RE: Holocaust-Leugnung - die 90 jährige "Nazi-Oma" Ursula Haverbeck endlich von Großaufgebot der Polizei festgenommen

You are viewing a single comment's thread from:

Holocaust-Leugnung - die 90 jährige "Nazi-Oma" Ursula Haverbeck endlich von Großaufgebot der Polizei festgenommen

in deutsch •  2 years ago  (edited)

Verstehe ich nicht.
Ich hab gefragt ob ich immer reden darf?

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
  ·  2 years ago (edited)

Kannst du auch mal selbst antworten?
Ich frage nochmal.

Darf ich immer reden?

Paradoxerweise antworte ich nun selbst: "Nein".

Ich habe dir bereits alles notwendige gesagt.

Dummerweise habe ich ein Recht auf reden.
Du selbst hast den Satz rausgeknallt.
"Dort, wo die Rechte eines anderen anfangen - da hören deine auf."
Meine fangen beim Reden an. Dein Recht mir den Mund zu verbieten hört also auf.

  ·  2 years ago (edited)

Du hast mich nur leider nicht verstanden, beziehungsweise willst du mich nicht verstehen - so scheint es eher.

Natürlich hast du das Recht zu reden - das tust du gerade, niemand hindert oder bestraft dich für. Sobald deine Rede allerdings zur Anstiftung von Straftaten genutzt wird, oder du damit Straftaten begehst - dann darfst du nicht mehr reden. Das meine ich mit

"Dort, wo die Rechte eines anderen anfangen - da hören deine auf."

In deinem Profil steht "Goldene Regel" - so ähnlich kannst du dir das vorstellen.

Da kann mal sehen, wieviel Bretter Du vorm hohlen Kopf hast, Reden darf der generell immer, auch wenn er zu Straftaten anstiften würde, mittels seines Redens, ist selbst das legitim, er muss halt nur mit den Konsequenzen einer evtl. Strafverfolgung leben können...aber bohre mal schön weiter dünne Bretter, kleiner Blockwart :-)))

Reden darf der generell immer, auch wenn er zu Straftaten anstiften würde, mittels seines Redens, ist selbst das legitim, er muss halt nur mit den Konsequenzen einer evtl. Strafverfolgung leben können...

"Morden darf der immer, ist ja legitim, muss nur mit den Konsequenzen leben." Der Unterschied liegt hier zwischen den Wörtern dürfen und können. Du kannst Leute beleidigen und den Holocaust leugnen, darfst es aber nicht.

Auf dein niedriges Niveau muss ich mich nicht herab begeben, da unten am Boden scheint es ziemlich dreckig zu sein.
Allerdings kann ich der Versuchung nicht widerstehen um zu fragen, ob das da Nazibräune an dir ist - oder einfach nur Scheiße? :)

Tja, wenn das Nazibräune wäre, dann wäre die Scheisse bei mir nur äußerlich, bei Dir ist die Scheisse dummerweise im Kopf, mein kleiner Blockwart ;-)

  ·  2 years ago (edited)

Also wenn ich sage: "Geh klauen!" Bin ich straftätig?
Du brichst doch dann aber das Gesetz und nicht ich.

Egal. Mir gehts um etwas anderes. In Bayern kommt das neue Polizeigesetz und dann können eh alle wegverhaftet werden. Ohne Grund. Einfach so. Und dann werden auf jeden Fall mehr wegverhaftet als dir lieb und recht ist. Dieses Gesetz wird zu 99,999% misbraucht werden.
Jeder kann einem die eigenen Worte verdrehen wie er will vor Gericht.
Alles Interpretationssache. Dieses ganze Rayksbürger und anderer Quatsch wird nur benutzt um später einfach willkürlich alle wegzuverhaften.

Also wenn ich sage: "Geh klauen!" Bin ich straftätig?

Ja. https://dejure.org/gesetze/StGB/26.html

Du brichst doch dann aber das Gesetz und nicht ich.

Auch du brichst damit das Gesetz.

Dieses Gesetz wird zu 99,999% misbraucht werden.

Dann kommt das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe und wird dieses Gesetz kippen und damit alle (ggf. inhaftierten) von ihrer "Schuld" befreien.

1.) Gegen Faschismus und Kommunismus mit faschistischen und kommunistischen Methoden vorzugehen ist faschistisch oder kommunistisch.

2.) Dann kommt ggf.! das Bundesverfassungsgericht und befreit ggf! die auf jeden Fall!!! inhaftierten.

Du lebst echt in komischen Gedanken.
Voll kindlich irgendwie.
Wie alt bist du?