Wasser ist Macht - Steemliner ahoi! 🛳

in #deutsch2 years ago

Vorwort

Vor einigen Tagen saß @drtobi18 am Steuer des Steemliners (Steemliner - Vorsicht, Alkohol!) und hat mir nach einer interessanten Geschichte den Steemliner zu mir ins Alpenland Österreich geschickt. Was viele nicht wissen (wollen) - neben unseren tollen Bergen hat Österreich auch eine Menge toller Gewässer. Ein Meer ist zwar nicht dabei - unsere Flüsse und Seen könne sich aber auf jeden Fall sehen lassen.

Und wie es der Zufall so will, fließt durch meine Heimatstadt Wels ein sehr schöner Fluss, über den ich ohnehin schon länger etwas schreiben wollte. Nun habe ich die perfekte Gelegenheit dafür gefunden, danke Tobi ;)

steemliner.jpg

Keine Sorge, dieses "Boot" hält schon was aus - hoffe ich 😅

liner-01.png

Wasser ist Macht!

Jeder von uns kennt wahrscheinlich das Sprichwort "Wissen ist Macht!" - Blickt man auf die Geschichte zurück, so könnte man dieses aber wohl auf getrost auf "Wasser ist Macht!" umtexten. Es ist zum Beispiel sicherlich kein Zufall, dass alle neun Landeshauptstädte unserer Alpenrepublik an großen Gewässern liegen - viele tragen diese ja sogar im Namen (z.B. Innsbruck - Fluß Inn).

Der naheliegenste Nutzen von Wasser liegt natürlich darin, dieses zu trinken, um das eigene Bedürfnis nach Flüssigkeitsaufnahme nicht zu vernachlässigen, oder Nutztiere und Nutzpflanzen mit diesem zu nähren . Doch sowohl im Laufe der Zeitgeschichte, wo Gewässer u.a. als natürliche (oder künstliche, siehe Burggräben) Schutzbarrieren oder als Transportmittel verwendete wurden, als auch heute, wo uns die enorme Energie des Wasserflusses vergleichsweise sauberen Strom liefert, war und ist Wasser mehr als nur ein Getränk.

So gibt es auch im Verlauf der Traun einige Kraftwerke, die unter anderem die Stadt Wels mit Energie in Form von Strom versorgen. Das mir näheste Kraftwerk ist zum Beispiel dieses hier - gut möglich, dass dieser Beitrag durch Strom aus diesem ermöglicht wurde.

kraftwerk.jpg

Am Kraftwerk hängt ein Schild, auf dem die Leistungsdaten angeführt sind.

daten.jpg

Aktuell wird das Kraftwerk für knappe 50 Millionen Euro rundum erneuert - leider ist das Betreten der Baustelle nicht möglich, sonst gäbe es davon natürlich ein paar Bilder. Wenn es aber interessiert, der bekommt auf der Seite des Betreibers mehr Detailinfos und Videos des Baustellenverlaufes.

Nach dem Bauende im November 2019, soll das Kraftwerk dann eine jährliche Strommenge von 91 GWh liefern - Wenn meine Berechnungen stimmen, dann ist das genug Strom für mehr als 25.000 Zwei-Personen-Haushalte. Damit wären die Privathaushalte der Stadt Wels wohl beinahe abgedeckt.

Wie ihr seht ist Wasser auch in der modernen Zeit weit mehr als etwas, was unser Körper zum Überleben braucht ;)

liner-link2s.png

Ein lehrreicher Spielplatz früher, ...

Neben diesen objektivierbaren Nutzen verbinde ich mit diesem Fluss auch sehr viele persönliche Erinnerungen - war er doch in meiner Kindheit und Jugend neben dem Wald und Fußballfeld quasi mein drittwichtigster Spielplatz.

oldbutgold.jpg

Ein Lager aus Schwemmholz, welches ich vor ein paar Jahren an einem der riesigen Schotterstrände gesehen habe - ein passendes Symbolbild

Und es war ein Spielplatz, an dem man auch sehr viele Dinge erlernte.

Die unmittelbarste Lernerfahrung war freilich die Tatsache, welch unglaubliche Kraft solche ein Fluss hat - spätestens beim Versuch, ein Kletterseil über den Fluss zu spannen, um eine Möglichkeit zu haben diesen "leicht" zu überqueren, mussten wird dies teils schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Die unzähligen Schürfwunden an den Knien, die wir uns bei den Felsen am Ufer zugezogen haben sind zwar zum Glück schon verheilt - vergessen aber definitiv nicht.

Auch das "komische Plastikboot" aus dem ersten Bild dieses Beitrages stammt aus meiner Jugend. Nachdem ein Freund und ich einige Folgen einer bekannten Survivalserie geschaut hatten, beschlossen wir, aus Teichfolie und Holz selbst ein Boot zu bauen.

iamonaboatbitch.png

Wie ihr an der obigen Fotomontage sehen könnt (das Foto stammt vom Testbetrieb im Pool), hatten wir durchaus Erfolg.

Ich muss aber leider gestehen, dass die Bambus-Variante meines Freundes sowohl in Sachen Gewicht, als auch in Sachen Stabilität, eindeutige Vorteile gegenüber meiner Variante aus Haselnussstecken hatte. Und auch so sah es im Fernsehen doch irgendwie leichter aus. Aber die Dinger funktionierten und taugten für kilometerweite Ausfahrten auf der Traun. Wir fühlten uns während dieser in etwa wie die Jungs in diesem Song:

Sämtliche Erfahrungen, die ich mit diesem Fluss verbinde, aufzuzählen, würde den Rahmen mehr als nur sprengen, weswegen ich diesen Teil des Beitrages nun beende ;)

liner-rechts.png

ein Ort der Entspannung heute!

Auch wenn ich heutzutage nicht mehr mit selbstgebauten Booten über den Fluss cruise, so ist dieser doch weiterhin ein wichtiger Bestandteil meiner Freizeitaktivitäten. Wer meine vergangenen Posts über Läufe gelesen hat, dem wird scho aufgefallen sein, dass diese meist im Raum rund um die Traun stattfinden - Den Grund dafür, die wunderbare Aussicht, kann ich mit einem Bild denke ich besser zeigen, als mit Text beschreiben.

bucht2.jpg

Aber auch wenn ich nicht am Sporteln bin, so ist die Traun ein netter Ort, an dem man sich vor allem im Sommer gerne aufhält. Sei es bei einem Bad im erfrischenden Nass, oder bei einem gemütlichen Zusammensitzen inklusive Lagerfeuer an einer Bucht wie dieser.

bucht1.jpg

Auf der einen Seite finde ich es zwar schön, dass immer mehr Leute die Möglichkeiten, die uns dieses Geschenk der Natur bietet, nutzen (die Strände werden von Jahr zu Jahr voller), auf der anderen Seite gibt es leider einige Idioten, die dieses Privileg wohl nicht wirklich zu schätzen wissen und anscheinend kein Problem damit haben, es zu verdrecken.

müll.jpg

Klar, in der Natur steht nicht an jeder Ecke ein Mistkübel - seinen Dreck kann man aber bitteschön trotzdem wieder mitnehmen!

Zum Glück erkennen auch die Verantwortlichen der Stadt das Potential der Traun immer mehr und die "Traunuferattraktivierung" ist seit Jahren fixer Bestandteil des Stadtplans. So werden auch im Stadtkern attraktive Flusszugänge geschaffen - wo sich dann zum Glück die bequemen Vermüller eher einfinden, als in der Natur außerhalb der Stadtmitte.

So entstand zuletzt zum Beispiel das Cafe Traunzeit, wo es neben leckeren Bagels auch super Kaffee und selbtgebackene Kuchen gibt. Solltet ihr jemals in Wels sein, kann ich euch dieses nur ans Herz legen.

traunzeit.jpg

Die Eisenbahnbrücke, die sich neben dem Cafe befindet, ist übrigens nicht die einzige Brücke die über die Traun geht - und auch nicht die einzige, die sich bei passendem Wasserstand (immer vorher überpüfen!) zum Brückenspringen eignet. Ganz legal ist es vermutlich nicht - ich habe aber gehört dass es sehr lustig sein soll, vom 13 Meter hohen Bogen in den Fluss zu springen!

Was aber definitiv legal ist, ist der Genuss eines exzellenten Cappuccinos in der Traunzeit - Mit einem solchen werden wir die heutige Ausfahrt dann auch zu einem Ende bringen ;)

liner-02.png

Nächster Hafen

Wer den Verlauf der Traun kennt, der weiß natürlich, dass diese in Linz in den zweitgrößten Fluss Europas, die Donau, mündet. Noch viel mehr Leute wissen wahrscheinlich, dass unsere Bundeshauptstadt Wien an eben diesem Strom liegt. Es liegt also relativ nahe, den Steemliner in Richtung @limesoda zu schicken, deren Hauptsitz in Wien ist - eine Stadt, die definitv ein Traum-Ziel für etwaige Ausflüge ist. Nicht umsonst wurde sie schon des öfteren zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit gewählt.

ferne.jpg

Da es aber schon spät ist und Wien sich heute nicht ausgeht, muss er wohl oder übel zuerst bei @njoy.thejourney in Linz anlegen, bevor sie diesen dann zu ihren Arbeitskollegen nach Wien bringt ;) Also Laura, du bist dran!

Somit verabschiede ich den Steemliner flussabwärts in Richtung Linz - es war mir eine Ehre, danke dass du mir das Steuer für einen Beitrag anvertraut hast, @drtobi18! Danke auch an @rivalzzz, der mir die Steemliner-Trennlinien zur Verfügung gestellt hat!

Ich denke ich konnte ganz gut zeigen, wie wichtig so ein Naturjuwel sein kann - sowohl persönlich, als auch für die Gesellschaft. Also bitte schaut auf solche Schätze und lasst euren Müll nicht liegen, auch wenn gerade kein Mistkübel um die Ecke steht!

Nun aber ab in den Abend...

oldbutgold 2.jpg

Liebe Grüße,
Martin

linie-wasser.png

 Anleitung und Wünsche für das Community-Projekt 

Logbuch des Steemliner:

18.April 2018: Stapellauf in der Werft @tufeau

19.April 2018: Land in Sicht: @altobee 

20.April 2018: Volle Kraft voraus @kadna 

21.April 2018: Aufbruch zum Garten von @asperger-kids 

24.April 2018: Auf zu @joe.backpacker Island 

25.April 2018: Eine Wilde Sause zu @bearded-benjamin 

30.April 2018:Vorsicht Alkohol: @drtobi18

9.Mai 2018: Wasser ist Macht! @theaustrianguy 

Der #Steemliner ist von @tufeau in's Leben gerufen worden und er darf die ganze Community bereisen. Die Anlaufhäfen ergeben sich von ganz allein während der Fahrt. Der jeweilige Kapitän hat folgende Aufgaben, er...

  • legt SEIN TRAUM-Ziel fest und beschreibt es in leuchtenden Farben oder schillerndem Grau ...
  • bestimmt den nächsten Hafen bzw. den nächsten Kapitän
  • archiviert die Anlauf-Hafen-Liste der letzten 10 Traumorte - Tracking:
Für die Navigation hängt der Kapitän eine Liste der letzten zehn Häfen an, einschließlich der entsprechenden Links zu den Beiträgen. Passagiere erinnern sich so leichter an vergangene Stationen der Reise.
Sieben Tage hat der Steemliner Zeit, sein neues Ziel zu erreichen. Hat sich am achten Tag der neuer Kapitän nicht gemeldet, ist der Steemliner auf hoher See verschollen. Leidvolle Aufgabe des letzten Kapitäns ist es dann, den Verlust des Steemliners öffentlich zu verkünden und das Projekt als beendet zu erklären.

Alle Passagiere, Kapitäne und Werftarbeiter wünschen dem #Steemliner ein langes Leben in den Gewässern des Steem Ozeans. Möge es eine lange ereignisreiche Reise durch die Community für die Community werden. 

Sort:  

"Take a good hard look at the mothafu**in BOAT!"

Hey @theaustrianguy,
erstmal danke für den Ohrwurm :D
Und natürlich dafür, dass du den Steemliner nach Linz schickst - sobald er ankommt, dreh ich damit gleich ne Runde :)

Bis bald & happy steeming,
Laura

Jo, das Lied hat Ohrwurm Potential :D
Viel Spaß am Steuer und schönes Wochenende!

Ganz aus meinem Herzen geschrieben, Dankeschön. Der Wasserreichtum Österreichs ist meiner Meinung nach ein stark unterschätztes Gut. Dass ich hier meinen gesamten Strombedarf aus 100 % Wasserkraft decke und trotzdem nur ⅔ dessen zahle, was ich in Deutschland gezahlt habe, verblüfft mich immer wieder. Vor allem, da Österreich so viele, wundervoll naturbelassene Flüsse, Bäche und Wasserfälle besitzt.

Ich hoffe, den lieben @melvin7 wird es irgendwann für einen seiner tollen Kärnten-Tourismus-Beiträge in die Ferlacher Tscheppaschlucht ziehen. Dieses Ziel ist einer der schönsten Wanderpfade in Kärnten, der bei einem eventuellen Kärnten-Besuch unbedingt auf Deinem Programm stehen sollte.

Aber erst einmal wartet das Steuer des #Steemliners auf Dich als neuer Kapitän, damit sich @drtobi18 als Passagier mit dem Rest der stetig wachsenden Meute an Deck vergnügen kann. Ahoi und viel Spaß auf der Reise zum Hafen von @njoy.thejourney.

Muss ich mir merken die Schlucht, habe heuer eh noch einige Wanderausflüge in Österreich vor :)

Schöner Beitrag und super witziger Song! Beste Grüße

Ein wahrer Naturbursche @theaustrianguy ! 😊🏞

also ich kenne nur.....Wissen ist Macht, nichts Wissen macht auch nichts*****

klingt logisch

Ob das auf Dauer so gut funktioniert? :D

in BLN klappt das gut.....die wissen alle nichts

Mal schauen, welche Orte der Steemliner alles bereist. Ich freue mich schon darauf, das zu sehen.

Bin auch gespannt, wo ihn die kommenden Kapitänin es hinschickt ;)

Ahoi Kapitän 😀 Super das der #steemliner auch in etablierten traditionellen steem-häfen anleget 😃 Da hast Du aber einen echt schönen Fluss in Deiner nähe 😀

Vielen DANK für deine Gewässer-Eindrücke! Ich hoffe das #Steemliner Projekt läuft noch eine Weile weiter ;-)

Hoffe doch auch, dass das Teil auf dem Weg nach Wien nicht untergeht - das liegt aber jetzt in den Händen von @njoy.thejourney ;)

Man sollte niemals eines der Vier-Elemente unterschätzen!

Definitiv nicht ;)

top! du legst dich immer gut ins Zeug. :-D Schön geschrieben und wieder tolle Bilder. :-)

Danke, danke - ich versuche es zumindest ;)

Freut mich das der #Steemliner auch an prominteren Häfen nicht vorbeischippert, Geiler Artikel Martin !

Grüße und euch nen schönen Vatertag morgen :-)

Habe meinem Vater heute gratuliert - Er so: "WTF" - Ist in Österreich anscheinend im Juni :D

Ein wirklich sehr schöner und abwechslungsreicher Beitrag. War cool zu lese vor allem euer Boots versuch. Und das mit dem Müll sehe absolut genauso. Man kann doch alles wieder mitnehmen was man auch da hinbringt, für sowas hab ich wirklich keinerlei Verständnis.

Danke für Deinen Steemliner Blogpost, Martin. Auf einem Nebenarm der Inn bin ich schon mal beim Rafting dabei gewesen und dabei ist trotz Guide Respekt vor der Naturgewalt des Wassers geboten.

Ja, die Naturgewalt Wasser ist faszinierend und gefährlich zugleich :)

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

 2 years ago Reveal Comment

Danke, dir auch ;)