Sort:  

Bestimmt! Ich kann seine Antwort kaum erwarten!

Und du, mein Bester? Immer noch Warmduscher??

Ich bin Bemühungen Energie und Ressourcen zu sparen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen, auch wenn ich sie nicht blind und ohne nachzudenken stets befürworte.

Es gibt z. B. Stimmen, die sagen, Wasser zu sparen sei in Deutschland möglicherweise sogar kontraproduktiv, da es zur Verschlammung der überdimensionierten Kanalisation führe ...
(Natürlich ist auch das wiederum nicht automatisch nur deshalb richtig, weil es sich dabei um Kritik an der vorherrschenden Meinung handelt - das Thema ist komplex.)

Im Haushalt möglichst kaltes Wasser zu nutzen, ist prinzipiell sicherlich sinnvoll (unsere kleine Tochter in Eiswasser zu baden, wäre das vermutlich aber weniger), wobei von per Solarthermie oder mittels durch eine PV-Anlage gewonnenem Strom erhitztes Wasser keine zusätzlichen Ressourcen verbraucht.

Da ich offenbar aufgrund meiner Aussagen zum Klimawandel hier getaggt wurde, möchte ich anmerken, dass deren Wahrheitsgehalt völlig unabhängig davon ist, ob ich hinsichtlich meines eigenen Lebensstils leuchtendes Vorbild oder rücksichtsloser Umweltfrevler bin. :)

Der Klimawandel ist ein spannendes Thema (auch wenn bei mir persönlich mittlerweile hinsichtlich Diskussionsbedarfs ein gewisser (Über)Sättigungsgrad eingetreten ist), was man dagegen (und für den Erhalt der eigenen Umwelt) tun kann, ebenfalls ... Natürlich wollen viele gerne wissen, wie der 'große Umweltschützer' im Privaten so lebt, was er isst, wie er sich wäscht, welche Kleidung er kauft und ob er die Eltern seiner indonesischen Frau zu Fuß besucht - alles absolut verständlich, aber als altes, störrisches Pferd springe ich mittlerweile nicht mehr über jedes Stöckchen, das man mir hinhält ... :)

Ein bisschen Spaß muss sein! (Zitat Roberto Blanco)

Meine Artikel zum Thema Klimaschutz sind doch nur ein Echo auf die massenmediale Übersteigerung, deren Absurditäten kaum noch zu übersehen sind. Mein Anliegen ist es, einen Weg zurück zu einer rationalen, angemessenen, emotionsarmen Diskussion zu ebnen.
Meine Einschätzung liegt sehr nahe bei den Aussagen von Horst Lüning, den du vielleicht schon auf youtube entdeckt hast.

Abseits der Diskussion um den menschengemachten Klimawandel liegt mein Schwerpunkt in einer Schonung der natürlichen Ressourcen. Mit dem westlichen Lebensstil wird es nicht möglich sein, 10 Milliarden Menschen auf diesem Planeten dauerhaft am Leben zu halten, wenn man nicht an Wunder glaubt.

Ich nehme für mich in Anspruch, stets auf meinen "ökologischen Fußabdruck" zu achten, ohne dass ich das Verhalten anderer kritisiere. Eine gewisse kognitive Dissonanz muss ich den Klimagläubigen allerdings schon attestieren. Man denke allein an die Flugmeilen der abgehobenen Parlamentarier. Vielleicht würde ihnen eine tägliche kalte Dusche mental gut tun.

Ein bisschen Spaß muss sein! (Zitat Roberto Blanco)

Alles gut, keine Sorge!

Abseits der Diskussion um den menschengemachten Klimawandel liegt mein Schwerpunkt in einer Schonung der natürlichen Ressourcen.

Das finde ich ebenfalls sehr gut!

Die Dusche, der komplette Keller ist seit über nem halben Jahr hust im Arsch.
Rohrbruch.

Muss schauen, dass ich das richte. :)

Coin Marketplace

STEEM 0.27
TRX 0.07
JST 0.034
BTC 24268.29
ETH 1906.23
USDT 1.00
SBD 3.34