Not und Kraft

in deutsch •  2 months ago

Ich wollte immer schon mal eine Ballade schreiben, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen oder mir fehlte die Stimmung. Jeder der selbst Gedichte schreibt weiß, dass die Emotionen gegenwärtig sein müssen, sonst wird die Dichterei nicht glaubwürdig und leer.

Not und Kraft



Der Abend ist neblig und spät ist die Stunde,
da meldet ein Wehen, ein Weinen dem Mann,
dass etwas passiert ist, er blickt in die Runde
und findet den Knaben mit blutender Wunde
und fürchtet, dass er wenig helfen hier kann.

Die beiden im Urlaub, an einsamen Orte
weit weg von den Häusern, wo Hilfe stets ist.
Die Schreie des Schmerzes bedecken die Worte,
jene von liebend` und tröstender Sorte,
die einmal gesprochen, niemand vergisst.

Das Leben zu retten, der Vater nur will.
Was kann er tun, er hat keine Zeit?
Er bindet das Bein, der Knabe wird still.
So schnell wird zur Hölle, was eben Idyll;
und Hilfe ist leider so unendlich weit.

Kein Auto, kein Fahrrad, kein Pferd und kein Boot.
Gewandert die beiden, zwei Tage zu Fuß.
Es schwindet die Sonne, der Abend wird Rot.
Der Mann greift den Sohne und rennt mit der Not.
Der Sohn stöhnt vor Schmerzen und fürchtet den Tod.

Die Bäume des Waldes, im Schatten, wie Wächter,
betrachten den Läufer mit seinem Gepäck.
Der Sohn sieht Gespenster und murmelt vor Schreck:
Vater sie kommen, die grusligen Schlächter.

Schweiß läuft wie Wasser und nass ist die Haut.
Er rennt wie ein Meister, ein Vater der liebt,
das Fürchten ihm stets neuen Antriebe gibt.
Der Abend nun vollends den Tag hat verdaut.

Oh Vater ich sterbe, ich will nicht verbluten.
Mein Kind, sei ganz leise, ich lauf wie der Wind,
ich seh in der Ferne die Häuser, die guten,
Sei mutig mein Kleiner, am Ziel wir bald sind.

Das Blut aus der Wunde durchdringt Vaters Sachen.
Er spürt es und weiß um die schwindende Chance.
Er müht sich und schleppt sich schon fast wie Trance,
Es atmet der Junge mit offenen Rachen.

Der Ort kommt nun näher und Lichter und Leute.
Erschöpfung beim Vater, doch der gibt nicht auf.
Schwarz ist die Nacht, zwischen Gestern und Heute.
Komm, sagt der Mann sich: hier muss ich noch rauf.

Die Kraft jedes Menschen geht mal zur Neige.
Der Vater ein Held, der sein Antlitz verbirgt.
Das Kind liegt ihm bleiern im Arme und schweigt.
Hat dieser Unfall sein Leben verwirkt?

Schmerzen und Leiden beim Arzt angekommen.
Der sieht Alarm von beiden Gestalten,
In letzter Sekunde des Lebens Gewalten,
des Kindes, des Knaben mit Glück noch erhalten.
Dann hat er den Kleinen vom Vater genommen.

Jetzt muss es ganz schnell geh´n und alles gelingt.
Das Kind ist gerettet und bald wieder springt.

Der Vater im Kollaps zusammengebrochen.
Der Kreislauf am Ende, das Herz wird ganz schwach.
Die Augen geschlossen und nie mehr gesprochen.
Die Seele zieht aus, doch bleibt immer wach.

Gefährlich das Leben in jeder Sekunde.
Bedenke, mein Freund, jeder Schritt sei dir Gnade!
Gefahr ist nicht immer wie bellende Hunde.
Sie kommt morgens, früh und in nächtlicher Stunde.
So hüte dein Leben und stehe stets gerade.

Du hast nun vernommen, meiner Traurigkeit Zeilen.
Wer väterlich stets seinen Nächsten umsorgt,
der darf in der Sphäre der Liebe verweilen!

grafik.png
Bildquelle: Pixabay

© by @seo-boss

Joint meiner Gilde. Bitte hier lesen.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Danke für dein sehr einfühlsames, herzergreifendes Gedicht., ich hab mich sehr darüber gefreut (obwohl es traurig ist).

Puh, das ist heftig und berührend... dichterisch und atmosphärisch sehr sehr gut...

Zwischen uns gibt es einen großen Unterschied:
Du bist zu echter Lyrik fähig.
Wirklich sehr schön! Sollte bald den Erlkönig ablösen.
Full-upvote+re-steem+ kleiner boost.
BGvB!

·

Du hast meine Inspiration also wahrgenommen. Ich hatte wirklicht Goethes Erlkönig irgendwie an der Seite :). Danke sehr!!

·
·

Wie gesagt, es ist wirklich gut, wie Du schreibst.

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot. Unser vote zieht ein Curation Trail von ca. 50 follower hinter sich her!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten die Deutsche Community stärken.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/vTsTSrZ

bootcamp1.jpg

Der moderne Erlkönig?
Hut ab, deine erste Ballade ist dir gut gelungen!
Liebe Grüße,
Chriddi

·

Danke, mir gefällt sie auch ganz gut. Den Erlkönig musste ich zu meiner Zeit noch auswendig in der Schule lernen. Ja der ist etwas sehr Schönes und wenige können diesen gut sprechen. Irgendwie sprechen wir heute etwas anders, vor allem im Rhytmus und der Intonation muss sich einiges geändert haben. Deswegen wirken viele Gedichte von den Klassikern heute holbrig, obwohl sich die Dicher genau an die Metrik gehalten haben. Wir haben unsere Sprache seit Goethe´s Zeit nicht weiter entwickelt, eher zurück.

·
·

Och ja, Goethe, Schiller, Herder - da habe ich auch den ein oder anderen (Weimarer) Klassiker auswendig lernen müssen. Hat aber auch trainiert. Ein schönes klassisches Gedicht lese ich heute noch gern, eben weil das Metrum stimmt. Klar kann ich auch was mit moderner Lyrik anfangen, finde sie teilweise ganz großartig, sie passt aber nicht in "meine" Struktur ;-)

Gut betont hören sich die alten Werke für mich gar nicht holprig an. Ab und zu fehlt heute der ein oder andere Begriff, was die Sprache gekünstelt erscheinen lässt. Weiter wird nicht mehr unbedingt so mit der Stellung einzelner Satzelemente gespielt. Doch all das sind Beweise, dass unsere Sprache sich in den Jahrhunderten eindeutig entwickelt hat. Wörter kommen und gehen - das Beschäftigen damit auf linguistischer Ebene ist sehr spannend. Weiterentwicklung ist es auch. Momentan ist sie durch die Aufnahme vieler Anglizismen geprägt, die Aufnahme von Fremdwörtern ist aber nichts Neues. Vor Jahrhunderten gesellten sich zum Alt- oder Mittelhochdeutschen (von dem schon bei den Klassikern nur noch in einzelnen Wortstämmen etwas was zu erkennen ist) halt die Römer, Gallier, Slaven...
Ein Zurück kann ich (teilweise leider - ich vermisse den Genitiv so) nicht erkennen.

·
·
·

Frag mich mal-ich hab noch ein echt klassisches humanistisches Gymnasium "old style" absolviert, inklusive "Greacum".
Ev. kommt daher die Neigung zum "Predigen":)
Ein wenig, aus dieser "Bildung", meine ich, ist hängengeblieben.
Dazu kommt dann die "babylonische Sprachverwirrung" durch Auslandsstudium und mehr.
Manchmal staune ich, dass ich hier einigermaßen gerade Sätze in meiner Muttersprache noch herausbringe.
Aber ist nicht genau dafür diese Plattform eben auch einfach klasse??
Wir sollte ev.-neben all dem schönen Steem-sinn- uns auch diesen Themen widmen- mir gefällt das jedenfalls.
BGvB!

·
·
·
·

Dito. Allerdings habe ich kein Greacum, "nur" das große Latinum. Hat mir auch nüscht genützt. Glaube auch, ich hätte es ohne die "passive Hilfestellung" meiner begabten Freundin nicht in der Tasche. Serpens in hortum...

In unregelmäßigen Abständen widme ich mich hier ja der Linguistik, die Herren Grimm sind mir dabei behilflich. Hoffentlich einigermaßen lustig und für den gemeinen Nichtsprachwissenschaftler verständlich. Macht Spaß.

LG, Chriddi

·
·
·
·
·

Die beste Übersetzung meines Banknachbarn, die eher ein 4 er Schüler war (ich war ein 1 er Schüler) lautete:
"Was gejagt werden will, hütet sich in Anwesenheit! "
Da musst ich korrigieren, er hat jedoch vor mir promoviert und ist bis heute mein bester Freund im realen Leben:)
Bis heute haben wir den Sinn des Orginalsatzes in Alt-Griechisch nie entschlüsselt, seine primäre Übersetzung genießt Kultstatus!
Sprache ist super!

bin tief beeindruckt !!! habe ja schon Dein talent was dichten angeht kennelernen dürfen. wenn man das gedicht aufmerksam liest un d swin herz öffnet spiegeln sich viele gwgwbwnheiten zu unserem leben wieder. gesprochen als vater, der stark sein muss!! lg michael

Du hast es dem Vater auch wirklich nicht leicht gemacht. Den ganzen Weg nicht nur den Jungen, sondern auch noch den alten Johann mit durch das Versmaß zu schleppen, da streckt letztendlich jeder Körper seine Waffen.

·

Ja, es war für alle Beteiligten nicht einfach :-).

Respekt, das ist eine ganz eindrucksvolle Ballade von dir.
Deine Worte sind gut gewählt.
Danke, dass du uns daran teilhaben gelassen hast.
Viele Grüße.

·

Danke, hier in der Steem Blockchain gibt es einige wirklich gute Dichter. Ich verweise an dieser Stelle auf den aussergewöhnlichen @parzifal1. Er schreibt extrem schöne Gedichte und beherrscht vor allem die klassischen Stile, die ich sehr mag.

·

Your balance is below $0.3. Your account is running low and should be replenished. You have roughly 10 more @dustsweeper votes. Check out the Dustsweeper FAQ here: https://steemit.com/dustsweeper/@dustsweeper/dustsweeper-faq

Na soviel Kreativität resteeme ich doch gerne :-)

Alter!!!

Als Vater ziehts mir da die Gänsehaut auf!!!
Die pinn ich zu meinem Account!

LG

·

Du hast aber auch extrem gute Zeilen im Angebot :-).

This post is supported by $1.72 @tipU upvote funded by @balte :)
@tipU voting service guide | For investors.

·

Oh Danke sehr! So ein hohes Upvote habe ich noch nie erhalten!

Hey, Du wurdest von @altobot gevotet!

Du hast ein Upvote von mir erhalten. Ich bin ein automatischer VotingBot und veröffentliche einmal am Tag einen Post in dem alle Votes zu finden sind.
Der @curationvoter wünscht Dir und deinen Lieben eine ruhige Woche.
Vorallem mit viel Sonne.

Lasst es krachen

Bis denne

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Junge, es hat mir Gänsehaut gemacht!

·

Gut so, Danke, dass Du meiner Gilde gejoint bist!