So ist Paraguay #4 | Rinder, junge Menschen, Seuchen, Geier und PowerPaul

in deutsch •  29 days ago

Viele Leser fragen: "Wie ist Paraguay?". In 3 Artikeln habe ich bereits über 1000 Wahrheiten & korrupte Polizei, den Diebstahl ganzer Häuser und Flugabwehrgeschütze in Autos berichtet. Der nun vierte Artikel...

Eigentlich wollte ich nur einen Fotobeitrag für #animalphotography machen, den Fotocontest von @photocontests bzw. @juliank. Dann ist mir aber aufgefallen, das ich das Bild etwas erörtern könnte und ihr somit wieder einen kleinen Einblick in die Gegebenheiten Paraguays habt. Sodann!

Rinder, Rinder, Rinder, Kinder

Paraguay ist ein recht junger Staat (die Unabhängigkeit von Spanien wurde erst 1811 erlangt) mit einer recht jungen Bevölkerung (im Durchschnitt nur 28,2 Jahre). Bevölkerung. Jetzt muss mir der Sprung von den fast 7.000.000 Einwohnern (2017), hin zu den Rindern, welche hier deutlich in der Überzahl sind, gelingen. Zahlen zum Rinderbestand habe ich aber leider nicht gefunden. Das hier aber Rindviecher dominieren und an der Macht sind, das erkennt man hier auf fast jeder Weide und während jeder Parlamentssitzung.

Klar ist auch: eines der Hauptexportprodukte Paraguays ist qualitativ hervorragendes Rindfleisch. Abermillionen Rinder, ob nun in kleinbäuerlicher Struktur oder in riesigen Estancias, laufen ganzjährig über die Weiden und erfreuen sich dort an den Wildgräsern, Kräutern und "Kondensstreifen"-freier Luft.

Die klimatischen Unterschiede innerhalb von Paraguay ergeben sehr unterschiedliche Tierbestände. Der "feuchte" Ostteil des Landes ernährt pro Hektar "leicht" ein bis 1,3 Rinder (+ Schafe oder anderes Vieh, welches ein ergänzendes Fressverhalten hat). Im trockenen Westteil des Landes können pro Rind manchmal gleich mehrere Hektar veranschlagt werden. Der Westteil bietet jedoch auch extrem weitläufige Ebenen.

Ost und West definiert man in Paraguay am Fluss namens Río Paraguay. Er gehört mit seinen 2.549 Kilometern zu den längsten Flüssen der Welt und hat mit theoretisch 1.168.540 km² ein riiiiiesiges Einzugsgebiet. Nicht nur in Paraguay, sondern auch in Bolivien, Brasilien und Argentinien.

Aktuell geht hier ein Virus rum. Zumindest meinen meine Nachbarn das. Und, dass es soetwas noch nie gegeben habe. Folglich entscheiden sich hier viele Kühe für den Dauerschlaf. Einem Nachbarn ist bereits rund ein Viertel des Bestandes abhanden gekommen. Solch Ereignisse sind herbe Schläge, für eine Landbevölkerung, welche mit diesen Tieren arbeitet, als Fleisch- und Milchgeber, aber auch wegen der Gewinne bei einem Verkauf.

Nun gut, hier haben jetzt die Geier (namentlich Rabengeier) gewonnen.


Canon 750D, 1/320 Sek, F/8, ISO 320

Bleibe sauber & sicher!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

As a follower of @followforupvotes this post has been randomly selected and upvoted! Enjoy your upvote and have a great day!

Congratulations! This post has been upvoted from the communal account, @minnowsupport, by PowerPaul from the Minnow Support Project. It's a witness project run by aggroed, ausbitbank, teamsteem, someguy123, neoxian, followbtcnews, and netuoso. The goal is to help Steemit grow by supporting Minnows. Please find us at the Peace, Abundance, and Liberty Network (PALnet) Discord Channel. It's a completely public and open space to all members of the Steemit community who voluntarily choose to be there.

If you would like to delegate to the Minnow Support Project you can do so by clicking on the following links: 50SP, 100SP, 250SP, 500SP, 1000SP, 5000SP.
Be sure to leave at least 50SP undelegated on your account.