YourMateTravels#26.1 - F the Thai-Cambodian Border [ENG/DE]

in travel •  2 years ago 

As per request by Steemians! The bad part in detail:

Dude, where is our driver?!
I run back to the hotel, where the manager gets in contact with the driver.
“He’ll be here in 10 minutes.”
He forgot to pick us up and had to turn around, as we later get to know from other passangers.

Alter, wo ist unser Fahrer?!
Ich laufe zum Hotel zurück, wo der Fahrer gerufen wird. “Er ist in 10 Minuten da.”
Er hat auf uns vergessen und musste umkehren, wie wir von unseren Beifahren erfahren.

IMG_20180303_132636.jpg

What a good start. At least we’re in the minibus and on our way to Cambodia now! Yeah!
Shortly after the ferry, driver and minibus are changed. They take a photo of us so our driver after the border can identify us. Everything’s a bit strange but I can’t name it - at this point we didn’t know the feeling will get stronger over the course of the day.

Das fängt ja schon mal gut an. Zumindest haben wir den Minibus erwischt und auf geht’s nach Kambodscha! Yeah!
Kurz nach der Fähre kommt es zum Wechsel von Fahrer und Gefährt. Ein Foto wird von uns gemacht, damit wir auf der Grenze identifiziert werden können. Alles wirkt seltsam, aber man kann das Gefühl nicht benennen - dass dieses Gefühl sich über den Tag stetig intensiviert, erahnen wir noch nicht.

The Hat Lek Border

In the midday heat we cross the border by foot. Luckily we still got our departure cards from arriving at the airport so we can get out easily. The fun part starts in Cambodia:

In der Mittagshitze ankommend passieren wir die Grenze zu Fuß. Glücklicherweise haben wir alle noch die Departure Card von der Einreise am Flughafen und können problemlos passieren. In Kambodscha geht der Spaß los:

IMG_20180303_123449.jpg

Our driver show us his phone with the photo of us on it. Yes, easy time finding him!
He walks us straight into the first ripoff, which we already know. 50 cent for a medical check-up, which isn’t a real check-up. Doesn’t matter - we just do and carry on.
No photo for the visa? Our driver sends Flo back to Thailand to the atm - apparently he needs another 20 € because of this.
In the meantime the driver tells me we’d miss the bus - a colleague of him eagerly backs his point.

The border police charges us both pay a fine of 15 € for the missing photo - although I have one! But the policeman just throws it back to me. I decide not to act up. Now the visa is 39 € instead of 24 €.
Our driver wants to have 5 € of tip per person for being helpful - I tell him he’d get it later if everything works out. It doesn’t.

Unser Fahrer hält sein Smartphone mit dem Foto von uns bereit. Yes, den zu finden war easy!
Er schickt uns gleich zur ersten Abzocke, die wir kennen. 50 cent für ne medizinische Untersuchung, die keine ist. Egal, einfach machen und schnell weiter.
Kein Passfoto? Er schickt Flo schnell zurück nach Thailand zum Bankomaten - er braucht angeblich 25 €.
In der Zwischenzeit erklärt mir der Fahrer, dass wir unseren Bus vermutlich nicht erwischen - ein Kollege seinerseits ist äußerst bemüht, die Argumentation unseres Fahrers zu untermauern.

Flo und ich zahlen bei der Grenzpolizei beide Strafe (15 €) für das fehlende Passfoto - ich hatte übrigens eines, aber der Polizist hat es mir einfach zurückgeschmissen. Ich entscheide mich dazu, meine Klappe zu halten. Das Visum kostet somit gleich 39 € statt 24 €.
Unser Fahrer möchte natürlich nochmal 5 € Trinkgeld von jedem von uns für die brave Hilfe - ich vertröste ihn auf später, wenn alles geklappt hat. Es klappt nicht.

IMG_20180224_171708 (1).jpg

As anticipated we can’t catch the bus - we need to pay for a private driver.
While going to another place to talk about all this we walk by 2 other groups of people who bizarrely have the same issue. One shall even pay 100 $.

We also have to pay and start discussing with our driver. Immediately I recognize that the travel and departure times he keeps telling us just don’t match and we would have never reached our destination in time. Flo gets quite angry and I try to calm him down - it’d be like 100 against 2 here. “I don’t care! I could at least take one of those bastards with me!”
The driver offers us beer to get us around. We decline.

Den Bus erwischen wir natürlich nicht - wir müssen einen privaten Fahrer bezahlen. Während wir mit dem Fahrer zu einer Lagebesprechung gehen, spazieren wir an 2 anderen Touristengruppen vorbei, die komischerweise das gleiche Problem haben. Einer soll sogar 100 $ zahlen.

Wir sollen auch extra zahlen und diskutieren mit unserem Fahrer. Schnell erkenne ich, dass die Zeiten, die er immer wieder nennt, gar nicht zusammenpassen und unser Ziel mit der korrekten Variante nie erreicht hätten. Flo wird ziemlich sauer und ich versuche ihn zu beruhigen - es wäre zirka 100 gegen 2 hier. “Is mir wurscht! Einen von den Wichsern würd ich schon mitnehmen!”
Der Fahrer bietet uns Bier an, um uns gefügig zu machen. Wir lehnen ab.

IMG_20180218_175805.jpg

In the oppressing midday heat we check our options. Fuck. We gotta take the private driver. 20 € again. “Each of you pays 10 and I also pay 20, so you can make it in time!”, our fraudulent driver tells us. “Look, I pay 30000!” Yes, Riel. Which is about 6 € in total he gave the other driver.

In der brütenden Mittagshitze wiegen wir die Optionen ab. Fuck. Wir müssen den privaten Fahrer nehmen. Nochmal 20 €. “Jeder von euch zahlt 10 und ich zahl nochmal 20, damit es sich ausgeht!”, sagt unser betrügerischer Fahrer. “Schau, ich geb dem Fahrer 30000!”. Riel nämlich - das sind ganz 6 €, die er dem anderen Fahrer dann in Summe gibt.

Life or Death

The ride is crazier than everything before in Indonesia & Thailand. Overtaking on the left, right and with approaching traffic. No, the oncoming car doesn’t slow down - flashing headlights and moving sideways a bit are the way to go.
Countless times we look at each other with big eyes. We both can read a question in the other ones eyes over and over: how close to death were we now?
Apart from the ride we just hope we won’t be kidnapped.

Die Fahrt ist wilder, als alles bisherige in Indonesien & Thailand. Links, rechts und mit Gegenverkehr wird überholt. Nein, der Entgegenkommende geht nicht vom Gas - die Lichthupe und halbherziges Ausweichen sind das Mittel der Wahl.
Unzählige male schauen wir uns gegenseitig mit großen Augen an. Jeder kann in den Augen des anderen die Frage ablesen, wie nahe wir denn diesmal am Tode waren.
Abgesehen von den Umständen hoffen wir, dass uns eine Entführung erspart bleibt.

IMG_20180224_171600.jpg

We wake up as the car stops in the middle of nowhere. The driver laughs: “Pissing!”.
Flo pulls out the headphones and dozily looks at me: “Where are we? What’s going on?” “Pissing.”
All of us get out of the car and proceed with our business. Flo and me hope to get back into the car alive. Everything is ok - we move on.

On our way we also see a policeman randomly charging money from bypassing cars.

Wir wachen auf, als das Auto im Nirgendwo stehen bleibt. Der Fahrer lacht: “Pissing!”.
Flo zieht die Kopfhörer raus und schaut mich verschlafen an: “Wo sind wir? Was passiert?” “Schiffen.”
Wir steigen alle aus und verrichten unser Geschäft. Flo und ich hoffen, wieder lebendig ins Auto zu kommen. Alles ok - weiter geht’s.

Am Weg sehen wir noch einen Polizisten, der wahllos Geld von vorbeifahrenden Autos kassiert.

IMG_20180303_123425.jpg

At a gas station stuff gets ominous. Flo gets out of the car to smoke. People spot the pale-face. Our car catches attention. I see a disfigured guy without a nose pass by. Flo gets back into the car, our driver pays, gets into the car as well and locks the doors. We haven’t seen a white person for hours. People get closer to our car, a kid walks around the car looking and grabbing for door handles. A guy with unusually smart clothes and shades approaches our car. He knocks at our drivers window, who doesn’t react but starts the engine to quickly pull out of the gas station.
What was that?

Our driver apparently is in a hurry, so we can catch the last ferry. Hopefully! Otherwise we need to spend the night in the junkie-city Sihanouk Ville.
Entering the city we drive behind a pick-up full of local teenage boys. They spot us pale-faces on the backseat and we’re the center of attention again.
It feels weird.

An einer Tankstelle wird es ominös. Flo steigt zum Rauchen aus. Die Leute sichten das Bleichgesicht. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf unser Auto. Ich sehe einen entstellten Mann ohne Nase vorbeispazieren. Flo steigt wieder ein, unser Fahrer zahlt, steigt auch ein und verriegelt die Türen. Wir haben seit Stunden keinen Weißen gesehen. Leute kommen unserem Auto näher und ein kleiner Junge geht nach den Türgriffen suchend und greifend ums Auto. Von vorne kommt ein auffällig ordentlich gekleideter Herr mit Sonnenbrille. Er klopft an die Scheibe unseres Fahrers, welcher nicht reagiert, startet und die Tankstelle schnell verlässt.
Was war das?

Der Fahrer ist sichtlich unter Zeitdruck, damit wir unsere Fähre noch erwischen. Hoffentlich! Sonst müssen wir in der Junkie-Stadt Sihanouk Ville übernachten.
Vor der Einfahrt der Stadt fahren wir hinter einem Pick-Up voller einheimischer Jungs. Sie sehen uns Weißhäute auf der Rückbank - wieder sind wir das Zentrum der Aufmerksamkeit. Es fühlt sich seltsam an.

IMG_20180227_171604.jpg

In the end we get to the pier in time and are happy to step onto the overloaded ferry with an inadequate number of life vests.
Happy for being alive and dead-end tired we reach our destination, where we are awoken in the middle of the night by the pub-crawl and our neighbors engaging in sexual activities.
What a great day.

Am Ende erreichen wir den Pier dieser schäbigen Stadt und sind froh, als wir auf die überfüllte Fähre mit einer mangelhaften Anzahl an Schwimmwesten steigen.
Glücklich darüber, noch am Leben zu sein und totmüde fallen wir schließlich ins Bett, um wenig später vom Pub-Crawl und unseren sexuell überaktiven Nachbarn geweckt zu werden.
Welch ein großartiger Tag.


Hope you had a good read on this rather negative story!
I'd be particularly happy about feedback on this post right here, since I'd like to know, what you enjoy to read and what not.

More pictures on instagram: https://www.instagram.com/yourmateyo

You find every other blog post in chronological order right here: http://yourmates.world

All the best,
yourmate :)

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Interesting post. That's why we must help the ones in need, when no one else does.

Keep up the good work,

Kind regards,
Anna, @arhitekt

please elaborate

Congratulations, Your Post Has Been Added To The Steemit Worldmap!
Author link: http://steemitworldmap.com?author=yourmate
Post link: http://steemitworldmap.com?post=yourmatetravels-26-1-f-the-thai-cambodian-border-eng-de


Want to have your post on the map too?

  • Go to Steemitworldmap
  • Click the code slider at the bottom
  • Click on the map where your post should be (zoom in if needed)
  • Copy and paste the generated code in your post
  • Congrats, your post is now on the map!

Your Post Has Been Featured on @Resteemable!
Feature any Steemit post using resteemit.com!
How It Works:
1. Take Any Steemit URL
2. Erase https://
3. Type re
Get Featured Instantly � Featured Posts are voted every 2.4hrs
Join the Curation Team Here | Vote Resteemable for Witness

Hui, da hast du echt einiges erlebt, danke fürs Teilen!

Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie beklemmend ihr euch da gefühlt habt - zum Glück ist alles gut ausgegangen. Ich hoffe die nächsten Tage sind etwas entspannender und "positiver" für euch!

mittlerweile alles echt fein entspannt & Kambodscha zeigt sich von seiner besten Seite 👌

No risk, no fun!
Oh, oh, oh....