Mein erster DMT Trip (Tripbericht / trip report)

in #tripreport3 years ago (edited)

E9AA8900-6E36-48A1-9940-EA8C25EE6F05.jpeg

Ich streute die Changa-Mischung in den Kopf einer kleinen Pfeife.
Ich dachte mir nicht viel und dachte, mal schaun wie es so wird, bestimmt ganz witzig.

Ich erinnerte mich an die Anleitung: „...ich solle auf jeden Fall so schnell wie möglich den Rauch der kompletten Mischung in die Lungen ziehen und dort halten.

Das tat ich. Irgendwann dachte ich es reicht und pustete den Rauch wieder heraus. Ich fragte mich noch ca. 1 Sekunde lang, ob es überhaupt wirkt. Danach traf mich was auch immer; wir würden sagen: Der Schlag.

Ein Gefühl der Betäubung breitete sich vom Kopf über den ganzen Körper aus. Der Raum wurde zu einem pixeligen 80er Jahre Computerspiel. Ich ließ mich aufs Bett sinken und löste mich auf. Mein letzter Gedanke war: ...“einfach loslassen...“

Ich spürte nicht mehr von mir. Ich war komplett aufgelöst, ich steuerte nichts mehr. Ich fühlte nichts mehr. Ich war frei.
Eine Welt voller Formen tat sich mir auf, Muster, Wesen, Gegenstände, Farben. Die Hintergrundmusik in meinem Zimmer erfüllte den Raum in dieser psychedelischen Welt. Ich machte ab und zu die Augen auf und musste jedes mal von neuem verstehen, wer ich eigentlich bin und wo ich bin, bzw. Dass ich bin und dass ich wo bin. Beim Schließen der Augen war ich sofort wieder weg und verschmolzen mit meinem Geist. Ein Geist der durch endlosen spannenden Raum fliegt.

Man vergisst alles, auch dass man gerade die Substanz zu sich genommen hat. Für den Moment ist all das was du siehst und hörst die Realität für dich, als wärst du schon immer dort gewesen. Die andere (reale) Welt existiert nicht mehr, du hast vergessen dass es sie gibt, bis du wieder die Augen öffnest und merkst: „Stopp, das kommt mir hier bekannt vor... Langsam und in einigen Etappen findet man den Weg zurück dorthin wo man hergekommen ist.
Danke für die Reise.

HINWEIS: Wenn DMT als Changa geraucht wird, beginnt die Wirkung ca. 5-10 Sekunden nach dem (Ein!)atmen.
Die Wirkung kommt auch nicht allmählich sondern ist nach gefühlten 2 Sekunden sofort entfaltet und in ganzem Ausmaß spürbar. Sitze auf jedenfall sicher, bzw. hab einen Platz zum Liegen. Versuch dich auf keinen Fall zu wehren und lass einfach los und alles geschehen. Die Info, dass der Trip max. 15 Minuten gehen wird, ist leider wenig nützlich, da man vergisst, dass man trippt. Immer genügend Pausen zwischen den Trips einlegen.

Schreibt eure Erfahrungen, Tipps und Gedanken in Kommentare!

Coin Marketplace

STEEM 1.19
TRX 0.14
JST 0.145
BTC 62969.18
ETH 2230.58
BNB 549.79
SBD 8.87