Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
·

Ich hab's schon gesehen. Ich weiß nicht, ob ich darüber noch lachen kann, denn mein Spott bleibt mir leider im Hals stecken.

·

Ist schon traurig - als wenn es um eine Einkaufsliste geht, die man sich nicht vorher durchliest.... ähem, Plastikgemüse soll ich mitbringen???? Da muss ich doch noch mal nachfragen...

Voss fia a blede Idee!

Viva la Revolution!

link.jpg

·

Oh gott wie lustig 😂

eu meme 4 brazzers.jpg

Gleich mal retweetet. :)

·

Solange dus auf Twitter nicht resteemst und umgekehrt :)

Resteem

·

Vielen Dank, aber ich habe gerade beschlossen rückwirkend eine Resteem-Steuer einzuheben. Bitte 5 SBD an den unabhängigen Verein @axelosspringervoss überweisen. Vielen Dank!

PS: Wir hätten jetzt auch ein Kombiangebot, bei zusätzlichem Upload eines GIFs um nur 6 SBD alles inklusive.

·
·

was? Ist der Uploadfilter wirklich rückwirkend?

·
·
·

Das wird jetzt noch nicht feststehen, ist ja noch nicht Gesetz.

Aber grundsätzlich (wie es ja bei YouTube auch ist): Warum nicht alle alten Uploads auch durchlaufen lassen, so nach und nach.

Wir haben vor kurzen ein Spaßvideo, das wir vor zig Jahren auf YT hochgeladen haben nochmal gedreht. Mit der gleichen Musik (U2). Beim alten Video gabs noch keinen ContentID Treffer, bei neuen schon und dann wurde gleich das alte auch beanstandet...

·
·
·
·

Na danke ... gut, daß Ihr das getestet habt, Pech für andere User, die es in dem Zug auch erwischt haben könnte.

Voss für ein Idiot ;=)

Auf den Punkt gebracht! Klasse!

meme eu7.jpg
lade die mal hier ab, wer Urheberrechte findet darf sie behalten....

Da siehst Du wo die "Freunde" der Bürger sitzen, oder?

·

Die Frage, die mich interessiert ist, wann man so wird. Ich gehe mal nicht davon aus, dass jeder Jungpolitiker so "geboren" wird . Die, die ich kenne sind oft sehr engagiert, viele geben aber auch irgendwann auf, egal welche Partei. Dürfte auch bei "neuen" Parteien, die oft aus Frust gegründet werden, so sein (In Österreich z.B. die NEOs)

Quereinsteiger, die oft fachlich kompetent sind, geben ja auch oft auf.

Dh. es ist entweder einfach menschlich und/oder ein Systemproblem.

Frage ist, ob die Blockchain hier auch nützen könnte, wie bei dem Projekt aus Australien.
https://voteflux.org/

Danke übrigens für die @steemarity Spende!!

·
·

Das ist nicht schwer in einem korrumpierenden System, das einen ja relativ fürstlich entlohnt , so zu werden-und Politiker sind dazu noch oft (natürlich nicht alle) eine Negativauswahl (für mich heute bereits eine degenerierte Ochlokratie), auch dank dem medialen System.
voteflux schau ich mir mal an-glaube aber nicht das man das Wesen von Politik/Macht jemals wirklich ändern wird, man verschiebt nur die immergültigen Regeln in ein anderes System.

Es wäre lustig, wenn's nicht so traurig wäre. Diesmal neben den obligatorischen Stimmen der Mitte-Rechts Parteien mit von der Partie: Die SPÖ. Wenn wer das Internet nicht verstanden hat, dann die SPÖ.

·

Ist verständlich. Die SPÖ hat wenig Zeit für sowas, sie müssen ja nachgooglen, was eine Oppositionspartei überhaupt so macht ;-)

·
·

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die nach wie vor glauben, beim Internet geht es darum, dass Inder ein Netz spannen.

Das stelle ich mir bei dezentralen Mikrobloggingdiensten wie z.B. Mastodon schwierig vor einen verantwortlichen Ansprechpartner zu finden. Das besteht ja aus verknüpften Instanzen.

Ich habe schon daran gedacht den Brexit für eine gar nicht so schlechte Idee zu halten xD
So viel zu meiner Laune :D

Alles richtig gemacht, ab an den Strand... zum Kraft sammeln für das letzte Gefecht bevor das Wirklichkeit wird

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

This post has received a 3.13 % upvote from @drotto thanks to: @patternbot.

Congratulations @berndpfeiffer! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of comments

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Support SteemitBoard's project! Vote for its witness and get one more award!

Hi @berndpfeiffer!

Your post was upvoted by @steem-ua, new Steem dApp, using UserAuthority for algorithmic post curation!
Your UA account score is currently 2.804 which ranks you at #12097 across all Steem accounts.
Your rank has not changed in the last three days.

In our last Algorithmic Curation Round, consisting of 499 contributions, your post is ranked at #147.

Evaluation of your UA score:
  • Only a few people are following you, try to convince more people with good work.
  • The readers like your work!
  • You have already shown user engagement, try to improve it further.

Feel free to join our @steem-ua Discord server

Hab mich mit dem Thema nicht wirklich auseinandergesetzt. Was ändert sich für den normalen User wie mich?

Loading...
·

Im Prinzip geht es darum dass die Verantwortung für Uploads von Usern bei der jeweiligen Plattform liegt. Was dazu führt dass man Upload-Filter einbauen muss. Was sehr mühsam sein kann. Man müsste als Plattform bei jedem Upload die Urheberrechte prüfen usw...Kurz gesagt: Es ist kompletter Schwachsinn.

·
·

Naja, für die Plattform besteht der Unterschied nur darin, daß der Filter gleich während des Uploads angewendet wird und nicht erst im Nachhinein.

·
·
·

Automatisierte Filter sind nicht unbedingt einfach und brauchen außerdem Serverleistung (Bildanalyse ist da noch harmlos, wenn man dann noch Videos analysieren muss...), will man aber Uploads SOFORT (= unmoderiert) zulassen dann MUSS man eigentlich derartige Filter integrieren. Als Plattform ist man ja dafür verantwortlich. Wenn dann doch etwas durch den Filter rutscht und veröffentlicht wird, bist du sofort schuld als Plattform. Oder man moderiert alles, was zu erheblichem Personalaufwand führen kann. Derzeit ist es ja auch kein Problem Uploads erst zu entfernen wenn sie "reported" werden, oder? Da ist dann schon ein enormer Unterschied, nämlich vom Zeit- und/oder Arbeitsaufwand.

·
·
·
·

Ich zweifle jedenfalls nicht daran, daß genug Geld da ist, um den Aufwand zu bezahlen. Egal, von wem es letztlich kommt.

·
·
·
·
·

Für grosse Firmen mag das kein Problem sein, für Kleinere könnte das allerdings auch existenzgefährdend sein. Und aus technischer Sicht ist das Ganze absoluter Schwachsinn.

·
·
·
·
·
·

Der Politik sind die kleinen und mittelgroßen Unternehmen auch in anderen Bereichen schnurz.

·

Wenn Du jetzt eine Wohnzimmer-Aufnahme von einem Stück klassischer Musik oder sonstwas hochlädst bei Youtube oder Facebook, laufen die gleich durch einen Upload-Filter anstatt erst drei Tage später gelöscht zu werden (oder monetarisiert, ohne daß Du was davon hast).

Was ist eigentlich mit Cloudspeicher?

Müßte der nicht auch durch einen Uploadfilter geschickt werden? Immerhin ist dort ebenfalls über Freigabelinks eine Verteilung an Dritte möglich.

·

Na, da hab ich ja gleich was für dich :)

https://netzpolitik.org/2018/beweise-in-der-cloud-eu-kommission-will-weltweiten-zugriff/

Nicht direkt der Uploadfilter, aber irgendwer wird da noch auf die Idee kommen.
Die einzige Hoffnung ist, dass sie bei Cloud noch ans Wetter denken.

·
·

Eieiei... :(

Langsam, nein, immer schneller gehen hier die Lichter aus.

·
·
·
·
·
·
·

"Eieiei" hab' ich schon gemacht.

9b5dde05-7491-4825-b681-5026c3db4c9a-90cccaf2-fd99-45c3-bce1-f924426a84a2-v1.png

Da freut man sich bei der neuen Kamera über die immer bessere Gesichtserkennung bei der Portraitfotografie und muß dann realisieren, daß das nur eines von vielen Consumer-Erlebnissen der DARPA Entwicklungen ist.