FotoGedanken - #6 Die Rolltreppe ins Danach

in fotogedanken •  3 months ago

Vergott vs. Haßtenteufel



Am letzten Samstag war es dann endlich soweit. Nach fast zweijähriger Bauzeit, unzähligen Schwierigkeiten während der Planungsphase und einer Vervierfachung der ursprünglich veranschlagten Baukosten, wurde das Mammut-Projekt Rolltreppe ins Danach, unter großer Anteilnahme der Bevölkerung und im Beisein der üblichen Verdächtigen aus Politik, Vetternwirtschaft und Bankgewerbe, feierlich eröffnet.

Bevor wir jedoch Zitate aus den selbstbefriedigenden Reden der Honoratioren, Profiteure und ersten Nutzern der Rolltreppe günstig zum Kauf anbieten, werfen wir einen kurzen Blick zurück und fragen uns gemeinsam:

Warum überhaupt und warum gerade hier?


Beginnen wir also mit dem Warum. Aus dem Grund mit dem Warum, weil es das am häufigsten genutzte Wort in dieser Frage darstellt. Sollten wir etwa mit HARIBO-Golbären beginnen, die sich nicht einen einzigen Tag auf der Baustelle aufhielten und sich auch nicht in die Frage getrauten? Macht also erstmal keinen Sinn und außerdem lässt es das Mehrheitsprinzip nicht zu. Obwohl wir uns hier auf einer ehemaligen Baustelle befinden, müssen ja nicht gleich alte Werte untergebuddelt werden.

Also, warum? Darum! Das hat mein Opa immer schon so gesagt und hatte auch recht damit. Aber warum gerade hier?

Dieser ehemalige Kartoffelacker zwischen den Gemarkungen Fürth und Steinbach ist bereits seit Menschengedenken der Zankapfel schlechthin zwischen den Familien Vergott und Haßtenteufel. Beide Familien bleiben seither ihrer Tradition treu, bestellen Jahr für Jahr zur selben Zeit den selben Acker. Trifft man sich dann in der Mitte, wird zur Harke gegriffen und man drischt solange aufeinander ein, bis der eine oder andere Schwachkopf nicht Hunger oder Durst verspürt. Dann wird die Schlacht unterbrochen und auch erst zur Ernte fortgesetzt.

Um diesem Gemetzel zwischen Ver-Gott und Haßten-Teufel ein endgültiges Ende zu setzen, einigten sich die Ortsvorsteher der beiden Gemeinden darauf, den Acker kurzerhand zu enteignen und die Fläche in den Bebauungsplan mit aufzunehmen. Anfänglich hatte man an die Errichtung einer öffentlichen Toilette gedacht, da beide Gemeinden zwar eine Kirche im Dorf aber kein Satelliten-Klo vorzuweisen hatten.
Alleine der Gedanke, dass ihr gemeinsamer Kartoffelacker zum Scheißhaus verkommen sollte, verbündete die beiden Erzfeinde. Dieses Mal bekamen die Ortsvorsteher ihr Fett ordentlich weg und die Idee zur Rolltreppe ins Danach wurde geboren.

Während der ersten erstellten Bauzeichnungen sah es zwar noch einmal kurz danach aus, als könnte der Streit erneut eskalieren, da die Haßten-Teufel auf Biegen und Brechen nicht in das Untergeschoss abgeschoben werden wollten. Erst als ihnen vertraglich zugesichert wurde, dass im Keller auch Grill und Holzkohle genutzt werden darf (was ja oberirdisch wegen der erhöhten Waldbrandgefahr streng verboten ist), lenkten sie nicht nur ein, sondern adoptierten gleich auch noch den bis dahin unbescholtenen Bürger Ernst Adolf Köhler, der dafür bekannt ist, seinem Namen alle Ehre zu machen.

Aber jetzt schnurrt sie ja, die Rolltreppe ins Danach. Zur besseren Orientierung benannte man das Untergeschoss “Hölle” und den Acker mit Tageslicht und freier Sicht auf Lautenbach “Himmel”.
Nachdem das schraffierte Band der Freundschaft am Samstagnachmittag dann endgültig durchschnitten war, eröffnete sich der Bevölkerung die Möglichkeit zu einer Schnuppertour, von der dann auch reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Wie wir heute aus dem Einwohnermeldeamt erfahren konnten, mussten bereits nach zwei Tagen vier Löschungen aus dem Register vorgenommen werden. So wurde Kurt Sticher (78) aus der Blumenstraße zuletzt dabei beobachtet, wie er mit einem Spanferkel über der Schulter die Rolltreppe in Richtung “Hölle” nahm. Seither gilt er als vermisst.
Emma Gutwohl (84) wurde zuletzt im Bereich Himmel gesichtet, als sie sturzbetrunken sich mit ihren eigenen Rollator überschlug. Bei ihr verzichtete die Familie auf eine Vermisstenanzeige, da die alte Schnapsdrossel sowieso von niemandem vermisst wird.

Andere, die den Weg zurück nach Fürth oder Steinbach schafften, berichteten unisono von einzigartigen Erlebnissen, wie sie nur in Himmel und Hölle zu erleben sind.
Stellvertretend für den Rest derer, die dem Tod von der Kartoffelharke gesprungen sind, lassen wir Theodor Batschkapp zu Wort kommen.

“So gute Bratwürste wie dort unten, habe ich noch nie gegessen. Ich habe mir jedenfalls eine Grillstelle reserviert. Nur den Senf, den muss man selbst mitbringen.”

dünn.png

#FotoGedanken geht aus einer Initiative von @kadna hervor.

Ich steuere gerne ein paar Gedanken bei, da ich mir Woche für Woche damit selbst beweise, überhaupt noch in der Lage zu sein, mir Gedanken zu machen. Auch keine schlechte Erkenntnis, wenn keine eigene Intension erkennbar ist, diese Rolltreppe in absehbarer Zeit zu nutzen.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Eindeutig wurde beim Bauamt der Sicherheitsbeauftragte nicht mit in die Planungen einbezogen. Wie sonst hätte Frau Gutwohl ausgerechnet auf dem Weg gen Himmel solch schweres Schicksal ereilen können?
Wenn sich die Gemeindevertretung diesbezüglich noch einmal treffen muss, empfehle ich weiter die Einladung des Integrationsbeauftragten (naja, der, der sich um die Sache Vergott/Haßtenteufel ohnehin hätte kümmern müssen). Ich bin mir sicher, gemeinsam wird man eine Lösung finden, die Menschen mit Gehbehinderungen die Nutzung der Rolltreppe vereinfacht.
Anlage zur Kenntnisnahme

·

Die Schnapsdrossel wollte ja partout nicht auf den Grill!
Ihr Argument: Von oben ist es näher bis zu Aldi.
Da ist dann auch die beste Ortsvorsteherin machtlos.

Bis zur nächsten Gemeinderatssitzung

Der Abgeordnete für unterirdische Angelegenheiten

Wolfram

Hallo Wolfram,
schöne, phantasievolle Schreibe und "herrlich" zu lesen. Wie immer! Die einfach gestrickte Seele fragt sich jetzt natürlich:
Die Leute "leben" im Himmel (Kartoffelacker)?
Die komfortable Rolltreppe führt nur nach unten, in die Hölle?
Kein Zischengeschoss für den Alltag?
Oder ist der Bau noch gar nicht fertig?
hmm :-)) Gruß @tiblog

·

Dies wird wohl ewig eine Baustelle bleiben. Für das normale Leben habe ich den Protagonisten ja noch immer Fürth und Steinbach überlassen, da das dortige Überleben den Wunsch nach der Rolltreppe nur verstärkt.

Die einfach gestrickte Seele

Da fielen wir dann von der selben Nadel: immer zwei rechts - zwei links und einen fallen lassen!

Liebe Grüße
Wolfram

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curations-, Support- und Reblog Account erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot. Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten die deutsche Community stärken. Bei einer Mitgliedschaft im German Steem Bootcamp könnt ihr sicher sein, dass eure Beiträge auch gelesen werden.

Aktuell als Kurator tätig ist @derbesserwisser

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/vTsTSrZ

·

Wie immer - @derbesserwisser kommt, wenn die ersten Todesopfer bereits zu beklagen sind und der ADAC vor Stauungen in Richtung Grillstation warnt.
Trotzdem danke!

Wolfram

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Sehr schön, ich musste richtig lachen. Jetzt würde mich nur noch interessieren ob sich Emma Gutwohl verletzt hat.

·

Da Emma Gutwohl aus dem Register des Einwohnermeldeamtes gelöscht wurde, bleibt nur die Hoffnung, dass sie im Himmel einen Rollator mit Seitenairbags zugeteilt bekommt.

·
·

Die Dinger sind aber auch gefährlich, meine Mutter hat jetzt auch einen, den sie nie benutzt. Falco hatte ich ganz übersehen, oder kam das Video neu hinzu.

·
·
·

Falco hatte von Beginn an seine Nase im Spiel.
Aber vielleicht war er, als du vorbeigeschaut hast, gerade etwas´verschnupft´?! :)

Solange die Mama kein Spanferkel hoch und runter transportiert, musst du dir glaube ich keine Sorgen machen!

Liebe Grüße
Wolfram

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du dein Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Congratulations @w74! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!

Guten Tag,

Ich bin der Germanbot und du hast von mir ein Upvote erhalten! Als Upvote-Bot möchte ich, hochwertigen deutschen Content fördern. Noch bin ich ein kleiner Bot, aber ich werde wachsen.

Jeden Tag erscheint ein Voting Report, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. Auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Gruß

GermanBot

Köstlich! Da hast du ja mal wieder dankenswerterweise tief in der Phantasie-Kiste gebuddelt und Vieles ans Licht gebracht - wohl ohne Rolltreppe, Rollator oder ähnlichen Hilfsmitteln.
Dass du deinen Senf jetzt erst einmal zu den Fotogedanken dazu tust, schätze ich sehr und ich bin sicher, du wirst noch genügend übrig behalten, solltest du dich für eine untere Grillstelle entscheiden. ;-)
Lieben Gruß
Kadna

·

Sorge du nur dafür, dass im Obergeschoss keine Langeweile aufkommt.
Aber, ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir jetzt, in der Erntezeit, der 14-Tage Rhythmus doch sehr entgegen kommt.

Danke für deine Anregungen
Wolfram

·
·

Dein Artikel hat mich kurzzeitig ausgebremst, weil ich auch auf dem Trip mit oben (Reise ins Licht)und unten (Reise ins Nichts) war... Tja, da musste ich doch umphantasieren und die dritte Spur kam mir dann gelegen. ;-) So kann es gehen. ..
LG Kadna

Edit: Der 14 Tage Rhythmus hat die Teilnahme drastisch zurückfahren lassen...