Minderwertigkeitskomplexe und Rassismus

in #deutsch18 days ago

Isabella Klais / Aufbruch - Wir für Deutschland!

Warum soll die Polizei ihre Zeit mit der Kontrolle Weißer vergeuden, wenn nach Zeugenaussagen oder Kameraaufnahmen eindeutig feststeht, daß der Täter schwarz ist? Das gilt umgekehrt natürlich genauso. Betroffenen und Zuschauern aber erschließt sich der Hintergrund der durchaus sinnvollen Selektion nicht.

Warum soll ein Geschäft besonders diebstahlgefährdete Produkte nicht speziell sichern? Dahinter stehen schließlich Erfahrungswerte. Kein Geschäft tut dies mutwillig, denn die Maßnahme kostet Zeit und Geld.

Warum stört es einen Schwarzen, wenn der einzige vakante Platz in der Bahn neben ihm frei bleibt? Ein Weißer würde sich in der gleichen Situation über mehr Bewegungsraum freuen. Muß ein Weißer, nur um dem Rassismusverdacht zu entgehen, sich neben ihn setzen, obwohl er lieber stehen würde? Hat der Weiße nicht das Recht, den Schwarzen, unabhängig von seiner Hautfarbe, unsympathisch zu finden?

Warum soll man seine Tasche nicht besonders festhalten, wenn einem ein Passant dubios erscheint? Muß man ein Risiko eingehen, nur weil er schwarz ist? Woher weiß der Schwarze denn, daß man es bei bestimmten Weißen nicht ebenso praktizieren würde? Ich (weiß, Jurist und Ex-Diplomat mit strafrechtlich blütenweißer Akte) erschrecke bisweilen alte Omas in der Bankautomatenvorhalle, wenn ich mich, selbstverständlich mit gebührendem Abstand, wartend hinter sie stelle. Der Grund dafür liegt wahrscheinlich darin, daß ich ganz in Schwarz gekleidet bin. Was kann ich für deren Gefahrenperzeption, die alle schwarz Gekleideten als potentielle Räuber einordnet? Meine Reaktion: Ich amüsiere mich. Es ist ihr Problem und nicht meines.

Warum soll der Demoskop bei seiner Umfrage einen Schwarzen nicht auslassen, wenn das Ziel seiner Erkundung dessen Befragung nicht sinnvoll erscheinen läßt? Da der Schwarze den Hintergrund nicht kennt, kann er nicht wissen, warum er aus der Zielgruppe herausfällt. Bestimmte Weiße tun dies wahrscheinlich auch und sind froh, nicht belästigt zu werden.

In der Werbung sind Schwarze derzeit proportional überrepräsentiert. Das verzerrt nicht nur die Realität, sondern wirkt unangenehm belehrend, was eher Widerstand hervorruft. Sie selbst erkennen dies offenbar nicht und lassen sich als Quotenfüller mißbrauchen.

Die genannten Beispiele beziehen sich auf alle Minderheiten, für die Schwarze hier nur als pars pro toto stehen. Sie veranschaulichen, daß bei vielen von ihnen Minderwertigkeitskomplexe das wahre Problem darstellen. Weiße oder andere Angehörige einer Mehrheit müssen und können keine Therapeutenrolle übernehmen. Sie müssen vielmehr die Freiheit behalten, individuell-persönliche Präferenzen auszuleben und brauchen sich nicht in vorgefertigte Konzepte zwingen zu lassen. Der Versuch, sie mit Druck zu instrumentalisieren, wird dezidierte Ablehnung erst hervorrufen.

Fehlverhalten, bei dem Minderheiten nachweislich überproportional in Erscheinung treten, muß in einem gruppendynamischen Prozeß von diesen selbst bewältigt werden. Nur so können sie ihr image verbessern. Man steht immer auch stellvertretend für die Gruppe, der man angehört, und ist mit seinem Verhalten für deren Reputation verantwortlich. Seitens der Mehrheit aber verbietet sich hier jegliche Toleranz und jegliche Permissivität. Es darf Minderheiten kein Kriminalitätsbonus konzediert werden. Das sollte auch diesen als Frage der Ehre ein Anliegen sein, denn auch Privilegierung stellt eine Spielart des Rassismus dar, bei der unterstellt wird, Minderheiten seien per se außerstande, sich sozial kompatibel zu verhalten.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/ver%C3%A4nderte-logos-neue-produkte-so-reagieren-unternehmen-auf-die-rassismus-debatte-in-den-usa/ar-BB163v1q?ocid=msedgdhp
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/gewalt-unter-jugendlichen-sie-wollen-macht-gerechtigkeit-best%C3%A4tigung/ar-BB162JC3?ocid=msedgdhp
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/kommentar-black-lives-matter-nur-ein-strohfeuer-im-kampf-gegen-den-rassismus/ar-BB162KJJ?ocid=msedgdhp
https://steemit.com/deutsch/@isabellaklais/repraesentativitaet-und-vielfalt

true-fruits-1_2.jpg

Coin Marketplace

STEEM 0.20
TRX 0.02
BTC 9125.08
ETH 233.23
USDT 1.00
SBD 0.99