»Komm nach Dortmund, geh nicht nach Portland...«steemCreated with Sketch.

in deutsch •  2 months ago


Deutschland ist ein sogenannter "Loser-Magnet". Es lockt durch vergleichsweise hohe Sozialleistungen Unqualifizierte an, während es gleichzeitig auf Hochqualifizierte durch die hohen Abgaben abschreckend wirkt. Es sind jedoch gerade die Hochqualifizierten, die benötigt werden, um den Standard des Landes zu halten. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern für alle Industriestaaten der Welt, die sich seit vielen Jahren bereits gegenseitig um die besten Köpfe kannibalisieren. In dieser Sendung von 2010[1] erklärt Prof. Heinsohn in anderthalb Minuten, warum diese Rechnung nicht aufgeht. Darum ist auch ein Einwanderungsgesetz, wie es etwa von der AfD gefordert wird, reine Symbolpolitik, denn die Klientel, auf die dieses Gesetz anwendbar wäre, die macht um Deutschland einen großen Bogen. Hier das Transkript des Videoausschnittes:

Divider Black Steemit

Wenn wir nur so viele [Hochqualifizierte] haben wollten wie Australien jedes Jahr, dann wären das über eine Million auf unsere Bevölkerung umgerechnet. Wir haben aber bisher Hochqualifizierte zwei- bis dreitausend. Also, das muß sehr stark nach oben gehen. Wenn wir nur Kanada nachmachen wollen, brauchten wir 600.000 im Jahr.

So, und jetzt haben wir einen jungen, begabten Inder aus Mumbai und sagen: "Komm nach Dortmund, und geh nicht nach Portland, Oregon". Und weil der ja gescheit ist, fragt er: "Was bietet Ihr mir an?". Dann sage ich ihm:

  • In Deutschland kannst Du helfen, den teuersten Transfersektor der Menschheit zu finanzieren.
  • In Deutschland kannst Du helfen, den teuersten Renten- und Pensionssektor der Menschheit mitzufinanzieren.
  • In Deutschland wanderst Du ein in das am schnellsten schrumpfvergreisende Land der Welt.
  • Deshalb können wir Dir in DE von 100 Euro nur 45 in der Tasche lassen und nicht 75 wie in Kanada.
  • Und deshalb wirst Du, wenn Du hierherkommst, leider selber keine Altersversicherung aufbauen können.

Das muß ich ihm ja sagen, dann kann ich spielen, "warum ist es am Rhein so schön", und die Willkommenskultur verbessern, und eine Flasche Liebfrauenmilch aufmachen. Aber ich muß ihm das sagen, und wenn ich es ihm nicht sage, dann sagen es ihm die Kanadier, und dann sagen es ihm die Australier: "Guck mal, worauf Du Dich in Deutschland einläßt!" Und wenn wir diese fünf Handicaps nicht aus dem Wege räumen, dann geht der Bursche tatsächlich nach Portland, Oregon, und da muß er auch nicht Deutsch lernen, denn Englisch kann er schon. Jeder Hochqualifizierte auf der Welt kann Englisch.


[1] ZDF (2010) 'Das Philosophische Quartett' Weniger Deutschland - Sterben die Deutschen aus? [Sendung].
Abrufbar unter: http://youtu.be/osutofagy20 (Stand: 22.07.2018).

▶️ DTube
▶️ IPFS

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Trump hat noch 2 Jahre vor sich. Wenn er die US-Wirtschaft weiter in diesem Tempo schädigt, wandert dort bald keiner mehr freiwillig als Arbeitskraft ein, weil er gar nicht mehr gebraucht wird. Am Forschungsstandort USA hat er ja auch gesägt, auch wenn das schon wieder alle vergessen haben. Welcher Inder, der äußerlich auch als Pakistani oder sonstwas durchgeht, macht den Einreisezirkus denn heute schon freiwillig mit?(Den Witz mit der Altersvorsorge in USA überles ich jetzt einfach ...)

·

Und natürlich meldet sich "Miss Bildung" unqualifiziert zu Wort und läßt uns an ihren geistigen Tiefseexpeditionen teilhaben. Schau Dir mal an, welches die beliebtesten Einwandererländer sind, und dann wirst Du die USA an erster Stelle entdecken, denn die sind mit Abstand und schon seit vielen Jahrzehnten die Nummer 1.

Einer der Gründe dafür ist genau der, daß es da kein Renten- und kein Sozialsystem gibt, das den Tüchtigen das Geld beschlagnahmt, um damit geistige U-Boote wie Dich durchzufüttern. Wer also gefragt ist, der verdient dort richtig gut, und der braucht sich nicht um die Einreise kümmern. Darum kümmert sich die Firma, bei der er angestellt ist. Oder er hat ohnehin dort studiert, dann hat er - wenn er gut war - ohnehin eine GreenCard.

Den "Witz" mit der Altersvorsorge dort hast Du wohl nicht verstanden: Der besteht darin, daß es dort keine gesetzliche Rente gibt, weil jeder selber vorsorgen kann, und zwar deswegen, weil ihm mehr Geld in der Tasche bleibt. Das ist Dir zu hoch, ich weiß. Ist aber in Deinem Fall nicht schlimm, weil Du auch den Witz mit der Riesterrente nicht verstehst.

Nachteile gibt es natürlich auch: Wer nichts findet, nichts kann, nicht will, oder ständig Pech hat beim Nachdenken, der lebt in den USA meist unter der Brücke. Daß Du von so einem Land nichts hältst, erklärt sich also ganz von selbst...

·
·

Und Du lebst außerhalb der USA, weil Du vom System dort so unendlich überzeugt bist.
Ja nee, is klar.

Hast Du ein Glück, daß der US-Heimatschutz noch keine Zahlen für 2017 veröffentlicht hat ...

·
·
·

Nein, umgekehrt: Das dortige System war von mir nicht überzeugt. Da kann man nicht einfach so antanzen und wird dann von Blödeln beklatscht, sondern die wollen Papiere sehen, und ich war zu blöd sie zu beantragen und habe mich auch noch erwischen lassen. Das war total behindert. Du weißt wovon ich spreche. Bist ja selber behindert. Nachzulesen hier :

Reiseberichte Europa, Westafrika, Südamerika, Nordamerika, Mittlerer Osten auf www.brauner-benz.de

·
·
·
·

Ich glaub Dir kein Wort. (Übrigens schon, seit Du diese Zeilen geschrieben hast ...)

Super geschrieben! Danke für einen weiteren tollen Artikel von dir. Resteem, klar doch. Einen schönen Sonntag!

Tja, mittel-bis langfristig verwandelt sich dieses schöne Land in ein Shithole, mit einigen Enklaven, in denen man sich noch wohlfühlen kann... aber glaube auch immer mehr, wenn ich abends über sie Düsseldorfer RheinPromenade laufe, dass der Drops hier in spätestens 10 Jahren gelutscht ist 😣

Indem wir zusätzlich unsere Mittel anderweitig vergeuden, sinkt auch der Bildungsstandard der eigenen Bevölkerung ab.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/diese-schicksalsfrage-entscheidet-über-deutschlands-wohlstand/ar-BBKYmOt?ocid=spartandhp#page=3

·

Hier kommt aber auch hinzu, daß der Standard schon seit Jahren gesenkt werden muß, damit die Kinder von Kevin und Schackliehn "Chancengleichheit" haben. Dazu kommen jetzt verstärkt auch noch die Kinder von gelernten Analphabeten, die ja ebenfalls integriert werden müssen. Eine Gesellschaft, die sich grundsätzlich an den geistig eher weniger Begünstigten orientiert, die kann auf Dauer nicht geistig leistungsfähiger werden.

Man stellt ja auch 30er-Schilder auf vor einer Kurve, in der locker 80 erlaubt sein könnten, und begründet diese idiotische Aktion damit, daß es ja den einen oder anderen Vollpfosten gibt, der zu blöd zum Fahren ist, und der dann aus der Kurve fliegt und womöglich stirbt. Der vernunftbegabte Mensch würde sagen das sei praktischer Darwinismus und würde es begrüßen, daß die Gesamtheit der Autofahrer besser wird, wenn die Unfähigen sich selbst aus dem Verkehr ziehen. Stattdessen zwingt man alle anderen dazu, im Blödelgang zu fahren, und behindert sie dadurch, ihre Fähigkeiten am Steuer zu verbessern. Das kriegen dann nur noch die hin, die das Privileg haben, auf spezielle Strecken auszuweichen. In der Bildung wären das die Schüler von Eltern, die sich Privatschulen, oder Schulen im Ausland leisten können, oder die ihre Kinder nach Stanford, Harvard oder ans MIT schicken können. Die bunte Uni in Berlin mit Schwerpunkt "Genderwissenschaften" kann man dann für ernste Vorhaben in die Tonne treten. Da ist dann höchstens noch ein Posten als Bundestagszirkuszelt oder als peinlichster Außenminister aller Zeiten drin, aber selbst das kann nicht jeder werden, nur weil er an der Blödel-Uni war.

This post has received a 100.00 % upvote from @voterunner thanks to: @besold. BIG NEWS: Build your passive income with daily payouts from @voterunner! Read more about earning SBD with me. Daily. The easy way!

Congratulations @besold! You have completed the following achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!