Drugwars: Das Kampfsystem ist echt ein Witz

in #deutsch3 years ago

Ich habe versucht einen Kampf zu teilen, aber offensichtlich funktioniert dies nicht, jedenfalls ist das Kampfsystem echt ein Witz was mich heute eine Menge an Ressourcen gekostet hat.

Da greift einer mit einer Armee von 1000 Hobos, also die billigste Einheit, die nach einer Runde stirbt eine Gruppe mit:

  • 1074 Rowdies
  • 1 Bazooka Guy
  • 13 Big Mamas
  • 170 Super Bouncer
  • 2 Gunman
  • 3 Hitman
  • 14 Kniffer
  • 1 Mercanary
  • 2 Ninja
  • 1 Sniper

an und tötet dabei die 1000 Rowdies.

Wie bescheuert ist das denn ?

Da stehen Fernkämpfer bereit und sehen seelenruhig zu wie die Nahkämpfer einmarschieren und machen überhaupt nichts ???

Es wurde an dem Kampfsystem schon so viel hin und her verändert und es ist immer noch genauso Unsinnig wie eh und jeh.

Da braucht man sich dann auch nicht zu wundern, dass der Rewardspool von über 1500$ als ich anfing auf aktuell gerade einmal 302$ geschrumpft ist, wenn die teuer angeschafften Fernkämpfer in dem unsinnigen Kampfsystem völlig nutzlos sind.

Wie ist Eure Meinung ?

Sort:  
UpvoteBank
Your upvote bank
__2.jpgThis post have been upvoted by the @UpvoteBank service. Want to know more and receive "free" upvotes click here

das mit kampf teilen ist scheinbar auch browserabhängig, mit diesem windows-standard browser edge geht das jedenfalls nicht. firefox und chrome arbeiten wie gewünscht bei mir..

ehrlich gesagt habe ich mir um das kampsystem nie gedanken gemacht. solange mikro-steem täglich rauskommen, ohne mehr als nur eine cuchina investiert zu haben is mir das auch völlig wurscht.

als wirkliches spiel is drugwars bei mir jedenfalls nie angekommen.

wie sich das ganze finanziert mit all den täglichen auszahlungen habe ich mir aber auch nie wirkllich angesehen. all die steem müssen ja irgendwo herkommen, oder?

sei es wie es sei, ich upgrade derzeit mit 3 accounts, mache damit jeden tag kleine fortschritte, kriege täglich kleine auszahlungen, was mich in summe rund 15 minuten kostet.

mehr fällt mir zum thema nicht ein.

schachmatt?

"schachmatt?"

Ja so ungefähr, dass trifft es ziemlich gut.
Habe praktisch die ganzen Truppen verloren bei diesen Angriffen und ein Haufen Ressourcen (über 90K Drogen & Alkohol und sogar über 115k Waffen).

Ich meine es ist ja schwer die Realität abzubilden, aber wenigstens ein kleines bißchen Gedanken kann man sich doch machen oder ?

Das die Bodentruppen durch alle Fernkämpfer, bei denen wie z.B. beim Gunman steht "He's pretty good against melee and gives a bonus damage." oder beim Bazooka Guy "Hits 6 enemies at once" völlig unbeheligt durchlaufen und die gegnerischen Bodentruppen töten ist in meinen Augen so total schwachsinnig und unrealistisch, dass dadurch das gesamte Kampfsystem ein Witz ist.

Es stellt sich da die Frage warum man diese Truppen überhaupt ausbilden soll, wenn sie dann nur rumstehen ohne irgendetwas zu machen.

Das mit den täglichen Auszahlungen kann ich Dir erklären:

Wenn irgendjemand etwas mit Steem käuft landet dieses Geld beim Drugwars-Dealer, der 20% für die Entwicklung des Spiels einbehält und 80% an Drugwars weiterleitet.
Aus dem Drugwars-Account werden täglich 8% des Inhaltes an alle Spieler ausgeschüttet.
Also waren als ich anfing 8% = über 1500$, also mehr als 18.750$ im Pool und jetzt sind nur noch ca. 300$ drin, d.h. der Pool ist auf ca. 3.750$ zusammen geschrumpft.

Also wird kaum mehr etwas gekauft wie es aussieht, was ich sehr gut verstehen kann.

Naja mit den Fortschritten wird immer schwieriger.
ich brauche z.B. um mein Drogenlager noch eine Stufe ausbauen zu können 148k von jeder Ressource, aber nur 128,75k Drogen im Lager sind sicher, d.h. dass was sicher ist reicht nicht aus um das Lager ausbauen zu können.

Ich glaube ich schaue auch nur noch zweimal am Tag rein und baue aus was ich ausbauen kann und was ich nicht verbauen kann (an Drogen) geht in den Heist.

Solange das Spiel (vor Allem Kampfsystem) so schwachsinnig programmiert ist werde ich noch nicht einmal 0,001 STEEM investieren.

Danke du hast einiges aufgeklärt was ich nicht wusste.

Wenn du da viele Steem investiert hast, verstehe ich deinen Ärger ganz gut. Ich selber hab nur 3x die cuchina erworben, sollte damit insgesamt im Plus sein (was ich noch prüfen werde).

Da das alles ja noch entwickelt wird, besteht ja Hoffnung 😎😎😎

Posted using Partiko Android

Ich glaube ja eher weniger, dass noch Hoffnung besteht. Das Spiel bietet derzeit einfach nix warum es spielen sollte und ich glaube das wird sich auch nicht ändern. Am Anfang haben es halt viele gespielt, weil es Steem gab. Dann haben die Leute erkannt wo eben das Geld her kommt, d.h. dass es sich nicht mehr lohnt Steem ins Spiel zu stecken.

!bookkeeping drugwars

Posted using Partiko iOS

Ja ich glaube auch kaum, dass noch Hoffnung besteht.
Ich denke, dass die Leute von Anfang wussten (oder zumindest wissen konnten wie es läuft).
Es ist halt ein Schneeballsystem und wer jetzt noch einsteigt und STEEM investiert muss darauf hoffen, dass noch sehr viele neue Spieler nach ihm ebenfalls investieren.

Ich halte das nicht für realistisch - ich denke wer jetzt STEEM in dieses Spiel steckt wird nur einen sehr kleinen Teil davon (als Future-Token) wiedersehen.

Hi @quekery!

drugwars

Received:

  • 71.908 STEEM from daily
  • 40.971 STEEM from heist
  • 3.817 STEEM from referral

Spent:

  • 32.338 STEEM

Total:

  • 84.358 STEEM

First transfer was before 66.79 days.
Your ROI per day is 5.40 % and you are earning approx. 1.75 STEEM per day.

ROI when taking only the last 5 days into account

Your ROI per day is 0.55 % and you are earning approx. 0.18 STEEM per day.

Wenn sie noch am entwickeln sind dann sollen sie nicht das Kampfsystem auf die Leute loslassen. Habe heute nochmal etwas Neues gepostet wo ich jetzt beim Kampf alle Truppen verloren habe und der Gegner überhaupt keine, er hatte halt nur hochwertige Truppen und ich Rowdies und Super Bouncer. Aber wenn das so ist, dann kann es nicht sein, dass 1000 Hobos, die minderwertigste Einheit überhaupt durch die Reihen der Fernkämpfer stürmen und dort 1000 Rowdies töten.

Das ganze Kampfsystem ist völliger Quatsch und wie man sowas in ein Spiel implementieren kann, auch wenn es noch BETA oder sonstwas ist, verstehe ich nicht.

Also ich lasse mich ja gerne etwas besseren belehren, aber ich glaube das Spiel ist tot.

Ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt, die sich gerne das Lager unter solchen Umständen leerräumen lassen.

Wenn es ein fairer und einigermaßen nachvollziehbarer Kampf wäre ja, aber wenn es so ist, dass Nahkämpfer unbehelligt durch die Reihen der Fernkämpfer marschieren und die gegnerischen Nahkämpfer töten, aber die Fernkämpfer dann 100-te von Nahkämpfern ohne jeden Verlust töten können, dann ist das Spiel tot.

Nach allem was ich gesehen habe sind es wohl vor Allem Französische Gangs, die durch Drugwars ziehen und auf diese Art und Weise plündern. Habe da welche gesehen, die vom Daily Heist (als es noch Steem waren) mehr als 3 STEEM täglich bekommen haben und die waren nicht im Leaderboard zu finden - die sind wahrscheinlich den ganzen Tag nur unterwegs und schauen wo sie Beute machen können.

Aber um es noch einmal deutlich zu sagen: Dagegen habe ich gar nichts - wenn das die Spielidee ist ok, aber dann nicht auf diese Art und Weise.

Wenn einer angreift und der Gegner 100-te Verteidiger stehen hat muss er auch selbst Verluste erleiden und wenn jemand nur mit Nahkämpfern angreift kann er mit Sicherheit nicht völlig unbehelligt durch die Fernkämpfer zu den gegnerischen Nahkämpfer marschieren.

Nun, auch mir sind einige Seltsamkeiten bei den Kämpfen in den letzten Tagen aufgefallen.

Da ich mich aber täglich höchstens 15 min damit beschäftige, und nie sonderliche Hoffnung in das Game gelegt habe, isses mir recht gleichgültig. Ich habe da nicht viel investiert, und bin im Plus.

Wenn du da viel reinimvestiert hast, kann ich deinen Ärger nachvollziehen

LGM

Posted using Partiko Android

Naja vor Allem ist es auch so, dass sie offensichtlich ständig am Kampfsystem herumdoktern.
Zuerst war es so, dass Du einige Hunderte Hobos hattest, die alle beim bloßen Anblick eines Spions tot umgefallen sind und jetzt sind die Hobos geschützt, denn sie können nicht verteidigen (wie auch die Spione) was bedeutet, dass sie jeden Angriff völlig unbeschadet und teilnahmslos überstehen.
Ist natürlich etwas aufwändiger mit Hobos statt Rowdies zu arbeiten, weil die nur 10 statt 100 anschleppen, d.h. Du brauchst die 10-fache Menge, aber dafür kann keiner sie bei Dir töten (im Gegensatz zu den Rowdies) und billiger sind sie mit 400 Alkohol gegen 600 Waffen auch.

Ich habe mich jetzt dazu entschieden ein- bis zweimal am Tag kurz reinzugehen, was da ist zu verbrauchen und dann wieder raus.

Wenn einer halt angreift ist es so wie es ist, werde jetzt erst einmal keine Zeit mehr in das Spiel investieren und natürlich auch kein Geld (Steem)

Your balance is below $0.3. Your account is running low and should be replenished. You have roughly 10 more @dustsweeper votes. Check out the Dustsweeper FAQ here: https://steemit.com/dustsweeper/@dustsweeper/dustsweeper-faq

Congratulations @schachoberhessen! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You made more than 3000 upvotes. Your next target is to reach 4000 upvotes.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!

Coin Marketplace

STEEM 0.50
TRX 0.09
JST 0.065
BTC 50700.08
ETH 4315.06
BNB 579.77
SBD 6.33