Steemit: Die schlimmste Social-Media-Plattform aller Zeiten?

in deutsch •  8 months ago

Hallo Freunde,

in letzter Zeit gibt es ja mehr und mehr Wirbel um Steemit. Vor allem geht darum, ob Steemit gerecht ist, ob Steemit „seine Versprechen“ hält oder ob es überhaupt lohnend ist sich bei Steemit zu engagieren.

Um ehrlich zu sein, ich bin erst seit kurzem hier und deshalb weiß ich nicht, ob es diese Diskussionen schon länger gibt oder ob dies tatsächlich der „Neue Trend“ ist.

Der „Trend des Untergangs“!

in flames.png

Egal.

In den letzten Tagen gab es einige interessante Posts zum Thema. Angefangen hat es damals bei mir mit einem Post von @pawos. Darin wurde geschrieben, dass sich Pawos aus Steemit zurückziehen will, weil es einige Probleme mit Steemit gibt. Pawos geht zurecht darauf ein, dass das „Belohnungssystem“ etwas verzerrt ist und man sich daher berechtigt die Frage stellen sollte, ob es noch Sinn macht bei Steemit zu bleiben.

Pawos Fazit: Sie oder Er zieht weiter!

Dieser Post hat mich etwas wachgerüttelt, weil auch mir schon einige Sachen aufgefallen sind, die dort angesprochen wurden.

Als nächstes kam dann der Post vom Balten, den ich auch geresteemt hab bzw. zu dem es auch eine rege Diskussion gab. In jenem Post stellte Balte klar, dass er durchaus bei Steemit bleibt und definitiv Potential in der ganzen Sache sieht. Aus diesem Grund investiert er sogar noch mehr und macht heiter weiter. Ich danke @balte sehr für diesen Post, denn um ehrlich zu sein, ist dies einer der wenigen Posts in den letzten Wochen, die ein positives Bild von Steemit skizzieren.

Die Frage, die sich nach all den Posts und Kommentaren für mich ergab war:

Wenn man auf Steemit bleibt, wie soll es dann weitergehen?

Zu dieser Problematik las ich gleich vier weitere gute Posts und zwar von remotehorst23, lordbutterfly, urdreamscometrue und condeas.

Wir hatten es unter dem Post vom Balten schon diskutiert und die vier obigen Posts setzten noch einen drauf, indem dort klare Lösungsvorschläge gemacht wurden.

Im Post von urdreamscometrue wurde z.B. dieses UA-System erwähnt. Beim UA-System geht es darum ein besseres Bewertungs- und Reputationssystem einzurichten. Anhand dieses Systems soll künftig mehr Wert auf die Qualität der Artikel gelegt werden und nicht nur die Masse oder Seilschaften entscheiden, was gut oder schlecht ist.

Ähnliche Aspekte bespricht remotehorst23 mit seinem 1UP-Token und lordbutterfly schrieb direkt an die Master von Steemit Inc. um mehr Marketing etc. zu verlangen, damit die Plattform sich entwickelt.

Nun gab es einen weiteren (sehr guten) Post von lauch3d, welcher die ganze Sache wesentlich skeptischer sieht und vor allem in Hinblick auf Skalierbarkeit, keine oder nur eine eingeschränkte Zukunft von Steemit prophezeit.

Lauch3dverweist unter anderem darauf, dass insbesondere aufgrund des Mangels an Skalierbarkeit, Steemit nie zur entscheidenden Facebook-Konkurrenz werden kann. Was sicherlich völlig richtig ist.

Die Fragen, die sich mir dabei jedoch in erster Linie stellen sind:

  1. Wollen wir wie Facebook sein?

  2. Wenn wir aufgrund mangelnder Skalierung nicht so groß wie Facebook werden, wie weit kann Steemit trotzdem wachsen?

Einen sehr guten Kommentar (wenn auch etwas ruppig) verfasste oliverschmidt, wo er darauf hinwies, dass der gegenwärtige schlechte Steemitkurs wahrscheinlich für den Schwund verantwortlich ist und bei Erholung alle wieder zurückrudern.

Ich muss sagen, dieser Auffassung bin ich auch. Alle Cryptos machen momentan schlapp, so dass der schlechte Steemkurs wohl weniger durch Fluktuationsbewegungen, sondern eher durch die etwas fragile Marktlage verursacht wird.

Wahrscheinlich gibt es noch zahlreiche Posts dieser Art mehr und letztlich zeigt dies vor allem eines:

Steemit ist immer noch ein Kleinkind und wie auch bei kleinen Kindern, so ist auch bei Steemit noch nichts zu spät.

Condeas brachte es in seinem Post gut auf den Punkt:

Sinngemäß: Es gibt Sachen, die nicht toll sind, aber wo kriegt ihr denn schon sowas wie auf Steemit.

Lest unbedingt den Post nochmal durch, ich finde er trifft es genau.

Die Fragen, die man sich jetzt stellen sollte sind natürlich:

  1. Wie geht es weiter?

  2. Was kann man tun?

Zu 1)

Ich denke Steemit wird sich weiter entwickeln und die zahlreichen Lösungsansätze, welche bereits gemacht wurden, werden Früchte tragen. Die Leute, die an der Blockchain rumprogrammieren sind ja nun auch keine seelenlose Zombies oder Vollidioten. Die machen sich bestimmt alle ihre Gedanken und werden ihr Bestes tun, um die Plattform zu reformieren. Schaffen es die Cryptos raus aus dem Tal der Tränen, wird es auch mit Steemit wieder aufwärts gehen. Dessen bin ich mir sicher.

Zu 2)

Was man tun kann? Ich denke eine Menge!

  • Zunächst sollte man nicht anfangen durchzudrehen: „Durchdrehen ist der Pfad zu Dunkeln Seite ;-)“
  • Viel wichtiger ist es weiterhin tollen Content und geile Posts zu machen, wie eben die Leute, welche hier bereits erwähnt wurden. Was haben wir, wenn wir auf Facebookgröße anwachsen und dann nur noch Hass, Streit und sinnfreies Gebabbel grassiert. Dann bleiben wir vielleicht doch eher klein aber fein.
  • Weiterhin sollte man natürlich versuchen Leute von außerhalb zu mobilisieren, denn da gibt es wirklich haufenweise Potential. Die Steemit-Community besteht hauptsächlich aus Enthusiasten. Und letztlich zähle ich mich selbst dazu, auch wenn ich kein Informatiker oder sowas bin. Ich habe von Steemit in dem Buch „Cryptocoins“ von Aaron König erfahren und bin einfach überzeugt, dass die Blockchaintechnologie gute Ansätze zur Lösung zahlreicher Probleme bietet. Steemit war für mich somit ein Tool meinen bescheidenen Beitrag zu leisten, um diese Revolution etwas weiter voranzubringen. Doch das reicht nicht. Da draußen gibt es viele Menschen, die tolle Sachen beizutragen haben, auch ohne, dass sie die Blockchain-Technologie als das ultimative Patentrezepte zur Rettung der Menschheit ansehen.

Deshalb:

       o    Macht Youtube-Videos wo ihr eure Steemitgeschichte erzählt. Schenkt der Youtube-Community reinen Wein ein, lasst nichts weg, erfindet nichts hinzu. Sagt die ganze Wahrheit, denn die ist großartig genug.

       o    Das gleiche gilt für alle möglichen Foren, Plattformen oder sonstiges wo ihr euch so tummelt.

       o    Desweiteren, sprecht mit Leuten in eurer Umgebung. Wie viele Leute kennt ihr, die eine Firma haben? Die haben oft einen Facebook-Auftritt, aber wie sieht‘s mit Steemit aus?

       o    Kennt ihr Leute mit ausgewöhnlichen Hobbies oder Fähigkeiten? Schreibt über die, denn somit können wir guten, einzigartigen Content auf die Plattform bringen. Und das ist unser Kapital.

Und vor allem lasst den Kopf nicht hängen!

Vor Jahren kam ich mal in einen Arbeitskreis rein, der quasi fast am Boden lag. Ein Haufen Leute waren schon abgesprungen und so richtig wusste keiner wie es weitergehen sollte. Ich habe daraufhin eine Handvoll Leute zusammen getrommelt. Das totale Chaos setzte ein. Eine absolut anstrengende Zeit, aber am Ende haben wir wunderbare Resultate erzielt und jeder von ihnen blickt heute mit Ehrfurcht und Zuversicht auf diese wirklich großartige Zeit zurück.

Wenn es einfach ist, kann jeder es schaffen. Das ist nichts Besonderes. Aber erst wenn es Gegenwind gibt, wird’s erst spannend.

Beißt die Zähne zusammen und lasst uns das Beste draus machen.

Danke wenn ihr bis hierher gelesen habt und nun vielleicht ein bisschen motivierter seit als vorher.

Vielen Dank an alle, die sich tagtäglich anstrengen Steemit neues Leben einzuhauchen

Beste Grüße

Euer Chapper

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

das ist ein positiver Ansatz, der sicher einige Enthusiasten erfreut (dem Inhalt und der Community gegenüber bin ich auch enthusiastisch), daher resteem.

Versucht ich es habe... selbst der Kumpel der mich auf Steemit gebracht hat, sein letzter Wallet-Eintrag ist von vor zwei Jahren. Er war nie aktiv. Hat seine vielen tausend Steem auch nie auf die Plattform geladen. Weil er bei 13 cent rein ist, worauf der Preis auf 7 cent abfiel (da hat ja niemand gedacht, dass der Preis ein Jahr später beim Einhundertfachen ist.

*ich muss gestehen, dass ich und mein anderer Kumpel ihm auch nicht richtig Gehör geschenkt haben. Naja schön doof. Aber scheinbar wenn ich zurück denke, hört es sich für Themenfremde (obwohl ich mich schon mit dezentralen Netzwerken auskannte) nicht so schlüssig an. Mit ihm hatte ich dann auch erstmals mit Krypto/TenX bei Mecces nen Kaffee gekauft :S, das war ein richtiger Enthusiast. Jetzt sitzen alle Coins auf einer Wallet und sind dort für immer eingefroren. Tragisch irgendwie. Aber irgendwie macht der ganze Kryptoanwendungskram wenig Sinn wenn man es nicht selbst getestet hat.

Mag sein, dass es sich wiederholt und wir in einem Jahr das 10 oder 100 fache sehen. Dranbleiben kann also eine recht gute Idee sein.

·

Ja, bei 13 rein und 7 raus.

Kahnemann schrieb schon, dass bei Verkauf alle Werte oft steigen. Grund ist die Verlustaversion.

Möglich ist prinzipiell alles.

Bleib auf jeden Fall bei uns Lauch. Auf Leute mit deinem Fachwissen können wir nicht verzichten.

Schönen Tag

Chapper

Ich bin total entspannt!

Ich verfolge die eine oder andere Diskussion zu dem Thema, aber ansonsten mach' ich hier mein Ding.

31eaf530-5a85-43e9-bc48-098e06ab8c90-90cccaf2-fd99-45c3-bce1-f924426a84a2-v1.png

Wenn mein Output ab der nächsten Woche dünner wird, liegt's ganz einfach am kommenden Urlaub! :)

·

Dann schonmal eine schöne Zeit.

Wo geht's denn hin?

Waren dieses Jahr auf Teneriffa. Richtig geil!

Gruß

Chapper

·
·

220px-Canada_flag_halifax_9_-04.jpg

·
·
·

Na dann Pass auf die Grizzlys auf ;-)

Posted using Partiko Android

·
·
·
·

Wir haben an der Ostküste Schwarzbären, den Ursus horribilis gibt's nur an der Westküste.
Bei beiden gilt aber, daß das beste Zusammentreffen kein Zusammentreffen ist... :)

Zunächst sollte man nicht anfangen durchzudrehen: „Durchdrehen ist der Pfad zu Dunkeln Seite ;-)“

genau!
Das sehe ich genauso, auch wenn man die Ereignisse von gestern mit betrachtet.
Schön das du deine Ansichten in einem eigenen Post geteilt hast.

Herzliche Grüße condeas

·

Gern geschehen!

Dein Post war echt erfrischend und hat einiges an Spannung rausgenommen.

Vielen Dank

Sehr schöner Post, resteem:)
Ich finde auch so eine "kleine Community" hat ihre Vorteile, sowie Facebook sollte diese Plattform meiner Ansicht nach gar nicht werden.

Aber wie du sagst wollen wir natürlich alle mehr guten Steemit deutsch Content, hoffentlich steigt die Aktivität zusammen mit den Kursen (wenn diese mal steigen:D)
Grüße

·

Oder sie steigt weil einfach mehr Leute auch so mitmachen. Nicht nur wege nder Kohle.

Auf Facebook verbringen sie für Big-Data & Nix täglich Stunden.

Viele Leute können das Konzept von Steemit nicht greifen, weil sie sich nicht vorstellen können wo die Coins herkommen.

Da müsste man vielleicht auch noch etwas ansetzen, denn viele denken, dass sei so eine Art Schneeballsystem hier.

Übrigens sogar einen Artikel über Steemit in der Mitteldeutschen entdeckt.

Gruß

Chapper

·
·

Oder sie steigt weil einfach mehr Leute auch so mitmachen. Nicht nur wege nder Kohle.
Auf Facebook verbringen sie für Big-Data & Nix täglich Stunden.
Viele Leute können das Konzept von Steemit nicht greifen, weil sie sich nicht vorstellen können wo die Coins herkommen.

Ganz deiner Meinung!

Übrigens sogar einen Artikel über Steemit in der Mitteldeutschen entdeckt.

Ja, denke solangsam kommt das ganze vielleicht ein bisschen bei der breiten Bevölkerung an. Das blöde ist eben der doch recht umständliche Registrierungsprozess aber der sollte ja eigentlich kein Hindernis sein.
Grüße zurück:D

·
·
·

Hilfreich wäre für die Registrierung so ein Seed-Key, dann hat man nicht immer so ein Trubel mit dem eingeben auf andere Geräten.

Gruß

Posted using Partiko Android

minds.com ist eher an facebook dran

das hier, öh, ist iwas anderes.
muss ja auch nicht alles gleich wie etwas bereits bestehendes funktionieren. kann ja auch etwas anderes sein.

upvote musste ich schon für den reißerischen Titel geben :D!

ansonsten sind das wohl Diskussionen, die häufiger immer wieder vorkommen soweit ich sagen kann :D.

Ein interessanter Artikel, anregend, kritisch zugleich. Ich teile die Meinung das in schwachen, Bären-Zeiten jeweils negative Berichte überhand nehmen. Dies habe ich in Aktienzeiten, Immoblienzeiten oder auch MLM Zeiten immer wieder erlebt.
Ich verdiene nichts, steemit ist ungerecht, nur die Grossen usw.
ja all das mag stimmen und trotzdem ist steemit eine einmalige Geschichte die meineserachtens einmalig ist.

Trotzdem oder genau deswegen ist es wichtig, die Platform und die Möglichen negativen Seiten kritisch aber wohlwollend zu hinterfragen. Und das gute ist jeder kann und darf das tum, was nicht überall der fall ist.

parallel dazu wird an vielem gearbeitet, was die vielen Berichterwähnungen zeigen. Da bin ich mir sicher, dass das eine oder andere auch Eingang in die Steemit Welt finden wird.

Jezt und und genau Jetzt zeigt sich aber, wer hinter einem projekt steht, sich Gedanken macht, kritisch hinterfragt und Antworten aktiv fordert, oder wer einfach mault und verreist.

Ich bin mir zu 100% sicher sobald der Markt dreht, dann wird steemit wieder fliegen, besser gesagt schneller fliegen als es derzeit tut.

Holt euch jetzt in schwierigen Zeiten Reputation; genau mit den Punkten die Du schon angesprochen hast, desweiteren:

  • teile ich meine Beiträge auf vielen sozialen Kanälen
  • halte Gespräche ab
  • Schreibe aktiv mind. 3-4 Artikel pro Tag (ich habe zum Glück Zeit)
  • Unterstütze "Neulinge" mit Rat und Tat udn mit Upvote
  • Kommentiere mind. 25 - 30 mal pro Tag
  • Resteeme

wenn jeder das macht, das wird das Ding abgehen und wir werden alle eine tolle Zukunft mit steemit haben. ich meinerseits habe noch grosse Pläne mit Steemit hier in der Dominikanischen Republik, wo ich glaub bis heute der einzige bin...

🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️🏝️
Mit lieben Grüssen aus der sonnigen Karibik!
Abenteuer und Reiseberichte aus der Dominikanischen Republik.

·

Hallo Mike,

danke für deine umfangreiche Reply

Ja das mit den 3-4 Artikeln pro Tag werde ich wahrscheinlich nicht ganz schaffen. Aber Upvoten schaffe ich bestimmt 30 mal am Tag ;-)

Gestern noch einen interessanten Spruch gehört:

"Wenn die Fahrbahn holprig wird, soll man nicht aussteigen, sondern sich am Besten anschnallen!"

Also schnallt euch an für die nächste Runde!

Schöne Grüße nach Dom-Rep (da wäre ich jetzt auch gerne ;-);-)

Chapper

P.S.: Falls es die Möglichkeit gibt eine Dom-Rep-Steem-Community hochzuziehen, wärst du wahrscheinlich die absolute Avantgarde was Steemit-Mittelamerika anbelangt. Keine Ahnung wie man es konkret einrichten kann. Vielleicht haben andere User noch Ideen dazu. Ole

Hi @chappertron,

vielen Dank für deinen Post. Ich hoffe er macht die Runde. Du dürftest den meisten von uns Steemians aus der Seele sprechen.

Ich bleibe auf jeden Fall am Ball und hoffe, dass viele andere mitziehen.

Selten habe ich einen Beitrag so gerne geresteemt. Daumen hoch!

LG @rich.art.deluxe

·

Schön, wenn ich etwas bewegen kann!

Dies zeigt, welche Dynamik in der Plattform hier steckt.

Besten Gruß

Chapper

Danke für diese Sicht auf Metaebene. Habe ich gern gelesen. Du hast einen Follower mehr ☕

·

Ich hatte das Gefühl es sei mal längst überfällig ein kleines Review zu schreiben.

Follow back

wie soll es dann weitergehen? - ich benutze steemit.com als kostenloses Tagebuch

·

Haha, das ist ja witzig.

Geile Idee!

Gruß

Chapper

Moin chappertron
Für mich ist das ganze hier nur ein toller Spass... ein Hobby... ich weiß das ich hier mit meinen Post nicht Reich werde.
Aber es macht Spass mit intelligenten Menschen wie
#balte
#argalf
Und vielen anderen zu diskutieren! Und darum geht es mir hier eine andere sichtweise zu bekommen. Die Monetarisierung ist für mich zweit rangig.

Posted using Partiko Android

·

Dito.

Let's have fun.

Beste Grüße

Chapper

Posted using Partiko Android

Upvoted.

DISCLAIMER: Your post is upvoted based on curation algorithm configured to find good articles e.g. stories, arts, photography, health, etc. This is to reward you (authors) for sharing good content using the Steem platform especially newbies.
If you're a dolphin or whales, and wish not to be included in future selection, please let me know so I can exclude your account. And if you find the upvoted post is inappropriate, FLAG if you must. This will help a better selection of post.

Keep steeming good content.
@Yehey

Posted using https://Steeming.com condenser site.

Ich bleib eindeutig auch dabei.
Selbst wenn mir das ein oder andere Missfällt.
Da oben links steht sowieso beta unter dem Namen :-)
Liebe Grüße
Alu

·

Exakt

Und für ne Beta ist es doch schonmal nicht schlecht, oder?

Gruß

Chappet

Posted using Partiko Android

Super Beitrag, motiviert mich mehr zu tun. 👍

Posted using Partiko Android

·

Freut mich!

Hoffen wir, dass es bei anderen auch so ist.

Beste Grüße

Chapper