Endlich wieder zurück bei Steemit! - Arztbesuch überlebt ;)

in #health4 years ago (edited)

cold-1972619_1280.jpg

Hallo liebe Steemians!

Nach dreiwöchiger Steemit-Abstinenz melde ich mich hier wieder zurück. Ihr habt mir schon richtig gefehlt!

Nicht nur, dass zuletzt mein Garten einiges von meiner Zeit gefordert hat, auch eine 2 Wochen lange, richtig deftige Grippe hatte mich erwischt. Eine Grippe, die es in sich hatte und ihr ganzes Potential ausspielte. Dass ich FREIWILLIG zum Arzt gegangen bin, zeigt am deutlichsten wie intensiv diese Seuche war.

Da ich in einer ländlichen Region wohne, ist die Auswahl des Arztes nicht so eine einfache Sache. Bei mir gibt es genau 2 Alternativen. Ein junger Arzt, der gerade die Praxis seines Vaters übernommen hat, der übereifrig darauf bedacht ist, jede auch noch so kleine Ungereimtheit in deinem Körper zu finden, zu analysieren und dann im Zweifelsfall durch noch zwei, drei weitere Fachärzte checken zu lassen oder dich gleich ins Spital einzuweisen. Nein dafür habe ich echt keine Zeit!

Also schluck ich die Krott und fahr zur anderen ärztlichen Alternative. Beim Betreten der Ordination sticht mir gleich ins Auge, dass der Arzt seine Sprechstundenhilfe um ein jüngeres Modell ersetzt hat, bravo, schließlich hatte er ein Jahr lang die Stelle ausgeschrieben. Das Wartezimmer ist leer, nur noch 1 Patient ist vor mir, der sich gerade vom Arzt verabschiedet. Super denk ich mir, keine Wartezeit, was gibt es Schöneres, die Ordination hat noch eine halbe Stunde geöffnet, als genug Zeit für mich, mein Anliegen vorzutragen.

Zu meinem Erschrecken erklärt mir aber die „neue“ Vorzimmerdame, dass der Arzt bereits am Sprung wäre, aber vielleicht, eventuell gerade noch Zeit für mich hätte, sie würde mal fragen. Fünf Sekunden später werde ich tatsächlich aufgerufen.

Teddy Arzt.jpg

Noch während des Hinsetzens werde ich vom Arzt befragt. Ich starte zögerlich mit: „Ja also über Nacht habe ich einen sehr starken Husten bekommen…“, da entschlüpft ihm bereits leise seine Diagnose: „Bronchitis“. Alle anderen Symptome, die ich noch zu erklären versuche, hört er nur noch mit halbem Ohr, weil er bereits damit beschäftigt ist, mein Unwohlsein mit 2 Fingern in seinen PC zu tippen und mir zu erklären, welche Wundermittel er nun für mich bereit hätte.

Ob ich denn Berocca kenne… Nein? … Das hilft und nein Ibuprofen wäre wohl nicht das richtige, sondern Paracetamol. Ob ich denn gerade Fieber hätte? Häh? Wer sollte hier wohl ein Fieberthermometer zur Hand haben? Während dieser paar Sätze macht er sich noch die Mühe, mich am Rücken an 3 Stellen kurz abzuhorchen und zu bemerken, ja da wäre was Gröberes in meiner Lunge los. Nach 120 Sekunden Arztbesuch wurde ich wieder zur Neuen rausbugsiert, während der Herr Doktor in seiner Hausapotheke verschwindet und mit 3 Pulverl wiederkehrt. Nach einem „Guten Besserung“ verschwindet er so schnell, wie er aufgetaucht ist.

Die Neue kassiert bei mir inzwischen ab: € 42,00 für Medikamente, sprich Vitaminsprudeltabletten, Schmerztabletten und einen Hustensaft. Wäre ich nicht so wackelig auf meinen Beinen gestanden, hätten wohl meine inneren Geister einen Aufstand geprobt, aber wie gesagt: Es ging mir wirklich schlecht! Also schleppte ich mich wieder zu meinem Auto zurück, während der Herr Doktor mit seinem Jeep an mir vorbeibraust, hinein in sein wohlverdientes Wochenende!

Versteht ihr mich nun, wenn ich sage, ich gehe nur zum Arzt, wenn es unbedingt notwendig ist?

Heilung.jpg


Naja jedenfalls hat meine Immunabwehr inzwischen wieder ganze Arbeit geleistet. Innerhalb von 2 Wochen hat es meine vermutliche Bronchitis geheilt, meinen Geruchs- und Geschmackssinn wiederhergestellt (habt ihr schon mal ohne Geruchs- und Geschmackssinn gekocht – irre Sache) und mein Ohr ist wieder bereit, etwas zu hören.

Ich kann es nicht oft genug betonen: Gesundheit ist alles – ohne Gesundheit ist alles nichts!

Ich freue mich nun darauf, in nächster Zeit wieder mehr Zeit in der Steemit-Community verbringen zu können und wünsche allen da draußen, die vielleicht gerade nicht gesund sind:

Gute und schnelle Besserung und einen freundlichen, geduldigen Hausarzt, der sich viel Zeit für eure Anliegen nimmt! 😉

Sort:  

Das ist ja krass!

Hat der mal schnell noch n paar Taler gemacht.
Hat der Dich denn wenigsten Krank geschrieben?

Ja stimmt, das habe ich nicht erwähnt, der Service des Krankschreibens war in dem rasanten Behandlungstermin auch mit drinnen - sozusagen ein Schnäppchen ;)))))

Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt aber wird dich gesunden.

Paracelsus

Ich war schon bei vielen Ärzten und keiner wollte mich verstehen oder gar nur versuchen mich zu verstehen.
Mein jetziger Hausarzt ist da zum Glück das Gegenteil von allen anderen: empathisch ist dieser Herr!

Na dann schau, dass du fit bleibst und einen guten Heiler wünsch ich dir!

Danke! Paracelsus wußte wovon er sprach. Gute Ärzte müssen auch eine besondere Verbindung zu ihren Patienten aufbauen können. Da nützt auch das längste Studium nichts, wenn die menschliche Seite fehlt. LG

Man kann auf jeden fall alles Essen ohne ein Gefühl für denn Geschmack zu haben.
Dann wünsche ich doch jetzt vie erfolg und frohes tippen.

Danke! Ich habe durch den Verlust meines Geschmackssinnes 3 kg Gewicht verloren, das war sowieso mein Wunsch, jetzt gings ganz leicht, ohne Diät ;)

Seit 30 Jahren war ich bei keinem von diesen Quacksalbern. Irgendwie funktioniert heutzutage die Selbstdiagnose via Google genauso zuverlässig und jede gegenteilige Behauptung ist PR der Ärztekammer.
Sie haben sich selbst abgeschafft indem sie von Hausärzten zu "Verschreibern" und damit Strichern der Pharmaindustrie mutiert sind.

Ich stimme Dir zu 100 % zu, du hast es auf den Punkt gebracht. Danke!

Oh, da hast aber eine böse Odyse hinter dir, die vielen Ärtztebesuche, einfach aufreibend. Aber du beschreibst das so anschaulich, da glaubt man doch glatt, selbst dabei gewesen zu sein. Gruss Helmut

Dankeschön! Ja irgendwie war das wieder ein Erlebnis, das es wert war, es mit anderen zu teilen. Man kann es (nachträglich) ja mit Humor sehen ;))

Schön das du wieder da bist.
Gruß
Viktor

Dank lieb von Dir, ich freu mich auch wieder fit zu sein - und zurück bei Euch netten Steemians!

Manche Ärzte sind wirklich eine Frechheit! Gute Besserung!

Vielen Dank! Der sieht mich jetzt aber auch nicht wieder - versprochen! ;)

Willkommen zurück !

Ich habe bei meinem Hausarzt Glück - allerdings habe ich festgestellt, daß es besser ist, wenn man vorinformiert und fast schon mit einem Fragezettel zum Doc geht. Dann ist aufeinmal viel mehr Aufmerksamkeit da.

Schönes Wochende wünscht dir

Michael

Ja zum Glück, inzwischen hat jeder Patient die Möglichkeit sich vorher zu informieren. Mache ich auch öfters im Internet. Nur allzuviel sollte man nicht lesen, sonst denkt man, man ist kränker als man wirklich ist. Vielen Dank und auch Dir ein wunderschönes Wochenende! LG

Coin Marketplace

STEEM 0.29
TRX 0.06
JST 0.039
BTC 35680.66
ETH 2478.53
USDT 1.00
SBD 3.94