Geheimnisvolle Menschen: „Die filmreife Flugzeugentführung des D.B. Cooper“ / Mysterious people: "The cinematic hijacking of the D.B. Cooper"

in #history4 years ago (edited)

Anfang Flugzeug.jpg

Fahnen klein.jpg

Deutsch   Englisch

Am 24. November 1971, am Vorabend zu Thanksgiving, entführte der unter dem Pseudonym bekannte Dan Cooper bzw. D.B. Cooper erfolgreich eine Boeing 727 der US Northwest Orient Airlines.

Er befand sich mit 36 weiteren Passagieren und 6 Crewmitgliedern auf dem Flug von Portland nach Seattle. Cooper war wie ein Geschäftsreisender gekleidet und trug eine Aktentasche voller Drähte und roter Stangen bei sich, die er als Bombe ausgab.

On November 24, 1971, the eve of Thanksgiving, Dan Cooper or D.B. Cooper successfully hijacked a Boeing 727 of the US Northwest Orient Airlines.

He was on a flight from Portland to Seattle with 36 other passengers and 6 crew members. Cooper was dressed as a business traveler and carried a briefcase full of wires and red poles, which he issued as a bomb.

cooper.jpg
Quelle:wikimedia commons/Fahndungsbild

Deutsch   Englisch

Während des Fluges forderte er eine Stewardess mit einem Zettel auf, sich neben ihn zu setzen und danach seine Anweisungen an das Cockpit weiterzuleiten. In Seattle landete die Maschine und ließ die Passagiere aussteigen. Cooper bekam seine US$ 200.000,-- und Fallschirme für sich und weitere 3 Besatzungsmitglieder. Damit wollte er sichergehen, dass die Fallschirme nicht manipuliert waren.

Das Flugzeug startete wieder und flog mit geringer Geschwindigkeit auf einer Höhe von ca. 3000 Metern in Richtung Mexiko. Man vermutet, dass D.B. Cooper irgendwann über dem Bundesstaat Washington von der hinteren Treppe des Flugzeuges mit seinem Fallschirm und dem Geld absprang. Obwohl das entführte Flugzeug von Kampfflugzeugen verfolgt wurde, konnten deren Piloten aufgrund der schlechten Sicht nicht den filmreifen Absprung verfolgen.

During the flight he asked a stewardess with a note to sit next to him and then pass on his instructions to the cockpit. The plane landed in Seattle and let the passengers off. Cooper got his US$ 200.000,-- and parachutes for himself and 3 other crew members. He wanted to make sure that the parachutes had not been tampered with.

The plane took off again and flew at low speed at an altitude of about 3000 meters in the direction of Mexico. It is believed that D.B. Cooper jumped off the back stairs of the plane with his parachute and money at some point over the state of Washington. Although the hijacked plane was followed by fighter planes, their pilots could not follow the cinematic jump because of the bad visibility.

Karte.jpg

Deutsch   Englisch

Trotz sofort eingeleiteter Suchaktionen seitens des FBI und von Kopfgeldjägern wurde nie eine Spur von D.B. Cooper gefunden. Neun Jahre später fand ein Junge drei Bündel mit 20-Dollar-Noten am Ufer des Columbia River im Bundesstaat Washington. Die Banknoten konnten aufgrund der Seriennummern dem Lösegeld zugeordnet werden. Es sind nie weitere Banknoten des Lösegeldes aufgetaucht, so dass das FBI vermutete, dass Cooper bei dem Fallschirmabsprung ums Leben gekommen ist. Der Absprung erfolgte in normaler Straßenkleidung, bei Regen in pechschwarzer Nacht und Gegenwind.

Dennoch hat das FBI den Fall erst im Juli 2016 – als den einzigen ungelösten Fall einer Flugzeugentführung – zu den Akten gelegt. Die Seriennummern der Dollarnoten können immer noch abgerufen werden.

Quelle/Source:
https://de.wikipedia.org/wiki/D._B._Cooper
wikipedia commons

Despite immediate searches by the FBI and bounty hunters, no trace of D.B. Cooper was found. Nine years later, a boy found three bundles of $20 notes on the banks of the Columbia River in Washington State. The banknotes could be assigned to the ransom because of their serial numbers. No more banknotes from the ransom ever showed up, so the FBI suspected Cooper was killed in the parachute jump. The jump took place in normal street clothes, in the rain in pitch-black night and headwind.

Nevertheless, the FBI did not close the case until July 2016 - as the only unsolved case of aircraft hijacking. The serial numbers of the dollar notes can still be retrieved.

Quelle/Source:
https://de.wikipedia.org/wiki/D._B._Cooper
wikipedia commons

Sort:  

Yeah ... who knows, maybe the truth will turn up someday....

Ein sehr interessanter Fall.

Toller Beitrag! Ich habe eine Doku über diesen Fall gesehen. Zu schade dass man nie ganz klären wird was aus Cooper geworden ist.

Danke! Da der Fall nie aufgeklärt wurde, war er spannend fürs Fernsehen. In einer meiner Lieblingsserien Prison Break spielt der Fall auch eine Rolle :)


Exclusive 30 days free upvotes to your every new post. No need to send any kinds of steem or sbd its full free service. we have paid service too so please check them too. Active the free upvote service and learn more about it here : http://www.steemitfollowup.cf

Hallo @fly-in-the-sky, du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Upvote-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #Steemit-Austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen curation-rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Erfahre mehr über mich und promote deine Beiträge im Steemit-austria slack, sowie im steemit-austria discord-channel!

Zu aktuellen Tagesreport

Coin Marketplace

STEEM 0.39
TRX 0.07
JST 0.049
BTC 41923.38
ETH 3126.75
USDT 1.00
SBD 4.77