nine-eleven

in deutsch •  14 days ago

Vor Wochen schrieb @stehaller über 9/11 und die Folgen die dieses Ereignis für Ihn hatte (9/11 und ich). Ich fand den Beitrag echt interessant und als ich heute morgen auf das Datum schielte kamen mir die damaligen Ereignisse wieder in den Sinn. Ich versuche mal meine Eindrücke vor 17 Jahren wieder zu geben.

911.png

911

Dienstag, der 11.9.2001 - ich war 22 Jahre alt, war seit fast zwei Jahren ausgelernter Heizungs- und Lüftungsbauer und - ich weiß gar nicht mehr warum - war gegen 14:30 Uhr auf dem Weg nach Hause. Es war ein sonniger Tag und ich kam gut gelaunt gegen 14:45 Uhr zuhause im Haus meiner Eltern an. Nachdem ich meinen Blaumann ausgezogen hatte, meine Tasche zur Seite gestellt hatte und eine Kleinigkeit gegessen hatte ging ich in mein Zimmer und schaltete den Fernseher an.

Peter Klöppel auf RTL

Ich landete direkt auf RTL wo die Bilder vom nördlichen Turm zu sehen waren. Peter Klöppel moderierte damals die Sondersendung und anfangs dachte ich an ein Unglücksfall, auch im Fernsehen ging man zuerst davon aus das ein Sportflugzeug unbeabsichtigt in das Word Trade Center geflogen war. Um 15:03 Uhr unserer Zeit schlug aber ein zweites Flugzeug in den Südturm ein und von dort an ging man davon aus das es sich um einen Anschlag handelt.

Dadurch das viele Nachrichtensender schon vor Ort waren, hatte man Livebilder davon wie Flug UA 175 in den Südturm flog. Seitdem die Bilder vom brennenden Nordturm liefen war ich wie gefesselt vor dem Fernseher, als dann das zweite Flugzeug einschlug war an umschalten gar nicht mehr zu denken. Wie im Trance verharrte ich vor dem Fernseher und ließ die Ereignisse auf mich einwirken, vergaß Raum und Zeit.

Fire_fighters_amid_smoking_rubble_after_September_11th_terrorist_attack_(29392249476).jpg

Das Unglück wird zum Anschlag

Als dann ungefähr 30 Minuten später ein drittes Flugzeug in das Pentagon stürzt ist 100% klar das es ein Anschlag ist. Ich sitze immer noch auf meinem Bett, starre zum Fernseher und nehme die Ereignisse wahr. Das ganze wirkt unglaublich surreal auf mich, natürlich gab es bis zum 11. September immer mal terroristische Anschläge aber dies hatte eine neue Qualität. Sowas war bis dahin nie da gewesen.

Ich verfolge die Bilder weiter, zwanzig Minuten später stürzt der Südturm in sich zusammen. Wie im Film. Sauber von Oben nach Unten, es kippt nichts, es fällt nichts um, das World Trade Center sackt einfach in sich weg. Wolken aus Beton, Schmutz und Staub füllen die New Yorker Straßen - wie eine Wand drückt sich die Staubwolke vorwärts bis die Bilder der Kameras dunkel sind. Überall sieht man Menschen flüchten.

Dann wieder Bilder in der Totalen. Ein Turm steht noch. Die Meldung das ein viertes entführtes Flugzeug von Abfangjägern abgeschossen wurde, Bilder von einem Wrack auf einem Acker werden eingespielt und weitere Mutmaßungen geäußert. Zwischendrin wieder Bilder vom Einsturz, den Staubwolken und dem Twin-Tower der nun keinen Zwilling mehr hat. Zwanzig Minuten lang.

The Building has Collapsed

Der Nordturm sackt in sich zusammen. Keine Hoffnung mehr auf Rettung. Auch dieser Turm ist dem Erdboden gleich, wieder Staubwolken durch Straßen die immer noch im Dreck liegen, wo immer noch der Beton vom Südturm in der Luft liegt. Es ist mittlerweile kurz vor 17 Uhr, ich habe gar nicht bemerkt das ich seit zwei / zweieinhalb Stunden vor dem Fernseher saß und mich nicht bewegt habe.

Immer wieder werden Journalisten telefonisch zugeschaltet, Experten melden sich, die Ansprache von George W. Busch wird immer wieder gezeigt. Bis zum Abend sitze ich noch vor dem Fernseher und starre auf die Bilder. Irgendwann als es schon dunkel ist stehe ich auf und lege mich schlafen. Eine seltsame leere macht sich im Kopf breit. Surreal, nach wie vor!

Ein Zusammenschnitt der Nachrichtensendung mit Peter Klöppel am 11. September 2001

Bildquellen:
Bild 1: @altobee
Bild 2: Fire fighters amid smoking rubble after September 11th terrorist attack

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Und nach den Ding wundert es noch jemand, wenn die US-Stahlindustrie abkackt. Der taugt einfach nichts! Da kannst Dir teure Sprengungen echt sparen. Kerosin oben rein kippen, Sprenkleranlage abklemmen, anzünden - und das Ding fällt herrlich symetrisch in sich zusammen.
Okay, bei den Twintowers war ja noch Flugzeuge im Spiel. Nicht aber bei WTC7, das durchaus mit einem üblichen Wolkenkratzer in den USA vergleichbar ist.

·

War Haus 7 nicht dies Flache?

Es ist immer wieder eindrücklich was damals passiert ist. Was für Geschichten und oder Wahrheiten sich rum um dieses Ereignises ranken spielen eigentlich keine Rolle, wenn man es aus der Sicht der Opfer.
Ich mag mich erinnern, dass ich gegen Ende Sept. 2001 eigentlich nach New York reisen wollte. Daraus wurde natürlich nichts...

Guten Tag,

Ich bin der Germanbot und du hast von mir ein Upvote erhalten! Als Upvote-Bot möchte ich, hochwertigen deutschen Content fördern. Noch bin ich ein kleiner Bot, aber ich werde wachsen.

Jeden Tag erscheint ein Voting Report, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. Auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Gruß

GermanBot