You are viewing a single comment's thread from:

RE: Merlin auf Augenhöhe

in Deutsch Unplugged6 months ago

Oha, wenn Merlin so gefeiert wird, habt ihr jetzt wohl öfter einen süßen Tischgesellen. Na ja, dein äußerst skeptischer Blick wird den Hund definitiv dazu veranlassen, noch einmal über die Richtigkeit seines Verhaltens zu schlafen... ;-)

Wie lange dauert die Hundepubertät?

Theoretisch angeblich ein bis zwei, drei Jahre. Pure Theorie! Mein Labrador ist der Pubertät nie entwachsen (jedenfalls auf psychischer Ebene) und wurde damit 13... ;-)
LG Chriddi

Sort:  
 6 months ago (edited)

Mittlerweile besteigt er den Stuhl auch dann, wenn ich zu weit vorne auf der Kante sitze. Dann habe ich einen warmen Schatten im Rücken. Ich glaube, er versucht mich zu dominieren, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich Maßnahmen ergreifen muss. Vielleicht sucht er aucn nur meine Nähe. Aber das ist wohl eher Wunschdenken. Im Prinzip ist das Verhalten nur amüsant.

Neulich beim Straßefegen kam eine Dame mit Rolator vorbei. Da stürmte Merlin ans Tor und hat sich schlecht benommen. Sie lachte nur und erzählte, auch einen Bordercollie besessen zu haben. Der hätte sich immer derart aufgeregt bis sie dachte, er bekäme sicher bald einen Herzschlag davon. Das Tier habe sie aber 15 Jahre lang amüsiert. Danke fürs Lesen und deinen Kommentar. Solange Mäx nicht hier auftaucht, ist es in der Abteilung „Mein Haushund“ schon ein wenig einsam.

 6 months ago 

Solange Mäx nicht hier auftaucht, ist es in der Abteilung „Mein Haushund“ schon ein wenig einsam.

Mäx sieht sich so gar nicht als Haushund, er ist ein echter Draußenköter. Obwohl er Regen und Nässe hasst, will er selbst bei solchem Wetter lieber auf einer Decke unter dem Terrassentisch bleiben. Abends bzw. zur Nacht muss man ihn ziemlich eindringlich bitten, doch mal rein zu kommen. Dann aber... Nee, vom Sofa und dem Lieblingsplatz auf Frauchens Bauch schreibe ich jetzt nichts, sonst kommt Merlin auf noch dümmere Gedanken... ;-)

 6 months ago 

Mäx sieht sich so gar nicht als Haushund…

Ja ja Mäx. Das ist aber voll Alibi! Entweder bekleidest du eine solide, narbenreiche Position im Rudel, oder du bist menschenfixiert. Dazwischen gibt es noch artfremd, aber das willst du nicht. Du kannst so wild tun wie ein Wolf im Blutrausch, das bringt aber nichts an Reputation. Wenn du überwiegend an, bzw. in einem Haus lebst, bist du halt ein Haus- oder Hofhund. Beim Frauchen auf dem Bauch wirst du sogar zum Schoßhund. Würderst du die Schafe nicht jagen, wärst du vielleicht ein Gebrauchshund. Ob dir die Bezeichnungen nun gefallen oder nicht, du bist was du tust, wenn du bei den Zweibeinern lebst.

Coin Marketplace

STEEM 0.28
TRX 0.07
JST 0.040
BTC 30253.81
ETH 2025.54
USDT 1.00
SBD 2.36