Sort:  

Cool down, Martin, das ist der einzige Rat, den ich dir in diesem Zusammenhang geben kann. An derartigen Aufregern wird Steemit nicht scheitern. Die Plattform bietet aufgrund ihrer Architektur viel Raum für Geniales, aber auch für hirnlosen Unfug. Mich stört auch einiges, aber was soll's? Entdecke den Stoiker in dir. Die Karawane zieht weiter.

P.S. Und freue dich, denn du hast schon ein "Bier" für diesen Post bekommen. Aber nicht von mir.

Lieber austrianguy,
ich kuratiere halt wie ich kuratiere, ob "weitsichtig" liegt im Auge des Betrachters.
Wenn Du die Anzahl meiner Votes siehst, wirst Du sehen, das die sicher nicht für Projekte zum "Geldeinsammeln" vor allem verwendet werden, bei dem von Dir kritisierten Projekt ist ein tägl. Report eben der Bericht an die Community und eine gewisse Anerkennung der Mühe für den, der die Arbeit hat.
Und geboted wird da ja auch nix.
Zu den Engine tribes kann man sicher unterschiedlicher Ansicht sein, der Markt wird das letztlich regeln.
Die Aufregung versteh ich nicht so ganz.
BGvB!

Zu dem BEER Token kommt heute oder so, noch ein Artikel von mir, denn ich finde den Token gut. Auch wenn er etwas zuviele Kommentare macht. Muss nicht wirklich sein, ist aber gute Werbung für ihn.
Mein Upvote ist nunmal weniger wert, als ich mit einem !BEER Dir ausgeben kann.

Und dein zweiter Punkt.
Nunja, solche Lotto/Daily upvotes wird es immer geben, man muss ja irgendwie seinen ROI bekommen.. unwissend, dass STEEM 90% Verlust hatte, da ist nix mit ROI.
(Wer seine Geldanlage hier als "Investment" ansieht, der geht vermutlich auch an die Spielbank und erwartet dort ROI. )

Geht mir ähnlich. Ich sehe meine 9 täglich verteilbaren BEER als etwas Zusätzliches, Besonderes. Einerseits erhöht es den Wert meines Votes erheblich und andererseits verbinde ich das mit einem persönlichen Kommentar. Wir alle lieben doch Kommentare - also richtige.

Das diese einunddrölfzig Votingbots kommentieren (und nun auch auf den BEER-Zug aufgesprungen sind), das nervt mich schon länger. Wenn Person A gerne Beiträge voten will - wieso dann nicht mit dem eigenen Account und ohne nervige "ich war hier"? Ich warte ja schon lange auf eine "Von dem Account möchte ich keine Votes bekommen"-Funktion...

Was shitpost, spam und vote-farming betrifft liegst du richtig, finde es auch gerechtfertigt das zu flaggen.
Mit dem Bier übertreibst du ein bisschen, das ist halt mehr so ein gag. Stimmt schon, Neulingen muss man das nicht gleich um die Ohren werfen, aber ansonsten... Whayne?

P.S.: Schön mal was weniger positives von dir zu lesen. ;-P

Muss dich enttäuschen @sco - Kommt schon bald wieder was positiveres :P

Solange was kommt, ist's gut.

Was ist eure Meinung zu diesem Themen? Übertreibe ich?

Definitiv ja! 😎
Es ist ja nicht so das z.B. die !BEER Token nur von geistig minderbemittelten Vollblutalkoholikern verteilt werden, sondern gerade " die Kleinen ", die nicht über genügend SP verfügen um Artikel die sie mögen gebührend belohnen können, haben mit solchen Spielereien die Möglichkeit " effektvoll " ihre Anerkennung zu zeigen.
Meine Erfahrung mit solch Token ist eher die, das die Leute Spaß daran haben und Spaß sollte Steemit doch machen.
Zum anderen stecken hinter solchen Aktionen Menschen die sich Gedanken machen, wie man teils fest eingefahrene Strukturen etwas auflockern kann und durchaus auch, wie man Menschen zusammen bringt und das scheint ja wie man sieht mit Bier ganz gut zu funktionieren.
Ach ja, es sind nicht nur die Deutschen die süchtig nach dem virtuellen Gerstensaft sind, wie Du Dich z.B. beim #BeerSaturday vom @detlev, der diese Woche bereits in die 120zigste Runde geht und der dazugehörige Biertoken mittlerweile dazu gehört wie die Butter aufs Brot, überzeugen kannst.
Klar, die Geschmäcker sind verschieden und solch Späßchen sind sicher nicht jedermanns Sache, aber das ein paar Biergläser in den Kommentaren Neueinsteiger überfordern oder gar wieder vertreiben, halte ich für ausgemachten Blödsinn.

Auch das ein Account wie @investinthefutur in der " HOT " Section auf #deutsch vordere Plätze belegt, zeigt doch das solche Ideen von einer breiten Masse gerne angenommen werden, oder sehe ich das falsch?

Es ist definitiv nicht zu spät, für eine bessere Plattform zu sorgen. Für keinen von uns!

Absolut Deiner Meinung und die zwei oben genannten leisten auf ihre Art, ebenfalls einen Beitrag dazu!
Man wird es halt nie allen recht machen können, was aber doch nicht weiter schlimm ist.

Dir noch einen schönen Tag! 😎

Ich habe gar nicht den Eindruck, dass gerade #deutsch im Augenblick unattraktiv ist. Kritik finde ich jedoch immer gut. Das virtuelle Bier stört mich nicht, und da es so oft ausgegeben wird, mögen es wohl einige :-).
Jeder wird andere Dinge hier nicht so prickelnd finden. Ich bin kein Fan von der grundlosen Downvoterei und würde mir wünschen, dass man hier Funktionen zum Selbstschutz bekommt. So wie ich das sehe, sind 90% aller Downvotes ungerechtfertigt. Da sind viele Accounts auf Blacklisten und egal was sie posten, da kommen die Sheriffs und downvoten. Wie kann es sein, jemanden zum Plagiator zu stempeln, der seinen eigenen Content von der eigenen externen Website hier monetarisieren will? Das habe ich hundertfach gesehen. Warum muss ich eine Quelle für ein Bild angeben, welches Public Domain ist? Bei Pixabay steht explizit, dass keine Quellenangabe nötig ist, aber hier gibt es Stasi-Bots die sich über jede fehlende Quellenangabe aufregen. Ich könnte hier viele Beispiele anbringen, die, wenn man es sich richtig durch den Kopf gehen lasst, nahe legen, dass es nicht darum geht diese Chain sauber zu halten, sondern ein Betätigungsfeld zu besetzen, welches sehr einträglich ist.

2 Downvotes für Deinen kurzen Kommentar. Vollkommen überflüssig. Warum machen die so etwas?

weil ich auf deren Blackliste bin, da ich alte Posts so wie von Dir beschrieben aus meinem Blog hier neu gepostet habe. Da diese zwischenzeitlich auch von Anderen kopiert und übernommen wurden und der bot nur eine copie sucht und findet, meist die Neuste, werden mir meine Posts als plagiat an den Kopf geworfen.
Sie sind ja unfehlbar.

Ich weiß, ich kenne Deinen Blog :-). Das ist genau die Sauerei die ich meine.

Dacht ich mir.
Na ich werde man bei denen zu Kreuze kriechen und schauen ob ich wieder von der Liste verschwinde. hab ja all mein altes Pulver verschossen und poste ja nur noch Neues.
Zu Gesprächen sind sie ja bereit wie mir @michelangelo3 zusagte nachdem er den Zugang zu deren Discord wieder frei machte für mich. :)
Das Schlimme ist, ich bin mir eigentlich keiner Schuld bewußt. das macht es für mich so schwer.

Ich finds gut, dass du das ansprichst. Bin hier aktuell eher neu aktiv, da meine Zugangsdaten verschlampt waren und es stellt sich natürlich die Frage, warum hier, warum jetzt? Die Wertigkeit zugunsten von Gier zu verteilen ist ja nun gerade das, was ich zu ändern anstoßen will, und die Aufmerksamkeit verteilt zu sehen, auf was wirklich annähernd wertvoll ist, wäre mir schon ein Anliegen. Hauptsache laut, Hauptsache platt, Hauptsache mir machts Spaß ruft zurecht die Kritik auf den Plan und, - obwohl ich das !BEER kürzlich sogar gevoted hatte mangels Kenntnis dieses Artikels, weil ich es für eine freundliche Geste hielt, möchte ich dem Biergesaufe und Rumgegröle auf diese Weise keine Aufmerksamkeit schenken, auch wenn dem Absender kein anderes Verhalten zu eigen ist. Im Bewußtsein (möge es wachsen), Qualität nach vorn zu bringen, werde ich mein Verhalten zukünftig dahingehend korrigieren. Danke fürs "Aufmerksam-machen"!

Na dann... Prost! !BEER
ps: Die Token stören mich nicht, eher das Gegenteil ist der Fall. Es freut mich wenn ich ein kleine zusätzliche Einnahme bekomme. Bei den anderen Punkten kann ich dir zustimmen.

Bin froh, dass ich kaum Bots unter meinen Posts habe ;)
Egal ob @beerlover , @curationvoter oder @germanbot ... ^^

Loading...

Coin Marketplace

STEEM 0.29
TRX 0.11
JST 0.031
BTC 67695.76
ETH 3822.34
USDT 1.00
SBD 3.65