Livebericht aus der Wiener Innenstadt - Lime S Scooter - Wie fährt man damit?

in #deutsch3 years ago (edited)

Mit der Komfortzone ist es so eine Sache: Hin und wieder (oder besser öfters) muss man sie verlassen. So wie ich heute, als ich zu einem Autorentreffen im Café Museum fuhr, das von Frau im Fokus organisiert worden war. - Aber dazu werde ich noch extra berichten, denn vielleicht sind ja die einen oder anderen angehenden AutorInnen unter euch.

Darüber hinaus hatte ich den fixen Plan, eine Idee von vor 2 Wochen zu realisieren. - Ursprünglich lautete diese, ohne Kinder mit einem Wiener Citybike (die mir seit 9 Jahren aufgrund der Kinder verwehrt sind) den Donaukanal entlangzuradeln und wurde dann inspriert von einem Bericht von @vikisecrets über die neuen per App ausleihbaren Elektroscooter in Wien, dahingehend umgewandelt, dass ich das mit einem ebensolchen tun wollte.

IMG_4525.jpg

Die App hatte ich mir vorsorglich schon vor ein paar Tagen installiert, ebenso wie heute in der Früh ein Guthaben aufgeladen.

Also verließ ich gegen 11:00 Uhr die Veranstaltung und machte mich hochmotiviert auf die Suche nach einem Lime S Scooter.

Dazu musste ich auch nicht weit gehen. Gleich gegenüber von der Wiener Oper fand ich einen (mit einer großen Reisegruppe daneben, was mich ein wenig nervös machte). Also an die Arbeit: App öffnen, Scooter scannen, Fehlermeldung "Leider kann das Bike momentan nicht entriegelt werden." und lautes Gepiepse. Auch mein Versuch bei den anderen drei Rollern scheiterte.

IMG_4531.jpg

Also ging ich weiter zur nächsten Stelle, wo es Roller gab (in der Nähe von der Albertina): Gleiches Procedere, gleiches Ergebnis. - Nichts wie weg hier: Die Leute schauen schon.

IMG_4533.jpg

Nächste Station Kapuzinerkirche am Neuen Markt. Diesmal wollte ich es wirklich wissen und tatsächlich: MIt einer gewissen Hartnäckigkeit beim Scannen schaffte ich es, einen Roller zu entsperren.

Aber dann... Aus der Anleitungsanimation wurde ich einfach nicht schlau. Was ist denn nun das Gas und was die Bremse? (Gas am Griff und Bremse wie üblich am Reifen (großes Grünes Ding) oder umgekehrt. Man soll wohl irgendwie anrollern und dann Gas geben.

Ich probierte es ausdauernd, mit drei verschiedenen Rollern, in allen Varianten. Das Ergebnis war immer das Gleiche: Ich kann zwar anrollern, aber dann bremst das Ding und piepst ausdauernd (und Aufmerksamkeit erregend). Verschiedene Passanten wollten mir Fragen stellen, die ich leider nicht beantworten konnte, andere schlaue Tipps geben, aber niemand wusste, wie man das verdammte Ding denn fährt!

IMG_4535.jpg

Also parkte ich alle wieder ein und ging weiter. Wenige Meter weiter fand ich ein Paar, das vor dem gleichen Dilemma stand und offensichtlich auch keinen Erfolg hatte. Ich war aber zu feige, sie anzuquatschen und auf ihre Erfahrungen anzusprechen.

Es ist auch ausgesprochen bemerkenswert: Massenweise Roller stehen herum, fahrende hingegen, habe ich nur 3 oder 4 gesehen und die waren zu schnell vorbei, als dass ich sie anhalten und auf die korrekte Bedienung ansprechen hätte können. "Gas" (grün) und "Bremse" (rot) markiert ist, aber dieses doofe Ding ließ sich wiederum nicht entsperren, trotz 5maligem Scannen.

IMG_4537.PNG
Fahrtbericht von meiner nicht existenten Fahrt

Mittlerweile war mein Handyakku schon bedenklich leer und da ich die vorsorglich geladene Power Bank zu hause vergessen hatte, brauchte ich einen Ladestopp, den ich bei meiner Lieblingskaffeehauskette aus Seattle, die schon in den USA mein zweites Zuhause gewesen war, fand. Kaffee für mich, Strom für das Handy und was zum Tippen für die Finger.

IMG_4539.jpg

Ich werde mich dann gleich mit dem WLAN verbinden, diesen Artikel posten und dann checken, ob es doch noch ein Youtube Video gibt, das mich aufklären kann. Dann werde ich es frohen Mutes ein letztes Mal testen, bevor ich mich in die S-Bahn setze und nach Hause fahre, wo meine Tochter schon sehnsüchtig und hungrig auf mich warten wird: Ihr Debüt als Schlüsselkind quasi.

Gekostet hat mich das ganze Fahrvergnügen ohne fahren übrigens bisher EUR 3,25 bzw. eigentlich die ganzen 10 EUR die ich ins Lime Wallet laden musste, ohne sie jemals nutzen zu können. - Es sei denn irgend ein schlauer Mensch hier klärt mich noch auf?!? Biiiittteeee!!!

UPDATE - So geht's!

Ich habe es doch noch geschafft! - Gestärkt von meinem Cappucino mit Haselnusssirup, konnte ich das Rätsel lösen!

Erstens habe ich mir einen Roller von der seltenen Sorte gesucht, wo es einen roten und einen grünen Hebel gibt, womit das Rätsel um das "Gaspedal" geklärt war. Dann ließ sich dieser auch schon beim 2. Versuch mit der App entsperren und dann konnte ich auch damit rollern, ohne dass er bremste und Alarm schlug.

Ganz hatte ich den Dreh aber noch nicht heraus, denn ich musste selbst antauchen und das Ding gab nicht wirklich Gas. Dann aber doch! Dann aber wieder nicht. Häh??

IMG_4578.jpg

Aber egal! Es ging! Nach einem Blick auf die Uhr und auf den Plan mit dem "erlaubten" Bereich, beschloss ich, den Donaukanal entlang nach Spittelau zu fahren und dort in die U-Bahn nach Hause umzusteigen.

Ich blieb öfter stehen, um Fotos zu machen oder zu probieren während der Fahrt zu filmen (keine gute Idee ohne Selfie Stick!) und immer wieder fuhr das Ding nicht ordentlich los. - Bis es endlich "klick" machte bei mir! Man muss 2x (ZWEIMAL) auf den Hebel drücken! Dann gibt es Gas und zwar richtig! DAS meinen die also in der Erkläranimation mit "Kickstart"! Jetzt ist mir alles klar!

IMG_4540.jpg

Auf diese Art machte es noch viel mehr Spaß zu fahren und ich war viel zu schnell in Spittelau angekommen und musste nach Hause fahren.

IMG_4577.jpg

IMG_4580.PNG

Sort:  

Oh cooler Erfahrungsbericht und Danke für den Link :) Habe ich mir gedacht, dass es nicht ganz so einfach ist, aber nicht dass die App so schlecht funktioniert. Hoffe, es kommt irgendwann eine ordentliche Web App heraus, die man dann mit jedem HTML5-fähigen Browser/Handy verwenden kann.

Bitte gerne!
Ja es war schon damals in München immer zeitaufwändig diese bahnräder per sms zu mieten und dadurch dass die Kommunikation zwischen Roller und App nicht immer klappt, ist es jetzt nicht viel schneller. Der Rest lag wohl an einer ungünstigen Beschreibung... (kickstart für mit dem Daumen runterdrücken, loslassen und nochmal drücken). Ich glaube aber wenn man den Dreh raushat kann es in einer akzeptablen Zeit klappen... 😀

Servus,

du hast von mir ein Upvote erhalten! Ich bin ein Curation-Bot und meine Mission ist, hochwertigen Content unter #steemit-austria zu fördern. Hier kannst du mehr über mich und meine Funktionsweise erfahren. Wie du an meinen Curation-Rewards mitverdienen kannst, wird dort ebenfalls beschrieben.

Übrigens: Wenn du den Tag #steemit-austria verwendest, finde ich deine Posts noch leichter!

Auf dem dem Steemit-Austria Discord-Server kannst du nette Leute kennen lernen und deine Beiträge promoten.

Zum aktuellen Tagesreport

Awesome post. The only way to do great work is to love what you do. You have achieved that.