkt. (Für Deine Steuererklärung sollten das übrigens Schenkungen sein. Pfiffig, oder?)

D.h. Du kannst mir für meinen Content auf Steemit Deine Wertschätzung in Form von Geld ausdrücken, ohne dass wir beide etwas dafür tun müssen.

Ich muss keine Salespage bauen, Dir die Vorteile eines Kaufes schmackhaft machen und einen Zahlungsanbieter suchen. Und Du musst kein Geld verdienen oder ausleihen und es mir überweisen, keine Rechnung beim Finanzamt einreichen, um die Steuern geltend zu machen usw.

Einen Sch*** musst Du.

Du kannst mir, meinen Artikeln und meinen Kongressinterviews Deinen Gefallen ausdrücken.

Einfach so!

Und Dein Startguthaben für Deine Likes? Das füllt sich Tag für Tag wieder auf.

So kannst Du täglich auf Steemit tolle Artikel lesen und liken, ohne jemals dafür zahlen zu müssen.

Im Gegenteil: Du bekommst noch etwas dafür, nämlich Wissen, Unterhaltung und Neuigkeiten.

Paradox, hä?

 

Ich sag ja ...

 

Einen Sch*** musst Du!

Und wenn Du noch etwas mehr verdienen möchtest, dann wirst Du einfach selbst zum Autor und erhältst durch die Likes (die hier übrigens Upvotes heißen) von Deinen Lesern Steemit-Dollar.

Verglichen mit Facebook, wo gefühlt mit jedem zweiten Post versucht wird, einen Lead für den Verkaufsfunnel zu gewinnen, ist das eine echt entspannte Community.

Wenig bis keine platte Werbung, weil diese keinen Mehrwert bringt und Du damit bei der Community unten durch bist.

 

Was hältst Du davon?

 

Ich höre auf Online-Kongresse zu veranstalten

Wenn sich dieser Trend dann doch nicht nur als Eintagsfliege erweist, dann werde ich künftig nur noch Steemit-Kongresse veranstalten. So zumindest der Plan. Und Du darfst dabei sein.

Ich teste schon in Kürze meinen ersten Minikongress auf Steemit. Du erstellst Dir dort kostenlos ein Konto und votest für die Interviews, die Dir gefallen und aus denen Du etwas lernen konntest und kommentierst darunter. Denn:

  1. Erstens können wir so wirklich eine tolle Diskussion entfachen und
  2. zweitens hast Du für einen Kommentar mit wirklichem Mehrwert auch die Chance ein Upvote zu bekommen.
 

Und worüber soll dieser Kongress nun sein?

Hey, Du kennst mich. 😉

Ich bin die Veranstalterin von einem Online-Kongress über Online-Kongresse.... und das aus gutem Grund.

Der Kongress ist selbstverständlich darüber, wie Du in Gemeinschaft mit anderen für Dein Sein sorgen kannst, indem Du Deine Gaben teilst. Und damit noch Dein Lebensunterhalt verdienst. Mit einem Kongress der neuen Art: Einem Kongress auf Steemit über Steemit.

Ich lade Dir deutsche Steemianer ein und spreche mit ihnen über Steemit und wie es ihr Leben verändert hat.

Du wirst gleichzeitig lernen, wie Du Steemit nutzen kannst, um das alte System des Geldverdienens wie eine leere Hülle zu verlassen und Dich in eine neue Community zu begeben, von der Du nicht einfach ausgeschlossen werden kannst, wie von einem Gruppenmoderator aus einer Facebook-Gruppe.

Und Du wirst erklärt bekommen,

  • warum und wie das Ganze funktioniert und
  • weshalb es auf diesem dezentralen Netzwerk ohne Eigentümer keine Regeln und keine Zensur geben muss und
  • wie sich eine Community selbst reguliert
 

Und weißt Du noch was?

Es wird von mir KEIN Kongresspaket geben.

Denn wenn Du Steemit erst einmal verstanden und gefühlt hast, wirst Du es lieben und nutzen. Dann wirst Du wahrhaftig frei und kannst Dich und Dein Potential dort den Menschen zur Verfügung stellen.

  • KEIN Kongresspaket
  • KEINE eingebaute Werbung
  • KEIN künstlicher Zeitdruck, dass Du nach 24 Std. keinen Zugang zu den Interviews mehr hast
Den könnte ich einbauen, wenn ich wollte. Aber wieso? Vielleicht, um Dir die Entscheidung zu erleichtern, Dir Steemit endlich anzusehen.

Aber sicher nicht, damit Du ein Kongresspaket kaufst.

 

Was ist ein Kongress ohne den Verkauf eines Kongress-Pakets?

Endlich keine verkappte Verkaufsveranstaltung mehr.

Eine meiner ältesten "Kongress-Schülerinnen" (74 J.) plant für ihren Verein einen Non-Profit-Kongress ohne Paketverkauf und Businessgedanken dahinter.

Das allein hat mich schon sehr zum Nachdenken gebracht.

Immer, wenn ich ihr eines der gängigen Verfahren und die traditionellen Strategien erklärte, fragte sie mich: ”Brauche ich das wirklich?"

Heute kann ich ihr endlich antworten:

"Nein, Du Liebe, einen Sch*** musst Du!"

Beim weltweit ersten Online-Kongress über Steemit als Beispiel einer neuen Art des Miteinanders votest Du einfach für die besten Interviews.

Du lernst, wie Du mit Steemit künftig Deinen Kongress realisieren kannst und füllst dabei gleichzeitig Dein und mein Portemonnaie.

So profitieren wir alle davon.

Von wegen Non-Profit ohne Verkauf. (*kopfschüttel*)

All-Profit ist das neue Non-Profit.

 

DAS nenne ich WIN-WIN-WIN. So sieht die Zukunft der "Online-Kongresse" künftig aus.

 

Wagst Du den Versuch mit mir?

Wenn Du wie ich nicht an das Ende der Online-Kongresse glaubst und wenn Du erforschen möchtest, wie Steemit die Online-Kongresse dieser Welt verändert, dann hol Dir hier gleich Dein Konto auf Steemit (Registrierung kann ein paar Tage dauern), upvote diese Kongressankündigung auf Steemit und folge mir.

Wenn Du den Kongress auf keinen Fall verpassen möchtest, dann trag Dich hier schon mal in meinen Verteiler ein!
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

schön geschrieben, danke.
Aber was ist ein Onlinekongress, wofür braucht man das, wer kongressiert da?

·

Hey Dirk,

ein Online-Kongress ist eine coole Gratis-Veranstaltung, bei der viele, viele Experten zu einem bestimmten Thema sprechen (Video-Interview oder Webinar z.B.). 🎤

Als Teilnehmer nimmst Du bequem auf Deiner Couch von zuhause aus teil. Meist werden die Aufzeichnungen noch verkauft in einer Art Kongresspaket, so dass die Mühen des Veranstalters honoriert werden.

Wofür man das braucht?

Zur Lösung von Problemen bestimmer Menschen ... Je nachdem an welche Menschen sich der Kongress halt richtet, gibt es Informationen, Input, praktische Übungen, reduzierte Kongressangebote für Online-Kurse, Live-Seminare, Coachings usw. Was auch immer der Zielgruppe hilft, wird zum Kennenlernen auf dem Kongress angeboten.

Beim Selbstsicher-Kongress der demnächst startet, geht es z.B. um den Weg zu mehr Selbstsicherheit....

Aber es gibt auch Kongresse zu vielen anderen Themen. Zum Beispiel läuft gerade der sehr erfolgreiche Kongress von Eva Abert zum Thema "Passives Einkommen - Aktives Leben", der ebenfalls auf Steemit verweisen wird.

Den Zuschauern wird geholfen - die Experten bekommen eine kostenlose Marketingbühne - und der Veranstalter hat ebenfalls einen Riiiesennnutzen von einem solchem Kongress.

Näheres erkläre ich in meiner Podcastepisode "Was ist ein Online-Kongress und wie kannst Du ihn nutzen?". 🎧

Einfach mal reinhören, wenn ich Dein Interesse geweckt haben sollte...

·
·

Hast Du , danke.
Technisch ist das eher ein Stream oder ein Googlehangout, also mit Rückkanal?

·
·
·

Was auch immer ein Rückkanal ist ... Technisch ließe sich das so durchführen...

·
·
·
·

Danke @sonci für die Erklärung.

·
·
·

@dirkzett normalerweise ist es kein google Hangout, sondern pro Interview ein zeitlich begrenzt freigeschaltetes downloadgeschütztes Video. Rückmeldungen, fragen etc. sind meist nur über begleitetende facebook Gruppen möglich...

·
·
·
·

Danke @sonci für die Erklärung.

Hallo @swantjegebauer !

Dies ist eine automatische Nachricht.

Anscheinend hast Du das erste Mal auf #deutsch geschrieben.
Willkommen bei Steemit !
Schau doch mal im https://steemit.chat/channel/deutsch vorbei !

geiler Artikel!!!

·

Hey, vielen Dank für da Lob! 😀

Hey,

wirklich ein super Artikel! Steemit ist einfach geil und bietet jedem eine absolut wunderbare Chance :)

Sonnige Grüsse

Dennis

·

Hey Dennis, ja ich bin schon so "pumped", wie ein Kollege immer sagt. Ich freu mich total auf den Kongress und darüber mehr zu lernen...

·
·

Finde ich cool, Swantje - kenne mich noch nicht so aus...und freue mich auch auf den Kongress. Ob Stermit ein Erfolg wird, wird die Zeit zeigen 🥇🌴🎉

·
·
·

Liebe Annemarie,

ich denke, ob Erfolg oder nicht, das entscheidet jeder einzelne für sich und in seinem Umgang mit dem Netzwerk. Den ersten Teil von "Sozialen Netzwerken" müssen wir nun mal übernehmen: Das ”Soziale" .. 😉

Ich wünsche Dir dabei ein gutes Feeling und den richtigen Dreh!

Hallo @swantjegebauer, einfach ein toller Beitrag! Ich bin heute in der FB-Gruppe von Steemit über Deinen Post "gestolpert". Du hast mich mit Deiner hingebungsvollen Leidenschaft daran erinnert, dass ich seit März einen Steemit-Account mein Eigen nennen darf. Da ich im deutschsprachigen Raum aufgewachsen und groß geworden bin, hat mich bisher die Vielzahl der englischsprachigen Beiträge davon abgehalten hier aktiver zu werden. You understand? But I will change it! Thanks for that!

·

Hey @steemisfuture, ich freu mich, dass ich Dich aus dem Dornröschenschlaf aufwecken durfte... 😴 😳
Na dann mal los....
Ich werde wohl nur auf deutsch schreiben. :-) Und noch lieber Podcasten und Videos drehen. Das ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen. Aber das Schreiben scheint mir ja auch nicht schlecht zu liegen laut der Rückmeldungen hier. 😁

Ich bin schon sehr gespannt! Meine Aufmerksamkeit hast du hiermit gewonnen! 👍😉

·

Hey, das Registrieren hat geklappt! Ich freu mich auf spannende Zeiten in der neuen Community. Hoffe, ich komme nun wieder in etwas flachere Gewässer ... 🌊

Sehr schön! "Einen Sch*** musst Du!" finde ich gut! Steemit ist definitiv auf einen guten Weg. Vor allen wenn mehr davon erfahren, dann gibt es immer mehr deutsche Beträge! Freu mich drauf! Danke für deinen motivierenden Artikel!

·

Vielen Dank! ich bin schon sehr gespannt auf das Experiment! 😉

Steemit ersetzt doch kein Online-Marketing. @flauschi

·

Nein? Warum nicht @flauschi? Würde mich interessieren, was nicht ersetzt werden kann...

·
·

Marketing betrifft doch nicht nur Content. Beschäftige dich bitte erst mal mit dem Thema.Ich finde den ganzen Artikel faktisch extrem schlecht. @flauschi

·
·
·

Hallo @flauschi, ich gebe Dir recht, "Marketing betrifft nicht nur Content". Das sagt ja schon die Betriebswirtschaftslehre. Du darfst diesen Beitrag auch als "faktisch extrem schlecht " bewerten, in einer "Demokratie" darf jeder seine Meinung sagen. Ich denke aber, hier geht es aber um Menschen, die miteinander kommunizieren und von einander lernen wollen. Es gibt auch Mitbürger wie mich, die kapitalistische Marktstrukturen wie Produktpolitik, Preispolitik, Vertriebspolitik und die von den Medien geliebte Kommunikationspolitik für Planeten feindlich halten . Ich finde es übrigens SUPER, das Du dich, trotz Deiner Marketing-Kenntnisse, in einem völlig dezentralen Netzwerk bewegst und Deine Meinung mit uns teilst.

·
·
·
·

Okay dann stufe ich den Artikel mal als Meinung ein. :) @flauschi

·
·
·
·
·

Gut gesehn von Auge.
Was anderes isser ja auch nicht. 😉

Willkommen auf Steemit :-)
Hat mir gut gefallen dein Artikel.

·

Danke, @lichtblick! Ich freue mich, wenn wir zum Thema Kongress noch näher ins Gespräch kommen und hoffe, Du hast meine Mail gelesen ... ✉️

·
·

Sehr sinnvoll um Anfänger/ Neubeginner abzuholen.
Viel Erfolg wünsche ich dir mit dem Kongress und auf Steemit :-)

·
·
·

Hey, magst Du Dich mal bei mir melden, @lichtblick? Meine Mail über das Kontaktformular auf Deiner Webseite scheint Dich nicht erreicht zu haben... (swantje@onlinekongresscoaching.de)

Ja es ist schon aufregend wo einen das Leben so hin bringt und in welche bahnen man sich wieder findet 😊. Es bleibt wie immer spannend 😆.
Sehr schön be- und geschrieben.

·

Tja, Björn... ich bin dankbar, dass ich einen Teil des Weges mit so tollen Menschen an meiner Seite gehen kann. ❤️

Und auch wenn es sich noch immer wie eine Midlife-Crisis anfühlt - so komme ich langsam wieder auf die Beine.

Schön, dass Du jetzt auch hier bist :)

·

"Yeah!" würde mein Sohn rufen!

Ich freu mich auch, Dich hier zu sehen!
Und ich freue mich schon auf unser Interview. 🎤
Link zum Terminkalender ist in meiner letzten FB-MEssage!

Congratulations @swantjegebauer! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

Willkommen bei Steemit Swantje 🙌
Viel Spaß und viel Erfolg 😉

·

¡Gracias @selibre! Me gusta que puedo practicar mi espagñol con tus artículos. 📖 🤓

Kongresse und Experten gibt es schon zu viel. Jeden Tag eine neue Meldung, ein neuer Experte, ein neuer Kongress, der anberaumt ist. Experteninflation nenne ich das. Und dann guckt die Realität durch den Vorhang. Steemit ist nicht der Weisheit letzer Schluss. Eine gute Idee. Und wenn es gute Werbung ist, meinetwegen auch dafür. Bis sich aber die Steuer dafür interessiert, gehen noch viele Monde auf und unter. Nicht auch noch Steemit Experten. Bitte nicht.

·

Wie man am Kommentar von @dirkzett sehen kann, ist einigen noch nicht einmal bekannt, dass es Kongresse gibt... 🤔

Deswegen denke ich mal, von hochwertigen Kongressen - wo nicht immer die selben Experten "herumgereicht" werden, können noch einigen Menschen profitieren und in dieser Zeit des starken Wandels neue Inspirationen und Tipps erhalten.

Wem es zu viel ist, der kann ja wegschauen... 😉

Oder er schaut hin und fragt sich: "Was hat das mit mir zu tun?" (Resonanzgesetz)

·
·

Hab Deinen Post zum Thema Exerten wie Sand am Meer gelesen und denke, da ist was dran ...

Ich kenne auch ein paar von diesen Schaumschlägern und ein Experte ist für mich erst dann ein Experte, wenn er selbst das vorlebt, was er anderen vermittelt. Und wenn andere ihn Experten nennen und weiterempfehlen. (Social Proof halt 😉).

Allerdings muss man auch da seeeehr vorsichtig sein. Denn ich kenne da so einen Ring aus Online-Marketern, die sich rigoros die Testimonials gegenseitig schreiben. Und manchmal habe ich auch den Eindruck, dass sie ein einziges Werbekonto bei Facebook betreiben.

Einmal in deren Fängen, muss Du lernen, wie Du diese Werbung abschaltest... 😀

·
·
·

leider ist es so, dass es ganz viele Online Experten gibt, die sich gegenseitig puschen und jeder wirbt für jeden. Vom Prinzip ist es ja in Ordnung sich gegenseitig zu unterstützen, aber da ist es an manchen Stellen so auffällig, wenn man mit einem Kontakt hatte, kennt man fast alles anderen.

Gratuliere zu Deinem ersten Artikel! :)

Ich bin jedenfalls auf Deinen Steemit-Online-Kongress sehr gespannt.
Deswegen:

Upvote und Resteem! ;)

·

Danke Martin. Du Schuft, hast mich ja da mit reingerissen und ich muss sagen, ich war nicht schlecht aufgeregt, bevor ich auf "POST" geklickt habe.... Immerhin bleibt das hier ja auf ewig gespeichert. 🙂

Sehr interessanter Artikel, ich mag auf jeden Fall deinen lockeren Schreibstil :D

·

Danke, @bondu47.
Die besten Ideen kommen immer mitten in der nacht und so locker, wie es sich liest ist das spontane Tippen auf dem Handy dann nicht. Aber der Weg zum PC ist dann zu weit, wenn die Inspiration fließt. 📱 😂

Und so schreiben kann ich auch nur auf Deutsch, weswegen ich hoffe, dass wir hier mit einem großen Ruck mal eine richtig coole Community neuer Blogger und Unternehmer anschieben können!

Hallo Swantje, es ist schön, dass Du jetzt auch auf Steemit bist. Gehöre selbst zu denen, die erst seit in paar Tagen hier sind. Auch mir geht es so, dass ich sage wow... da bekomme ich sogar noch Geld für den einen oder anderen Artikel und das Kommentieren. Bin hier auch total geflascht und stelle schon seit ein paar Tagen fest, dass ich viel lieber mich hier aufhalte als in anderen Netzwerken.

Außerdem ist der Umgang miteinander viel respektvoller als in anderen social medias.
Deshalb ich freue mich auf Deine Beiträge auch meine Aufmerksamkeit hast Du. LG Ursula

·

Liebe Ursula,

vielen Dank. Ich hatte ganz schön Herzrasen vor meinem ersten Post, aber jetzt merke ich, wie aufmerksam und nett die deutsche Community ist. Ich bin riesig froh darüber, Steemit gefunden zu haben!
Wünsche Dir viel Erfolg und bin gespannt auf die gemeinsame Zeit hier...

toller Artikel wirklich schön geschrieben

·

Danke Dir und cooler Name, den Du da hast. Ich hab grad gelesen, dass Du ihn Dir nicht selbst gegeben hast...

Mir ist klar, ich wiederhole zum x-ten Mal, was schon andere geschrieben haben. Aber:
Du schreibst wirklich gut. Das ist eine Gabe. Es macht Vergnügen, Deinem Stil zu folgen.
Bitte mehr!

Nachtrag, nachdem ich auf Deine Webseite geschaut habe:
Ich könnte Dir stundenlang zuhören.
Ich hoffe, Du machst auch Videos hier auf DTube. Da kannst Du Dir dann das Geld für Vimeo sparen. (Kleiner Tip: nicht-öffentliche Videos kann man auch gut bei Dailymotion hochladen. Das mache ich in meinem Bezahlbereich.)

·

Hey, danke @glreschke! Freue ich über Deinen Kommentar - auch wenn es sich wiederholt, geht das doch runter wie Öl. 🛢

Ich denke auch darüber nach, den geplanten Kongress über DTube und Steemit laufen zu lassen. Dailymotion kenne ich noch nicht. Magst Du uns kurz mehr dazu sagen?

·
·

Dailymotion.com ist quasi die französische Version von YouTube (auch deutsch möglich). Man kann dort genauso einen Account eröffnen und Videos hochladen. Es ist die einzige Plattform, wo man Videos mit einer privaten Adresse versehen kann, die man dann seinen Bekannten mitteilt. Andere finden das Video dann nicht. Das geht auch, wenn das Video vorher öffentlich war. Bei YouTube erscheinen aber die Videos, wenn sie von "öffentlich" auf "nicht gelistet" gesetzt werden, immer noch unter derselben Adresse (die z.B. von Crawlern bereits ermittelt worden und im Web weiterhin zu finden ist). Und Status "privat" bei Google ist praktisch unbrauchbar.
Für mich sind diese Details wichtig, weil ich die allermeisten Videos nur für Bezahlung anbiete, aber ausgewählte davon zuerst öffentlich stelle. (Falls Dich meine Vorgehensweise interessiert: http://www.reschke.de)

·
·
·

Super, vielen Dank für diese tollen Infos. Ds hört sich nach guten Alternativen an. Leider habe ich heute erste Deinen Kommentar entdeckt. Irgendwie überlesen bei der Flut an Infos...

Nun habe ich vorgestern meinen Vimeo-Account für ein weiteres Jahr verlängert, damit meine Kunden weiter auf all meine Videos zugreifen können. Ein Umzug ist mit viel Aufwand verbunden, aber ich werde Deine Vorgehensweise mal ansehen. Danke!

Willkommen auf Steemit. follow and upvote

·

Danke, ihr beiden. Ich folge euch nun auch. Spannende Posts mit Ländern, die ich mag... 🏝

Liebe Swantje! Vielen Dank für diesen Hinweis, ist echt total spannend, was es alles schon gibt. Ich drücke dir dieDaumen für deinen Onlinekongress via Steemit. Ich finde das ist genau die richtige Richtung! Herzliche Grüße Teresa

·

Danke Teresa.
Ich freue mich, Dich hier wieder zu treffen. Nach Gradido haben wir ja ein paar neue Wege eingeschlagen. Ob sich da Konzept von Gradido mit Kryptogeldern verträgt? Ich denke die ganze Zeit darüber nach...🤔

·
·

Ich habe einen Freund, der sich damit sehr gut auskennt und der auch nur darüber nachdenkt, er ist Informatiker, wenn du willst stelle ich dir den Kontakt zu ihm her. Schreib mir einfach eine Antwort, dann sende ich dir seine Emailadresse per Email zu. LG Teresa

Danke für diesen tollen Input ... mein account wurde innerhalb ein paar Stunden schon verifiziert.

·

Cool, Andre. Bei mir hat es mindestens fünf Tage gedauert... Also für alle anderen: Nicht ungeduldig werden! Danke auf für das Resteemen! (Für alle, die nicht wissen, was das ist: Das ist das Teilen eines fremden Artikels auf dem eigenen Blog.

Danke, gut geschrieben. Ist übrigens auch einer meiner Lieblingssprüche.

·

Danke @leroy.linientreu. Dein Name ist Programm. Dein Blog gefällt mir. Habe über Deinen Müll-Post herzlich gelacht.

Da wir gerade auf den Kanaren leben, sehen wir jeden Tag, wie genau das Thema hier genommen wird....
Da sagen sich die Spanier irgendwie leide auch "Einen Sch..." muss ich". 🤔

Congratulations @swantjegebauer! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received
Award for the number of comments received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

Hey Swantje,

danke für diesen Artikel und vor allem für's Augen öffnen...
Zwar mitten in meinem Masterplan geraten, aber dann stricke ich den mal um...

Ich freu mich...
Liebe Grüße und ich würd mich über ein Follow freuen
Chris von bemusic.today

·

Hey, cool Chris, dass Du auch hier bist. Den nächsten Kongress solltest Du in jedem Fall hier ausprobieren. Alles Gute dafür!
Du hast Dir ja sogar gleich ein Hintergrundbild oben auf den Blog gemacht. Dazu bin ich noch nicht mal gekommen...

·

Hey Roland, vielen Dank und bis hoffentlich bald mal wieder hier!

Ganz toller Beitrag! Herzlichen Dank. Steemit ist der Hammer! Endlich FREIHEIITTT!
Grüße

Das hört sich super interessant an. Ich bin mega gespannt auf den kongress! Viele Grüße an Dich!

·

Have you seen my Bunghole? My people; we are without Bungholes...

·

Ich nicht weniger, mogli! 😀

Das ist ja ein toller energiegeladener Post!
Online Business & Steemit, da haben wir ja einiges gemeinsam!
Du wirst sicher viel Erfolg hier haben - ich wünsch es Dir!

Und wenn Du noch eine enthusiastische Stimme brauchst, um Deine Leute auf Steemit zu bekommen, dann kongressiere ich gern mit, wenn's soweit ist!

LG Anja

·

Liebe Anja, danke für Dein Feedback und Dein Angebot. 😉

Hallo Swantje! Ich bin schon gespannt auf den Kongress, bin auf jeden Fall dabei 😀

·

Super, Kerstin, vielen Dank!

Congratulations @swantjegebauer! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

Klasse Artikel! Mit deinem Mann hatte ich auch schon eine fruchtbare Begegnung hier. Euch beiden viel Erfolg!

·

Ja, von Dir habe ich schon gehört. Magst Du Dich mal bei mir melden??? 🙂

·
·

Gerne, wenn du mir mitteilst, auf welchem Weg. Email? Telefon? Steemit Chat?

·
·
·

Steemit Chat: Damit muss ich mich erst noch anfreunden. Gut wäre vielleicht über swantje@onlinekongresscoaching.de... Danke!

Herzlich willkommen hier auf Steemit und ein sehr cooler Artikel. Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut.

·

Danke, Rachel. Ein wichtiges Thema hast Du... Folge Dir auch mal gleich... 😉

Ein wirklich gut und ehrlich geschriebener Artikel. Gefällt mir gut. Bin auch seit Gestern bei Steemit eingestiegen und bisher sehr begeistert. Könnte sich wirklich was entwickeln. :-)

·

Herzlich willkommen Niels! Ich freue mich, wenn ich Dich motivieren konnte, hier Dein Glück zu versuchen. ☘️

·
·

Ist ja auch immer eine tolle Sache sein Glück zu versuchen! :-)

Congratulations @swantjegebauer! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

Liebe Swantje,
danke für deinen Newsletter & Blogartikel, durch die ich nun auch hier gelandet bin. Quasi ein "Frischling"...
Freue mich auf den Kongress, um mehr zu erfahren. So schön, was gerade alles entstehen und sich entwickeln darf. Danke, dass du uns an diesen neuen Möglichkeiten teilhaben lässt.
Viele Grüße
Sonja

·

War und ist mir ein Vergnügen... Ich freue mich auf eine tolle Community hier!

He, was für eine Überraschung dich hier zu lesen! Herzlich willkommen!
... und.... geiler Artikel! Wird gleich geteilt.

·

Danke, liebe Sabine! Ich hab ja wohl einige Wellen geschlagen...

Sehr gelungener Artikel. Vielen Dank dafür.

·

Danke Dir für's Resteemen! 🙂

·
·

sehr gerne.....

Hallo Swantje,

vielen Dank für diesen Beitrag und dafür, dass du es mal auf den Punkt bringst! Ich gehöre zur Generation Y (oder auch "why") und gerade was Online Marketing und Vertriebsprozesse anbelangt oftmals genervt. Werbemails, blinkende "Jetzt kaufen" "Jetzt gratis testen" Buttons finde ich albern und werfe sie aus meinem Postfach. SEO, Google Rankings...alles Themen, die nicht mehr unbedingt die Qualität des Contents widerspiegeln. Durch Steemit ist es mir gelungen meine Zielgruppe zu verstehen, indem ich echtes Feedback zurückbekomme.

·

Danke Coco für Deinen Kommentar. Ja, es ist eine Herausforderung, in dieser Welt ganz bei sich zu bleiben. So erlebe ich das.
Ich hoffe, Steemit wird mir ebenfalls eine Hilfe sein, näher mit meiner Zielgruppe in Kontakt zu kommen.

Bislang hatte ich jedenfalls noch nie auf einen meiner Artikel so viele Kommentare, E-Mail-Zuschriften und Facebook-Diskussionen wie für diesen hier. Weder auf meinem Blog noch hier auf Steemit.

Ein Zeichen?

Dein Blog gefällt mir ebenfalls. Du hast eine spannende Geschichte. Darf ich fragen, ob ihr 40 km Richtung Norden Hamburgs umgezogen seid? Das wäre dann fast bei meinem alten Zuhause. Der Homebase, die wir im März verlassen haben.

Das is ja das schöne, am digitalen Dorf, dass da ständig ne neue Sau durchgetrieben wird. Momentan heißt sie halt steemit. Immer diese Steemit-Groupies, die voll die Steemit-Koolaid gtrunken haben. 😉 Noch keine 3 Monate dabei, aber schon das Ende von allem möglichen Kram ausrufen wollen.
Steemit ist zuallererst eine geniale Idee, um einer Kryptowährung (Steem) eine reale Verwendungsmöglichkeit zu geben, wodurch die Währung an Akzeptanz, Relevanz und street credibility gewinnt.
Wie in der richtigen Welt haben auch bei steemit die Reichen die Power, aber sie reden den Armen ein, dass auch sie es schaffen können (The steemit dream).
Wie in der richtigen Welt lassen die Reichen die Armen Mehrwert erstellen.
Während in der richtigen Welt die Reichen über die Medien die öffentliche Meinung steuern, kann ein Wal auf steemit unliebsame Meinungen und Leute in die Unsichtbarkeit flaggen und ihnen sogar ihre mühsam verdienten Steem wieder abnehmen. Wie sexy ist das denn?
Im Gegensatz zu Facebook ist jede Meinung, jeder Post für immer in der Blockchain gespeichert? Kann ja sein, aber wenn steemit das UIF abschaltet, finde ich den dann noch, bzw. finden ihn andere?
Die ganzen Vorteile von steemit kenne ich auch und nutze sie auch, ich wollte nur mal advocatus diaboli spielen, immer eine nützliche Übung, um nicht die Bodenhaftung zu verlieren.

In diesem Sinne
Immer ne Handbreit Steem unterm Kiel
@likedeeler

·

Danke, @likedeeler für Deine kritischen Anmerkungen, die wir sicherlich noch im Kongress näher beleuchten.

Als Anfängerin schwingt sicher eine Begeisterung mit und ich denke, das ist auch gut so, denn Steemit ist ja nur ein Schritt auf dem Weg zu einer dezentralen Gesellschaftsorganisation.
Es geht viel weniger um Geld, als es den Anschein macht. Geld und die Frustration über unser derzeitiges Geld ist ein guter Pull-Faktor und macht Steemit interessant.

Was am Ende bleibt, ist die Beschäftigung mit der Blockchain und den Möglichkeiten einer Gesellschaft, die sich unabhängig von Monopolen entwickelt...

Oder etwa doch nicht?

Technische Fragen:
UIF abschalten: Was ist UIF? Was bedeutet abschalten? Bei google leider nichts gefunden dazu...
Und WER "ist" steemit?

Ein netter Witz zum Schluss:
"Sind wir nicht alle ein bißchen steemit?"
https://onlinekongresscoaching.de/wp-content/uploads/2017/09/Sind-wir-nicht-alle-ein-bißchen-....png

·
·

UIF= User Interface, also die Webseite. Mit Steemit meine ich Steemit Inc. oder wer hier auch immer die Webseite betreut. Abschalten bedeutet die Webseite vom Netz nehmen, das wird, wenn überhaupt, erst dann passieren, wenn die entscheidenden Wale ihre Steempower in Steem und dann in Bitcoin etc. umgewandelt haben. Wenn du dir den Steem-Kurs nach dem Abgang von Dan anschaust, siehst du die systemimmanenten Risiken vielleicht klarer.
Natürlich überwiegen für mich die positiven Aspekte, sonst wäre ich nicht hier, aber Steem ist nicht demokratisch, noch nicht mal meritokratisch, sondern erst mal dezentral mit Potential. 😉
Vom Sugardaddy, der sein Babe upvotet zum SJW, der alles flaggt, was ihm nicht ins Weltbild passt, geht einiges 😂
Für Posts mit teils kritischer Sichtweise auf steemit check out @freebornangel
Als Kurator beim Ecotrain geht es mir auch nicht in erster Linie ums Geld, es ist nämlich gar nicht so einfach als Investor mit Upvotes die in Steem eingebaute Inflation zu schlagen, da muss man schon fleißig upvoten und das ist wohl auch ein Grund warum viele über Bots automatisch upvoten (10 views 20 upvotes 😎), sondern es geht mir darum, die Leute vom Ecotrain mit ihren Projekten und Artikeln zu unterstützen und sichtbarer zu machen.
Meine Erstinvestition in Steempower entspricht meinem täglichen Maximalverlust beim Futures-Trading, also sehr überschaubar. Oft hätte ich gerne mehr Power, um gehaltvollere Upvotes geben zu können, aber ich bin ja auch noch in der Lernphase und übe mich daher in Geduld.
Immerhin habe ich in noch nicht mal 2 Monaten schon über 54 Steem gemacht. 😂

Vor 3 Tagen habe ich das erste Mal von dieser (für mich neuen) Plattform gelesen, in einem Onlinekongress ;-)
Und heute staune ich, wieviel Potential hier so steckt und vor allem, wieviele schon dabei sind. Ich bin gespannt, auf das, was sich daraus noch so ergibt!

·

Liebe Manuela,

jetzt weißt Du, warum...

Ich freue mich, dass Du über Eva nun auch zu mir gefunden hast. Auf ein gutes Miteinander hier!

Hallo Swantje,
tolle Idee, wünsche Dir sehr viel Erfolg damit!

·

Danke, Magdalena. Kommentieren hat ja schon mal geklappt... 🙂

Hallo liebe Swantje :)) durch Deinen Artikel bin ich auf Steemit aufmerksam geworden und was soll ich sagen... ich auch schon ganz in den Bann gezogen 😊 Wirklich toller Artikel 🤗 Ich freu mich schon auf alle Steemianer.... wohooo

·

Liebe Marion,

super, dass Du Dir ein Konto erstellt hast. Willkommen in der Welt der Kryptowährungen... 😀

Toller Artikel und tolle Art zu schreiben. Viel Wahres dabei, was aufn Tisch kommt.
Allerdings auch etwas biased, weil du ja auch die "herkoemmlichen" Kanaele genutzt hast, um auf den Artikel hier aufmerksam zu machen ;) Was in dem Fall der Anfang deines Funnels ist, weiter geht es mit dem Link unten im Artikel auf die LP und so weiter.
Nicht falsch verstehen, ich find das Konzept genial und verstehe total deinen Punkt. Aber trotzdem ist nicht alles andere ploetzlich grottenschlecht.
Ich faende es als innovative Ergaenzung sehr interessant. Evtl sogar als Hybridmodell fuer einen Kongress.
Ich bin gespannt was du dir einfallen laesst ;)

·

Hallo Swantje, herzlichen Dank für Deinen offenen, ehrlichen und sehr innovativen Blogartikel. Durch Dich bin ich erstmalig auf steemit aufmerksam geworden und nun auch hier gelandet. Sehe im Moment noch kaum einen Baum, vor lauter Wald...grüße Dich und alle steemianer!!!
Wie funktioniert das bitte mit dem Liken?

·
·

Lieber ugoehring,

schön, Dich hier zu treffen und näher kennen zu lernen.

Für das Liken einfach auf das kleine Pfeilchen im Kreis neben dem Dollarzeichen klicken. 😉

Ich wünsche Dir ganz viel Baum hier. 😂

·

Hey, liebe Cindy,

vielen Dank für Dein Feedback. Interessant. Ich merke, mich wühlt das auch alles noch ziemlich auf.
Ich denke nicht, es ist in den Zeiten des Übergangs ok, den Menschen über die alten Netzwerke eine Brücke zu bauen.

In meinem Vorstellungsvideo spreche ich davon, dass ich es auch mir nicht möglich ist, plötzlich alles alte hinter mir zu lassen.
Genau diese "beides tun" ist glaube ich gerade extrem wichtig, um die Menschen auf neue Möglichkeiten aufmerksam zu machen.

Der Versuch das Beste aus beiden Welten zu verbinden fühlt sich manchmal wie ein ziemlicher Spagat an.
Deswegen ist Dein Gedanke durchaus nachvollziehbar.

Alles Liebe und auch Dir hier viel Erfolg!

gefällt mir sehr gut, danke!

Interessanter Ansatz und sehr gut geschrieben. Mal schauen wie sich Steemit im deutschen Raum entwickelt.