Totenkult im Alten Ägypten (Teil 2) // Mortuary cult in Ancient Egypt (Part 2)

in history •  2 months ago 
Das Bestattungsritual.

Wandmalereien in Grabanlagen geben uns heute Auskunft über die Begräbnisfeierlichkeiten im Alten Ägypten. Nach der Einbalsamierung des Leichnams begann das Begräbnisritual, das je nach Ort und sozialem Status des Verstorbenen unterschiedlich gestaltet wurde. Den aufwändigen Prozess der Mumifizierung, der rund 70 Tage in Anspruch nahm, habe ich in diesem Beitrag beschrieben. Die folgenden Fotos stammen aus der ägyptisch-orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien. (KHM Wien).

The burial ritual

Wall paintings in tombs today give us information about the funeral ceremonies in ancient Egypt. After the embalming of the corpse, the funeral ritual began, which varied according to the place and social status of the deceased. In this post I have described the complex process of mummification, which took about 70 days. The following photos come from the Egyptian and Near Eastern Collection of the Kunsthistorischen Museum in Vienna (KHM Wien).

1.jpg
Sarkophag (Detail), 2. Jh v. Chr. / sarcophagus (detail), 2nd century B.C. (KHM Wien)

Im Alten Reich (ca. 2700-2200 v. Chr.) wurden die Verstorbenen meist in einem kastenförmigen Sarg aus Holz oder Stein in einer unterirdischen Grabkammer bestattet. Später wurden die Särge mit Texten versehen und mit der Darstellung von Grabbeigaben verziert. Im Neuen Reich (ca. 1550–1070 v. Chr.) nahmen die Särge Mumienform an. Manchmal wurden auch zwei oder drei Särge ineinander geschachtelt.

In the Old Kingdom (ca. 2700-2200 BC) the deceased was usually buried in a box-shaped coffin made of wood or stone in an underground burial chamber. Later, the coffins were decorated with texts and illustrations of grave goods. In the New Kingdom (ca. 1550-1070 BC) the coffins took on the form of mummies. Sometimes two or three coffins were nested into each other.

3.jpg
KHM Wien

5.jpg
KHM Wien

4.jpg
KHM Wien

Ein wichtiger Wegweiser und Ratgeber für die Reise durch die Unterwelt in die Ewigkeit war das Totenbuch.

The Book of the Dead was an important guide and advisor for the journey through the Underworld into eternity.

8.jpg
KHM Wien

7.jpg
KHM Wien

Bei den bebilderten, auf Papyrus geschriebenen "Sprüchen für das Herausgehen am Tage" handelt es sich um eine Sammlung von Gebeten, Beschwörungsformeln und Zaubersprüchen. Sie sollten den Toten im Jenseits magische Unterstützung gewähren, ihre Versorgung und ihr Weiterleben sichern sowie sie vor möglichen Gefahren bewahren.

The illustrated "Book of Coming Forth by Day", written on papyrus, is a collection of prayers, incantations and spells. They were supposed to provide magical support to the dead in the afterlife, secure their supply and survival, and protect them from possible dangers.

9.jpg
KHM Wien

10.jpg

6.jpg
KHM Wien

Das Totenbuch legte man der Mumie mit in den Sarkophag oder deponierte es zwischen den Mumienbinden. Totentexte und bildliche Darstellungen wurden auch auf Särgen und Grabwänden verewigt. Besonders wichtig waren dabei Götterdarstellungen, die Anbetung der Sonne, das Totengericht oder wie im letzten Bild, die Aufbahrung der Mumie.

The Book of the Dead was put with the mummy in the sarcophagus or deposited between the mummy bandages. Funerary literature and figurative depictions were also placed on coffins and grave walls. Particularly important were the depictions of gods, the worship of the sun, the Judgment of the Dead or, as in the last picture, the laying out of the mummy.

13.jpg
KHM Wien

In früheren Zeiten wurde die Mumie des Verstorbenen mit einem Schiff nach Abydos, das am westlichen Nilufer liegt, gebracht. Einer Legende zufolge soll hier der Totengott Osiris begraben sein. Spätestens seit dem Neuen Reich wurde die Pilgerreise nur noch symbolisch durchgeführt. Dabei wurde die Mumie an Stätten vorbeigeführt, die mit Abydos oder anderen Kultstätten im Zusammenhang standen.

In earlier times the mummy of the deceased was brought by ship to Abydos, which is situated on the western bank of the Nile. Legend has it that Osiris, the God of the Dead, was buried here. At the latest since the New Kingdom the pilgrimage was carried out only symbolically. The mummy was led past places related to Abydos or other places of worship.

14.jpg
KHM Wien

Für die Prozession zum Grab wurde der Sarkophag auf den Nachbau eines Schiffes gelegt. Das Schiff war auf einem Schlitten befestigt, der von Ochsen gezogen wurde. Priester führten über der Mumie Räucherrituale durch, wobei sie zu Ehren des Verstorbenen Hymnen rezitierten. Häufig wurden die trauernden Angehörigen von professionellen Klagefrauen begleitet.

For the procession to the tomb, the sarcophagus was placed on the replica of a ship. The ship was mounted on a sledge pulled by oxen. Priests performed incense rituals over the mummy, reciting hymns in honour of the deceased. Frequently, the grieving relatives were accompanied by professional plaintive women.

16.jpg
Kanopen / canopic jugs (KHM Wien)

17.jpg
Kanopenkästchen / canopic box (KHM Wien)

Auf einem weiteren Schlitten wurden in einem Schrank die Eingeweide des Verstorben in speziellen Gefäßen, den Kanopen, transportiert. Das Ende des Trauerzuges bildeten die Träger mit den Grabbeigaben.

On another sledge, the entrails of the deceased were transported in a box in special containers, the canopic jugs. The end of the funeral procession was formed by the bearers with the grave goods.

19.jpg
Grabrelief / relief of a tomb (KHM Wien)

Am Eingang des Grabes angekommen, wurde die Mumie in eine senkrechte Position, mit dem Antlitz nach Süden, gebracht. Beschwörungsformeln sollten die Seele dazu animieren, wieder in den Körper des Toten zurückzukehren. Reinigungen und Räucherungen wurden durchgeführt und Opferungen dargebracht. Der wichtigste Teil der Bestattungsprozedur war das Mundöffnungsritual.

Arrived at the entrance of the tomb, the mummy was brought into a vertical position with its face to the south. Summoning formulas were intended to encourage the soul to return to the body of the deceased. Purifications and incense ceremonies were performed and sacrifices made. The most important part of the burial procedure was the Opening of the Mouth Ceremony.

20.jpg
Grabstele / tomb stele (KHM Wien)

Das Ritual diente ursprünglich der Belebung und Beseelung von Statuen. Durch eine Abfolge von magisch-rituellen Handlungen, bei denen auch ein Kalb geopfert wurde, wurden die Sinne des Verstorbenen wiederbelebt. Nach dem Ritual wurde der Sarkophag mit der Mumie sowie alle Grabbeigaben in die Grabkammer gebracht, die verschlossen und versiegelt wurde. Anschließend wurde vor dem Grab ein Festmahl abgehalten, bei dem nach der Vorstellung der alten Ägypter der Geist des Verstorbenen auch anwesend war. Der Tote war nun bereit für die gefahrenvolle Wanderung durch die Unterwelt und die Rechtfertigung vor dem Totengericht. Mehr darüber gibt es in Teil 3 dieser Serie.

The ritual originally served to enliven statues. Through a sequence of magical ritual actions, in which a calf was also sacrificed, the senses of the deceased were revived. After the ritual, the sarcophagus with the mummy and all grave goods were brought to the burial chamber, which was closed and sealed. Afterwards a feast was held in front of the grave, at which the spirit of the deceased was also present according to the imagination of the ancient Egyptians. The deceased was now ready for the dangerous journey through the underworld and the justification before the court of the dead. More about this can be found in part 3 of this series.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Wieder ein erstklassiger Artikel aus deiner Feder! Die Bilder von den Exponaten sind wirklich beeindruckend. Inhaltlich konzentriere ich mich lieber auf das Leben vor dem Tod. Ein Gang über den Naschmarkt oder hinauf zum Spitzkofel ist allemal besser als der wertvollste Sarkophag.

Danke, deine Anerkennung freut mich!

Da stimme ich dir vollkommen zu. Alte Kulturen mögen zwar faszinierend sein, aber das Leben im Hier und Jetzt ist ungleich spannender. Ich hoffe doch, dass sich nach meinem Ausfall bald wieder einmal eine Gelegenheit zum einen oder anderen geben wird. Wobei, es muss nicht gleich der Spitzkofel sein, eine gemütliche Wanderung täte es für mich auch.

Wie immer über jeden Zweifel erhaben. Ja, wenn da nicht Erich von Däniken wäre... ;-)

Man mag von Däniken halten was man will, zweifellos ist es ein Verdienst von ihm, durch seine prä-astronautischen Theorien bei Vielen erst das Interesse an Archäologie und Geschichte geweckt zu haben.

Ich will die ganze Zeit schon etwas über ihn schreiben. Ich stimme dir voll zu. Und ich gehe noch etwas weiter: Ich finde v.D. einfach klasse.

Ja, schreib mal über ihn. Das würde mich interessieren. Wäre eine gute Gelegenheit, mich etwas näher mit seinen Theorien zu beschäftigen. Ich kenne zwar einige Videos von ihm, habe aber noch keines seiner Bücher gelesen.

Steht auf der Agenda... ;-)

Super! :)

Excellenter Artikel! Ich mag diese Zeitreisen in die Vergangenheit und Totenkulte sagen viel über die Lebenswelten aus. Sehr spannend und tolle Fotos (wie immer). Dankeschön und lieben Gruß Kadna

Danke Kadna, freut mich sehr, dass du offensichtlich das Interessa an alten Kulturen mit mir teilst. :)
Liebe Grüße, Anna

Ja Schön als Kind war ich interessiert... vor allem die Inka haben es mir angetan.. Ägypten gleich danach, während der Osten nicht solchen Reiz ausübt...

Posted using Partiko Android

Sehr interessant und tolle Aufnahmen. Pin ich sofort zu mir :-)

Vielen Dank lichtblick! :)

Danke für deinen sehr interessanten Artikel.
Es ist schon interessant, wie in den früheren Kulturen
bestimmte Zeremonien durchgeführt wurden.
Ist auch überliefert, wie die normale Bevölkerung
ihre Angehörigen beerdigten?

Die Toten, deren Angehörige sich keine pompöse Bestattung leisten konnten, wurden in Matten gewickelt und im Wüstensand begraben. Dort sorgte das Klima für eine natürliche Mumifizierung. Da der Körper der Verstorbenen dadurch erhalten blieb, konnten auch sie auf ein Weiterleben im Jenseits hoffen.

Danke für dein Interesse!

Ein echt toller Bericht das Warten hat sich echt gelohnt war schon ganz gespannt auf den zweiten Teil. Muss nicht jedesmal Mal sagen, dass deine Fotos echt super super toll sind aber mit der Berichterstattung über triffst Du Dich mal wieder selber.Bin ja an dem Thema sehr interessiert wie wir ja schon kommuniziert haben und habe mich sehr gefreut dass jetzt der zweite Teil erschienen ist. Liebe Grüße Michael

Posted using Partiko Android

Danke Michael für deine anerkennenden Worte, das motiviert! :)
Liebe Grüße Anna

Wie immer ein wunderbarer Bericht von dir. Der Totenkult liefert viele Einblicke in das Leben und die Gebräuche unserer Vorfahren. Somit ergeben sich zwangsläufig die ernsten Themen und Berichte. Wann gibt es wieder schöne Rückblicke auf fröhliche Feste und Feierlichkeiten der Altvorderen???

Danke für deinen Kommentar! Noch einmal geht es in das Totenreich, dann widme ich mich wieder diesseitigen Themen. ;-)

Du hast einen Vote von @portalvotes bekommen.

Danke!

Hi @vieanna!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 4.259 which ranks you at #2972 across all Steem accounts.
Your rank has not changed in the last three days.

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 124 contributions, your post is ranked at #43.

Evaluation of your UA score:
  • Some people are already following you, keep going!
  • The readers appreciate your great work!
  • Good user engagement!

Feel free to join our @steem-ua Discord server

Thanks!

I will surely be looking forward to read out the part 3 of this series

Congratulations @vieanna! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You got more than 5500 replies. Your next target is to reach 5750 replies.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!