Digitalisierung: Auch der Geldautomat wird sterben!!!

in deutsch •  15 days ago

40079655_458939204618337_5460787386260652032_n.jpg



Liebe Leser und User,

habt ihr auch bereits Bitcoin ATM´s gesehen und eventuell sogar schon mal benutzt? In diesem Artikel möchte ich euch über diese Geld-Automaten der Zukunft informieren und warum diese nach und nach die klassischen Bargeldautomaten ersetzen könnten.

Vor über 50 Jahren wurde am 27. Mai 1968 der erste Geldautomat in Deutschland von der Kreissparkasse Tübingen in Betrieb genommen. Die Sparkassen verfügen auch heute noch über das dichteste Netz an Geldautomaten, die - derzeit noch - mit Abstand beliebteste Bargeldquelle in Deutschland. 84 Prozent der Deutschen versorgen sich an Geldautomaten mit Bargeld.

14 Prozent der Bankkunden gehen dafür immer noch zum Bankschalter, allen voran um größere Geldbeträge abzuheben. Die restlichen 2 Prozent nutzen für Bargeldtransaktionen die Funktion „Point of Sale“. Allen voran die Möglichkeit der Bargeldabhebung an der Kasse eines Supermarktes. Am Bankschalter werden durchschnittlich 447 Euro abgehoben, am Geldautomat 189 Euro und am Point of Sale derzeit lediglich 87 Euro.­­

Das Filialsterben und die Bargeldabschaffung werden auch zum Sterben der Geldautomaten führen!

EU-weit stehen die meisten Geldautomaten je Einwohner in Belgien mit 1.548 Stück je 1 Million Einwohner. Deutschland liegt auf Rang 7 mit 1.035 Geldautomaten. In den – im Hinblick auf die grundlegende Digitalisierung und die spezielle Digitalisierung des Geldes sehr fortschrittlichen - Ländern Skandinaviens sind Geldautomaten bereits seit Jahren stark rückläufig. Hier hat längst das Smartphone den Geldautomaten abgelöst. Grundsätzlich ist der Trend, bzw. die Dynamik hin zu Geldautomaten mittlerweile stagnierend, oder in bestimmten Regionen rückläufig.

Weil Banken immer mehr Filialen mit Menschen schließen und in diesem Zusammenhang auch Geldautomaten weiter abbauen. Zur 50-jährigen Geschichte der Geldautomaten werden mit Sicherheit keine weiteren 50 Jahre dazukommen. So wie das Filialsterben bei den Banken in vollem Gange ist, hat auch das Sterben der Geldautomaten längst begonnen.

Die Geldautomatenbranche steht vor einem massiven Umbruch - Diebold Nixdorf steht vor dem Aus. Aktuell gibt es ein sehr gutes Beispiel, dass diese Entwicklungen eindrucksvoll verdeutlicht.

Der Geldautomatenhersteller Diebold Nixdorf ist mittlerweile so stark angeschlagen, dass das Unternehmen zum Verkauf steht. Diebold Nixdorf ist nach NCR die Nr. 2 der Geldautomatenhersteller. Die existenzbedrohende Lage wird deutlich am Aktienkurs des Unternehmens, der um über 85 Prozent eingebrochen ist. Bargeld hat keine Zukunft, Bargeld-Automaten haben somit auch keine Zukunft. Unternehmen wie Diebold Nixdorf müssen sich daher grundlegend wandeln. Von einem Geldautomatenhersteller zu einem Software- und Dienstleistungsanbieter.

Eine Möglichkeit wäre beispielsweise, auf die Herstellung von Automaten für digitale Währungen zu konzentrieren. Diese boomen im Gegensatz zu den klassischen Bargeld-Automaten. Es gibt mittlerweile bereits rund 3.600 Bitcoin-Geldautomaten (ATMs). Dennoch bin ich der Ansicht, dass Automaten grundlegend nur ein Zwischenschritt sind. Die Digitalisierung wird auch zahlreiche Automaten ersetzen, weil die Funktionalitäten schlicht direkt in Smartphones integriert werden können.

Die Banken und Geldautomaten der Zukunft sind Applikation auf Ihrem Smartphone.

Die von den klassischen, konventionellen Kreditinstituten gewohnten Dienstleistungen und teuren Gebühren werden stark zunehmend in den Schatten gestellt durch FinTechs: Es gibt mittlerweile FinTech-Anbieter, die Ihnen u. a. eine kostenlose Kreditkarte bieten, mit der Sie weltweit in über 130 Fremd- und Kryptowährungen gebührenfrei bezahlen können.

Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10833161-bargeld-automat-stirbt



Beste Grüße und bis zu meinem nächsten Artikel.

Michael Thomale - @michael.thomale

michael-thomale-logo_blau_250x250.jpg

follow-michael-thomale-steemit.gif

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Solange man in Deutschland noch schräg angeschaut wird wenn man beim Bäcker mit Karte zahlen möchte und es bei meinem Fleischer auch erst ab 10€ möglich ist sehe ich die Zukunft weder bargeld- noch Geldautomaten-los ;)

Hi! I am a robot. I just upvoted you! I found similar content that readers might be interested in:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10833161-bargeld-automat-stirbt

Hallo @michael.thomale, herzlich willkommen auf Steemit.

Wenn Du Fragen zu Steemit hast, oder Dich mit anderen „Steemians“ austauschen magst, schau einfach mal auf unserem Discord-Chat unter https://discord.gg/g6ktN45 vorbei. Mehr Informationen über den deutschsprachigen Discord-Chat findest Du in diesem Beitrag.

Wenn Du auf Deutsch schreibst, verwende immer #deutsch als einen der 5 Hashtags, um Deine Reichweite zu erhöhen.

Unter dem folgenden Link findest Du einige Anleitungen, die Dir den Einstieg in das Steem-Universum deutlich erleichtern werden: Deutschsprachige Tutorials für Steemit-Neulinge: Ein Überblick

You just planted 0.12 tree(s)!


Thanks to @michael.thomale

We have planted already 3677.18 trees
out of 1,000,000


Let's save and restore Abongphen Highland Forest
in Cameroonian village Kedjom-Keku!
Plant trees with @treeplanter and get paid for it!
My Steem Power = 20742.20
Thanks a lot!
@martin.mikes coordinator of @kedjom-keku
treeplantermessage_ok.png